Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 219

Einmarsch in Kambodscha

Erstellt von DisainaM, 15.07.2008, 21:15 Uhr · 218 Antworten · 11.463 Aufrufe

  1. #91
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von Bukeo",p="616092
    Wie gross ist eigentlich die kambodschanische Armee?
    Weiss das jemand?
    Ca. 125.000 regulaere Soldaten, dazu kommen aber noch geschaetzte 30.000 Paramilitaers.

    Kalaschnikows duerfte es weitaus mehr geben in dem Land, ein Erbe von Pol Pot.

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Nach längerer Zeit wieder ein paar Zeilen von mir.
    Hatte nicht die Möglichkeit online zu sein, aber desswegen verfolgte ich täglich die News.

    Für mich ein typischen Thaibild (hier widerspreche ich wohl Sleepwalker).

    Für mich eine Frage vorweg. Wer hatte diese Tempel errichtet? Ich gehe davon aus, daß es nicht Thais waren. Will sich dieses stolze Volk mit fremden Reichtum schmücken?

    Thailand bezeichnet beide Tempel als ihr Eigentum, da auf ihrem Land. Hatte nicht der Gerichtshof 1962 entschieden, daß Phrasat Preah Vihear zu Kambodscha gehört? Stolze 46 Jahre später wird dieses Urteil angefechtet.

    Sondhis arrogante Aussage zu diesem Geschehnis, war alles andere als Versöhnung/ Lösung finden.

    Nun der neue Konflikt mit Phrasat Ta Muean Thom.
    Eigentlich befindet sich dieser auf einem Niemandsgebiet. Wem dieser zugesprochen wird, steht noch offen, aber die Thais haben diesen schon einmal in Besitz genommen und nun bei UNESCO das Weltkulturerbe beantragt.

    http://www.schoenes-thailand.de/gesc...ulturerbe.html

  4. #93
    Avatar von MaewNam

    Registriert seit
    16.07.2002
    Beiträge
    517

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von Silom",p="616608
    Für mich eine Frage vorweg. Wer hatte diese Tempel errichtet? Ich gehe davon aus, daß es nicht Thais waren. Will sich dieses stolze Volk mit fremden Reichtum schmücken?
    Die Begründung ist so richtig wie nutzlos - gehören dann Phimai, Mueang Sing in Kanchanaburi and all die anderen Gebäude der Khmers auf eindeutig thailändischem Boden zu Kambodscha? Gehört dann auch einmal das Kolosseum in Xanthen oder die Porta Nigra in Trier zu Italien?

    Zitat Zitat von Silom",p="616608
    Nun der neue Konflikt mit Phrasat Ta Muean Thom.
    Eigentlich befindet sich dieser auf einem Niemandsgebiet. Wem dieser zugesprochen wird, steht noch offen, aber die Thais haben diesen schon einmal in Besitz genommen und nun bei UNESCO das Weltkulturerbe beantragt.
    Wobei dieses Gebäude für sich keinerlei Welterbestatus verdient hat, deswegen ist es ja auch nur als Teil von Phimai und den Ruinen auf der antiken Strasse von Phimai nach Angkor Wat nominiert. Ich bin jetzt nicht sicher ob dieses Gebäude nun noch nachträglich in die Liste der dazugehörigen Objekte eingefügt wurde oder von Anfang an in der Liste stand. Jedenfalls haben es die Thais jetzt wieder geschafft daß sie wie die Bösen aussehen, da sie mit Preah Vihaer nicht durchkamen "besetzten" sie jetzt einen anderen Tempel.

    Thailand und Kambodscha haben so viel gemeinsame Geschichte und Kultur daß daraus viel grenzüberschreitender Tourismus entstehen könnte, aber solange die nationalistischen Schreihälse auf beiden Seiten dominieren wird daraus leider nichts. Immerhin sollte der neue Außenminister Tej Bunnag, ein Historiker und langjähriger Diplomat, für eine Beruhigung im Konflikt sorgen können.

  5. #94
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Zitat Zitat von MaewNam",p="616688
    Thailand und Kambodscha haben so viel gemeinsame Geschichte und Kultur daß daraus viel grenzüberschreitender Tourismus entstehen könnte, aber solange die nationalistischen Schreihälse auf beiden Seiten dominieren wird daraus leider nichts. Immerhin sollte der neue Außenminister Tej Bunnag, ein Historiker und langjähriger Diplomat, für eine Beruhigung im Konflikt sorgen können.
    Guter Punkt und waere wunschenswert!

  6. #95
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Das ist wohl der Sinn der Nominierung von Tej Bunnag als Außenminister!

    Wir hoffen...

  7. #96
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Ich bin gerade zurueck aus Anrayaprathet und Kambodscha, brauchte nen neuen 90 Tage Stempel.

    Da ist auf thailaendischer Seite alles normal, kaum Militaer zu sehen und die Grenze ist auf beiden Seiten offen.

  8. #97
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    warste nicht im casino?

  9. #98
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    Nee, die haben da drei Kasinos und ich konnte mich nicht entscheiden :-) .

  10. #99
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    zumindest etwas Entspannung

    Troops to pull back from Preah Vihear
    By Piyanart Srivalo
    Wijit Chunhakijkhajorn
    The Nation
    Published on August 6, 2008

    Troops will be redeployed from the area near Preah Vihear by the third week of this month, before the second ministerial meeting with Cambodia on the border stand-off, government spokesman Wichianchot Sukchotrat said yesterday.


    But troops at Ta Muen Thom temple in Surin would remain, as the temple was believed to be on Thai territory, Army chief Anupong Paochinda said.

    Foreign Minister Tej Bunnag told Cabinet yesterday he and his Cambodian counterpart Hor Namhong agreed last week that both sides would move troops from the Keo Sikha Kiri Svara Pagoda area near Preah Vihear to ease tension.

    Cambodia has had more than 1,000 troops in the area while Thailand has some 400 soldiers nearby.

    Both sides would maintain a number of personnel necessary for the protection of their respective national sovereignty, the spokesman said.

    The two sides would discuss details and complete the redeployment by the third week of August, he said.

    Meanwhile, the dispute over Ta Muen Thom temple in Surin province continues as both sides insist on sovereignty over the area.

    A meeting yesterday between Suranaree Task Force Commander Kanok Nettaraka-waysana with Cambodia's Odor Meanchey deputy governor San Vanna failed to reach any agreement.

    Cambodia's request to have its troops protect the area with Thai troops was rejected, an official said.

    San Vanna said Cambodia would not deploy troops to the area in order to maintain peace and good relations with Thailand.

    However, a military source said Cambodia's Fourth Army Region Deputy Commander Maj General Po Heng led some 100 troops to an area 2km from Ta Muen Thom temple.

    Army chief Gen Anupong declined to comment on a report that Cambodia tried to send armed troops across the border with the intention of remaining there.

    Thai troops were there to protect sovereignty as the temple was on Thai soil, he said.

    "We have told our troops there not to use force or instigate any confrontation at the border," Anupong said.

    The Thai side had repeatedly told Cambodians in the area to allow demarcation officials to do their jobs by not deploying troops there, the Army chief said.

    Ownership of Prasat Ta Muen Thom is the latest border row following the Preah Vihear dispute.

    Last week, armed Cambodian troops tried to cross the border at Surin to visit the temple, only to be turned back at the border.

    Ta Muen Thom is part of the Thai-Cambodia border that has yet to be demarcated and agreed on by both countries.

    Nation

  11. #100
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Einmarsch in Kambodscha

    und mal wieder was deutsches dazu, wenn auch vom Neuen Deutschland
    »Jeder andere wäre schon im Krieg«
    Thailand und Kambodscha streiten weiter
    Von Thomas Berger
    Die südostasiatischen Nachbarn Thailand und Kambodscha sind einer Lösung ihres Grenzkonflikts noch keinen Schritt näher gekommen. In den letzten Tagen hat sich der »Tempelstreit« sogar ausgeweitet.

    Khieu Kanharith, Kambodschas Informationsminister, verkündete zu Wochenbeginn, nach den Parlamentswahlen Ende Juli müsse zunächst eine neue Regierung gebildet werden. Erst danach könnten die Verhandlungen über eine Beilegung des Streits um das Gebiet am Tempel Preah Viihear wieder aufgenommen werden. Eine friedliche Lösung bleibe das erklärte Ziel beider Seiten.
    weiter Neues Deutschland

Seite 10 von 22 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kambodscha...
    Von M4o im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.12.09, 15:15
  2. 360°: Auf Schlangenfang in Kambodscha
    Von Maenamstefan im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.09, 20:52
  3. Kambodscha
    Von Ban Bagau im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.09, 16:18
  4. KAMBODSCHA & CO.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 12:37
  5. Kambodscha 2002
    Von Maenamstefan im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.05, 14:55