Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

Erstellt von waanjai_2, 08.01.2009, 17:03 Uhr · 34 Antworten · 2.822 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von x-pat",p="676965
    Eine positive Änderung wird es hier nur geben, wenn Thailand aus seinem Dornröschenschlaf erwacht und beginnt in "menschliches Kapital" zu investieren, statt in noch mehr Fabriken, Machinen, und Mercedes Benz.

    Cheers, X-Pat

    Denke das wir, so diese Regierung mit Abhisit einen ausreichenden Zeitraum lang die Chance hat endlich mal Reformen durch zu setzen, mit Abhisit and der Spitze hier erstmals den richtigen Mann zur richtigen Situation im Team haben!

    Ueber seine Eton, westlich gesteuerte Bildung sind wir informiert und meine mal das ist ein gute Grundlage zur Stuation.

    Mal abwarten, 4 Wochen sind erst vergangen, Sonntag sind noch Kommunal-Nachwahlen und dann schauen wir doch einfach mal was so in Angriff genommen wird.

    Keine zu hochgeschraubten Erwartungen, die Muehlen werden sich nicht von Heute auf Morgen schneller oder anders herum drehen, das wird Zeit brauchen egal - was ein Chang Noi schreibt - ist auch nur eine Stimme, ein Aspekt im Chor!

    Luxuskarrossen werden mit etwas Sicherheit eher mehr als weniger werden, so wie das Emporium, Siam Center und MBK abloeste, so wie Carrefour, Macro, BigC und Lotus die lokalen Maerkte in die Vergangenheit schickt.

    Der Trick duerfte sein die ruralen Kommunen, das Landleben mit ausreichenden Einkommen, durch Bildung und Infrastruktur sowie einer 'gerechteren', vielleicht kontrollierten Umverteilung, besser zu versorgen und sie an dem "globalen Dorf" teilhaben zu lassen!

    Denn bisher war Politik nur eine Frage "wer sahnt wo ab".

    Das faengt bei Kontrolle der Preise fuer Duengemittel, Setzlinge, Saatgut etc. an und hoert bei der staatl. Kontrolle fuer Erzeugerpreise auf.


    Dazwischen liegt der ganze Wust der Erbschaft von hunderten von Jahren einer Agrokultur unter fuedalistischer Herrschaft, wie lange ist es her das die Sklaverei 'abgeschafft' wurde?

    Schau sich mal einer der Weltverbsserer mal genau um!

    Die Unterwuerfigkeit ist ueberall, besonders auf dem Land und besonders bei den Niedrigstverdienern extrem ausgepraegt!


    Wai, wai, wai, buckel, buckel, buckel!

    Warum?

    Weil sie von den "Herren" immer noch so abhaengig sind (gehalten werden) wie vor hunderten von Jahren, nur das sie offiziell keine "Sklaven" mehr sind!

    Das kann kein Mensch mit einer einzigen Wahl aendern, sehr wohl das bewusst gewaehlte, positive Potenzial der Regierung, dazu muesste Mensch natuerlich verstehen was 'positiv' fuer den Buerger, den Waehler ist, auch lernen Versprechen einzufordern und sich nicht mit populistischen Versprechen begnuegen!

    Eine gut funktionierende Demokratie ist keine Instant -Nudel-Suppe die man aufreisst, heiss Wasser draufschuettet und loeffeln kann....!

    Dazu muss die Bevoelkerung verstehen, was "Globalisierung" fuer sie, fuer ihre Kommune, fuer das Dorf, fuer die Familie, die Kinder, Heute, Morgen und in der Zukunft bedeutet, das kein noch so patriotischer Film ueber das Gestern und ueber die nationalen Helden von Vor-vorgestern bewaeltigen - das schafft nur falsche Illusionen!

    So nun, hat sich die Kritik an den Diktatoren, den Justizfluechtlingen allmaehlich totgelaufen, das Material geht mangels neuer Ereignisse aus, also ran und "volle Breitseite" auf die neue Mannschaft!

    Diese neue, recht junge Bewegung, braucht Zeit um sich zu finden und zu artikulieren, bisher habe ich hier kaum ueber die Feinheiten, ueber die Moeglichkeiten gelesen, sondern fast ausschliesslich Gejammer, Gejaule, Gemecker und Gedoehns ueber die "faschistischen pro-Mittelklasse-Fanatiker die, die Landbevoelkerung entmuendigen wollen" gelesen!


    Das auf dem Lande die Politiker gewaehlt werden aber in Bangkok die Politik gemacht wird, ist eine weit verbreitete Thai-Erkenntniss, woran bisher niemand etwas auszusetzen hatte, es wurde stillschweigend hingenommen - bis spaetestens die PAD die Debatte an die Oeffentlichkeit trug....und mit der besetzung Suvannbhums voellig neue Aspekte der Mitbestimmung in einer Demokratie aufzeigte!

    Und ploetzlich werden die schlummernden "Schafe" wach!

    Es wird gebloekt!

    Was?

    Fragen gestellt, Leute spitzen schon mal die Ohren, hoehren genauer hin, das foerdert (hoffentlich) eine kritischere Einstellung, (hoffentlich) auch dem "Hua Na", dem "Nai", dem "Puu Yai" gegenueber, denn hier liegen Thailands Probleme, das sich das einfache Volk all zu leicht von Rattenfaengern ausnuetzen, verfuehren, betruegen und verkaufen laesst!

    Und hier sind wir was als "Mittelklasse" angesprochen als "Oligarchie" als die staedtischen Mittelklasse Bangkoks denunziert wird - Wahrheit ist jedoch das es auch auf dem Land diese Mittelklasse und Oligarchen genauso gibt und DIE waeren die ersten denen es an "die Waesche" d.h. an "ihre" Pfruende geht!

    verucht hier jemand eisern sein Pfruende zu sichern, wird der Oeffentlichkeit hier Sand in die Augen gerieben indem Mann auf die "Bangkok Elite" und gar auf die Monarchie verweist um kritische Blicke und unbequeme Fragen in andere Kanalele zu lenken?

    Schau doch mal einer hin wie die" Mu Baan" funktionieren, wer die Reismuehlen hat, wer die Logistik kontrolliert wer in den "Genossenschaften" an den Verteiler und Sammelplaetzen die Kontobuecher fuehrt und kontrolliert wer, was bekommt!

    Wer die Kanaele, die Strassen und Bruecken baut....wer welches Geld und wie verdient.

    Das duerfte vielen in "Bangkok" d.h. in Thailands Grosstaedten und Touristikzentren, genauso unbekannt, wie egal sein, denn keiner ist davon direkt betroffen!

    Und hier denke ich mal ist guter Rat teuer, es heisst eine gewachsene Gesellschaft allmaehlich umzukremplen - aus verstaubten, ungerechten feudalitischen Strukturen in die Gegenwart des "globalen Dorfes"!

    Das schwierigste Unternehmen wird die Macht der "heimlichen Fuersten" zu brechen, die es zu Tausenden auf dem Land gibt!!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von Samuianer",p="677004
    und mit der besetzung Suvannbhums voellig neue Aspekte der Mitbestimmung in einer Demokratie aufzeigte!
    Du solltest Politiker werden! Eine richtig romantische Umschreibung für einen Terroranschlag. Kompliment!

    Auch ansonsten waren bei deiner Analyse ganz amüsante Sachen dabei. Aber ich will dich hier nicht quälen und halte mich diesmal daraus.

  4. #13
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.994

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von x-pat",p="676965
    ...Die Strategie brachte zu Beginn der Entwicklung zwar kurzfristige Profite, beginnt sich aber bereits heute zu rächen und für die unmittelbare Zukunft ist keine positive Trendwende zu erwarten....
    Verstehe ich nicht ganz. Vom derzeitigen politisch bedingten Rückschlag abgesehen steht und stand Thailand doch ganz gut da, mit blendenden Zuwachraten (die auch bald wiederkommen werden). Und das im Gegensatz zu vielen anderen Ländern mit kaum noch wachsender Bevölkerung (was natürlich irgendwann andere Herausforderungen bringt). Ansonsten vollste Zustimmung, der König hat in seiner Selfsufficiency-Rede ja auch die sinnvolle Kombination von Micro- und Macro-Ökonomie befürwortet.

  5. #14
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von Loso",p="677106
    Verstehe ich nicht ganz. Vom derzeitigen politisch bedingten Rückschlag
    abgesehen steht und stand Thailand doch ganz gut da, .....
    moin,

    denke ich auch, die vernachlässigung des invest in das human capital bevorteilt thailand
    im internationalen wettbewerb auf dem globalisierten märkten net gerade.


  6. #15
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="677010
    Zitat Zitat von Samuianer",p="677004
    und mit der besetzung Suvannbhums voellig neue Aspekte der Mitbestimmung in einer Demokratie aufzeigte!
    Du solltest Politiker werden! Eine richtig romantische Umschreibung für einen Terroranschlag. Kompliment!

    Auch ansonsten waren bei deiner Analyse ganz amüsante Sachen dabei. Aber ich will dich hier nicht quälen und halte mich diesmal daraus.
    Ja, wenn der Kuchen redet, soll der Krümmel schweigen.
    IMHO sind drei Dinge in Zukunft wichtig:
    BILDUNG BILDUNG BILDUNG

  7. #16
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von Claude",p="677382
    IMHO sind drei Dinge in Zukunft wichtig:
    BILDUNG BILDUNG BILDUNG
    Sicher, doch nicht ohne die entsprechenden Rahmenbedingungen.
    Die ´gebildete Masse´ wird Ansprüche stellen,
    die nicht befriedigt werden können resp. sollen:
    Purer Sprengstoff.

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von Claude",p="677382
    ...........und mit der besetzung Suvannbhums voellig neue Aspekte der Mitbestimmung in einer Demokratie aufzeigte!
    ........
    [highlight=yellow:7dec070573]Ja, wenn der Kuchen redet, soll der Krümmel schweigen.[/highlight:7dec070573]
    ........
    Wow, und Du willst dass man Dich und Deine Beitraege ernst nimmt?

    Gruss,
    Strike

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Thailand hat sich durch seinen gestiegenden Energiebedarf selbst der Globalisierung ausgeliefert.

    Überall laufen in den Büros die Aircons, und keiner möchte zu einer energiesparenden Ökonomie, wie in Burma, heute noch zurück.
    Lieber Toyota als Wasserbüffel.

    Der Preis, das Land ist gezwungen, Geschäfte abzugreifen, die es früher eher gemieden hat.
    Ob ausländische Konzerne, oder die Spätfolgen der Geburtenexplosion,
    von 1960 - 20 Mio bis 1990 - 60 Mio Einwohner,
    die müssen erstmal versorgt werden,
    und wenn ein bestimmter Teil mit ausländischem Ehepartner lebt,
    ist damit der Grundstock für eine Volksmischung gelegt.

    Die alten Traditionen werden in den Touristenzentren anders von den Eltern an die Kinder übersetzt werden,
    als im Hinterland,
    doch überall ist man sich des kostebaren Gutes Bildung bewußt, denn die gibt es nicht zu Nullpreis.

    Wer allerdings mit der Bildung noch den gewünschten Job haben will,
    der wird durch sein gepflegtes traditionelle Auftreten immer die besseren Chancen haben.

  10. #19
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Zitat Zitat von DisainaM",p="677572
    Überall laufen in den Büros die Aircons, und keiner möchte zu einer energiesparenden Ökonomie, wie in Burma, heute noch zurück.
    Lieber Toyota als Wasserbüffel.
    So positiv kann man die Folgen einer Militärdiktatur natürlich auch sehen...


    Zitat Zitat von DisainaM",p="677572
    und wenn ein bestimmter Teil mit ausländischem Ehepartner lebt,
    ist damit der Grundstock für eine Volksmischung gelegt.
    "Volksmischung"...

    ist das jetzt positiv oder negativ gewertet?

    Gruß Mike

  11. #20
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Ende einer Illusion: Thailand nur für Thais

    Aus thail. Sicht eher negativ.

    Kannst du im Forum auch in einigen Berichten von Usern nachlesen,
    die bspw. mit einer ´Nicht-Thai´ in TH zusammen sind.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schoene Illusion
    Von Waitong im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.12, 17:19
  2. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  3. Ende einer Aera
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 18:39
  4. ...das Ende einer Illusion
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 14.01.03, 19:26