Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

Erstellt von Doc-Bryce, 19.11.2007, 12:11 Uhr · 39 Antworten · 2.643 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Dann war wohl der "Angriffskrieg" Vietnams gegen Kambodscha, der einzig u. allein zum Ziel hatte, Kambodscha von den Roten Khmer zu befreien, auch ein "völkerrechtswidriger Angriffskrieg" ?

    Wenn solche Massenmörder wie die Khmer und Saddam Hussein sich hinter dem Völkerrecht verstecken können, dann stimmt wohl was nicht mit dem Völkerrecht.....

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Zitat:
    Dann war wohl der "Angriffskrieg" Vietnams gegen Kambodscha, der einzig u. allein zum Ziel hatte, Kambodscha von den Roten Khmer zu befreien, auch ein "völkerrechtswidriger Angriffskrieg" ?
    Für Vietnam war es eine willkommene Gelegenheit, seinen Einflussbereich in Kambotscha zu kräftigen. Da spielten die humanitären Gründe nur eine vordergründige Rolle.
    Gruß

  4. #33
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Zitat Zitat von KKC",p="545199
    Für Vietnam war es eine willkommene Gelegenheit, seinen Einflussbereich in Kambotscha zu kräftigen. Da spielten die humanitären Gründe nur eine vordergründige Rolle.
    Gruß
    Soll das jetzt witzig sein ?

    Wozu sollte wohl ein "Einfluß" Vietnams in einem völlig verarmten u. kaputten Land wie Kambodscha nützlich sein ? Ausserdem ist der Krieg schon 30 Jahre her u. in wiefern hat sich die "Vergrößerung des Einflußbereichs" nun positiv für Vietnam ausgewirkt ?!?

    *kopfschüttel*

  5. #34
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Nee, das war leider nicht witzig.
    Das Volk mag arm sein, das Land Kambotscha hat schon einiges zu bieten (Hölzer, Edelsteine, etc).
    Wir sind z.B. in der Gegend von Ankor Wat kilometerweise durch abgeholzten Regenwald gefahren (Superstrassen, klar um das Holz abtransportieren zu können). Die Frage wer hier aktiv war, beantwortete unser Fahrer: Vietnamesische Company.
    Das die Vietnamesen ganz clevere Geschäftsleute sind ist ja wohl hinreichend bekannt. Ich war schon mehrmals in Vietnam und bin von dem Geschäftsinn/Cleverness der Leute beeindruckt.
    Gruß

  6. #35
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Zitat Zitat von KKC",p="545211
    Superstrassen, klar um das Holz abtransportieren zu können). Gruß
    Nach Thailand...und die bauen davon neue Luxusvillen auf Samui

  7. #36
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Kannste nich lesen, ich habe geschrieben 'Vietnamesische Company'

  8. #37
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Zitat Zitat von KKC",p="545219
    Kannste nich lesen, ich habe geschrieben 'Vietnamesische Company'
    Und die verscherbeln es nach Thailand...und wahrscheinlich auch nach Deutschland....was machen die bloß, wenn der ganze Urwald weg ist ? Wahrscheinlich Opium anbauen..

  9. #38
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Um Einfluß ging es Vietnam natürlich auch, aber nicht nur.

    Hier einige Daten der Vorgeschichte:
    30. Januar 1977: Die Roten Khmer starten Angriffe auf verschiedene vietnamesische Dörfer.
    17. Mai 1977: Die vietnamesische Provinzstadt Chau Doc wird nach heftigen Angriffen der Roten Khmer durch die vietnamesische Armee evakuiert. Es kommt zu heftigen Kämpfen zwischen den Roten Khmer und der vietnamesischen Armee auf vietnamesischem Gebiet.
    24. September 1977: Die Roten Khmer starten erneut Angriffe auf vietnamesische Dörfer.
    8. Februar 1978: Kambodscha lehnt das vietnamesische Angebot für einen Waffenstillstand ab und startet neue Angriffe auf Vietnam.
    21. Februar 1978: Vietnam beschuldigt die Volksrepublik China, Kambodscha mit Waffen zu versorgen und Verhandlungen mit Vietnam abzulehnen.
    14. März 1978: Kambodscha besetzt vietnamesisches Gebiet.
    6. Juni 1978: Vietnam bietet den Roten Khmer einen Waffenstillstand an. Die Roten Khmer lehnen dies ab und führen weitere Angriffe auf vietnamesische Dörfer und Städte an der Grenze durch.
    3. Juli 1978: Die Roten Khmer erklären, dass sie zehntausende Vietnamesen getötet oder verwundet hätten.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Kambodschas

    Abgesehen davon: Für die noch nicht gemordete kambodschanische Bevölkerung war die vietnamesische Invasion eine lebensrettende Befreiung. Daran gibts nichts zu rütteln.

    Gruß

    Micha

  10. #39
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    schön micha,
    das sind fakten, fakten, fakten,.........

  11. #40
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Ex-Staatschef der Roten Khmer verhaftet

    Zitat Zitat von antibes",p="545327
    schön micha,
    das sind fakten, fakten, fakten,.........
    Und die Fakten sagen nunmal, daß die Roten Khmer durch den "Angriffskrieg" entmachtet wurden und so Millionen Kambodschandern das Leben gerettet wurde. Allein das Ergebnis zählt.

    Wie man den Irak-Krieg als "Völkerrechtlichen Angriffskrieg" bezeichnen kann, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

    Ein Krieg gegen einen derartigen Massenmörder u. Kriegsverbrecher kann wohl kaum gegen das Völkerrecht verstoßen...wenn doch, stimmt was nicht mit dem Völkerrecht, oder ?

    Und dieses Gefasel von den Massenvernichtungswaffen Saddam Husseins....er hatte Massenvernichtungswaffen u. hat sie eingesetzt. Gegen Zivilisten, gegen die kurdische Zivilisten in kurdischen Bergdörfern. Das sind die Fakten, Fakten, Fakten....

    Und ein Krieg gegen jemanden der so etwas tut, Frauen und Kinder ........, der soll völkerrechtswidrig sein ? Wenn es nicht so traurig wäre, wäre eine derartige Argumentation einfach nur lächerlich und dumm, ja geradezu DEGENERIERT !

    Da könnte man genausogut sagen, ein Polizeieinsatz gegen einen Geiselgangster wäre menschenrechts- oder völkerrechtswidrig, weil ja der Geiselnehmer bei diesem Einsatz verletzt oder gar getötet werden könnte.

    Es war halt Wahlkampf u. Schröder hat nach jedem Strohhalm gegriffen, der ihm den Wahlsieg auch nur ein kleines Stückchen näher gebracht hätte.

    Und ansonsten ist es völlig absurd, daß ausgerechnet die Deutschen den Engländern u. Amis das Völkerrecht erklären, aber das sagte ich ja bereits.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Khmer verbrannt
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.09.09, 04:28
  2. Khmer-Tempel im Warhol-Look
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.09, 13:03
  3. TVtip: S21 - Die Todesmaschine der Roten Khmer -
    Von Bökelberger im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.12.07, 05:40
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.05, 23:48
  5. Tuol Sleng S 21 Gefängnis der Roten Khmer in Phnom Penh.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 01.01.04, 23:53