Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Drogen-König Khun Sa tot

Erstellt von Bukeo, 02.11.2007, 03:57 Uhr · 10 Antworten · 1.994 Aufrufe

  1. #1
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Drogen-König Khun Sa tot

    Einer der wichtigsten Organisatoren im internationalen Drogengeschäft starb mit 73 Jahren friedlich im Bett an seinen jahrelangen Leiden Bluthochdruck und Diabetes. Der meistgesuchte Drogenschmuggler im Goldenen Dreieck Burma/Laos/Thailand wurde im Shan-Staat als Chang Shi-fu geboren und kämpfte in jungen Jahren mit den nationalchinesischen Kuomintang. Danach eroberte er sich in der burmesischen Militärregierung eine Milizgruppe, bekannt als Ka Kway Ye und kontrollierte dann den Shan-Staat Anfang der sechziger Jahre. 1969 wurde er von burmesischen Truppen gefangengenommen, verbrachte 5 Jahre im Gefängnis und wurde dann gegen zwei russische Ärzte ausgetauscht, die seine Freunde gefangen genommen hatten.

    Bei den Thais war er nicht sehr beliebt, er führte viele Übergriffe auf Thai-Territorium aus mit seinen Milizen. Anfang der achtziger Jahre eroberte er Ban Therd Thai (Ban Hin Taek) auf Thai-Territorium. Die Thai-Armee konnte ihn zurückjagen.

    Khun Sa beanspruchte den Titel Freiheitskämpfer für sein Volk, er war für die Unabhängigkeit des Shan-Staates von Burma. Seine Erfolge lagen aber eher im Schmuggel ungeheurer Mengen an Opium aus den Feldern des Goldenen Dreiecks. Die Amerikaner schätzten seine Kapazität auf etwa 60% des Gesamtaufkommens in dieser Gegend. Sie forderten seine Auslieferung im Jahre 1989. Er zog es aber vor, weiter zu dealen und gegen die Zentralregierung in Rangoon und gegen die Rivalen der Wa zu kämpfen. 1996 boten ihm die Rangoon-Militärs eine Amnestie an, erentwaffnete seine etwa 10 000 Gefolgsleute und zog mit seinem Harem in eine dort für ihn bereitstehende Residenz. Einige munkeln, das habe ihn damals mehr als 2 Millionen Dollar gekostet...

    Quelle: Tip-Thailand

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Klingt filmreif, mal sehen, wahrscheinlich liegt das Drehbuch schon in irgendeiner Schublade.

  4. #3
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Zitat Zitat von maphrao",p="539338
    Klingt filmreif, mal sehen, wahrscheinlich liegt das Drehbuch schon in irgendeiner Schublade.
    Könnte auch Hollywood interessieren:

    Zitat Zitat von nzz.ch
    1989 wurde er in New York wegen versuchter Einfuhr von 1000 Tonnen Heroin angeklagt. Er soll der amerikanischen Regierung seine gesamte Produktion zum Verkauf angeboten haben, um zu verhindern, dass sie auf den Weltmarkt kommt.
    Quelle nzz.ch

  5. #4
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.027

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Die USA hatte eine Praemie von 2 Millionen Dollar auf seinen Ergreifung geboten...

    aus Berlin

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.017

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    ...und der CIA fuehrte ihn auf seiner Gehaltsliste...

  7. #6
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    und jetzt steht er auf der verstorbenen-liste

  8. #7
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.017

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Er war eine schillernde Figur, in Peter Scholl-Latour's Buch "Der Tod im Reisfeld" laesst sich einiges ueber sein Wirken nachlesen.

    Er wurde lange von der USA als ein Element zur Destabilisierung der burmesischen Junta und zur Bekaempfung kommunistischer Widerstandsgruppen geschaetzt.

  9. #8
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Zitat Zitat von Dieter1",p="539372
    ...und der CIA fuehrte ihn auf seiner Gehaltsliste...
    Dieter, wie immer bist du bestens informiert, hasts ja auch nicht weit nach Pullach

    resci

  10. #9
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Zitat Zitat von Dieter1",p="539372
    ...und der CIA fuehrte ihn auf seiner Gehaltsliste...
    Da war er in guter Gesellschaft, denn auch Osama Bin Laden, Saddam Hussein, Pinochet und viele weitere Wohltäter der Menschheit sind oder waren dort zeitweise zu finden.

  11. #10
    Avatar von lufthans

    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    216

    Re: Drogen-König Khun Sa tot

    Zitat Zitat von zero",p="539399
    Zitat Zitat von Dieter1",p="539372
    ...und der CIA fuehrte ihn auf seiner Gehaltsliste...
    Da war er in guter Gesellschaft, denn auch Osama Bin Laden, Saddam Hussein, Pinochet und viele weitere Wohltäter der Menschheit sind oder waren dort zeitweise zu finden.
    genau die CIA muß ja ihre Feinde irgentwie bezahlen oder? womit geht es besser als mit Drogen oder bei anderen mit Waffengeld.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Drogen und Spinnen
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.09, 13:53
  2. Drogen als Medizin
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 01:15
  3. drogen-tempel
    Von thai-rodax im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.06.06, 14:05
  4. Thailand:Drogen an Fremdarbeiter
    Von KLAUS im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.03, 05:47