Seite 24 von 41 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 407

Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

Erstellt von sie-vi, 28.06.2006, 07:30 Uhr · 406 Antworten · 10.894 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Zitat Zitat von Monta",p="362875
    ...und was anderes kommt auch nicht.
    ich werde Dir nicht sagen was und wo Du lesen sollst und werde selbst das schreiben oder nicht schreiben was ich für richtig halte

    und wenn Du noch so quengelst.

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    @Micha schreibt:
    "...und wenn Du noch so quengelst."

    Dabei möchte ich Dir nicht im Wege stehen. Das kannst Du auch eindeutig besser. ;-D
    Aber Du könntest ja was für Deine unbefriedigende Situation tun. Der Wille scheint aber nicht vorhanden zu sein.

    Gruß
    Monta

  4. #233
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Also das Thema wurde ja inzwischen ziemlich ausgeweitet :-)

    So interessant auch das inzwischen durchgekaute "off topic" Spezialthema Nr. 1 ist (könnte auch da was zur Rabattierung für Thailänder schreiben), möchte ich doch noch einmal auf das Ursprungsthema zurückkommen.


    Das ursächliche Problem scheint hier noch immer zu sein, das Einige wirklich die für Thailänder "ermässigten Preise" als den Normalpreis ansehen!



    Und da diese Personen wirklich fest daran glauben das es so ist, und ihnen diese abstruse These "ganz normal" erscheint, bauen sie eben ihre ganze Argumentation darauf ab.

    Und deshalb glauben sie eben irrtümlich, sie würden abgezockt und diskriminiert!

    Das ist in etwa so, als wenn sich in Deutschland die "arbeitende Bevölkerung" diskriminiert und abgezockt fühlen würde weil sie "das Doppelte" eines eingebildeten "Normalpreises" bezahlen müsste.

    Z.B. die junge Aldi-Kassiererin, wenn sie sieht, dass die gleichaltrige Studentin nur die Hälfte (nämlich den eingebildeten Normalpreis) bezahlt. Oder der ältere Arbeiter, wenn er sieht das es beim "frühverrenteten" Lehrer genauso ist.


    Dann möchte ich noch etwas anderes zu Bedenken geben. Die ermässigten Preise für Thailänder gibt es ja nicht nur bei den Nationalparks, sondern auch bei vielen privaten Firmen die Touristenattraktionen betreiben.

    Diese Attraktionen basieren aber zum Teil auf westlicher Technik. So zum Beispiel der Pattaya-Tower mit seinen Expressaufzügen und dem Drehrestaurant, oder das riesige Pattaya-Meerwasserquarium das mit Sicherheit eine Menge Haustechnik wie spezielle Pumpen- und Filteranlagen benötigt.

    Diese Dinge sind aber (da importiert) in Thailand nicht günstiger als im Ausland. Das heisst, es musste für die Grundinvestition, sowie die Instandhaltung (westliche Ersatzteile) die gleiche Menge Kapital (Kredite) eingesetzt werden, wie in jedem anderen Land der Welt auch. Es muss folglich auch mit diesen Einrichtungen die gleiche Menge Geld erwirtschaftet werden, wie z.B. in Deutschland oder den USA.

    Und dieses ist eben nur mit Eintrittspreisen in Höhe des üblichen internationlem Rahmens möglich. Also in etwa so viel wie man auch in Deutschland für die Besichtigung einer gleichwertigen Attraktion einer Privatfirma bezahlen würde.

    Schon deshalb kann der absolut geringe "Sonderpreis" für Thailänder niemals der "Normalpreis" sein. Er würde nämlich nicht ausreichen um alle Kapitalaufwendungen zu decken.

    Das Dilema ist nun, das Thailänder sich mit ihrem durchschnittlich weit niedrigerem Einkommen, die Besichtigung dieser Attraktionen (mit Farang-Preisen) nicht leisten könnten. Die thailändische Touristikorganisation (TAT) hat deshalb den Privatfirmen vorgeschlagen, Tickets an Thailänder stark ermässigt abzugeben.

    Und wie ich schon in meinem anderen Posting schrieb, es ist sehr löblich das diese Privatfirmen diesem Wunsch nachgekommen sind, und die Tickets für Thailänder teilweise deshalb zu 10% des Normalpreises abgeben. Und ich bleibe dabei: Von diesem unternehmerischem Sozialverhalten könnte sich Deutschland eine Menge abschneiden. :bravo:

    Es wird ja häufig hier im Forum geschrieben das der Lohn eines thailändischen Arbeiters nur 5.000 - 7000 THB (ca. 100-150 Euro) beträgt. Im Verhältnis ist dazu der westliche Lohn 10 mal höher. Das für Thailänder deshalb nur Tickets zu 10% des westlichen Normalpreises überhaupt erschwinglich und akzeptabel sind, wird nun wahrscheinlich auch den grössten Ignoranten verständlich.

    Warum diese Leute aber fordern das ihnen auch der "Sonderpreis" zustehen müsste, ist mir absolut unverständlich.. :-(


    Nun noch kurz zu den Parks selbst.

    Es ist natürlich richtig das man in Thailand mit Sicherheit einen Nationalpark mit weit geringerem Kapitalaufand bewirtschaften könnte als z.B. in Deutschland (allein wegen der Lohnkosten). Der Preis könnte deshalb natürlich so gesehen auch weit niedriger sein.

    Die thailändische Naturschutzbehörde, der das Geld der Parkeinnahmen von der TAT ja zufliesst, bestreitet damit aber einen grossen Teil ihres Budgets. Und Thailand hat sich grosse zukünftige Naturschutzziele gesetzt. Z.B. sollen weitere noch bestehende Waldgebiete zu Naturparks werden. Und das kostet eben sehr viel Geld. Vor allem aber auch, weil man immer in Konkurrenz zur Lobby der Holzwirtschaft steht.

    Überschüsse aus den Parkeinnahmen kommen also einer sehr guten Sache zugute. So ist verständlich, das wie bei jedem Unternehmen, mit den vorhandenen Einrichtungen ein möglichst hoher Gewinn erwirtschaftet werden sollte.

    Ds heisst, die Parkgebühren sollten im optimalem Fall genauso hoch sein, wie sie von der Mehrzahl der Touristen gerade noch akzeptiert werden. Den bleiben die Touristen weg, ist natürlich niemand geholfen. Dieses jedoch genau auszuloten, ist trotz westlicher Wirtschaftsberater enorm schwierig.

    Diese Berater sind jetzt jedoch zur Überzeugung gelangt, das auch der doppelte Preis sinnvoll sein kann. Den bleiben bei doppelten Preisen nicht mehr als die Hälfte der bisherigen Besucher weg, hat man trotzdem noch gewonnen. Zudem spielt sich ja alles nach wie vor im westlichen Preisrahmen ab. Ist also nicht überteuert!

    Wie schon gechrieben, in den Parks der USA und Europas bezahlt man weit mehr. Deshalb die Hoffnung das die Kalkulation aufgeht.

    Die absoluten Verlierer bei dieser Sache wäre jedoch die eigene einheimische Bevölkerung. Diese könnte den für sie immens hohen (und in keinem Verhältnis zum eigenen Einkommen stehenden) westlichen Normalpreis niemals bezahlen. Und deshalb wurden eben die für Thailäner geltenden "Sonderpreise" geschaffen, die nur einen Bruchteil der regulären Eintrittsgebühren betragen.


    Natürlich erscheint es auf den ersten Blick immer Ungerecht wenn es für eine Sache für verschiedene Personengruppen unterschiedliche Preise gibt. Man muss eben dabei sorgfältig hinterfragen, warum es so ist. Und meistens gibt es dann immer einen legitimen Hintergrund aus sozialen Gründen. So auch in Thailand!

    Deshalb an alle Spezialisten hier:

    Wie sollte man das Problem anderst lösen, nämlich in Thailand mit touristischen Attraktionen Einkünfte auf internationalem Niveau zu erwirtschaften, anderereits aber der eigenen Bevölkrung noch den Zugang zu diesen ermöglichen?

    Macht mal Vorschläge... :-)

    Gruss an alle von

    Netandy

  5. #234
    woody
    Avatar von woody

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Zitat Zitat von mipooh",p="362839
    Nochmal, in Thailand braucht es keine Masche...
    Wenn man als kompletter Pullover auftaucht wird einem das sicher kaum noch auffallen...
    Jo, genau das dachte ich auch ;-D

  6. #235
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Netandi,

    letzte Nacht wieder nen Aufsatz geschrieben .

    Gruss Dieter

  7. #236
    woody
    Avatar von woody

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Zitat Zitat von Dieter1",p="363042
    ......letzte Nacht wieder nen Aufsatz geschrieben .....
    Den Aufsatz find ich gut .

    Einen Vorschlag haette ich noch dazu:

    Man sollte ganz Thailand in einen Nationalpark umwandeln, dann haette sich das leidige Thema auch erledigt ;-D

  8. #237
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Zitat Zitat von woody",p="363038
    Zitat Zitat von mipooh",p="362839
    Nochmal, in Thailand braucht es keine Masche...
    Wenn man als kompletter Pullover auftaucht wird einem das sicher kaum noch auffallen...
    Jo, genau das dachte ich auch ;-D
    Ich dachte bisher, dass wirklich jeder Mann in Thailand gut ankommt, ohne das er sich in irgendeiner Weise exponieren, verstellen oder sonstwie verbiegen müsste.

    Doch bei dergleichen Kommentaren kommt mir der Verdacht auf, dass dem wohl nicht so ist.

    Mir jedenfalls ist das aneignen einer Masche genau so fremd wie einigen hier die Thailändische Kultur und Sprache.

  9. #238
    woody
    Avatar von woody

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    @Micha

    das ist falsch ruebergekommen. Ich glaube dir, dass du keine
    Maschen brauchst.
    Den Pullover fand ich treffend, weil er stellvertretend fuer ein Gesamtkunstwerk steht

    gruss aus Bangkok
    woody

    P.S. Hab schon wieder ein schlechtes Gewissen, sitze als Kuturbanause am Com,
    waehrend sich im gleichen Zimmer einige Leute am Channel7 erbauen.

  10. #239
    Avatar von chinnotes

    Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    265

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Sawasdeekrap,
    also ich finde die Kommentare von Netandy immer sehr gut, sie sind fundiert, was Tatsachen betrifft, und beachtenswert, was Meinungen betrifft. Ich bin Mitglied in diesem Forum geworden, weil ich mir Infos über Thailand verspreche, und Netandy ist einer der wenigen, die mir Dinge vermitteln, die ich noch nicht wusste.
    Was die verschiedenen Preise für Thais und Farangs angeht, habe ich keine Probleme damit. Ich würde mir nur wünschen, dass die Thaipreise auch auf Englisch angeschlagen wären, nicht nur in Thai, weil sonst der Eindruck erweckt wird, die Thais hätten etwas zu verbergen. Es müsste da stehen: Eintrittspreis....., Reduktionspreis für Thais, im Thailand Lebende usw. ....
    Gruß, Erwin / อัศวิน

  11. #240
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks??

    Habe es schon mehrfach erlebt, dass Preise schlichtweg nach der Sprache des Nachfragenden erhoben werden.

    Krasses Beispiel, die in Bangkok bekannte satantie aab ob nuad, direkt neben dem Prince Hotel.

    Fragt man(n) nach dem Preis in Englisch kommt man kaum unter 5000 THB, fragt man in der Landessprache sind es 1800 THB.

Seite 24 von 41 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erhöhung der Eintrittspreise für Nationalparks
    Von KraphPhom im Forum Thailand News
    Antworten: 200
    Letzter Beitrag: 24.11.06, 00:32
  2. Erhöhung Flugpreis auch bei Thai
    Von Schwarzwasser im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.06, 18:22
  3. Neues von den Nationalparks
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.03, 01:09
  4. Umweltschutz in Nationalparks
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.03, 09:44
  5. Exlusive Eintrittspreise in TH für Touristen?
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.06.02, 00:25