Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

Don*t THAI To Me!

Erstellt von berti, 24.11.2013, 01:24 Uhr · 93 Antworten · 9.255 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    kann mich nur über das Bildleserniveau der Thailandfreunde hier wundern.
    Nur zum besseren Verständnis weder ich noch meine Frau halten alle Thais für schlechter als Menschen generell auf der Welt.
    Die Vorsichtsmaßnahmen gelten für uns weltweit, weder ich noch meine Frau halten es für förderlich mit sagen wir 20000 Baht Gold herumzulaufen während es um uns herum von Drogenabhängigen und schlecht verdienenden Menschen wimmelt.

    ich lass auch keinen Laptop oder ein teures Handy sichtbar im Auto liegen, nichtmal ne Business Tasche deren Inhalt unbekannt ist.

    Gelegenheit schafft Diebe das gilt weltweit und im Gegensatz zu Zeiten von vor 20 Jahren hat der Einfluss des Buddhismus gegenüber dem schnöden Wunsch nach Kohle in Thailand deutlichst nachgelassen während gleichzeitig die Menge an Drogenabhängigen enorm gestiegen ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Musst schon richtig lesen, Frankie! Es sind zwei verschiedene Dinge, die der TO anspricht:

    1. diese Meldung, in der auch das "Don't Thai to me" angesprochen wird:
    Es ist unsere Kultur zu lügen und zu betrügen um unser Gesicht zu wahren: Aktuelle Nachrichten über Thailand

    Es geht also sehr wohl um ganz Thailand...und nach meinen Erfahrungen traue ich KEINEM THAI MEHR. Ich weiß, dass das eine pauschale Aussage ist - aber lieber pauschale Vorsicht als individuell nochmal so beschissen werden...
    Ich weiß, dass das in Deutschland auch alles passieren kann und passiert, aber die Wahrscheinlichkeit ist in Thailand eben ungleich größer - hier gehören Verantwortungslosigkeit und fehlendes Unrechtsbewusstsein zur Kultur, das erlebt man im kleinen ja tagtäglich...

    2. diese Meldung dient lediglich als aktuelles Beispiel:
    Taxifahrer drohen mit Gewalt und hijacken Tourgruppe :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand




  4. #13
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...hat der Einfluss des Buddhismus gegenüber dem schnöden Wunsch nach Kohle in Thailand deutlichst nachgelassen...
    Ich würde es noch deutlicher sagen: Die Mönche als Vertreter dieses "Buddhismis" schielen zu einem nicht kleinen Teil ja auch nur noch nach Tambun-Kohle und bauen sich in jedem Kaff ihre persönlichen Denkmäler. Gerade die Herren in Orange sind nach meiner Erfahrung oft eines der schlechtesten Vorbilder für die Prasserei...

  5. #14
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    Ich würde es noch deutlicher sagen: Die Mönche als Vertreter dieses "Buddhismis" schielen zu einem nicht kleinen Teil ja auch nur noch nach Tambun-Kohle und bauen sich in jedem Kaff ihre persönlichen Denkmäler. Gerade die Herren in Orange sind nach meiner Erfahrung oft eines der schlechtesten Vorbilder für die Prasserei...
    Ich habe sowieso keinerlei Ehrfurcht vor Leuten die nicht für ihr Leben arbeiten, und selbstverständlich sind auch diese Leute vielfach den Verlockungen des Geldes erlegen, dieser Tamboon Quatsch ist doch ähnlich wie die Beichte mit Spende oder dem Ablasshandel im Mittelalter. Hokuspokus zum Wohle des Klerus.

  6. #15
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.495
    Gerhard ,gebe ich dir recht,aber wass hat dein Punkt 1 mit Punkt 2 zu tun.

    vielleicht solltest du das Eingangspost noch mal lesen.

  7. #16
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Die Frage ist doch einfach wie kann es passieren, dass ein "Spruch wie dont Thai me" um die Welt geht. Dies ist ja nicht mehr die übliche Nörgelei bzw. Vorurteil zu einem Land. Besonders interessant ist, dass dies von den asiatischen Nachbarn kommt.

    Das Bsp. mit den Taxifahrern finde ich passend, denn im welchen Land der Welt gibt es denn so etwas????

    Gruß Sunnyboy

  8. #17
    Antares
    Avatar von Antares
    Meine Sicht auf Thailand hat sich, natürlich immer aus Sicht eines 2 bis 4 Wochen Besuchers, geändert. Als ich das erste, zweite mal nach Thailand reiste, noch in den 90ern, dachte ich: Mhhh alles liebenswerte freundliche "Idioten". Aber je mehr ich das Land und auch die Leute kennenlernte, desto stärker merkte ich das hinter der maskenhaften Freundlichkeit einfach nur die Gier nach Geld steckt.

    Wobei man als Tourist ja nur die "Spitze des Eisbergs" mitbekommt.

    Man muss Land und Leute nehmen wie es ist. Sonnenschein, ein (für mich) angenehmes Klima, zum Teil atemberaubende Landschaften, traumhafte Strände und für eine Hand voll THB auch ganz anständiges Essen und Trinken. Dafür komme ich gerne. Die hausgemachten Probleme müssen die Thais selber lösen, Faranghilfe ist da garnicht erwünscht. Ebensowenig eine wirkliche Integration, also das was hier im Nittaya von einigen Traumtänzern so kategorisch gefordert wird, halte ich für schädlich.

    Im übrigen gillt ja auf der ganzen Welt: You get what you pay for.

  9. #18
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    ...Das Bsp. mit den Taxifahrern finde ich passend, denn im welchen Land der Welt gibt es denn so etwas????

    Gruß Sunnyboy
    das gibts auch in Thailand nur an einem Platz und kann man nicht repräsentativ für das ganze Land gelten lassen. Und in welchem 3.Welt Land, das auch von Tourismus massive Einnahmen verzeichnet ist es besser, sprich sicherer oder "normaler" im westlichen Sinne? Südafrika? Kenia? Malediven? Ägypten? Brasilien? Venezuela? Indonesien?....? ok, ich weiss eines: Kiribati

  10. #19
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Russische Reiseindustrie droht Thailand mit Boykott
    nur eins von vielen Beispielen, Hintergrund die Verkehrssicherheit.

    You get what you pay for
    z.B. eine Firma die einen Wagenpark unterhält, läßt billige chinesische Kopien anstatt Orgnialteile einbauen mit den entsprechenden Folgen.

    Mir kommt es so vor, dass in Thailand gerade der Urkapitalismus ausbricht unter dem Motto jeder ist sich selbst der nächste.

    Oder war es immer schon so und erst die heutige mediale Vernetzung deckt die hier aufgeführten Schwachpunkte auf?

    Ein kleines Erlebnis in einer Ersatzteilhandlung: Ein Isaani wollte für seinen PKW ein Ersatzteil erstehen. Die Ersatzteilhandlung ist deutlich als Verkaufshandlung für chinesische LKW und Busse gekennzeichnet. Dem Isaani wurde einmal kurz erklärt, dass es keine Ersatzteile für PKWs gibt, als er dann nochmals nachfragte. Wurde er als dummer Isaanbauer tituliert und im lautem Tonfall des Ladens verwiesen.
    Hätte es so einen Vorfall unter Thais vor 20 Jahren gegeben?

    Gruß Sunnyboy

  11. #20
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    das gibts auch in Thailand nur an einem Platz und kann man nicht repräsentativ für das ganze Land gelten lassen. Und in welchem 3.Welt Land, das auch von Tourismus massive Einnahmen verzeichnet ist es besser, sprich sicherer oder "normaler" im westlichen Sinne? Südafrika? Kenia? Malediven? Ägypten? Brasilien? Venezuela? Indonesien?....? ok, ich weiss eines: Kiribati

    ..........in keinem , aber ds begreifen unsere deustch/oesterreich dauernoergler nicht. Alles scheisse, um 5 baht beim Bier rumnoergeln wenns teurer wird , am steintisch vorm 7/11 sich aufplustern als haben Sie gott und die welt gepachtet.

    die muesste man alle mal 3 monate in die anderen laender senden , dann wuerden sie wieder normal werden.

    Vieles ist in Thiland besser geworden ,weniges schlechter, und es zaehlt zu den sichersten laendern. Ich wurde in 20 jahren nie beklaut, und selten uebervorteilt , und wenn war es immer noch weniger als in vergleichbaren laendern

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.13, 13:51
  2. Thai-Chinesen, Thai-Laoten, Thai-Khmer und andere ....
    Von Chak im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.07.13, 23:09
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.03.13, 17:10
  4. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15