Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 77 von 77

Diskussion in TH: Prostitution legalisieren oder nicht

Erstellt von Jinjok, 16.10.2003, 18:31 Uhr · 76 Antworten · 5.526 Aufrufe

  1. #71
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.674
    Zitat Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr? Hat die alte einen Knall?
    Zitat Zitat von WELT
    Die Autorin, geboren 1977, lebt als Therapeutin und Autorin in Køge, südlich von Kopenhagen. Sie arbeitete von 1997 bis 2000 als Prostituierte.
    Die persönlichen Umstände der Autorin deuten eher auf einen gehörigen Knall hin. Den braucht man um als Therapeutin erfolgreich zu sein.

    Andererseits: Es ist schon verständlich, wenn man eine Episode des eigenen Lebens, auf die man nicht besonders stolz ist, später so umdeutet und zurecht legt, dass man sich selbst in einem besseren Licht sehen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.085
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Na ja so wie die aussieht, wird sie nicht allzuviel positive Resonanz erfahren haben. Und entsprechend ist sie drauf.

    Kundenbewertungen gibt' s auch
    http://ef-magazin.de/2014/01/14/4839-antwort-auf-ihren-offenen-brief-liebe-ehemalige-.....-tanja-rahm





  4. #73
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.761
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Andererseits: Es ist schon verständlich, wenn man eine Episode des eigenen Lebens, auf die man nicht besonders stolz ist, später so umdeutet und zurecht legt, dass man sich selbst in einem besseren Licht sehen kann.
    Das wirds sein

    Allein der letzte Absatz spricht Bände:

    Lass uns rufen, dass 5ex keine Ware ist, aber dass es großes menschliches Leid gibt, wenn es wie eine solche angesehen wird. Lass uns in die Welt rufen, dass Geld und 5ex nicht zusammengehören, sondern dass 5ex unter ganz anderen Gesichtspunkten stattfinden sollte. Dann gewinnst Du meinen Respekt wieder, und ich werde Dich als den Menschen ansehen, der Du bist – und nicht als 5exkunden, der sich von einer Illusion leiten lässt.
    Aufgrund welchen Aspekten hat sie denn die Beine breitgemacht? Bestimmt nicht wegen der Regenbogen am Himmel... So wie Millionen vor ihr und Millionen nach ihr.

  5. #74
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.880
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen

    Kundenbewertungen gibt' s auch
    http://ef-magazin.de/2014/01/14/4839-antwort-auf-ihren-offenen-brief-liebe-ehemalige-.....-tanja-rahm





    auf was für eine kotzseite wird man denn da gelotst?

  6. #75
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.674
    Bei ihren Arbeitskolleginnen findet sie mit ihren Äußerungen eher wenig Zustimmung:

    5exWORKER - Forum für professionelle 5exarbeit :: Thema - Abrechnung mit den Freiern

    (Damit der Link funktioniert muss man die 5 durch ein s ersetzen)

  7. #76
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.085
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    auf was für eine kotzseite wird man denn da gelotst?
    weiss jetzt nicht genau was Du meinst .

    Du musst in die Pünktchen n.utte einsetzen , ohne den Punkt , damit der Link funktioniert .

    So ist das halt mit der Software hier .

    Mann kann alternativ natürlich auch alles vor den Pünkchen per copy&paste bei Google einsetzen , dann hat man auch den Link. Ist natürlich eher was für Fortgeschrittene, da eigenständiger Denkvorgang erforderlich.

  8. #77
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.513
    Zitat Zitat von nevergiveup Beitrag anzeigen
    Weil ich grade über das Thema gestolpert bin:
    https://www.welt.de/vermischtes/arti...Fantasien.html

    Was denkt ihr? Hat die alte einen Knall? Oder ist es real wirklich so wie sie schreibt? Auch in Thailand?
    Wenn die Dame sagt, dass sie es des Geldes wegen getan hat und im gleichen Atemzug schreibt, dass sie bis zu acht Kunden täglich hatte, sich im gleichen Atemzug über körperliche Beschwerden im Unterleib klagt, dann müsste man ihr sagen, dass sie schlicht geldgierig war. Wahrscheinlich ist sie es noch, denn dieses Wrack einer Lebensgeschichte auch noch verbal zu verwursten, lässt darauf schließen, dass sie das Geld noch immer dringend braucht. Fazit: Hätte sie was gelernt..

    Reich-Ranicki hätte gesagt:

    "Das ist ein schlechtes Buch".

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678