Seite 118 von 190 ErsteErste ... 1868108116117118119120128168 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.171 bis 1.180 von 1899

Euro Baht 1:47

Erstellt von storasis, 04.10.2008, 21:27 Uhr · 1.898 Antworten · 197.119 Aufrufe

  1. #1171
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.683
    Also seit ca. 2 Jahren hören wir bei Telefongesprächen mit der Familie,das alles teuer geworden ist.
    Als wir in der Zeit in Thailand/bangkok waren,haben wir es auch so mitbekommen.
    diesmal im März war es subjektiv gesehen schon Mist.ein Beispiel.
    Eisbein kostet hier bei uns so ab. 1,69-1,79 bis 1,99 Euro.Das wären ca. 84 Baht.Kilopreis.
    Bei Tesco,Lotus,BigC Preis 109 Baht.Fisch sehr teuer.reis teuer.Warum Reis?.Unsere beste Reismarke hatte ich im Jahr 2009.Danach war diese Marke vom Markt.
    Obwohl Thailand genug Reis hat,ist er als Grundnahrungsmittel auf dem Markt teuer.Weil auch hier,wie im Rest der Welt auch Biosprit gemacht wird.oder am Weltmarkt gehandelt wird.
    Während bei uns schonmal der Spritpreis am Tag mehrfach hoch oder runter geht,gibt es in Thailand meist nur eine Richtung.
    Esst dochmal ne GutiauSuppe.Da ist kaum nochwas drin.Der Verkäufer kann nicht teurer machen,weil dann kein Kunde kommt,also lieber weniger reintun.Weil eben die Zutaten/lebensmittel teurer werden.Während wir hier auch Verbrauchersendungen haben,die uns aufklären oder schonmal was an den Pranger stellen?,gibt es das dort nicht.Ich glaube dort wird hemmungslos abgekocht.In unserer Nachbarschaft gibt es Thais,welche nun noch mehr Stunden arbeiten,um sich was leisten zu können,oder ihre Schulden bezahlen müssen.
    Fast nur noch neue Autos unterwegs.Das kostet auch Kreditraten und Leasingkosten ect.Ich begreife garnicht was oder wie die Thais einkaufen.Schaut mal bei Tesco und Konsorten den Thais mal im Einkaufswagen rein.Die Kids wollen Farang Frühstück/Cornflakes usw. plus Milch.Crousaints,Muffins usw.
    wir haben ein kleines Kind nun in der Familie drin.Bin beim Einkaufen bald umgefallen was Windeln/Pampas kosten und diese Pulver für gesunde Knochen,was in der Milch reinkommt.
    Während wir hier Berichte haben über den Zuwachs über Armut und 2 Klassengesellschaft,dier Schere klafft jedes Jahr weiter auseinander,ist es meiner Meinung nach in Thailand auch so.Nur das die damit so nicht aufgeklärt werden.Weil eben kein Sozialsystem vorhanden ist.
    Und nun zu meiner Antwort auf deine Frage Singha.Warum sollte es in Thailand nicht genauso sein ,wie woanders.
    Weil auch in andren Gesellschaften das Volk dann unzufrieden wurde und es Aufstände gab.
    Übrigens haben die Afrikaner auch ein Reisproblem.Reis ist teurer,das sich manche es sich nicht mehr leisten können-dieses Grundnahrungsmittel.
    Ausserdem gehört es meiner Meinung nach verboten,mit Rohstoffen der Nahrungsmittel,an der Börse zu spekulieren.Es könnte auch mal das Volk in Thailand aufstehen.Nach dem Motto:Genug ist genug.
    Die Reichen werden reicher,und die Armen ärmer.
    Wir bekommen hier in Deutschland ja schonmal den Happen-Lohnerhöhung hingeworfen.auch wenn es nur so ca. 1-2-3 % sind.
    Aber in Thailand ist es nicht so massiv.Da heisst es dann z.b. Mindestlohn am Bau pro Tag so ca. 165 Baht.evtl auch etwas mehr.
    Oder andres Thema.
    Es herrscht ein Überangebot an Hotels in einem Touristenort.Hotels haben teilweise ne Auslastung von 40-50-60 %.Glaubt mal ja nicht das die Preise gesenkt werden.Nein ,um Geld zu verdienen wird noch erhöht.Die gleiche Leistung für ein Zimmer,welches 2-3-4-5-6 Jahre nicht renoviert wurde.
    Ich glaube,das es ein unsegliches Thema ist,weil man eben viele Beispiele geben kann.
    Aber die Grundentwicklung ist meiner Meinung nach falsch.

  2.  
    Anzeige
  3. #1172
    Avatar von singha

    Registriert seit
    12.03.2011
    Beiträge
    263
    @E0
    deine aussage teile ich voll und ganz.hinzu kommt das immer mehr"luxus"in thailand unnötige aussgaben bereitet(handy,satelitentv,mopeds,autos und andere anschaffungen)was meist mit weiteren kosten verbunden ist.
    die globalisierung treibt alle preise weltweit nach oben.
    ein anderer member hat hier irgendwo geschrieben das mittlerweile die preise in deutschland für viele lebensmittel billiger sind als in thailand was auch stimmt!
    vergessen sollte man auch nicht das tesco und andere verkaufsketten nicht unbedingt für den geldbeutel der "kleinen leute" in thailand gedacht ist.
    all diese ursachen und gründe werden jedoch die teuerungswelle in thailand vorerst nicht verhindern.

  4. #1173
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.703
    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    Also seit ca. 2 Jahren hören wir bei Telefongesprächen mit der Familie,das alles teuer geworden ist.
    Dann will ich auch mal meinen Löwensenf dazu geben.
    Bin Donnerstag abend angekommen. Die ersten Dinner in den von uns normalerweise frequentierten Thairestaurants ergaben eine Preissteigerung von 10 - 20%.
    Verglichen mit Sep/Okt 2010.
    Ich will gerne dazusagen, bei gleichbleibender Qualität.

    Zitat von Singha.
    ein anderer member hat hier irgendwo geschrieben das mittlerweile die preise in deutschland für viele lebensmittel billiger sind als in thailand was auch stimmt!
    Absolut richtig, hier vor allen Dingen das Singha.

  5. #1174
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.683
    hier nochmal was zu den Dreckschweinen.
    Raubtierkapitalisten pur.
    Spekulation auf Kakao und andre Rohstoffe.
    Da werden dann natürlich die Hersteller die verteuerung an die Warenpreise weitergeben.
    www.spiegel.de/spiegel/print/d-72370234.html

  6. #1175
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.939
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ...Die ersten Dinner in den von uns normalerweise frequentierten Thairestaurants ergaben eine Preissteigerung von 10 - 20%....


    was für Reis gilt das gilt auch für andere Nahrungsmittel und Rohstoffe. An den Terminmärkten wird in US$ gehandelt. Da interessiert es nicht wo der Reis herkommt. Deshalb kostet Reis in Thailand nahezu genausoviel wie anderswo. Wenn der Weltmarkt für die Tonne Reis bereit ist 600 US$ zu zahlen, dann wird der thailändische Großhändler nicht für 400 US$ im Inland verkaufen.
    Und da sind wir wieder beim leidigen Problem US$. Seit die Gelddruckpresse dort auf Hochdruck läuft und hunderte von Milliarden US$ binnen zweier Jahre in den Umlauf bzw. an die Banken verteilt wurden durch den Aufkauf wertloser Papiere (QE1+QE2), seither steigt so ziemlich alles gegenüber dem Greenback. Das liegt nicht an den "bösen" Spekulanten, das liegt daran, dass keine Wirtschaftskraft mehr hinter dem US$ steht und die Welt mit Dollars überschwemmt wird. Rohöl war vor drei Jahren der Vorreiter, die Rotation der Märkte trifft nunmehr alles und jeden. Übrigens, genauso wie der Dollar an Wert verliert verliert auch der Euro gegenüber allen Rohstoffen. Tendenz bei Reis: stark steigend nach der letzten Korrektur, die 1000$ für die Tonne dürftren bis 2013 wieder erreicht werden.

    resci

  7. #1176
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.939


    hier mal dargestellt das ganze Übel dieser Welt.

    Exponentielles Wachstum nennt man das was sich in den USA in den letzten 10 Jahren in Punkto Verschuldung getan hat. Je steiler die Kurve bei Wachstumsfunktionen desto näher sind wir am Wendepunkt. Die Frage hier ist nicht ob es kracht, sondern lediglich wann es soweit sein wird. Lang dauerts nimmer.

    resci

  8. #1177
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Lieber REsci,

    Eine solche Kurve kann jederzeit auch in einen stabilen Zustand überführt werden. Bei Reis bleibt die Erntemenge abzuwarten. Tnedenz der letzten 2 Jahre geht nach unten .

  9. #1178
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.703
    Wasserstandsmeldung:
    Euro : Baht = 1 : 44,1

  10. #1179
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.592
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Wasserstandsmeldung:
    Euro : Baht = 1 : 44,1
    kein Wunder, daß es bergab geht - eben hat ja Euer Schäuble vom Trichet eine hinters rechte Ohr bekommen! Jetzt streitet man auf höchsten Stühlen, wie man denn Griechenland zu Bruch gehen läßt (es ist wirklich nur noch die Frage des "WIE"...)

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Triche...le3543361.html

  11. #1180
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.703
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    kein Wunder, daß es bergab geht - eben hat ja Euer Schäuble vom Trichet eine hinters rechte Ohr bekommen! Jetzt streitet man auf höchsten Stühlen, wie man denn Griechenland zu Bruch gehen läßt (es ist wirklich nur noch die Frage des "WIE"...)
    Welchen Zeitraum des bergab gehens ist denn in deiner Betrachtung manifestiert, berti?

Ähnliche Themen

  1. Baht in Euro in Deutschland umtauschen?
    Von JayNonthaburi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.09.12, 00:28
  2. Schock! Ein Euro nur noch 44 Baht...
    Von walt. im Forum Treffpunkt
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 23:51
  3. 250 Baht für rund 12 Euro :))
    Von i_g im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.09, 21:50
  4. 46 baht - 1 euro
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.03, 09:53