Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufgelös

Erstellt von waanjai_2, 11.02.2009, 09:25 Uhr · 43 Antworten · 1.930 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    So kann man es auch sehen, aber Abhisit hat sich ja wie gesagt gegen den Rücktritt gewehrt und versucht die Sache herunterzuspielen. Ich betrachte es eher als eine Folge des grossen öffentlichen Drucks, speziell nach der monatelangen PAD-Farce "fight against corruption".
    Wenn dann gleich die eigene Regierung genauso korrupt ist wie die vorherige ist das nicht nur peinlich sondern auch noch schädlich für die eigene Zukunft.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    So kann man es auch sehen, aber Abhisit hat sich ja wie gesagt gegen den Rücktritt gewehrt und versucht die Sache herunterzuspielen. Ich betrachte es eher als eine Folge des grossen öffentlichen Drucks, speziell nach der monatelangen PAD-Farce "fight against corruption".
    Wenn dann gleich die eigene Regierung genauso korrupt ist wie die vorherige ist das nicht nur peinlich sondern auch noch schädlich für die eigene Zukunft.
    denke ich gar nicht, solange er nicht wie Thaksin - korrupt wird. Abhisit kann die Korruption nicht in wenigen Tagen abschaffen. Dazu hängt er auch zuviel an seine Koalitionspartner. Wenn die ihn canceln, ist er weg vom Fenster. Er bräuchte ev. bei der nächsten Wahl eine stabilere Mehrheit - dann könnte er härter durchgreifen.

    Wenn auch viele es nicht einsehen wollen - es gibt momentan keine Alternative zu Abhisit.
    Neuwahlen sind momentan noch ein Risiko - solange Thaksin noch um Thailand schwirrt und die Rothemden auf Trapp hält.

    Würde bei einer Wahl die PT gewinnen, würde entweder die PAD wieder aktiv, oder das Militär putscht die PT wieder weg.

    Also, was wäre denn euer Vorschlag?

  4. #33
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Ich bin für Abwarten und Tee trinken, finde es gar nicht so schlecht dass Wähler weiter durch Abhisit desillusioniert werden. Argumente und Fakten nützen wenig, die Leute müssen selber sehen wohin sie mit der Regierung hier steuern. Je schlechter desto mehr öffentlicher Ärger, kombiniert mit zunehmender internationaler Isolierung Thailands, einer Thronfolge in der näheren Zukunft, weitere militärischer Einmischung.. Ich bin da ziemlich fatalistisch, das kann schon brenzlig werden, aber anders sehe ich keine (positiven) Änderungen kommen.
    Aber ich bin einig mit dir dass sofortige Neuwahlen nichts bringen würde, dafür ist es zu spät. Nur hoffen dass das Militär mit den Demokraten nicht auf konstitutionellem Wege ihre Macht dauerhaft sichert, dann würde's heiss, oder besser gesagt noch heisser. Sprich die jetzige Regierung auflaufen lassen, wie das schon mit der Militärregierung lief, falls sie unerwartet was zustande bringt auch gut. Interessant finde ich wie die PAD (nicht die Anführer, sondern die leicht naive, konservative Masse) auf die zunehmenden Skandale und das katastrophale Kabinet Abhisits reagiert, da findet sicher auch eine ziemliche Desillusionierung statt. Deshalb ist es eher kontraproduktiv jetzt die Antimonarchie Schiene fahren zu wollen von Teilen der Opposition, dass stachelt die nur reflexartig wieder auf anstatt dass sie der pragmatischen Wahrheit ins Auge schauen, nämlich dass sie simpel und einfach wieder mal für geschickte Machtspielchen in Bangkok missbraucht wurden.

  5. #34
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Zitat Zitat von simon",p="690414
    Na von dir hört man ja auch nicht wirklich was, abgesehen von "Eine Bardame meinte mal dass die PAD gut ist".
    Lass doch hören wie das politisch so in Samui abläuft und was du von den Demokraten erwartest ?
    Ist jetzt kein Flame, aber das wäre doch mal anderes als die üblichen Rants.


    Beweise, das ich so'n Schmarrn geschrieben habe!

    Was heisst'n "rant's", meinst du die Echos auf gewisse "anpinkeleien"?

    Wuesste nicht warum ich da stillhalten soll, da von Moderatorenseite das offensichtlich geduldet wird.

    Aber zur Sache:

    Ich habe NICHTS von den Demokraten zu erwarten, bin kein THAI!

    Mein Aufenhaltsstatus ist, seit 1990, egal wer da am Ruder sitz, stabil!

    Das ist das Einzige was MICH direkt betreffen koennte, der Rest, interessiert mich NUR als Beobachter und entsprechend kommentiere ich Beitraege von Mitgliedern, aus MEINER Sicht der Dinge!

    "Politisch laeuft in Samui" relativ wenig ab, da Samui immer noch "Ampoe-Status" hat und somit nur ein Unterbezirk/Gemeinde innerhalb der Provinz/Chaengwat Verwaltung Suratthani's ist!

    Alle Entscheidungen werden also in Surat gefaellt!

    Das waere das Einzigste, was ich als wuenschenswert betrachte, das Samui eine selbststaendige Provinz wird!

    Einige Mitglieder der amtlichen Verwaltung, bis hin zum Gouverneur sind Mitglieder der Familie die mich z.Zt. fuer meine beratende Unterstuetzung ihres Hotelbetriebes angestellt hat.

    In Thailand, auch hier auf Samui ist man nicht so hitzkoepfig, wie an deutschen Stammtischen oder in schweizer Chalets, wo der duemmst Bauer die lauteste Stimme hat und alles besser weiss! Ja selbst die politischen Geschicke eines Landes beurteilen zu koennen meint, obwohl ihm/ihr dieses Land so fremd ist wie die Zusammensetzung des Andromeda Nebels!

  6. #35
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.004

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Zitat Zitat von simon",p="690471
    ..auf die zunehmenden Skandale und das katastrophale Kabinet Abhisits reagiert....
    Im Vergleich zu den drei Vorgaengerregierungen unter Thaksin, Samak und Somchai ist diese Wortwahl voellig uebertrieben und voellig daneben.

    Wirfst Du Abhisit vor, dass er nicht wie seine Vorgaenger alles unter den Tisch kehrt?

    Die Anhaenger der PAD mit dem Praedikat "naiv" zu versehen ist gewagt.

    Die mir bekannten Anhaenger der PAD zaehlen eundeutig zum gebildeteren Teil der Bevoelkerung.

  7. #36
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Hat scheinbar wenig mit Bildung zu tun. Ich kenne auch Uni Professoren in Thailand, wovon einige für TRT, andere für PAD waren, keiner von ihnen allerdings in den politischen Wissenschaften oder ähnlichen Gebieten. Eine gewisse Naivität gepaart mit Resignation/Fatalismus schimmerte da immer durch. Von einer gründlichen Analyse mit Detailkentnisse, Durchleuchtung und Crosschecking der eigenen Informationen durch alternative Informationsquellen war da wenig zu sehen.
    Ist ja auch der Grund wieso ausländische Medien sehr oft sehr viel präziser über die Vorgänge berichteten als die Nation/Bkk Post Kost und mit ihren Prognosen auch grösstenteils ins Schwarze traffen.
    Gibt auch Ausnahmen, aber Akademiker und Studenten sind in Thailand meiner Meinung nach durchs Band schlechter informiert als die meisten Ausländer/Expats die sich fürs Thema interessieren. Ausnahme wie gesagt wenn sie sich speziell dafür interessieren oder es ihr Fachgebiet ist.
    Die meisten hier haben sich doch für das neue Kabinet interessiert und können ungefähr sagen wie es aufgestellt ist, probier das mal bei einem PAD Fusssoldaten.
    Witzigerweise fruchtet das "Nur Thais können Thai Politik begreifen"-Alibiargument speziell bei Ausländern. Darüber gabs mal einen sehr guten, zynischen Artikel eines Thais der dieses dümmliche Argument sehr eloquent kritisierte, und bemerkte dass dieser Satz immmer nur kommt wenn man/Thai nicht einverstanden ist, und ansonsten seine guten Kentnisse in der Politik Thailands gelobt werden.

  8. #37
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.004

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Zitat Zitat von simon",p="690483
    Ist ja auch der Grund wieso ausländische Medien sehr oft sehr viel präziser über die Vorgänge berichteten als die Nation/Bkk Post Kost und mit ihren Prognosen auch grösstenteils ins Schwarze traffen....

    Gibt auch Ausnahmen, aber Akademiker und Studenten sind in Thailand meiner Meinung nach durchs Band schlechter informiert als die meisten Ausländer/Expats die sich fürs Thema interessieren......
    Sorry, aber die auslaendischen Medien lagen bei der Beurteilung des letzten Regierungswechsels durch die Bank komplett daneben und dass thailaendische Akademiker weniger gut ueber die Verhaeltnisse unterichtet sind wie Auslaender, die sich fuer das Thema interessieren, halte ich fuer voelligen Unsinn.

  9. #38
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Zitat Zitat von Bukeo",p="690453
    Bei Thaksin wurde es vertuscht, hier tritt derjenige korrekt zurück. Also auch schon mal eine Verbesserung.
    was wie wo ... abhisit ist zurückgetreten? das ging ja schnell

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Zitat Zitat von simon",p="690483
    Eine gewisse Naivität gepaart mit Resignation/Fatalismus schimmerte da immer durch. Von einer gründlichen Analyse mit Detailkentnisse, Durchleuchtung und Crosschecking der eigenen Informationen durch alternative Informationsquellen war da wenig zu sehen.
    Ich behaupte, dass Leute wie Abhisit sehr wohl wissen, welch hohen Preis Thailand mit all seinen Zensurmaßnahmen, Tabuisierungen und plumpen Verschweigen von Fakten und oder relevanten politischen Vorgängen für den so überaus wichtigen freien Fluß von Informationen als Voraussetzung für Wissensentwicklung schlechthin bezahlen muß. Tagtäglich. Hier findet eine Fortsetzung der schlechten (Schul-)Bildungspolitik durch eine Informationsblockade für Erwachsene statt.

    Propagandasender wie ASTV und DSTV sind genau vor diesem Hintergrund zu verstehen. Wie auch die 200 Radiosender der Militärs. "Dresden" - jetzt einmal als Codewort für diejenige Region in der ehemaligen DDR genommen, die im Windschatten der Radiowellen von Radio Free Europe lag, gibt es in Thailand en masse.

  11. #40
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DP-MP des Stimmenkaufs überführt - Democratic Party aufg

    Ich bin für Abwarten und Tee trinken, finde es gar nicht so schlecht dass Wähler weiter durch Abhisit desillusioniert werden.
    das Gefühl habe ich aber nicht.
    Hier wechseln immer mehr Leute auf seine Seite.
    Sogar meine Schwiegermutter - früher eine überzeugte Thaksin-Anhängerin, findet nun auf einmal Abhisit gar nicht so schlecht.
    Seit hier die Landreform anläuft, dürfte Thaksin bald vergessen sein.
    Sieht man auch bei den letzten Wahlen.
    Noch 1 Jahr und er hat die Mehrheit.

    Argumente und Fakten nützen wenig, die Leute müssen selber sehen wohin sie mit der Regierung hier steuern.
    die Leute haben nur gesehen, wohin sie mit der Vorregierung steuern - ins absolute Chaos.
    Die Leute wollen Stabilität und Ruhe - keinen Bürgerkrieg oder Militärputsch.

    Je schlechter desto mehr öffentlicher Ärger, kombiniert mit zunehmender internationaler Isolierung Thailands, einer Thronfolge in der näheren Zukunft, weitere militärischer Einmischung.. Ich bin da ziemlich fatalistisch, das kann schon brenzlig werden, aber anders sehe ich keine (positiven) Änderungen kommen.
    Brenzlig wird es dann, wenn Abhisit die nächsten Wahlen verlieren sollte und Thaksin wieder mitmischt.
    Dann kracht es richtig - aber ich denke, die Leute wissen das und werden dementsprechend wählen.

    Aber ich bin einig mit dir dass sofortige Neuwahlen nichts bringen würde, dafür ist es zu spät. Nur hoffen dass das Militär mit den Demokraten nicht auf konstitutionellem Wege ihre Macht dauerhaft sichert, dann würde's heiss, oder besser gesagt noch heisser.Nein, für Neuwahlen ist es noch zu früh.
    Das Militär hat ihre Macht unter Thaksin gesichert, nicht unter Abhisit - der kam ja erst später ins Spiel.
    Sprich die jetzige Regierung auflaufen lassen, wie das schon mit der Militärregierung lief, falls sie unerwartet was zustande bringt auch gut.

    sie hat schon in der kurzen Zeit einiges zustande gebracht.
    Mehr als Samak oder Somchai in der gesamten Zeit.
    Die Leute freuen sich hier, das sie nun nach Jahrzehnten der Unsicherheit, einen Landtitel in Aussicht haben.

    Interessant finde ich wie die PAD (nicht die Anführer, sondern die leicht naive, konservative Masse) auf die zunehmenden Skandale und das katastrophale Kabinet Abhisits reagiert, da findet sicher auch eine ziemliche Desillusionierung statt.

    du findest die Intellektuellen und die Mittelschicht naiv?
    Was sind dann die Rothemden?
    nämlich dass sie simpel und einfach wieder mal für geschickte Machtspielchen in Bangkok missbraucht wurden.

    missbraucht wurden die Isaaner von Thaksin.
    Etwas Geld verteilt und schon hatte er sein Stimmvieh.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 31.12 Party in BKK ???
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.09, 05:55
  2. Kho Pagan Party
    Von Tschaang-Frank im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.08, 19:01
  3. Über das System des Stimmenkaufs in TH
    Von Loso im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 12:01
  4. PARTY die 2te!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.08.05, 22:34
  5. Party!!!!!!!!
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.08.05, 18:44