Ergebnis 1 bis 10 von 10

Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 26.03.2004, 09:41 Uhr · 9 Antworten · 434 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    Wie auf der Insel ,Koh Samet in der Provinz Rayong gehandhabt,
    sollen Ausländer beim Betreten von Koh Chang 200 Baht, Kinder von Ausländern 100 Baht sowie Thais 20 bzw. 10 Baht zahlen.

    Koh Chang ist ja ein Nationalpark und man muss schon konsequent sein.

    Also kommt jetzt Koh Chang ,wie alle Nationalpark's und sonstige Abzockplätze ,auch in meine persönliche Liste der ignorierten Landstriche in Thailand.
    Weiter so ,erhebt doch für jeden Luftzug in Thailand eine Gebühr!!!

    Otto

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    Tja Otto,

    es war schon immer etwas teurer, ein Ausländer zu sein.

    Gehe ich Recht in der Annahme, dass du der Menschheit als Naturschützer verloren gehst? :P

    P.S. atme einfach durch die Nase. Das fällt nicht so auf und du kannst so die "Gebühren" umgehen.

  4. #3
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    Das muß man entweder so hinnehmen oder nicht.
    Extra Tempelgebühr für Farangs, Zooeintritt für mich um etliches höher als für meine Frau und ihre Kinder. Da meine Frau da nichts bei findet, ist mir das auch egal. In Deutschland ist es ja noch teurer.
    Aber, wenn wir Deutschen so etwas auch nur andenken würden, nicht auszudenken, was es für einen Aufschrei in der Welt geben würde.
    Trotz der unterschiedlichen Behandlung von Fremden und Thais, was Eintritt etc. angeht, ist mir das noch lieber, als wenn ich als Ausländer von Rechtsradikalen auf der Straße angemacht würde, wie das in Deutschland ab und zu passiert.
    Müssen eigentlich Filipinos oder Laoten auch erhöhte Eintrittsgelder bezahlen. Denen sieht man ja nicht unbedingt an, daß sie Ausländer sind. Und Afrikaner?

  5. #4
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    hatten wir das nicht schon mal :???:

  6. #5
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    Das mit den "Eintrittsgeldern" sollen sie mal mehr durchziehen, z. B. auf PP-Island, hat vielleicht eine regulierende Wirkung auf die Tourieströme und das damit verbundene Untergehen der Paradise.

    Andererseits ist es der Drahtseilakt zwischen Knete und Umweltverschmutzung

  7. #6
    Avatar von rudi

    Registriert seit
    19.08.2002
    Beiträge
    113

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    hallo
    an und für sich doch keine schlechte sache ....denk ich da doch mit dem geld etwas für die erhaltung und sauberkeit getan wird.
    und über so einen kleinen betrag sollte man sich doch nicht ärgern
    mfg rudi

  8. #7
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    @UAL, Rudi
    Was hier gemeint ist, ist eigentlich die Diskriminierung der auslaendischen Touristen...

    Stellt Euch vor, hier in D wuerde im Zoo fuer Deutsche €2.- verlangt, fuer alle Touristen allerdings €5.-

    Da waere das Geschrei gross...

  9. #8
    Avatar von dl4gbe

    Registriert seit
    13.12.2002
    Beiträge
    93

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    Da schreibt jemand:

    Zitat Zitat von rudi",p="121944
    hallo
    an und für sich doch keine schlechte sache ....denk ich da doch mit dem geld etwas für die erhaltung und sauberkeit getan wird.
    und über so einen kleinen betrag sollte man sich doch nicht ärgern
    mfg rudi

    Und was ist mit Auslaendern die auf der Insel wohnen? Sollen die
    jeden Tag 200 Baht zahlen??? Was ist mit Auslaendern die Steuern zahlen??? Die leisten doch schon ihren Beitrag
    Und: Nicht ganz Ko Chang ist Nationalpark. Mit welchem Recht
    koennen die einen Eintritt fuer Public Property nehmen???
    Und 200 Baht, das ist schon Geld und kein kleiner Betrag!!!
    Also bitte. Diese Aussage ist nicht janz durchdacht und ausgefeilt.


    Chris


    Bis spaeter

    Chris

  10. #9
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    @moselbert
    Müssen eigentlich Filipinos oder Laoten auch erhöhte Eintrittsgelder bezahlen.
    Nein! Zumindest bei Laoten bin ich da ganz sicher. Eine Freundin von uns ist Laotin. Wenn wir irgendwelche Nationalparks oder andere Sehenswürdigkeiten besuchen, bin ich immer der Einzige, der zur Kasse gebeten werden. Jindi und Plaa (so heißt sie) haben kostenlosen oder zumindest stark ermäßigten Eintritt.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  11. #10
    Avatar von db1tau

    Registriert seit
    23.10.2003
    Beiträge
    396

    Re: Eintrittsgelder für die Elefanteninsel.

    Na der Eintritt wird doch nicht taeglich verlangt, oder?

    Wie sollte das auch gehen... kommt jeden Tag ein Ticketverkäufer am Strand vorbei?

    Naja ok man könnte es über die Hotelpreise abführen, aber dann mietet meine Freundin eben das Zimmer

    Ansonsten ists schon ok mit 200 Baht, in der Hoffnung, dass etwas von dem Geld auch wirklich der Umwelt zugute kommt. Und man braucht dann ja nicht mehr für die Wasserfaelle zahlen...?

    Gruss, Marco.