Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Eine Stereoanlage für König Bhumibol

Erstellt von Rene, 12.02.2006, 14:51 Uhr · 37 Antworten · 1.773 Aufrufe

  1. #11
    woody
    Avatar von woody

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Zitat Zitat von mipooh",p="314968
    ....Bei einer solchen Familie von Privateigentum zu sprechen, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieses niemals durch eine Leistung erworben wurde, was bei "gewöhnlichen Menschen" aber unabdingbare Voraussetzung ist.....
    @mipooh, in dir steckt ja ein kleiner Sozialrevolutionär ;-D , das hätte ich nicht so vermutet ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Zitat Zitat von mipooh",p="314968
    Es gibt überhaupt keinen nachvollziehbaren Grund dafür, warum eine Familie ohne jede Eigenleistung ständig beschenkt und hofiert wird.
    Mir stellt sich schon die Frage, wo Thailand ohne diese Familie heute stehen wuerde.

    Sicher eine hypothetische Frage. Aber wenn ich Thailand mit seinen Nachbarlaendern vergleiche ist der Unterschied schon gewaltig. Einen Teil dieses Unterschiedes fuehre ich auf Ihre Majestaet zurueck.
    Dies stellt eine gewaltige historische Leistung dar und ist mit Geld nur schlecht zu bezahlen.

    Ausserdem ist es sicher Privatsache welche Stereoanlage jemand besitzt.

    Sioux

  4. #13
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Und ich dachte das wäre bereits allen klar...
    Ich empfinde die sozialen Ungerechtigkeiten und ihre fadenscheinigen Begründungen immer wieder als unerträglich.
    Egal ob sie mich selbst betreffen oder andere.

  5. #14
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Ich möchte kurz an eine alte Tradition von Nittaya.de erinnern:

    Beleidigende Äusserungen gegen das thailändische Königshaus werden hier nicht gern gesehen.

    In diesem Sinne bitte ich (schon mal) darum,
    die Gürtellinie entsprechend hoch anzusetzen.

    Danke für´s Verständnis.

  6. #15
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Dies stellt eine gewaltige historische Leistung dar und ist mit Geld nur schlecht zu bezahlen.
    Nur um in der Argumentation sauber zu bleiben, es ist eine hypothetische Leistung....

    @ phimax,

    habe ich nicht neutral genug geschrieben? Mit keinem Wort habe ich einen König erwähnt, schon gar nicht den thailändischen.
    Es könnte aber sein, dass jemand auf eine solche Idee kommt... wer hat das dann zu verantworten?
    Sollte in einem solchen Fall jemand etwas verstanden haben?
    Fragen über Fragen...

  7. #16
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Ich möchte mal zurückkommen auf den Ausgangspunkt.

    Ich bin schon ein wenig Stolz, das eine solche "Edelschmiede" hier in Berlin beheimatet ist.

    Ist schon interessant was da so zusammengebaut wird. Nazulesen ist das hier.

    Schön finde ich auch das Motto: "Mein Anspruch besteht darin, Musikliebhabern vergessen zu machen, das sie Musik über technische Geräte empfangen."

    Ich werde mir solch eine Anlage wohl kaum leisten können. Hab einfach nicht die Mittel mir einen Mittelklassewagen ins Wohnzimmer zu stellen.

    Die klingen wohl aber bestimmt besser als die von Geiz & Co.

    Gruß René

  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    mipooh, nichts gegen dich oder die bisherigen Beiträge.

    Nur ein kleiner Appell...
    ..wegen der Erfahrung aus der Vergangenheit

  9. #18
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    um auf den technischen aspekt zu kommen dazu vielleicht noch eine lautsprecheranlage von teufel.

    aber welcher normalsterbliche hat so viel schotter ueber um sich das ins wohnzimmer zu stellen vor allem wenn derjenige dann auch noch thailandsuechtig ist.

    mfg lille

  10. #19
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    @phimax,

    egal, wie sehr man sich bemüht (und auch erreicht), daß man differenziert, höflich und allgemein formuliert (wer da was hereininterpretiert, hat das selbst zu vertreten), die Schere im Kopf ist schon erschreckend groß.

    Gruß
    Monta

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Eine Stereoanlage für König Bhumibol

    Man kann natürlich hergehen und die generöse Wiederverteilung von geringen Teilen dieses nicht in diesem Sinne erworbenen Vermögens als Leistung betrachten.
    naja, geleistet haben die thail. Könige für das Land schon einiges. Ohne deren kluge Entscheidungen, würde es vermutlich das Land in dieser Form und Größe gar nicht mehr geben.
    Die Bevölkerung hat also vieles den Königen zu verdanken, was eigentlich sehr, sehr selten ist.

    Außerdem gehört dem Königshaus nicht wirklich alles - die Paläste und Residenzen, sowie deren allgemeiner Inhalt würden bei einer Auflösung der Monarchie sowieso in Staatseigentum übergehen, vermutlich auch vieles vom heutigen Privatbesitz.

    Ich schätze normalerweise Königshäuser nicht besonders - beim thail. Königshaus besteht aber eine Ausnahme.
    Bisher hat auch Bhumipol schon einige Bürgerkriege verhindert.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. König Bhumibol verlässt Bangkok
    Von ILSBangkok im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.05.12, 15:33
  2. König Bhumibol
    Von Bajok Tower im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.10, 07:36
  3. welche Rolle spielt König Bhumibol wirklich ?
    Von socky7 im Forum Thailand News
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.04.10, 16:56