Seite 95 von 192 ErsteErste ... 45859394959697105145 ... LetzteLetzte
Ergebnis 941 bis 950 von 1913

Euro Baht 1:47

Erstellt von storasis, 04.10.2008, 21:27 Uhr · 1.912 Antworten · 208.300 Aufrufe

  1. #941
    petpet
    Avatar von petpet
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    Das ist eines der Beispiele wo diese hochst fragwuerdige Solidarverhalten der Thai "we are Thai-People" zum tragen kommt... hat aber Luecken, wer gut Thai spricht kommt oft durch...


    Der Euro/US$ Kurs wird sich wahrscheinlich nicht allzu bald aendern, heisst es...
    Vorsichtig geschätzt, würde ich die Chancen auf einen stärkeren Euro in naher Zukunft bei etwa 50 % sehen, oder anders gesagt: der Dollar wird zu 50 % demnächst wohl wieder teurer.

  2.  
    Anzeige
  3. #942
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.158
    Da ich Morgen zum Geldausgeben flieg, hab ich mir mal den 5-Jahreschart angesehen.
    Ein stetiges auf und ab. Etwas auf, wäre jetzt aber doch schön.


  4. #943
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945
    sind gute 20% weniger als vor einem Jahr, d.h. statt nach 10 Tage ist das Geld schon nach 8 Tagen weg. Ist aber nicht nur in Thailand so, in Brasilien ist es noch schlimmer, da fehlen über 30%, statt 1:3 dieses Jahr nur noch 1:2. Das ist die versteckte Inflation, die man im Inland noch nicht merkt, die sich aber bei Importprodukten (Kleider, Schuhe) etc aus Asien sehr bald auswirken wird.

  5. #944
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.886
    Interessant was alles spekuliert wird .

    Der fuer mich plausibelste Grund fuer den derzeit so starken Baht ist wohl in der Staerke der hiesigen Wrtschaft zu sehen, die im ersten Halbjahr 2010 ein Wachstum von ueber 10% hingelegt hat.

  6. #945
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956


    hab mir mal das langfristige Verhältnis Baht/Euro (ist leider umgedreht zur obigen Darstellung Euro/Baht) etwas aus charttechnischer Sicht unter die Lupe genommen.

    Der langfristige Abwärtstrendkanal des Baht wurde Anfang 2010 durchbrochen (2008 schon mal angetestet), was ein markanter Hinweis auf die längerfristige Perspektive darstellt. Charttechnisch interessant ist die riesige W-Formation. W-Formationen sind eine Art der Bodenbildung mit anschließender starker Trendumkehr. Man sieht das auch an dem Ausbruch vom Januar. Was die Stärke des Baht ist die Schwäche des Euro. Man muss das schon so sehen. Doch innerlich/relativ hat sich der Baht dennoch verbessert, vergleicht man den Euroverfall gegenüber anderen Währungen. Es kann sich hier eine Art der inversen Schulter-Kopf-SchulterStruktur bilden, eine charttechnische noch größere Umkehrformation des langfristigen Trends.

    meine längerfristige Prognose (natürlich ohne Gewehr ):

    Seitwärtsbewegung auf dem aktuellen Level 38-42, danach zunehmende Bahtstärke in den Bereich 30 +/-
    oder alternativ baldiges Durchbrechen in Richtung 30. Diese Möglichkeit ist durchaus gegeben, da die Widerstände bereits aus dem Jahr 2001/02 sind und eher schwach und kurz ausgeprägt sind.
    Die Wahrscheinlichkeit des Szenarios würde ich mal auf 70-80% setzen.


    resci

  7. #946
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wie ist eigentlich eine Fieberkurve oder ein EKG rein charttechnisch zu interpretieren, wenn man nicht weiß, was der Patient eigentlich hat?
    Angenommen ich schaue mir die Entwicklung der Währungsparitäten zweier Währungen an, die ich beide nicht kenne. Soll heißen ich kenne weder die Volkswirtschaften noch die Handelspartner.
    Ist dann Charttechnik mehr als Kaffeesatz-Lesen?

  8. #947
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ist dann Charttechnik mehr als Kaffeesatz-Lesen?
    ne Fieberkurve oder ein EKG kann ein Arzt besser burteilen als ein Laie.

    Für einen Chart benötigts halt schon auch etwas Grundwissen. Dennoch ists relativ einfach zu verstehen. Ich sag mal so, ein Chart lügt nicht. Was schwieriger ist, ist aus den bisherigen Strukturen die Zukunft zu interpretieren. Ist wie beim Wetterbericht, die sammeln auch Millionen Daten aus der Vergangenheit und der Gegenwart und interpretieren es in die Zukunft. Und mittlerweile sind die ja auch schon recht gut, so 5-7 Tage kann der Kachelmann schon vorher verkünden, wenn er denn nicht gerade einsitzt .

    Ne Meldung in der Telebörse oder in deiner Tageszeitung ist garantiert so hingedreht wie es den hohen Herren gefällt.
    Und weshalb hat jede Bank hunderte bzw. tausende von Analysten in ihren Wolkenkratzern die sich nur mit Charts beschäftigen?

    Ich hab mich übrigens heut morgen schonmal mit einem Ungläubigen rumschlagen müssen, siehe hier: VG Gold / VG (TSX) - Minenaktien - GoldSeiten-Forum.com in Post 82

    resci

  9. #948
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    moin,

    ... es geht bergauf heute 1 € -> 41,1548 thb

  10. #949
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    ... wo haste den Kurs her ...
    SCIB = 1 Euro = 40.61 Baht

  11. #950
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Bei OANDA noch ein wenig besser - ausschlagebend ist aber wohl der Mittelkurs

    Montag, 27. September, 2010
    1 Euro = 42.09309 Thailändischer Baht
    1 Thailändischer Baht (THB) = 0.02376 Euro (EUR)
    Mittelkurs war 40.72034 / 42.09309 (Geld/Brief)
    Geschätzter Preis basierend auf täglichen US Dollar Raten.

Ähnliche Themen

  1. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  2. Schock! Ein Euro nur noch 44 Baht...
    Von walt. im Forum Treffpunkt
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 23:51
  3. 250 Baht für rund 12 Euro :))
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.09, 21:50
  4. 46 baht - 1 euro
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 09:53