Seite 2 von 28 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 271

Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

Erstellt von Mr_X, 29.04.2010, 19:52 Uhr · 270 Antworten · 9.953 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von dieter41",p="851339
    Ich meinte eine demokratische Wahl. Da gehoert ein bisschen mehr dazu, zur Not gibt google Auskunft.
    Warum so kompliziert?
    Ich war mal als Jugendlicher im J.R.Ewing-Fanclub. Da haben wir den Ölbaron des Jahres gewählt. Jeder, der gewählt werden wollte, hat die Hand gehoben. Dann durfte jeder eine kurze Rede halten, warum er gewählt werden will. Dann wurden Zettel verteilt. Jeder schrieb geheim seine Wahl auf. Dann wure ausgezählt. Das ganze lief innerhalb von 2 Stunden ab.
    Das war echte Demokratie!

    In Zeitalter von Datenbanken ist es nicht schwierig, jeden Wahlberechtigten binnen von 3 Tagen eine Wahlberechtigung zukommen zu lassen. Wahlkabinen lassen sich schnell aufstellen. Jedem Politiker/Partei ist es zuzumuten, ein Wahlprogramm binnen weniger Tage zu erstellen, zu verteilen (Internet, Plakate etc.). In der Wirtschaft ist es gang und gäbe, dass etwas schnell erstellt werden muss.
    Odr wie schnell müssen oftmals Betriebsräte gewählt werden, weil die Firmennchefs im Nacken sitzen.

    Wenn man will, kann man eine Wahl binnen 4 Wochen auf die Beine stellen und durchführen. Und das ist natürlich demokratisch, weil das Volk ja entscheidet. Voraussetzung ist, dass man alle zulässt, die gewählt werden wollen.

    Wenn man will, kann man alles hinbekommen. Man hat es ja auch in der DDR gesehen, wie schnell plötzlich eine Wahl möglich war. Da vergingen zwischen Mauerfall und erster freier Wahl auch nur wenige Monate, obwohl beim Mauerfall kaum eine Partei existiert.

    Es ist also keine Frage der Technik, sondern des Willens!

    Und ich bin mir sicher, dass dem Volk ein fester Termin für eine Neuwahl sicher schon genügt hätte. Da hätte man sich also ruhig 3 Monate Zeit lassen können.

    Aber nun wird es nach meiner Einschätzung nie wieder freie Wahlen geben. Die Angst vor einem Machtverlust ist doch viel zu groß bei der Elite. Zur Not macht man es halt wie in Myanmar, wo man unliebsame Personen und Gruppierungen einfach aus scheinheiligen Gründen von der Wahl ausschließt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von maphrao",p="851327
    Waani wird sicherlich ausreichende Erklärungen für diese "Missverständnisse" parat haben
    Moin Moin,

    @Maphrao,in diesem Artikel hier
    http://www.tagesschau.de/ausland/thailand800.html
    steht:
    "Dazu passen auch Vorbereitungen, ein direkt neben der Rothemden-Barrikade am Rande des Bankenviertels Silom liegendes Krankenhaus zu [highlight=yellow:b21b720566]evakuieren[/highlight:b21b720566]. Von diesen Vorbereitungen berichtet der Sender "Channel News Asia". Bisher hielten sich die Anhänger der Opposition auch auf dem Krankenhausgelände auf. Der Weg zum Gebiet hinter der Barrikade aus Autoreifen und Bambusstangen führt über den Parkplatz des Krankenhauses."

    Da sich die Rothemden auf dem Gelände aufgehalten haben,ist von auszugehn,das es von Sicherheitskräften höchstens gestürmt wurde aber nicht von den Rothemden.

    Willi

  4. #13
    Avatar von dieter41

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    51

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    [quote="kcwknarf",p="851347"]
    Zitat Zitat von dieter41",p="851339
    Ich meinte eine demokratische Wahl. Da gehoert ein bisschen mehr dazu, zur Not gibt google Auskunft.
    Warum so kompliziert?
    Ich war mal als Jugendlicher im J.R.Ewing-Fanclub. Da haben wir den Ölbaron des Jahres gewählt. Jeder, der gewählt werden wollte, hat die Hand gehoben. Dann durfte jeder eine kurze Rede halten, warum er gewählt werden will. Dann wurden Zettel verteilt. Jeder schrieb geheim seine Wahl auf. Dann wure ausgezählt. Das ganze lief innerhalb von 2 Stunden ab.
    Das war echte Demokratie!

    Nin kein eingetragener Verein

    In Zeitalter von Datenbanken ist es nicht schwierig, jeden Wahlberechtigten binnen von 3 Tagen eine Wahlberechtigung zukommen zu lassen.

    Na, ja, dauertin D. ungefaehr 4 Wochen, weil die, vom Wahlgesetz, vorgebenen Vorgaben eingehalten werden muessen.

    Und das ist natürlich demokratisch, weil das Volk ja entscheidet. Voraussetzung ist, dass man alle zulässt, die gewählt werden wollen.

    Nein Vorausetzung fuer eine dem. Wahl ist, in erster Linie die Einhaltung der Wahlgesetze und da gehoert z.B. eine Ueberpruefung der Kandidaten dazu.

    Man hat es ja auch in der DDR gesehen, wie schnell plötzlich eine Wahl möglich war. Da vergingen zwischen Mauerfall und erster freier Wahl auch nur wenige Monate, obwohl beim Mauerfall kaum eine Partei existiert.

    Waren alle schon seit laengerem existent. CDU/CDU, FDP/NDPD, Gruenen/Buergerbewegungm die Ausnahme war die SPD/SDP.

    Und ich bin mir sicher, dass dem Volk ein fester Termin für eine Neuwahl sicher schon genügt hätte. Da hätte man sich also ruhig 3 Monate Zeit lassen können.

    Sie verwechseln die UDD mit dem Volk. Das Volk waere sicherlich mit einem Wahltermin irgendwann einverstanden gewesen, dien UDD nicht. Veera war kompromissbereit, hat aber keinen bis wenig Eifluss. Jatu.... und Natawhut verweigerten jedlichen Kompromiss.

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von dieter41",p="851355
    Na, ja, dauertin D. ungefaehr 4 Wochen, weil die, vom Wahlgesetz, vorgebenen Vorgaben eingehalten werden muessen.

    Nein Vorausetzung fuer eine dem. Wahl ist, in erster Linie die Einhaltung der Wahlgesetze und da gehoert z.B. eine Ueberpruefung der Kandidaten dazu.
    Wenn ich das schon höre...
    Klingt wieder so nach: "nur in Deutschland gibt es demokratische Wahlen, weil es dort geeignete Wahlgesetze gibt". Das ist keine Demokratie, das ist Bürokratie.
    Insbesondere, wenn die Möglichkeit besteht, Kandidaten/Parteien auszuschließen, weil sie vielleicht einen Tag zu spät Unterlagen abgegeben haben. Das ist Scheindemokratie, aber hat bei weitem nichts mit echter Demokratie zu tun. Mal ganz abgesehen davon, dass eine Wahl von Vertretern eh keine echte Demokratie ist. Das Volk hat danach ja keine Möglichkeit mehr einzugreifen, wenn ihr Vertreter die Wahlversprechen doch nicht einhält.
    Von daher sind Wahlen in der westlichen Welt eh großer heuchlericher Beschiss. Aber das ist ein anderes Thema.


    Zitat Zitat von dieter41",p="851355
    Waren alle schon seit laengerem existent. CDU/CDU, FDP/NDPD, Gruenen/Buergerbewegungm die Ausnahme war die SPD/SDP.
    Natürlich, das ist wahre Demokratie, wenn die großen Parteien lange existieren. Was ist denn mit DSU, BFD, Bündnis 90, DBD, UFV, DA, DFD, AVL (VL & Die Nelken) etc.?
    Die wurden zum Großteil erst Ende 1989 oder 1900 gegründet - nur wenige Wochen vor der Wahl.
    Nee, ich weiß, völlig unwichtig. Deutsche Demokratie ist dann, wenn CDU und SPD existieren und alle andere Parteien so unterdrückt werden, das man sie kaum kennt.... Schon klar.

    Lange Wartezeiten bis zur Wahl sind doch nur ein Vorteil für etablierte Parteien, die viel Geld haben und so ihre Parolen massiv unters Volk bringen können.

    Zitat Zitat von dieter41",p="851355
    Sie verwechseln die UDD mit dem Volk.
    Nein, die UDD vertritt ja die Mehrheit des Volkes. Die UDD ist im Grunde die demokratisch legitime Regierung Thailands als wahre Volksvertretung. Den Zustand könnte Abhisit ändern, indem er sich in einer Neuwahl ordentlich wählen lässt. Das würde die UDD akzeptieren, wie sie oft genug bestätigt haben.

  6. #15
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von Willi",p="851353
    Da sich die Rothemden auf dem Gelände aufgehalten haben,ist von auszugehn,das es von Sicherheitskräften höchstens gestürmt wurde aber nicht von den Rothemden.
    Ich glaube, du solltest x-pats Post nochmal richtig lesen.
    Natürlich ist eine Evakuierung des Krankenhauses geplant, weil die Rothemden einfach einen Schritt zu weit gegangen sind. Und wenn ich in diesem Krankenhaus um mein Leben kämpfen würde und dann ein paar Rothemden auf Yabaa lauthals durch die Flure stürmen würden, dann wäre ich auch dankbar für eine Evakuierung und darauf folgendem, kurzen Prozeß mit den letzten unbelehrbaren Rothemden, die mehr als oft genug gewarnt worden sind.
    Wer da jetzt noch sitzt, weiß ganz genau, dass er im schlimmsten Falle morgen erschossen werden könnte. Ob es das wert ist, für 1000 Baht am Tag und den verletzten Stolz eines Diktators auf der Flucht, das muss jedes Rothemd für sich selbst entscheiden.

  7. #16
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851357
    Nein, die UDD vertritt ja die Mehrheit des Volkes.
    Auch wenn du es noch so oft wiederholst, wird es nicht wahrer.
    Die Wahlbeteiligung in Thailand lag in den letzten Jahren immer zwischen ca. 60 und 70%, also 1/3 ist schonmal aussen vor. Von den restlichen 2/3 hat die UDD eine knappe Mehrheit, nicht mehr und nicht weniger.
    Mit anderen Worten, die UDD hat grob geschätzt knapp 35% der Bevölkerung hinter sich und das ist offensichtlich nicht die Mehrheit des Volkes.

  8. #17
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von maphrao",p="851360
    Die Wahlbeteiligung in Thailand lag in den letzten Jahren immer zwischen ca. 60 und 70%, also 1/3 ist schonmal aussen vor.
    Dir ist schon klar, dass sich in dem Falle die Nichtwähler der Meinung der Wähler beugen müssen??? Auch das ist Demokratie. Die Nichtwähler hätten sich ja selber zur Wahl stellen können. Wenn sie es aus Faulheit, Nichtinteresse etc. tun, dann ist es deren eigene Schuld. Das ist etwas anderes als wenn sie nicht als Kandidaten antreten dürfen. Das wäre Diktatur.

    Nichtwähler gibt es also im Prinzip nicht. Wer aus Protest nicht wählt sollte das ganze politische System verändern. Das geht aber nicht durch Nichtwählen, sondern nur durch eine Revolution. Wer nicht wählt, wählt trotzdem. Nämlich die Mehrheitsentscheidung des wählenden Volkes. Und sogar Bukeo hat ja zugegeben, dass 52% des Volkes hinter den Rothemden stehen.

    Und das alleine ist ja der Grund, warum es die Demos jetzt überhaupt gibt. Wären es nur 49% würde doch kein einziger ein rotes Shirt tragen, sondern die Mehrheitsentscheidung zugunsten der Gelben akzeptieren.

    Und das ist die Wahrheit, nichts als die Wahrheit.

    Und dabei wäre es überhaupt so einfach. Man braucht nur die Lebensverhältnisse von 3% der Isaaner Bevölkerung zu verbessern und schon hätten die Gelben die Mehrheit. Wie dumm kann man nur sein, um diesen logischen Sachverhalt nicht zu verstehen? Damit meine ich die PAD und die Regierung. Anstatt das ganze Geld jetzt für Militär auszugeben, wäre die Sache schon längst erledigt gewesen.
    Aber Machtbestreben benebelt den Verstand. Und nur deshalb haben wir nun ein Chaos auf den Straßen.

  9. #18
    Avatar von dieter41

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    51

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von maphrao",p="851360
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851357
    Nein, die UDD vertritt ja die Mehrheit des Volkes.
    Auch wenn du es noch so oft wiederholst, wird es nicht wahrer.
    Die Wahlbeteiligung in Thailand lag in den letzten Jahren immer zwischen ca. 60 und 70%, also 1/3 ist schonmal aussen vor. Von den restlichen 2/3 hat die UDD eine knappe Mehrheit, nicht mehr und nicht weniger.
    Mit anderen Worten, die UDD hat grob geschätzt knapp 35% der Bevölkerung hinter sich und das ist offensichtlich nicht die Mehrheit des Volkes.
    Ich nehme an, dass du UDD/PPP/PT als Ganzes siehst. Hier die Ergenisse Wahl 2007: PPP Erststimmen 36,8% Zweitstimmen 39,2.
    DP Erstsimmen 30,9 Zweitstimmen 39,3m Chart Thai Erststimmen 8,9 Zweitstimmen 8,4. Soviel zur Mehrheit des Volkes. Aber die Wahrnehmung der UDD-Fans, hat durchaus auch seine Berechtigung, stammt aus den Wahrnehmung auf dem flachen Land(Isaan), gepaart mit den woechentlichen Stammtischen.

  10. #19
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="851363
    blabla
    Meistens bist du ja lustig, aber bei ernsten Themen bist du einfach nur heftigst mit dem Kopf vor die Thailand-Tapete in deinem Keller gelaufen


    Zitat Zitat von dieter41",p="851364
    [
    Ich nehme an, dass du UDD/PPP/PT als Ganzes siehst.
    Mehr noch, ich habe es für alle Farang-Rothemden extrem schön gerechnet, um ihnen entgegen zu kommen. Aber selbst dann reicht es nicht ansatzweise für die Mehrheit des Volkes.

  11. #20
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336

    Re: Eine Schande diese Rote Bande - Krankenhaus gestürmt!!

    Hallo, denkt doch mal an die Schweizer mit ihrer Demokratie :bravo: und Volksentscheid :bravo: . Nicht so bei der Bananenrepublik mit ihrer Bürokratie mit ihren Uhukleber(in), noch eins, was gestern bla bla war :P und ist heute einen alten haufen Schrott wert.

Seite 2 von 28 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann wird deutsche Botschaft gestürmt?
    Von Samurain im Forum Sonstiges
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 05.05.10, 05:07
  2. Phantombild des Anführers einer Bande von Lkw-räubern
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 15:56
  3. Elefanten-Bande hat wieder zugeschlagen...
    Von Kali im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.07, 14:16
  4. Schande über mein Haupt...
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.11.06, 22:33