Seite 7 von 22 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 219

Einmarsch in Kambodscha

Erstellt von DisainaM, 15.07.2008, 21:15 Uhr · 218 Antworten · 11.483 Aufrufe

  1. #61
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    ist nunmal die hindutempelanlage der khmer und nicht der thai.





  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von Changnam43",p="612482
    Dann kam die Opposition in Bangkok auf den Plan: Sie roch ein dubioses Geschäft der verhassten Regierung
    der beitrag hat es gut erfasst. der ganze konflikt (der wenn es nach der oposition geht wohl noch in krieg ausartet oder in der zerstörung des temples mündet) nur weil man jemand das geschäft vermiesen möchte (was man selber nicht machen kann, bzw an dem man nicht mitverdienen kann)

    man bedenke noch, dass das ganze auf den rücken einer nicht ganz mündigen bevölkerung, ohne rücksicht auf verluste ausgefochten wird. das ganze ist nur noch im höchsten maße rücksichts- und skrupellos

    glücklicherweise schwindet in weiten teilen der bevölkerung die toleranz zu solch einem skrupellosen verhalten und es wurden mittlerweile gegenmaßnahmen bei hetzveranstaltungen der oposition ergriffen. leider sind da leute zu tode gekommen, wird sich aber auf grund des agresiven verhaltens der oposition nicht vermeiden lassen. siehe demonstrationen von bürgern die um ihre einkommensquelle fürchteten, da der tempel geschlossen wurde. die oposition hat sie einfach überrannt, weils es ja wichtiger ist seine intressen durchzusetzen, als das auskommen dieser familien zu wahren. ganz zu schweigen von dem imageschaden den die region erleidet.

    genau so schlimm ist, dass nun jegliche oposition im lande beargwöhnt wird und die ppp und ihre mannen vor lauter lachen nicht in den schlaft kommt. die politische erneuerung in thailand ist nun warscheinlich auf jahre vertan.

    alles scheiss egal für die oposition

  4. #63
    Avatar von Hebbe01

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    215

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    [quote="J-M-F",p="612672"][quote="Changnam43",p="612482"]

    glücklicherweise schwindet in weiten teilen der bevölkerung die toleranz zu solch einem skrupellosen verhalten und es wurden mittlerweile gegenmaßnahmen bei hetzveranstaltungen der oposition ergriffen. leider sind da leute zu tode gekommen

    "Gegenmaßnahmen", indem ein betrunkener Mob auf die Demonstranten gehetzt wurde.

    Außerdem möchte ich nebenbei bemerken, dass die Toleranz nicht schwindet, sondern der Zulauf zu den PAD-Demonstrationen (pro) immer größer wird.

  5. #64
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von antibes",p="612669
    ist nunmal die Hindutempelanlage der Khmer und nicht der thai.
    Die Anlage wurde von den Khmer erbaut, aber auf ursprünglich thailändischem Boden. That's the problem.

    Ist doch wie ein Farang-Hausbauer auf thailändischem Boden:
    er ist Besitzer, aber nicht Eigentümer.

    Nun könnte Farang natürlich jahrelang unbemerkt eine neue Landkarte zeichnen, womit das Stück Land plötzlich z.B. Deutschland gehört. Nach vielen Jahren wird es ihm von der UN dank Gewohnheitsrecht zugeschrieben.

    Tja, aber wer ist rechtlich und moralisch nun der wirkliche Besitzer/Eigentümer? Schwierige Frage.
    Am besten gründen Thailand und Kambodscha eine gemeinsame Republik ohne Grenzen und das Problem ist gelöst. Aber so weitdenkend sind die Menschen halt (noch) nicht.

  6. #65
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="612705
    Am besten gründen Thailand und Kambodscha eine gemeinsame Republik ohne Grenzen [highlight=yellow:c8b91b6c0e]und das Problem ist gelöst[/highlight:c8b91b6c0e].
    Und 1000 neue Probleme wären da
    Aber du bringst mich auf eine Idee: vielleicht sollte ich das Stück Land besetzen und eine eigene Republik ausrufen

  7. #66
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Wenn du mir ein Visum gibt´s unterstütze ich den Vorschlag ;-D

  8. #67
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von Hebbe01",p="612675
    "Gegenmaßnahmen", indem ein betrunkener Mob auf die Demonstranten gehetzt wurde.
    da war keine demonstration, da war schlicht und ergreifend eine propagandaveranstaltung.

    wäre der mob wie du ihn bezeichest besoffen (was man im übrigen gern so darstellt, um es zu defamieren), dann wäre das für die gorillas der propagandaveranstaltung ein leichtes gewesem die gegendemonstranten zu vertreiben

    noch leichter wäre das vertreiben der gegendemonstranten zur propagandaveranstaltung, wenn die propagandaveranstaltungen wirklich zulauf hätten. oder wie kommt es, dass gerade mal 1000 gegendemonstranten das ding stürmen konnten.


    ich sage bewust propagandaveranstaltung. da es der pad nicht um thailand geht, sondern um ihre intressen.

  9. #68
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="612705
    Die Anlage wurde von den Khmer erbaut, aber auf ursprünglich thailändischem Boden. That´s the problem.
    "The problem" ist eher, im 21. Jhdt. damit zu argumentieren, dass das Gebiet im 11.Jhdt. thailändisch gewesen sei (denn damals begann der Bau). "Thailand" gab es damals gar nicht, nur eine Reihe von Gebieten unter mehr oder weniger starken lokalen Königen und Fürsten. Das stärkste war damals wohl das Khmer-Reich. So etwas wie eine Grenzlinie gab es damals überhaupt nicht, man dachte nur in "Einflussgebieten" und "Anspruchgebieten". Grenzlinien und deren Einzeichnung in Karten sind eine Folge der Koloniasierung in SO-Asien durch Frankreich und England. In europäischem Denken war die markierte Grenzlinie das um und auf, und erst damals begannen Thais und Kambodschaner in solchen Kategorien zu denken.

    Es bringt leider in derartigen Auseinandersetzungen gar nichts, irgendwie mit "logischen" Argumenten zu kommen, noch dazu mit Argumenten die unserem europäischen Denkmuster entspringen.

    Der Disput um den Tempel ist ein Gemisch verschiedener Probleme, da geht es um Gesichtsverlust, erhofften Profit, uralten Hass, Wählerstimmen, und wahrscheinlich noch einiges mehr. Je nachdem um was es einen geht, verwendet man andere Argumente. Und da gibt es sehr emotionelle Argumente und sehr (zumindest vorgeblich) rationale Argumente. Aber Emotionen gehorchen nicht der Ratio und umgekehrt, daher kommt man auch nicht weiter sondern steuert, wie ich befürchte, immer mehr in Richtung gewaltsame "Lösung".

  10. #69
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von J-M-F",p="612745
    ich sage bewust propagandaveranstaltung. da es der pad nicht um thailand geht, sondern um ihre intressen.
    Naja, Hauptsache der PPP geht es um Thailand und nicht um eigene Interessen

  11. #70
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von zero",p="612778
    So etwas wie eine Grenzlinie gab es damals überhaupt nicht, man dachte nur in "Einflussgebieten" und "Anspruchgebieten". Grenzlinien und deren Einzeichnung in Karten sind eine Folge der Koloniasierung in SO-Asien durch Frankreich und England.
    Und sogar noch verwirrender - in den Regionen zwischen zwei Reichen konnte es durchaus vorkommen, daß der dortige lokale Fürst beiden Reichen seine Loyalität geschworen hat, oder je nach Wetterlage mal dem einen und mal dem anderen. Dies hatte nämlich z.B. Frankreich dann dazu benutzt, Kambodscha und Laos ihrem Kolonialreich zuzuschlagen, denn die hatten auch mal den Vietnamesen Loyalität geschworen, und Vietnam war schon französisch unterworfen.

    Ein sehr gutes Buch hierzu ist "Siam Mapped" von Thongchakul Winichakul.

Seite 7 von 22 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kambodscha...
    Von M4o im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: Gestern, 03:15
  2. 360°: Auf Schlangenfang in Kambodscha
    Von Maenamstefan im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.09, 20:52
  3. Kambodscha
    Von Ban Bagau im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.09, 16:18
  4. KAMBODSCHA & CO.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 12:37
  5. Kambodscha 2002
    Von Maenamstefan im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.05, 14:55