Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Eine ganz normale Bank in Bangkok

Erstellt von Serge, 10.06.2005, 08:19 Uhr · 17 Antworten · 1.591 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Sydney

    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    186

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    ein wirklich wunderschönes gebäude. da würde ich mich auch drinne wohlfühlen.

    @ serge

    hast du die tollen aufnahmen selbst gemacht ????

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    Nein, die sind von meiner Nachbarin Lilly.

  4. #13
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    Zitat Zitat von Serge",p="270318
    Die SCB hat im ersten Halbjahr 2005 einen Nettogewinn von 9,2 Mrd. Baht verzeichnet, bei einem Gesamteinlagenbestand von 627 Mrd. Baht.

    Der Anteil von non-performing loans belaeuft sich auf 70 Mrd. Baht.
    ...sagt aber nichts über die Finanzierung des Palastes aus...

  5. #14
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    [quote="thurien",p="270433"]
    Zitat Zitat von Serge",p="270318
    ...sagt aber nichts über die Finanzierung des Palastes aus...
    Wie so etwas finanziert wird ist doch klar.
    Jedem ist doch der Spruch "Geld vermehrt sich" bekannt. Dieses ist eine Luege. Geld kann sich nicht vermehren. Doch, doch werden jetzt viele sagen. Ich bring es auf die Bank und kassiere Zinsen. Geld vermehrt sich doch!

    Tut es sich eben nicht! Wenn immer jemand einen Baht Zinsen kassiert, hat ein anderer 2 Baht Schulden. Ein Baht wird sich natuerlich die Bank als Zwischenhaendler reinziehen, wovon dann diese prachtvollen Gebaeude erworben werden. Das weltweite Bankensystem ist nichts anderes wie ein Schneeballsystem, was irgendwann mal platzt. Dann spricht man von einer Bankpleite. Es muessen mehr Zinsen bezahlt werden, als kassiert wird.

    Die Bankgebaeude sind ein Spiegelbild des Wohlstandes einer Bevoelkerung.

    Je protziger die Banken, um so aermer die Bevoelkerung.

  6. #15
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    Zitat Zitat von Lao Wei",p="270688
    Die Bankgebaeude sind ein Spiegelbild des Wohlstandes einer Bevoelkerung.

    Je protziger die Banken, um so aermer die Bevoelkerung.
    Entschuldige wenn ich lache, aber nach deiner Theorie müssten die Banken in Europa Holzhütten aufstellen.


    Nichts für ungut.

    Robert

  7. #16
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    Zitat Zitat von Amras",p="270744
    Entschuldige wenn ich lache, aber nach deiner Theorie müssten die Banken in Europa Holzhütten aufstellen.
    Nichts für ungut.
    Robert
    Seh das doch mal realistisch.

    In einem Land wo fuer soziale Einrichtungen kein Geld vorhanden ist, wo du vor dem Krankenhaus krepieren kannst wenn du nicht zufaellig ein Goldketchen umhaengen hast sehen die Banken immer aus wie Palaeste.

    In Europa gibt es normalerweise eine "Protzbank". Das ist die Zentrale. Das Zweigstellennetz ist doch eigentlich nichts besonderes. Davon abgesehen verarmt Europa doch auch immer mehr.

  8. #17
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    @Lao Wei

    Stimmt schon, die Filialen in Europa kann man kaum als Prunkbauten bezeichnen.
    Allerdings habe ich auch in Thailand genug Banken gesehen, die den Charme eines 7/11 haben.

    Kann also anhand der Banken nicht feststellen, ob ich in einem armen oder einem reichen Land bin.

    Gruß
    Robert

  9. #18
    Avatar von Andreas_Ulm

    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    189

    Re: Eine ganz normale Bank in Bangkok

    @Lao Wei

    bitte, bitte, wenn man von etwas überhaupt kein ahnung, sollte man besser schweigen. Nix für ungut.

    @all

    die finanzierung eines bankgebäudes erfolgt ganz einfach aus den liquiden mitteln der bank. Und da die scb jede menge kundeneinlagen hat, stehen davon genügend zur verfügung. Allerdings ist das investierte kapital damit ertragslos (von wertsteigerungen und ersparter miete abgesehen) und kann nicht in ertragsbringende kreditvergaben angelegt werden.

    grüsse

    Andreas

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.12, 13:41
  2. Der ganz normale Menschenschmuggel aus Thailand
    Von DisainaM im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.11, 11:44
  3. Die ganz normale Zuführung zur Prostitution in D
    Von waanjai_2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 15:42
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.08, 19:53
  5. Das Marterl am Wegesrand, eine ganz normale Radtour
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 23:38