Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Ereignisse in Bangkok /Thailand

Erstellt von blyes, 13.04.2009, 20:50 Uhr · 19 Antworten · 1.830 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von blyes

    Registriert seit
    08.03.2006
    Beiträge
    189

    Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Ich habe lange gezögert und es entspricht nicht meinem Stil - aber ich glaube es ist genug.


    Ich liebe Thailand seit mehreren Jahren und bin im Moment voller Sorge ob des erneuten/immernoch andauernden, nun eskalierenden Wahnsinns der dort gerade von Statten geht.

    Nun lebe ich in Deutschland und erhoffe mir von einem der größten Foren mit Thailandbezug eine Informationsbrücke, getragen von Leuten vor Ort von Insidern und allen die Infos beisteuern können. Und was passiert hier? Anstatt, dass in einem Thread die Fakten/Nachrichten/Informationen aneinandergereiht werden um uns hier die Möglichkeit zu eröffnen teilzuhaben, gibt es zig Threads in denen jede Information immerzu von denselben Agitatoren gedeutet, kommentiert wird um dann in einem persönlichen Angefeinde zu enden, dass es einfach nur traurig ist .

    Bitte eröffnet einen Infothread in dem nur unkommentierte Nachrichten/Links etc. reinkommen und spielt in einem anderen Thread - verflixt und zugenäht.....

    blyes
    der sich gerne aus Infos seine eigene Meinung bildet

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.052

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Zitat Zitat von blyes",p="711920
    Ich habe lange gezögert und es entspricht nicht meinem Stil - aber ich glaube es ist genug..........
    ... gibt es zig Threads in denen jede Information immerzu von denselben Agitatoren gedeutet, kommentiert wird um dann in einem persönlichen Angefeinde zu enden, dass es einfach nur traurig ist
    :bravo: Ging mir auch schon durch den Kopf.

  4. #3
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Diesen Wunsch unterstütze ich voll und ganz mit der Bitte das jede Aussage ohne Link sofort gelöscht wird.
    Gruß

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Mit oder ohne link, es ist zum Glueck vorbei, die "Roten" befinden sich in voller Aufloesung.

  6. #5
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.576

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Zitat Zitat von Dieter1",p="711989
    Mit oder ohne link, es ist zum Glueck vorbei, die "Roten" befinden sich in voller Aufloesung.
    Klasse damit sind ja jetzt alle Probleme geloest. :bravo:

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Zitat Zitat von Yogi",p="711991
    Zitat Zitat von Dieter1",p="711989
    Mit oder ohne link, es ist zum Glueck vorbei, die "Roten" befinden sich in voller Aufloesung.
    Klasse damit sind ja jetzt alle Probleme geloest. :bravo:
    alle sicher nicht, aber erstmal dürfte das grösste Problem gelöst sein. Vermutlich aber schon zu spät - viele Touristen reisen bereits früher ab bzw. kommen gar nicht.
    Für die restlichen Rothemden wird es nun eng, einigermassen heil aus BKK rauszukommen - die Bewohner scheinen ebenso Jagd auf die Rothemden zu machen, wie Blauhemden und Armee.

  8. #7
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="712000
    aber erstmal dürfte das grösste Problem gelöst sein. Vermutlich aber schon zu spät - viele Touristen reisen bereits früher ab bzw. kommen gar nicht.
    nur als Beispiel, war gestern abend noch zum Seafoodessen, sassen neben mir ein Ehepaar mit Tochter, beide Frauen geheult aus Angst hier nicht mehr rauszukommen, kann mir vorstellen, dass die Thailand nie wieder betreten so wie ich das mitgehoert hab.

    resci

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Zitat Zitat von resci",p="712003
    Zitat Zitat von Bukeo",p="712000
    aber erstmal dürfte das grösste Problem gelöst sein. Vermutlich aber schon zu spät - viele Touristen reisen bereits früher ab bzw. kommen gar nicht.
    nur als Beispiel, war gestern abend noch zum Seafoodessen, sassen neben mir ein Ehepaar mit Tochter, beide Frauen geheult aus Angst hier nicht mehr rauszukommen, kann mir vorstellen, dass die Thailand nie wieder betreten so wie ich das mitgehoert hab.

    resci
    ja, kann ich mir vorstellen.
    Hab auch gerade im TV gesehen, wie Bewohner von BKK die Rothemden angegriffen haben. Hoffentlich bekommt die Armee das Chaos schnell unter Kontrolle. Sie verhalten sich vorbildlich und versuchen alles, um Tote u vermeiden - auch wenn sie selbst beschossen werden.

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    So nun ist der Spuk vorbei - erstmal!

    Die Buerger wenden sich gegen die inszenierte Welle der eskalierenden Gewalt - bis auf wenige Rotjoeppchen hat Thaksin, die DAAD und die UDD bei den Buergern dieses Landes samt ihrem Readelsfuehrer, dem Justizfluechtling Thaksin Shinawatra, ausgespielt und zwar restlos!

    Die Folgen fuer diese Nation werden noch Monate lang nachhallen!

    So schlimmm diese Aufstaende auch waren, eins ist klar geworden: THAILAND ist KEINE GETEILTE NATION!

  11. #10
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Ereignisse in Bangkok /Thailand

    Der Threadstarter hatte doch darum gebeten, Fakten zu bringen. Und was muss er hören? Geistigen ...........
    Warum sollte alles vorbei sein? Das Grundproblem bleibt doch. Mehr als 50% aller Thais fühlen sich gedemütigt wegen der betrogenen Regierungsumbildung. Natürlich wird es weiterhin Demos geben.

    Fakt ist aber auch: es sieht im TV alles viel schlimmer aus als es in der Wirklichkeit ist. Alleine gestern dürften in Haushalten bei Unfällen oder im Straßenverkehr weitaus mehr Menschen getötet worden sein als durch Schüsse auf den Demonstrationen.

    Thailand ist geteilt. Leider, aber definitiv. Dass sich Bangkoks Bevölkerung gegen die Roten stellt, ist logisch. Zum einen ist Bangkok eine Hochburg Abhisits und zum anderen haben die Roten die Grenze des Zumutbaren überschritten. Das ändert aber nichts an deren Forderungen.
    Also natürlich werden sie wiederkommen. Aber davor muss man sich nicht fürchten. Schon gar nicht als Tourist. Thailand bleibt eines der friedlichsten Länder dieser Welt! Nur die Bürger lassen sich eben nicht alles von ihrer Regerung gefallen. Und das ist doch durchaus lobenswert. Wie war es denn 1968 in Deutschland? Haben deshalb alle Deustche fluchtartig das Land verlassen, weil die Studenten gegen den .... Kiesinger auf die Barrikaden gingen und der Notstandsgesetze verordnet hat? Rückblickend waren die 68er-Aufstände ein Meilenstein in der deutschen Geschichte. Und so wird es auch in Thailand sein.

    So, das waren die Fakten ohne Polemik.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Austauschsemester in Thailand, Bangkok
    Von Azusa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.11, 18:27
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.06.10, 18:38
  3. Bangkok und Thailand Neuling
    Von Rushow im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.02.07, 16:15
  4. Die letzten Ereignisse in Myanmar
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.02, 17:44