Seite 3 von 84 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 837

Diskussion --> Thailand - Flut 2011

Erstellt von antibes, 06.10.2011, 12:08 Uhr · 836 Antworten · 48.762 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr hatten wir das halt 3 Wochen spaeter und dafuer wesentlich schlimmer.
    die Frage ist, was als du als schlimmer bezeichnest. die gefallenen Regenmengen haben jedoch das Hochwasser von 2010 schon überschritten.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    ein Glück für die Ayudhya-Allianz-Versicherung das Ihre Konzernzentrale nicht im Flutzentrum liegt.

    http://www.aacp.co.th/

    ps
    noch nicht mal ein deutsches Gesicht im Management

    http://www.aacp.co.th/En/Board_of_Di...llianz_C_P.asp


  4. #23
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ein Glück für die Ayudhya-Allianz-Versicherung das Ihre Konzernzentrale nicht im Flutzentrum liegt.
    ]
    Warum, die sind doch bestimmt versichert.

  5. #24
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Etliche meiner Nachbarn haben vor ihren Tueren fuer die kommende Nacht Sandsaecke aufgetuermt.
    Und du nicht? Lässt du es auf dich zukommen, oder wohnt ihr erhöht?

  6. #25
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Und du nicht? Lässt du es auf dich zukommen, oder wohnt ihr erhöht?
    Wie die meisten hier hege ich fuer die kommende Nacht keine groesseren Befuerchtungen und ja, wir liegen ungefaehr 1,5 Meter hoeher. Hoeher wie einen Meter hat hier niemand gestapelt.

    Also im schlimmsten Fall lernt mein Hund schwimmen und mein Auto kriegt nasse Raeder.

  7. #26
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Dieses Jahr sind die Auswirkungen massiv schlimmer wie in vergangenen Jahren

    Die massiven Überschwemmungen in diesem Jahr sind absolut nicht zu vergleichen mit Überschwemmungen vorgängiger Jahre und vor allem, sie sind noch nicht zu Ende. Und praktisch das ganze Land ist betroffen, wenn auch nicht alle Gebiete gleichermassen...
    Die riesigen Schäden an den Kulturen und bepflanzten Felder sind riesig. Wenn man den Verlauf betrachtet, sind von Chiang Mai bis Chiang Rai, weiter gegen Nord-Osten und Osten, also Nan, Udon Thani, Kalasin und weiter bis Mukdahan grossteils unter Wasser. Auch Zentralthailand (Saraburi, Ayutthaya schwerst, Bangkok zunehmend). Nordwestlich traf es zuerst Chainat, Singburi usw., besonders schwer dann Lopburi nach teilweisem Dammbruch. Der Unterschied dieses besteht darin, dass praktisch alle Stauseen geflutet werden müssen, was weitere Flächen unter Wasser setzen wird.
    Bald dürfte die Amanen Sea kräftig aufgewühlt werden und der Süden muss sich wappnen (Krabi, Phuket und so ziemlich alle Inseln...).

    Sollte es tatsächlich noch einige Zeit herunterkübeln - dürfte bald von einem Jahrhundererignis geschrieben werden und die entstandenen Schäden schlussendlich extrem massiv hoch werden. Prognosen sind immer heikel - sieht aber wirklich nicht besonders verheissungsvoll aus, was dieses Jahr an Wassermengen hier in Thailand wie auch in allen umliegenden Ländern zu bieten hat. Meeresatmosphäre ohne Sandstrände überall - und in den Berggebieten drohen immer mehr Hangrutsche und Verschüttungen. Sicher ist, für längere Zeitspannen wird praktisch das ganze Land keine Grundwasserprobleme mehr haben - der Lebensmittelsektor resp. die Landwirtschaft dagegen werden die Folgen noch einige Monate spüren, was sich irgendwann auch auf die Preise auswirken könnte.

    Wünsche allen möglichst trockene Gefilde - und nur eines von zahlreichen Beispielen - eine Angstellte von uns musste ihre alte Mutter aus Lopburi hierher holen vor ein paar Tagen - deren Haus liegt unter den Wassermassen uns ist nicht mehr sichtbar... Pit

    PS: Hier etwas ausserhalb von Phetchabun (nördliches Einstiegsgebiet des Landes) wurden wir weitestgehend verschont - läuft alles vorbildlich ab Richtung Stadt und von dort weiter Saraburi/Bangkok zu oder auch Lopburi, wo es nicht mehr darauf ankommt... - Phitsanulok zum Beispiel hatte weniger Glück...

  8. #27
    Avatar von Aeroflot

    Registriert seit
    25.04.2011
    Beiträge
    5
    Fliege am 21.10. nach Bangkok zum Heiraten. Und jetzt das Hochwasser! Hoffentlich ist das Botschaftsviertel nicht betroffen, ist jemand hier der sich dort auskennt oder Erfahrungen mit den Überschwemmungen der vergangenen Jahre hat? Welche Bezirke in Bangkok sind betroffen?

  9. #28
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979
    wie sieht es denn in der Silom Road aus????
    Freundin wollte dort heute Ihr Geb.-Geschenk holen und
    nun riefen sie wohl einige Freunde an und rieten Ihr ab!!!
    Weiss da jemand was verlaessliches???
    Beerchang

  10. #29
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Exclamation Dieter1 - in den Aussenbezirken und tieferen Gebieten von Bangkok brodelt es...

    ...könnte bald noch einiges dicker kommen. Gehe mit Dir einig. In den höher gelegenen Gebieten der Stadt, inkl. Botschafts- und Geschäftsvierteln bekommt man (noch) keine nasse Füsse...

    Doch - Bangkok ist massiv bedroht - sollte sich der Regen noch ein paar Tage durchsetzen - alle Auffangbecken sind unterdessen prallvoll - die Stadtverwaltung weiss nicht mehr weiter. Würde keine Wette eingehen zur Zeit, dass Bangkok grossräumig verschont bleibt.

    Denke mir eher - dass wir uns in den kommenden 2-3 Wochen noch an einige unangenehme Überraschungen gefasst machen müssen. Klar - gehen auch wieder vorbei - die Frage stellt sich dann für den Einzelnen - um welchen Preis???

    Schlimm sind ja nicht unfreiwillige Wasserpaddeln - schlimm sind die Schäden, welche die unwillkommende Fluten an Gebäuden und der Landwirtschaft anrichten. Das trifft uns dann allerdings ein zweites Mal - die Lebenshaltungskosten werden sich massiv verteuern mangels genügendem Nachschub. Dieses Jahr scheint vom Teufel besessen - eine solche Vernichtungswut gabs in Thailand und umliegenden Anrainerstaaten mit Bestimmtheit seit Menschengedenken noch nicht...

    wegwatender Pit

  11. #30
    Antares
    Avatar von Antares

    Bangkok zittert vor Jarhundertwelle

    Das sieht aber böse aus:

    Bangkok zittert vor der Jahrhundertwelle

    http://www.tagesschau.de/ausland/thailand1102.html

    Hoffentlich gibt es keine Toten in BKK!


    M.

    PS. Was ist eigentlich jetzt in Thonburi? Wurden alle evakuiert?

Seite 3 von 84 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Info --> Thailand - Flut 2011
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 493
    Letzter Beitrag: 25.03.12, 15:58
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.11, 23:34
  3. flut in thailand
    Von Lille im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.07, 15:53
  4. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34
  5. Flut in Thailand.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 10:22