Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 101

Ex-Regierungschef Thaksin will bei Wahl 2011 in Thailand mitmischen

Erstellt von Red_Mod_Ant, 14.10.2010, 17:09 Uhr · 100 Antworten · 9.521 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen

    All diese verschiedenen subjektiven Einschätzungen ändern nichts an der Tatsache

    Hoert, hoert, der Vorsitzende hatte das Wort, waani im Wahlkampf fuer seinen moechtegern Diktator!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    antibes
    Avatar von antibes
    Irgendwo habe ich gelesen dass der König der reichste Monarch der Welt ist. Sogar noch vor Queen Elizabeth II.
    Hat die Königsfamilie auch in Projekte in Thailand investiert?

  4. #23
    Avatar von alias

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    27
    [QUOTE=Bukeo;861560]naja, er hat halt das meiste Geld nur in den Isaan und in den Norden gebuttert, weil dort die Mehrheit der Wähler sitzt.
    Seine Projekte sind eigentlich duchwegs Flops - so ist die 30-Baht Karte (idee geklaut von Chuan Leekpai) der Ruin der Krankenhäuser - heute wird die Karte meist nur mehr
    Paracetamol-Karte genannt, da man ausser Schmerzmittel, mit dieser Karte nichts mehr bekommt. Von 600 Krankenhäusern, die diese Karte akzeptierten, standen 400 vor dem Konkurs.Abhisit hat nun die Kredite beglichen und die Zahlungen für die Krankenhäuser erhöht.Otop (von Sirkit kopiert) sind aber bei Thaksin die meisten in den Konkurs gerutscht - also eher Flop als Top. [QUOTE=Bukeo;861560]

    -hab ehrlich gesagt keine ahnung wie der finanzierungsplan ausgesehen hat. ich denke da wurde wenigstens was versucht. seit wann ist das denn ein flop ? seit er weg ist? wahrscheinlich hatte er keine gelegenheit noch etwas zu verbessern. das die andere seite das projekt untergehen lässt ist ja wohl klar. das geld in den nordosten gebuttert? diese gegend ist ja wohl am wenigsten entwickelt. es bringt dem volk eine höhere wohlfahrt wenn du geld dort investierst wo es dringender benötigt wird. das wird in thailand wohl der nordosten sein.

    [QUOTE=Bukeo;861560]Sein Projekt Staudamm - wo er den König überflügeln wollte, ging schon vor Fertigstellung den Bach runter - eine vom König angebotene Hilfe (der damit Erfahrung hat) schlug er aus. [QUOTE=Bukeo;861560]
    -weiss ich nichts drüber, interessiert mich auch nicht weiter, selbst wens nen flop war. na und? ist doch nur nen bauprojekt, wieviele häufig passiert das bei uns.

    [QUOTE=Bukeo;861560]Seine VIP-Karte - gehörte wohl zu den grössten Flops all seiner Projekte und seinen Flop der Mikrokredite - was international nun als Schneeballsystem bezeichnet wird (siehe Indien)
    hat viele Thais in den Ruin und in die Arme der Kreditmafia getrieben - Abhisit ist momentan gerade dabei, das wieder ins rechte Lot zu rücken. -ich denke das hat vielen eine chance gegeben etwas aus ihrem leben zu machen. [QUOTE=Bukeo;861560]kreditmafia...hmm...vielleicht selber schuld. vielleicht den mikrokredit fürs glücksspiel genutzt??

    [QUOTE=Bukeo;861560]Sogar die Rückzahlung an den IWF - die er immer gerne propagiert - war mehr oder weniger eine Lüge. Chuan hatte bis auf 2 Raten - alles bereits beglichen. Nur die letzten beiden Jahresraten zahlte Thaksin auf einmal weg, damit der IWF ihm hinsichtlich Demokratie nicht mehr auf die Finger sehen konnte.
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    keine ahnung, aber selbst wenn das ist doch ganz normal in der politik das andere die früchte dar langfristigen ziele ihrer vorgänger ernten können. tut eigentlich nichts zur sache






    ja, da ist aber der königliche Fond mit dabei, woraus momentan 2600 Projekte bezahlt werden, Staudämme usw.
    Ebenso sind Paläste usw. mit inkludiert, die er bei einer Auflösung der Monarchie an den Staat abgeben wird müssen. Meist werden dann aus solchen Palästen Museen eingerichtet.
    Fakt ist, die königliche Familie fällt nicht durch Millionen-Hochzeiten, Verschwendung usw. auf und lebt recht normal.
    Voran natürlich die im Volk äussert beliebte Kronprinzessin.
    hmm...hab da mal son geburtstagsvideo von so nem pudel gesehen
    fond? wieviel fliest jedes jahr davon in projekte. über 10 % des BIP´s hat er sich da unter den nagel gerissen. ein solches verhältnis würde dem könig von deutschland 330mrd. bringen. für was brauch der mann grundbesitz und palaste als auch geldvermögen. also erst klaut er das geld seinem volk und gibt dann einen bruchteil über einen fond zurück -respekt. in einem land wie thailand HDI so um die 100 sollte man als könig vielleicht ein wenig bescheidener leben

  5. #24
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Nicht zu vergessen in Bezug auf Mr. T.: Es gab unsaubere Grundstückgeschäfte seiner Frau und natürlich den milliardenschwere Aktienverkauf über Strohmänner, mit dem Mr. T. Steuerbetrug begangen hat. Dieses Außmaß an krimineller Energie - der Steuerbetrug des Regierungschefs, der direkt gegen den Staat gerichtet war - hatte ja damals das Faß zum Überlaufen gebracht.


    @alias: Für fundierte Argumente scheinst Du ja nicht offen zu sein. Ich vermute mal, dass Du die 2.000 Ermordeten im Rahmen von Mr. T. Drogenkrieg auch nur als ein Missgeschick ansiehst. Bei Thais kann ich eine solche Haltung verstehen, aber bei einem Westler, der sich das alles von Außen anschauen kann?

    In Bezug auf die "Wohltaten" für den Issan. Wer glaubt, dass diese zum Wohle des Volkes begangen worden seien, hat das Wesen des Populismus nicht verstanden. Mr. T. ging es nie um die Menschen, sondern um Macht und Geld für ihn und seine Familie.
    Wenn es ihn um die Menschen gegangen wäre, dann wäre es z. B. im letzten Jahr zu einer Einigung zwischen den Rothemden und der Regierung gekommen - viele Tote und der Brand der Kaufhäuser wären damit vermieden worden. Es ist gut dokumentiert, dass Mr. T. diese Einigung verhindert hat (was ja auch zum Rücktritt von mehreren Führern der Rothemden geführt hatte), denn diese Einigung lag nicht in seinem *persönlichen* Interesse. Schließlich hätte die Einigung zu Neuwahlen im vergangenen Herbst geführt und auf diese Wahlen hätte Mr. T. nur wenig Einfluss gehabt hätte.
    Für Mr. T. ist es ganz wichtig, dass die politische Lage in Thailand weiter instabil bleibt oder sogar noch instabiler wird, nur dann kann er mit Korruption und Geldschenken die entsprechenden Personen und Institution kaufen. Je stabiler Thailand ist, desto weniger Einfluss kann er nehmen.


    PS: Das Geburtstagsvideo mit dem Pudel betraf nicht den König, sondern seinen ziemlich unfähigen Sohn. Was nach dem Tod des Königs kommt mag wohl derzeit niemand ausdenken - nur die radikalen Antimonarchisten und Mr. T. warten schon sehnsüchtig auf diesen Moment, denn dann könnte Thailand in eine riesige Krise schlittern.

    Unabhängig davon gibt es allerdings auch die Annahme, dass Mr. T. die Rückkehr noch LOS nicht lange überleben würde...

  6. #25
    Avatar von alias

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    27
    dachte seine frau hätte besagtes grundstück ersteigert? also hat sie das höchste gebot abgegeben, oder? aktienverkauf: wie ist das denn abgelaufen? war das illegal oder nur fragwürdig? ich denke man wollte den loswerden weil die koruption ein wenig gesunken ist und einige ihre taschen nicht mehr so voll machen konnten. das sein drogenkrieg ein wenig aus dem ruder gelaufen ist wird er selber wissen. denke der fehler lag da grösstenteils bei der exekutive. investitionen zum wohle des volkes oder nicht, geld dort zu investieren wo es dringender benötigt wird macht wirtschaftspolitisch sinn. sei es zum wohle des volkes oder aus der intention wählerstimmen zu bekommen tut dabei nichts zur sache. das nent sich wirtschaftspolitik. wer für das volk nicht wohlfahrtsmaximierend handelt wird nicht wieder gewählt werden.
    Es ist gut dokumentiert, dass Mr. T. diese Einigung verhindert hat....wo denn? gerüchte oder fakten? vielleicht war eine einigung inakzeptabel.

    wenn der könig so toll ist wie einige behaupten wieso darf man seine meinung über ihn nicht sagen? war der tod seines bruders nicht auch fragwürdig? stellt euch mal vor ihr sagt christian wullf ist nen arsch und müsst dann 5 jahre in den knast.

    ps: aussage: "Fakt ist, die königliche Familie fällt nicht durch Millionen-Hochzeiten, Verschwendung usw. auf und lebt recht normal." gehört der sohn nicht zu familie?
    zur verschwendung nochmal: mir erscheinen 35 mrd usd vermögen, über 10% des BIP signifikant.

  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Nicht zu vergessen in Bezug auf Mr. T.: Es gab unsaubere Grundstückgeschäfte seiner Frau
    Ich empfehle das Studium der Gerichtsurteile in Sachen des Erwerbs eines Grundstücks an der Ratchadapisek sowie die Diskussionen hier im Forum. Jeder kann dann erkennen, dass es nicht um unsaubere Korruption, sondern um ein Urteil wegen "Interessenkonflikts" ging. Pojaman bekam erst kürzlich ihr Geld zurück.
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    und natürlich den milliardenschwere Aktienverkauf über Strohmänner, mit dem Mr. T. Steuerbetrug begangen hat. Dieses Außmaß an krimineller Energie - der Steuerbetrug des Regierungschefs, der direkt gegen den Staat gerichtet war - hatte ja damals das Faß zum Überlaufen gebracht.
    Jeder weiß hier inzwischen, dass es keinen Steuerbetrug gegeben hat, weil halt Aktienverkäufe in Thailand nicht steuerpflichtig sind noch waren.
    Auch in den Gerichtsurteilen zu den eingefrorenen Geldern findet sich dafür kein Wort. Diese zu kennen - also die vom Februar 2010 - gehört allerdings zum Pflichtprogramm von Leuten, die für sich reklamieren, irgend etwas verstanden zu haben.
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    In Bezug auf die "Wohltaten" für den Issan. Wer glaubt, dass diese zum Wohle des Volkes begangen worden seien, hat das Wesen des Populismus nicht verstanden. Mr. T. ging es nie um die Menschen, sondern um Macht und Geld für ihn und seine Familie.
    Das sehen die Begünstigten seiner zweifellos populistischen Politik allerdings ganz anders. Und dies zu Recht, denn sie hatten etwas von dieser Politik.
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Wenn es ihn um die Menschen gegangen wäre, dann wäre es z. B. im letzten Jahr zu einer Einigung zwischen den Rothemden und der Regierung gekommen - viele Tote und der Brand der Kaufhäuser wären damit vermieden worden. Es ist gut dokumentiert, dass Mr. T. diese Einigung verhindert hat (was ja auch zum Rücktritt von mehreren Führern der Rothemden geführt hatte), denn diese Einigung lag nicht in seinem *persönlichen* Interesse. Schließlich hätte die Einigung zu Neuwahlen im vergangenen Herbst geführt und auf diese Wahlen hätte Mr. T. nur wenig Einfluss gehabt hätte.
    Für Mr. T. ist es ganz wichtig, dass die politische Lage in Thailand weiter instabil bleibt oder sogar noch instabiler wird, nur dann kann er mit Korruption und Geldschenken die entsprechenden Personen und Institution kaufen. Je stabiler Thailand ist, desto weniger Einfluss kann er nehmen.
    Es ist inzwischen deutlich dokumentiert, dass Thaksin für die Einigung war. Suthep hat die Einigung jedoch dadurch torpediert, indem er sich einer Einheit stellte, die seinem eigenen Kommando unterstellt war und nicht wie vereinbart der Polizei. Deshalb die Ablehnung durch die Rothemden-Führer und deshalb sitzen die auch heute noch in U-Haft. Thaksin hätte im übrigen damals viel mehr Einfluß auf die Wahlen nehmen können als heute. Lies einfach einmal die einschlägigen Meinungen dazu hier im Forum. Soviel zum Unterthema: cui bono?

    Was wir bei Diskussionen über die Politik in Thailand niemals aus den Augen verlieren dürfen, hat vor kurzen Member berti unheimlich zutreffend formuliert:

    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    der burlesken Clownerie in SüdostAsien bleiben damit weiterhin Tür u. Tor geöffnet; Winkeladvokaten, Schmierenkomödianten und "Fallensteller aus Leidenschaft" werden hier unverändert auf ihre Kosten kommen und das politische Bild der jungen Demokratien glaubhaft positiv darstellen
    Es wird gelogen und betrogen - die Leserschaft der Medien - bis die Balken sich biegen. Weil die jeweils Mächtigen, die bestimmen die Schlagzeilen, die zu erscheinen haben. Wir leben doch hier nicht in einem freiheitlich demokratischen Rechtsstaat westlicher Provenienz.

  8. #27
    Avatar von alias

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    27
    und wie zitiert man hier was? einzelne textpassagen

  9. #28
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von Red_Mod_Ant Beitrag anzeigen
    Der im Exil lebende ehemalige thailändische Ministerpräsident Thaksin Shinawatra will im Wahlkampf 2011 in Thailand wieder mitmischen. Thaksin sei bereit, "Ratschläge zu wirtschaftlichen Problemen zu geben und die Kandidaten zu beraten", teilte ein Sprecher der Oppositionspartei Puea Thai am Donnerstag in der Hauptstadt Bangkok mit. Thaksin, eingeschworener Feind der jetzigen Regierung, habe diese Angebote einer Parteiversammlung am Mittwoch per Videobotschaft unterbreitet, erklärte der Sprecher.
    Wenn es stimmen sollte ein dummer Schachzug.

    Durch seine Einmischung laesst sich doch jedes unerwuenschte Wahlergebnis als illegal wegbuersten.

  10. #29
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wenn es stimmen sollte ein dummer Schachzug. Durch seine Einmischung laesst sich doch jedes unerwuenschte Wahlergebnis als illegal wegbuersten.
    Das muß man Dir lassen. Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. Als Iphigenie von Ban Krauts.

  11. #30
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Taksin.......... nun wenn alles so sauber wäre, wieso hat die Mehrheit der Thais, ihn zum TEUFEL gejagt?
    wenn alle Argumente gegen ihn unhaltbar wären, wie können sich so viele IRREN, vor allem die gesitige Eliten ( UNI Wissenschaftler, Intelektuelle sind ja vor allem gegen ihn )???????????
    Wie konnte er UNERMESSLICH REICH WERDEN.... so unermesslich REICH, legal!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ( Bill Gates erfand quasi das RAD, aber TAKSIN??? ) ??????????????????
    wenn es Unterstellungen sind, das er Wahlstimmen kauft.... wieso ist alles so offensichtlich bekannt ??????

    Über alle Vorwürfe kann man endlos streiten, auch darüber ob er THAIL e von THAILAND and Cambodia verscherbelt hat.
    Die einen sind sich sicher.... und belegen ihre Vorwürfe meistens auch.
    Die anderen schreien NEIN und werden nicht müde, diesen Sack in schutz zu nehmen.

    Aber.... eines müsste doch auch den FANS von TAKSIN peinlich sein.
    ER als PERSON!!

    Jemand der einen Werbespot macht... der ihn arm in Thaiklamottage an einem BAch sitzend, einen Spiegel in der Hand sein Gesicht rasierend...
    ER der arme....bodenständige gute THAI:.... zeigt

    DAS IST doch PEINLICH!!!!!!!!!!!!!!!!

    Oder das seine Fresse in einer Statue ( selbstverständlich antik...) belegen soll, das er eigentlich einer Königsfamilie entstammt....
    Ihn zum King of Essan macht.
    #
    PEINLICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Vieleicht kennen seine FANS dieses Gefühl des fremdschemens nicht... vieleicht IST DAS MEIN problem.
    Wäre ich da hartgesottener....vieleicht könnte ich ansatzweise nachvollziehen, was Mr. T in seinen Anhängern bewirkt.

    Sicher, er ist eine Persönlichkeit, ein Leader und Alphatier.... das meine ich ohne Sarkasmus!
    er hat auch bewegt, aber sein Character ist schlecht schlecht schlecht und verdorben.

    Es ist nicht genug.... ein Genie zu sein, er ist ein Genie.... unbenommen.
    Um ein Volk zu regieren, sollte Character eine Rolle spielen ( das TRAURIGE IST LEIDER, das genau dies.... ein Hindernissgrund ist.... egal WELCHES LAND zu regieren, nämlich ein guter Character. )

    Taksin.... Berlusconi.... Bush George W. ..... Putin..... ( Gerhard Schröder ...in kleinerem Maße) das ist die Achse der bösen MArionetten....alles selbstherrliche selbstverliebte NARZISTEN ( nicht ....´s)

    Taksin ist ein DIKTATOR.... absolut ebenbürtig, mit all den anderen Diktatoren.
    Der Unterschied ist, die THAIS haben ihr rausgeschmissen, bevor er seine MACHT dahingehend missbrauchen konnte, die Demokratie komplett abzuschaffen.
    Im Grunde hat er sie abgeschafft, indem er Stimmen kauft.....und Wahlen manipuliert.

    Ja...nun werden einige sagen.... Wahlen, die manipuliert jeder auf seine WEISE in Thailand, auch der jetzige Premier...
    MAg sein ( ich weiss es nicht) .... aber er strebt keine Diktatur an, abschaffung der Demokratie.... oder findet Skulpturen, welche ihn zum Gottkönig von Thailand machen.

    Auch sind die Aktionen der jetzigen Regierung nicht so spektaakulär wie die des HErrn T.
    Aber oben wurde schon geschrieben, das die meisten projekte NUR FLOPS waren....und im endeffekt THAILAND mehr gekostet als gebracht haben.
    Das was die neue regierung aber macht, .... sind babyschritte, die aber greifen.

    Was ich so über meine Frau ( sie übersetzt mir aus Thaiforen ) mitbekomme ist, das die Regierung, die aktuelle sich immer mehr respekt verschafft.

    Taksin ist ein MAFIOSO wie Berlusconi und dieser PUTIN....
    Putin ist schlecht für Russland
    Berlusconi für Italien
    Taksin.... ist selbst für den Esaan nicht gut....

    In Montenegro da ist er richtig....

    KÖNIG!!!!!!!!!!!
    Wie die meisten FARANG´s halte ich gar nichts von Monarchen.
    Taksin hat die PAracetamol Card....
    Bhumipol gibt 40 Baht..... was auch ein Witz ist.

    Für mich unverständlich, wie Gemeinden in Thailand, Geld für 100te Überlebensgroße BAnner ausgeben, wärend es HUNGER ELEND bei den armen gibt.
    Die ersten JAhre hasste ich diesen Bhumipol.... ich war schlicht genervt, von dieser OMNIPRÄSENZ.

    Vor allem diese dummen Gesetze .... in einer DEMOKRATIE in der man nicht kritisch gegen den Gott Monarchen sprechen darf, was soll das.
    Meine Frau hat aber all mein Denken relativiert.

    Ich bin nach wievor kein FAN....
    Aber mir gelingt es zu verstehen, warum die Thais ihn lieben.

    Die Könige davor, waren wahrlich keine Menschenfreunde... selbsstherrlichkeit, der Untertan war dreck
    Die Thais hatten auch nicht viel Glamour.
    Aber dieser Bhumipol hat Thailand ein Gesicht gegeben.

    Klar SIAM.... das kennt man aus dem Musical the King and I
    Aber Thailand, das war nach dem krieg suspekt.

    Bhumi und seine Sirikrit, haben HOLYWOOD GLAMOUR nach Thailand gebracht....
    Das und die propaganda...die PERMANENTPROMOTION..... hat das Königspaar beliebt gemacht.

    Das Familienmitglieder....unglückliche Wege gingen und andere Dinge.... das weiß kein THAI.

    Vor 2 Jahren kam im fernsehen ein langer Bericht über den Thailändischen König und das Königshaus.
    Ich habe den mit meiner Frau gesehen.

    Irgendwann war meine FRAU SAUER...WÜTEND...
    Tja.... natürlich hat BBC alles... wirklich alles beleuchtet.
    Alles in allem, kam der König und seine Olle.... sehr gut weg, somit konnte ich mein Weib beruhigen.

    Aber alleine die tatsache....das kritisiert wurde, historisch belegt....
    Meien Frau konnte damals kaum Deutsch, aber das hat sie verstanden....

    Die Thais sind wie GEHIRNGEWASCHENE..... wie Zeugen Jehovas...
    DAS ist FAKT und alles andere wird ignoriert....ist einfach nicht wahr

    oder anders gesagt
    Über gewisse Dinge darf man nicht reden
    und damit
    sind SIE AUCH AUTOMATISCH NICHT WAHR.


    Na ja... nach dem dahingleiten ins Nirwana, wird sich das Thema erledigen.
    Der Sohn soll ja ne Flöte sein....

    Selbst meine Frau sagt, wenn mein König stirbt... wird er der letzte King sein.
    Steht angeblich auch in vielen Prophezeiungen

    wohlan

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach der Wahl 2011
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 799
    Letzter Beitrag: 20.11.12, 04:26
  2. Infos zur Wahl 2011 / Thailand
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.07.11, 10:26
  3. Hamburg-Wahl 2011
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 17:58
  4. Thailand nach der Wahl
    Von entrox im Forum Thailand News
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 22.03.08, 08:41
  5. Wahl zur Miss Thailand/Europa
    Von Udo Thani im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.03.06, 22:26