Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 176

Es gärt in Myanmar

Erstellt von Rene, 20.09.2007, 20:25 Uhr · 175 Antworten · 7.412 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Es gärt in Myanmar

    Propagiere ihn nicht, sondern kann abschätzen, dass burmesische Militärs nicht einfach die Hände in den Schoss legen und Lockerungen dem Volk verordnen.

    Der Knall ist absehbar, und wenn er schon kalkulierbar ist,
    hoffe ich auf unblutige Lösungen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Es gärt in Myanmar

    Zitat Zitat von Dieter1",p="528230
    Disi, versteh ich Dich richtig, Du symphatisierst mit der Junta und propagierst einen robusten Einsatz der Militaers??
    dem post nach zu urteilen, fürchte ich es auch so. ansonsten hat er sich sehr schlecht erklärt.

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Es gärt in Myanmar

    nagut, dann nochmal ausführlicher

    Ein Vorgehen, mit aller Härte gegen die Mönche,
    ist zwar wichtig,
    - für die Militärs, da sie mit aller Macht an der Macht festhalten wollen


    doch wäre es wünschenwert,
    wenn dies ohne Blutvergiessen passiert.

  5. #44
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Es gärt in Myanmar

    Uebergriffe hast ja schon gegeben,laut neuesten Nachrichten im TV.

  6. #45
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Es gärt in Myanmar

    Die Firma bei der ich bin hat geschäftlich auch mit Myanmar zu tun. Bei einem request (an das logistikunternehmen) für die Lieferung eines Ersatzteils kam als Antwort dass jetzt 400 US-Dollar "WAR-CHARGE" hinzukommen.

    Die Frage ist ob es sich tatsächlich immer mehr zuspitzt oder ob die nur Profit machen wollen. Das Wort WAR-CHARGE ist jedenfalls bemerkenswert :-(

  7. #46
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Es gärt in Myanmar


  8. #47
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Es gärt in Myanmar

    Es wird noch schlimmer kommen. Leider. Wie es am Ende aussehen wird, weiss keiner. Myanmar, ein freies Land, es wäre schön. Es ist, was ich bisher gesehen habe ein schönes, interessantes Land.

    René

  9. #48
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Es gärt in Myanmar

    Bericht über Verletzte und Toten

    Quelle: n-tv

    Bei Protesten in Birma sind nach Angaben einer im Exil lebenden Dissidentengruppe etwa 300 Mönche und andere Demonstranten festgenommen worden. Ein Mönch wurde offenbar in Rangun getötet, mehrere weitere Mönche wurden bei Zusammenstößen verletzt. Dies berichtet der Rundfunksender Demokratische Stimme Birmas mit Sitz in Norwegen. Auch aus einem Krankenhaus verlautete, es gebe einen Toten und fünf Verletzte. [..]

  10. #49
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Es gärt in Myanmar

    Es ist schlimm, die Junta wird auf die chinesische Loesung zurueckgreifen. Moenche erschiessen und zusammenschlagen, das eigene Volk weiter unterdruecken.

    Die ersten Schuesse sind nur der Anfang. :-(

    Chock dii, hello_farang

  11. #50
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Es gärt in Myanmar

    Die 'Leute' kämpfen ja wissentlich den Kampf der Verzweifelten. Die Mönche demonstrieren (was ja als wichtiger Tatbestand aus der Berichterstattung hervorgeht) nicht einmal gegen die Militärregierung selbst, sondern gegen die immer menschenunwürdigeren Zustände im Land. Das macht das brutale Eingreifen ja noch schlimmer!

    Man kämpft den Kampf der Verzweifelten ja auch deshalb, weil eine Veränderung und ein Sturz der jetztigen Machthaber undenkbar von "innen" kommen kann. In Windeseile wurden alle "Köpfe" der Oposition (und die sind den Schärgen bis zum kleinsten Dienstboten alle bekannt) verhaftet und unter "gewahrsam" genommen, bzw. in's Gefängnis gesteckt. Diese 'Demonstration' ist ausser der Präsenz der Mönche (die ja nicht politisch sind - nicht einmal sein dürfen) nicht nur ein wehrloser- sondern zudem führungsloser Haufen, - was natürlich nicht abwertend, sondern feststellend gemeint ist...

    Und da frage ich mich doch welches Signal dieser Zustand, bzw. die jetztige Lage im Laufe der Ereignise nach aussen senden wird! Wie stark ist es und welche Amplitüde kann es noch annehmen, je nachdem wie hart es während den nächsten Tagen in den Strassen hergehen wird (Stichwort body-count)?! Dies spielt nämlich auf zwei ebenen eine Rolle, auf der eines jeden Mitbetroffenen, sowie auf der der Mitfühlenden und auf der politischen...

    Die Toten werden nicht nur in den Herzen gezählt, sondern auch in den offices der politischen Berater und Strategen, hüben und drüben!

Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum für Myanmar
    Von tira im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 22:33
  2. Myanmar - Land der Pagoden
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 12:04
  3. Myanmar
    Von pef im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.06.03, 15:27
  4. Burma/Myanmar
    Von philipp im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.02, 14:58
  5. Hat jemand Handelsbeziehungen in Myanmar?
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.02, 11:07