Seite 27 von 84 ErsteErste ... 1725262728293777 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 837

Diskussion --> Thailand - Flut 2011

Erstellt von antibes, 06.10.2011, 12:08 Uhr · 836 Antworten · 48.873 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Habe eben gelesen, dass die Hilfe eines US-Flugzeugträgers (USS George Washington) , der sich auf den Weg Richtung Thailand gemacht hat, von der Regierung nicht angefordert wurde. Der Flugzeugträger ist daraufhin in Richtung Japan aufgebrochen um dort an einer Übung teilzunehmen (aus www.wochenblitz.com). Wie dumm, überheblich, Krank im Kopf.......... muss eine Regierung sein, die so etwas tut. Mir absolut unverständlich.

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    1 Tonne pro Quadratmeter? Soviel ist der Wasserdruck in einer Tiefe von 1,0 m unter Wasserspiegel. Bie 2,60 Wasserspiegel koennen es nicht mehr als 2,6 to/qm sein...

    So kommen auch mal die echten Fachleute zu Wort, das habe ich nicht ERFUNDEN, sondern den Meldungen entnommen, (leider nicht ueberprueft), dafuer entschuldige ich mich nachtraeglich bei der um 400 Kg/p/m² "betrogenen" Leserschaft knieend fuer diese gemeine Uebertreibung!

    Aber gestehst du wenigstens zu, das auch "nur" 2.6 t, fuer 1 Tonne ausgelegten Deichmauerflutdruckwerte, nicht mit 2 t, sondern "nur" mit 1.6 genauso ueberschritten werden, allerdings nicht mit dem doppelten Wert, sonder "nur" mit dem 1.6 fachen Wert.... well, well ,well... wahrscheinlich wuerden sie schon bei dem 0.2-0.5 fachen Wert kollabieren, das das Wasser des Chao Praya auch Wellenschlag hat und ganz schoen in Bewegung ist....spaetestens Montag weiss die Welt mehr, vielleicht schon am Wochenende!

  4. #263
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Was wir im übrigen nur sehr begrüßen. Es sind ja vor allem die thai-chinesischen Ladies, die hier nicht hingehören.
    Hört, hört. Ich bin mir sicher das die thai-chinesischen Ladies nicht im Traum daran denken, ihre Gucci Schuhe in Isaan Stauberde zu drücken. Da ertrinken sie lieber stilvoll in einem Nobelkaufhaus. Mit Chiang Mai ist es schon etwas anders. Das ist schließlich ein beliebtes Winterurlaubsziel für die Bangkoker. Folgerichtig erlebt der Norden zur Zeit einen Flut-Tourismus Boom. Meine Bekannten, die hier ein Hotel besitzen, berichteten dass ihr Etablissement mit Bangkokern ausgebucht ist. In der Innenstadt von Chiang Mai sieht es schon fast aus wie in der Hochsaison.

    Cheers, X-Pat

  5. #264
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich kann eigentlich nicht nachvollziehen, warum das Abstroemen des Wassers ins Meer verhindert wurde.

    Wo ist (m)ein Denkfehler?
    Der "Denkfehler" liegt darin, dass du den menschlichen und politischen Faktor nicht berücksichtigst. Wie üblich hat man in Thailand der Realität nicht ins Auge gesehen und das Unabwendbare irgendwie abwenden wollen. Mit einer ganzen Reihe Panikmaßnahmen hat man seit Ende September Gräben und Deiche gebaut, nicht unter einer kompetenten Führung, sondern mit reichlich Gezetere von vielen politischen Seiten, bei der alle etwas zu sagen haben wollen. Nathawut Saikua soll sogar behauptet haben, dass der Monarch die Katastrophe mit seinen Regenmacherfliegern verursacht hat, damit die Armee das Land wieder übernehmen kann. Auch bei der Präventions- und Hilfeplanung gab es viele Köche und wir wissen ja wie sich das auf den Brei auswirkt. Das resultierende Gesamtkunstwerk von Wällen und Gräben war bisher nicht besonders wirksam. Vielleicht haben die selbsternannten Parteiexperten verschiedener Farben ja gedacht, das Wasser verdunstet auf dem Weg nach Bangkok. Tut es aber nicht. Nun sind die Lokalpolitiker mit gegenseitigen Schuldzuweisungen und -abwendungen derart beschäftigt, dass zum Problemlösen keine Zeit mehr bleibt.

    Cheers, X-Pat

  6. #265
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Aber Dieter, es ist doch offensichtlich, dass auf die erneute erfolgreiche Wiederwahl eines Mitglieds der Shinwanatra Sippschaft als Bestrafung umgehend eine Sinflut folgte. Darum bleibt Zentralbangkok ja auch verschont.
    naja, wenn die Isaaner weiter die Dämme einreissen, wird es wohl die Bangkoker auch treffen - anschliessend leiden aber dann natürlich auch die Isaaner wieder darunter, wenn in Bangkok nichts mehr funktioniert.

  7. #266
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    *
    Danke fuer die nuechterne und sachliche Beschreibung.



    Und ja, wenn man " ... mit gegenseitigen Schuldzuweisungen und -abwendungen derart beschäftigt ... " ist, muss das vertretene Volk eben einfach mal ein bisschen warten.
    Hauptsache der Schuldige ist identifiziert.

  8. #267
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ... wenn die Isaaner weiter die Dämme einreissen ...
    Wo geschieht dies denn?
    Und wie hat man die identifiziert?


  9. #268
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen

    Und ja, wenn man " ... mit gegenseitigen Schuldzuweisungen und -abwendungen derart beschäftigt ... " ist, muss das vertretene Volk eben einfach mal ein bisschen warten.
    Hauptsache der Schuldige ist identifiziert.
    naja, das ein Chaos im Hochwasser-Krisenmanagement besteht, ist ja kein Geheimnis mehr. Das Shinawatras in Krisen bisher versagt haben, auch nicht.
    Oder was denkst du - hilft weinen gegen die Fluten? Wenn ja, dann sollten die Bangkoker langsam anfangen zu heulen oder den 2. Rat des Krisenmanagements annehmen: den Wassergott gnädig stimmen - mit was auch immer :-)

    Überschwemmung in Thailand: Gummistiefel des Anstoßes | Panorama.- Frankfurter Rundschau

  10. #269
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wo geschieht dies denn?
    Und wie hat man die identifiziert?

    Das würde mich allerdings auch interessieren.

  11. #270
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das würde mich allerdings auch interessieren.
    alle Dämme, die errichtet wurden - auch im Isaan, werden von Soldaten bewacht, nachdem man versucht hat diese niederzureissen. Im Isaan sind es natürlich Isaaner, die das Wasser weg haben wollen - momentan versucht man sogar einen Damm vor Bangkok niederzureissen - ist natürlich nun aber nicht mehr im Isaan.

    Thais kennen schon Isaaner - sehen laotisch aus :-)

Seite 27 von 84 ErsteErste ... 1725262728293777 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Info --> Thailand - Flut 2011
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 493
    Letzter Beitrag: 25.03.12, 15:58
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.11, 23:34
  3. flut in thailand
    Von Lille im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.07, 15:53
  4. Thailand: Leben nach der Flut, 13.01.05, 22.45 BR3
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 17:34
  5. Flut in Thailand.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.02, 10:22