Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Eine Stereoanlage für König Bhumibol

Erstellt von Rene, 12.02.2006, 14:51 Uhr · 37 Antworten · 1.770 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Zitat Zitat von Lille",p="314999
    um auf den technischen aspekt zu kommen dazu vielleicht noch eine lautsprecheranlage von teufel....
    Yep, Burmester und Teufel eine teuflisch gute Kombination! Und beides Berliner "Bastler"....

    Bose, JBL, Onkyo bringen ja auch schon so Einiges herueber - kann ja auch nicht jeder Reisbauer 'n Aston Martin fahren und 'n 380ger Airbus in der Scheune zu stehen haben um damit seine Reisfelder zu bespruehen - also alles relativ - Brot fuer die Welt und Kuchen fuer Mich!

    Was geht mich das an was andere - egal wer - mit ihrem Geld machen? Meintewegen koennen die sich damit ihre Laviva Chavin anzuenden oder kiloweise das Zeuchs' aus Medellin reinziehen - jedem das Seine und: "free landrights for gay whales!" ;-D

    Und: Immer EASY Boy's!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    kann ja auch nicht jeder Reisbauer ´n Aston Martin fahren und ´n 380ger Airbus in der Scheune zu stehen haben um damit seine Reisfelder zu bespruehen
    Warum eigentlich nicht? Ich meine, beim Airbus sähe ich auch wenig Sinn drin, kann man damit Reisfelder besprühen?
    Aber prinzipiell wüsste ich nichts was dagegen spricht, dass Arme sich soviel leisten können wie Reiche. Ausser dass es für beide dann diese Begriffe nicht mehr bräuchte... und der ganze Rattenschwanz an Ungleichheiten...

    Ich höre schon das "wäre ja schrecklich wenn jeder gleich wäre"...
    Naja, ich nehm dann den Apfel, mit etwas Schlagsahne bitte und dazu einen.... Cappuccino.

  4. #23
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    @mipooh:

    Geht bestimmt auch mit 'nem Airbus - dann halt gleich mal fuer den gesamten Isaan - ein Abwasch!

    Das mit der monetaeren "Gleichstellung" ist halt so eine alte Geschichte - laut eines uralten Rockefeller Foundation Papier's wuerde es, nach der gleichmaessigen Verteilung von allem weltweit vorhandenem Kapital, keine 15 Minuten dauern bis es wieder Arme und Reiche gaebe....

    Die, die immer "arm" waren werden das Geld sofort fuer alle moeglichen Kinkerlitzchen die sie nie hatten, ausgeben - That's Life!

    Kommt mir der Begriff von Karma in den Sinn - wenn das hier anwendbar ist - glaube mal ja...Reich zu sein ist ja auch nicht immer ein Segen....

  5. #24
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Monetäre Gleichstellung... davon rede ich nicht. Nur dass man für das Verleihen seines Überschuß auch noch Geld bekommt, ist sicher eine schlechte Lösung. Und dass jemand ein mehrfaches mehr leisten kann als ein anderer, scheint mir auch eher konstruiert. Vielleicht doppelt so viel, oder meinetwegen dreimal, wenn sich jemand gar keine Freizeit mehr gönnt...

    Ich kannte jemanden, Millionär, der im Norden günstig Bioreis kaufte und ihn in seiner deutschen Firma verpackte und teuer an Bioläden verkauft hat. Der fand das völlig in Ordnung, dass dieser Deal ihm Tausende einbrachte und kam sich noch wie ein Gönner vor. So verschieden kann man die Welt sehen. Ich kannte ihn aus früher Jugend als einen netten Menschen, aber er war ein Rialo geworden, wie es kaum zu übertreffen geht. Jeder seiner Reisbauern hat schwerer geschuftet als er. Aber er hat ja die ganze Verantwortung getragen, da habe ich natürlich ein Einsehen. Eigentlich müssten doch die Reisbauern für ein wenig Tip sammeln, wo er sich doch in der Businesclass und in den Bangkoker Edelpuffs so abgemüht hat, nicht?

    Aber wir kommen vom Thema ab, es ging ja um erhabene Klänge... nicht um Mißklänge...

  6. #25
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Zitat Zitat von mipooh",p="315200
    Aber prinzipiell wüsste ich nichts was dagegen spricht, dass Arme sich soviel leisten können wie Reiche.
    Wenn ich als fauler Taugenix über die gleichen monetären Möglichkeiten wie ein Leistungsträger unserer Gesellschaft verfügte,

    was würde dann bitteschön, den fleißigen Kämpfer/Pionier noch motivieren Leistung zu erbringen – zu unser aller Wohlstand ??!

    Und von wegen ein Mensch könnte nicht das mehrfache leisten wie ein anderer.

    Es gibt Menschen, deren Leistung vermochte ich nicht mal zu einem Bruchteil erbringen. Andere könnten sich noch so sehr bemühen und würden nicht mal…

    ach was soll’s

  7. #26
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    ;-D meine thx anlage von teufel funzt gut nur bevor ich mir noch mehr von dem feinen spielzeug leisten konnte haben sich meine verhaeltnisse leider geaendert :-(

    und das alle gleich sind und gleich viel haben hat doch irgendwie noch nie funktioniert.

    mfg lille

  8. #27
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Wenn ich als fauler Taugenix
    das hast jetzt aber Du gesagt

    Es gibt Menschen, deren Leistung vermochte ich nicht mal zu einem Bruchteil erbringen. Andere könnten sich noch so sehr bemühen und würden nicht mal…
    Es ist zu erahnen, was jetzt als Satzende fehlt. Und ich kann ja verstehen, wenn Du für Dich eine Rechtfertigung suchst, aber so billig?
    Ich gehörte mal zu den oberen 5% der deutschen Steuerzahler. Sagte zumindest meine Steuerberaterin. Und ich hatte viele Privilegien, für die es überhaupt keinen Anlaß gab. Auch mein Einkommen war durch nichts als dieses völlig ungerechte System gerechtfertigt, besser legalisiert. Denn eine moralische Rechfertigung konnte ich beim besten Willen nicht entdecken. Ich war harmlos und habe lediglich das etwa fünffache meiner Mitarbeiter verdient. Nur, dass die ihr einfaches für den Lebensunterhalt hatten und ich nach dem einfachen noch ein vierfaches übrig.
    Ich habe lediglich getan, was ich tun wollte und bilde mir auf meine Leistungen nichts ein. Gelernt habe ich von anderen, das meiste kostenlos.
    Ich denke, dass die "fleissigen Kämpfer" wie Du sie so schön theatralisch nennst, entweder ein Interesse an ihrer Tätigkeit haben oder, was sicher häufiger vorkommt sich auf die angenehmere Seite der Ungerechtigkeit schlagen. Nicht unbedingt ein Grund sie zu verehren....
    Ich bin da mehr zufällig hingeraten, weil ich ein wirkliches Interesse an meiner Tätigkeit hatte. Habe es aber dort nicht sehr lange ausgehalten, es stank zu sehr nach Absahnern....

  9. #28
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Sagt mal, es ging hier einfach nur um eine Stereoanlage.

    Könnt ihr diese Grundsatzdiskussionen nicht in einem eigenem Tread führen?

    René

  10. #29
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    " Wenn König Bhumibol von Thailand den Knopf an seiner Stereoanlage drückt, hört er einen Klang, den ein Deutscher konstruiert hat. Denn der Lieferant des Königshauses sitzt in Berlin-Schöneberg. "

    Zitat aus Posting Nr1.

    :::::::::::::::::::::::

    Wollte mir heute fuer mein Auto in D. einen 12 Volt Amp ( Amplifier )kaufen...

    Im Markt dann von mir die Frage...

    Stereo oder Mono...fuer das Teil was da ausgestellt war.

    Stereo oder Mono...da konnte niemand was mit anfangen !!

    Fuer das 12 Volt Teil , hab ich dann 400 Baht gezahlt.

    Zuhause aufgeschraubt, und festgestellt, das die 2 Chinch Eingangangsbuchsen, bezeichnet mit L- Channel und R- Channel...untereinanderer gebrueckt sind...heisst, das ich einen Mono Amp. erworben hatte.

    Ausgang ist auf 2 Lautsprecherausgaenge...allerdings auf einen Mono Chinch In.

    Das mal zu dem Eingangsposting..

  11. #30
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    aha das heisst also das nokgeo sein amplifier besser in berlin gekauft haette dann wuerde es auch mit dem stereo wenn nicht sogar mit quatrophonie klappen

    oder wie soll man das posting interpretieren

    mfg lille

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. König Bhumibol verlässt Bangkok
    Von ILSBangkok im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.12, 15:33
  2. König Bhumibol
    Von Bajok Tower im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.10, 07:36
  3. welche Rolle spielt König Bhumibol wirklich ?
    Von socky7 im Forum Thailand News
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 16:56