Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 187

Einreisesteuer

Erstellt von garni1, 20.10.2013, 12:33 Uhr · 186 Antworten · 17.299 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Lies nochmal was ich geschrieben habe. Hier geht es nicht ums Gesundheitswesen. Passt natuerlich nicht in Dein Weltbild. Auch klar
    Ich gebe zu, die Meldung, die ursprüngliche, die mit Quellenangabe, die war in Englisch. Habe dennoch den Artikel in der Nation verlinkt.

    Da steht ein wichtiger Satz drin: Der lautet:
    "Since Thailand gets up to 23 million visitors a year, the country could earn as much as Bt10 billion from the extra fee, he said. This money could be sent to the Finance Ministry...."

    Nun gilt auch in Thailand das Non-Affektationsprinzip. Alle Steuern und steuerähnlichen Einnahmen gehoeren dem Staat und dürfen nicht gleich zweckgebunden gesammelt und zugeordnet werden.

    Hätte man alternativ Versicherungspolicen an Touis verkauft, dann ist klar, daß dann das Geld bei den Versicherern gelandet wäre.

    Nach dem Vorschlag an das Kabinett gibt es nun mehr Optionen als sonst. Hinsichtlich der Verwendungsseite. Noch Fragen?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    Strike, ich muss mich korrigieren. Nicht es "sollen", sondern es "koennten" die Kosten der Krankenhaeuser ersetzt werden. Habs nochmal durchgelesen. Koennte eigentlich auch eine "Strassenbenutzungsgebuehr" sein.
    @garni,
    meinen Post bitte nicht so ernst nehmen.

    Ich schau nur amüsiert zu, wie die thailändische Politik die Touristen für genauso dusselig verkauft, wie es zumindestens die teutschen Kulturreisenden aus ihrem Herkunftsland ohnehin gewöhnt sind.

  4. #13
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Mein Punkt war, dass das unter dem Deckmantel des Gesundheitsministeriums als "Versicherungssteuer" eingefuehrt wird, aber genau wie Du schriebst eben genau nicht dafuer verwendet werden wird. Dummer Touri kann zahlen, damit das Pueppchen die Show mit den Reissaecken noch ein bisschen laenger laufen lassen kann. Aber auch Du wirst die 500B berappen muessen, trotz der 2200B Karte

  5. #14
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich halte es da mehr mit Joachim Roehl:

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Mal am Rande bemerkt ist es doch nur logisch, wenn die Thais ihre Besucher genauso zur Kasse bitten wie dies bei uns seit Januar 2009 gemäß SGB V Punkt 11 üblich ist.

    Jeder Gast aus dem Nicht-EU Bereich muss und selbst wenn er eine weltweit geltende erstklassige Privatversicherung nachweisen kann, sich in der Bundesrepublik ein weiteres mal krankenversichern.
    Aber die fehlende Transparenz und Übersicht beim Diskussionsstand rührt eigentlich daher, daß wir hier ständig in 3 threads parallel diskutieren und die Mods bemerken es selbst nicht. Siehe Beitrag: # 3

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hier verwechselst Du was. Dieser Thread ist meiner Meinung nach sehr gut geeignet, um die eigentlichen Plaene mal zu diskutieren. Dazu brauchen wir nicht in die Defizite im Gesundheitswesen zu schauen. Weil darum geht es nicht.

    Es geht um 10 Milliarden geplanter Einnahmen, die mittels vorsaetzlich falscher Begruendung einverlangt werden sollen durch eine Behoerde, die dafuer weder zustaendig ist, noch davon tatsaechlich profitiert. Smokescreen wie es besser nicht geht.

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    nach dem Beitrag von Micha

    Krankenversicherung fuer Auslaender

    sollte doch klar sein,

    dass die regionalen Behörden in Udon Thani das Gesetz falsch interpretiert hatten,
    und es keine KV Card für Ausländer, ferengischer Herkunft geben sollte.

    Da mittlerweile sogar die KV Nachweispflicht gekippt wurde,
    und es nur noch um das Einsammeln von Geldern geht,

    braucht man sich über das Thema KV in dem Zusammenhang nicht mehr auseinandersetzen.

    Möglich, dass eine Auflage bei der Immigration für Expats umgesetzt wird,
    aber im Zusammenhang mit dem gemeinen Touri ist es dem th. Staat egal,
    ob derjenige nun aus eigener Tasche, mit oder ohne KV zahlt.
    die Kandidaten, die dann als Zechpreller aus dem Krankenhaus verschwinden,

    werden dann halt aus dem Fundus von der Einreisegebühr intern, im Staatshaushalt, ausgeglichen
    werden.

    Obs am Ende wieder Streit gibt, ev. wegen einem sprunghaften Anstieg von Zechprellern,

    wird man in der Zukunft sehen.

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    der Gammelreis wurde doch schon unter der Hand u. ohne Preis den Chinesen überlassen und gegen den neuen TGV (sicherlich massiv überteuert, damit es sich für alle Beteiligten so richtig lohnt) gebartert. Über den Reisberg sollte man garnicht mehr sprechen, das hat sich schon erledigt
    Berti, der Reisberg waechst weiter. Das Schema wurde nicht eingestellt. Keine Ahnung, wer Dir diesen Floh ins Ohr gesetzt hat. Und damit werden weiter massiv finanzielle Mittel gebraucht um das Waehlervolk in der Pampa bei der Stange zu halten.

    Ansonsten werden die chinesischen Grossprojekte nicht ueber irgendwelche Reisverschiffungen bezahlt, sondern von den Chinesen selbst. Aus der linken Tasche in die Rechte. Aber das ist ein anderes Thema.

  9. #18
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Tourism sector opposed to B500 tourist entry fee | Bangkok Post: news

    Und was meinen unsere roten Forenfreunde dazu?

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.827
    naja, der Tourist, der einmal im Jahr seinen4 Wochen Urlaub in Thailand verbringt, wird sich weniger darüber einen Kopf machen,
    als ein Resident in Grenznähe,
    der alle paar Tage mal rüber nach Kambodscha fährt,
    oder die Kambodscha Expats, die jede Woche nach Thailand kommen um einen Grosseinkauf zu machen,
    wenn sie nun 4 x im Monat insgesamt 50 Euro zahlen müssen, also 600 Euro im Jahr zusätzlich,
    dann kommen die Kosten einer Kasernierung der Ärmeren gleich.

  11. #20
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    In diesem Artikel kann man auch zur Kenntnis nehmen, dass Vertreter der aktuellen Regierung Ausländer pauschal erst mal als Trash einstufen.

    Man stelle sich mal das Echo in der Welt vor, wenn dies eine Deutsche Regierung von sich geben würde.

Seite 2 von 19 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte