Seite 70 von 230 ErsteErste ... 2060686970717280120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 2291

DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

Erstellt von phimax, 16.05.2010, 15:23 Uhr · 2.290 Antworten · 59.182 Aufrufe

  1. #691
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="859122
    Zitat Zitat von Bukeo",p="859118
    Es gibt nichts zu verhandeln.
    :kopfhau:
    richtig, Abhisit hat sich 2 Monate lang an der Nase herumführen lassen - er wurde als Weichei, als lame duck usw. bezeichnet.
    Er hat ein erstes Angebot vorgelegt, wurde abgelehnt, er hat sich wieder an der Nase herumführen lassen, danach ein 2. Angebot das intern. sehr gut aufgenommen wurde.
    Weitere Forderungen wurden gestellt, mit dem Hintergedanken - das dann Abhisit nicht mehr annehmen kann, ohne wirklich als lame duck dazustehen.

    Jetzt sind die Rothemden dran, erst auflösen - damit man die Terroristen von den Rothemden trennen kann - danach Verhandlungen.
    Was will nun Nattawut noch verhandeln?
    Damit sich die Schwarzhemden wieder neu organisieren können?

    Zitat Zitat von Paddy",p="859124
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="859122
    Zitat Zitat von Bukeo",p="859118
    Es gibt nichts zu verhandeln.
    :kopfhau:
    Gemeint ist ja wohl das Ende der Gewalt und der Besetzungen.

    Nicht gemeint sind Gespräche ohne [s:60c1717608]Bedingungen[/s:60c1717608] Erpressungen.
    richtig, Ende der Gewalt kann aber derzeit nur mit Beendigung der Besetzung erreicht werden.
    Verhandlungen während alles angezündet wird, bringen nichts.

  2.  
    Anzeige
  3. #692
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Paddy",p="859129

    Dann würde allerdings Geschichtsklitterung stattfinden. Es kann eigentlich niemand ernsthaft behaupten, die Regierung bemühe sich nicht bereits seit 2 Monaten darum, Blutvergiessen zu vermeiden:

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=859125
    Dann hast Du zuvor nicht meinen Post zuvor gelesen oder verstanden.

    Den Thais ist jedes Mittel recht, um als Sieger hervorzugehen.
    Aphisit hätte z.B. die Möglichkeit gehabt als PM zurückzutreten. Eine von beiden Seiten akzeptable Übergangsregierung einzusetzen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Wahl abzuhalten.

    Dieses Jahr bietet wahrscheinlich noch ein paar Überraschungen.

  4. #693
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="859136
    Aphisit hätte z.B. die Möglichkeit gehabt als PM zurückzutreten. Eine von beiden Seiten akzeptable Übergangsregierung einzusetzen und zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Wahl abzuhalten.

    Dieses Jahr bietet wahrscheinlich noch ein paar Überraschungen.
    welcher PM ist in TH schon in den letzten Jahren freiwillig zurückgetreten. Weder Thaksin, noch Samak oder Somchai.
    Abhisists Ruf ist ruiniert - das hat Saeh noch geschafft. Nun wird er das zu Ende bringen, danach ev. zurücktreten und der nächste PM, ev. Korbsak - kann dann unbefleckt sich auf die Wahl vorbereiten.

    Alles klar :-)

  5. #694
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Wenn ich das richtig gelesen habe, kam heute die Ablehnung des Vermittlungsvorschlages vom Senats-Sprecher vom Krisenstab und dort von den subalternen Mitarbeitern. Abhisit selbst tritt bzw. trat nicht auf.

    Obwohl heute mittag noch angekündigt wurde, dass:
    "Mr Abhisit had acknowledged the UDD's stance and would speak out on this matter himself."

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...-latest-stance
    Wo ist Abhisit. Wird er wieder zurückgehalten, wie damals im April, als er fast 10 Tage lang nicht mehr zu den Medienvertretern redete? Wo ist Abhisit, wo ist Anupong?

  6. #695
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von strike",p="859100
    Vorallem gefaehrdet man nicht das Leben vieler Geiseln.......
    moin,

    iss eine staatsräson net legitim, da ggf. bei deren ausbleiben eine noch größere zahl
    von menschen mit leib und leben gefährdet sind. hier in d hatten wir die geiselnahme in muc.
    die landshut wurde unter der hinahme der gefährdung des lebens der passagiere befreit.

    sorry, falls es die demonstranten zu beginn der kundgebungen net waren,
    sind diese jedoch mittlerweile zu terroristen mutiert.


  7. #696
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von tannen......",p="859119
    und Thaksin als Finanzminister.
    Ist eigentlich Thaksin Shinawatra chinesischer Abstammung?
    joo,

    ganz olle kammelle :P


  8. #697
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="859139
    welcher PM ist in TH schon in den letzten Jahren freiwillig zurückgetreten. ...
    Falsch.
    Ein Thaksin trat auf Anraten im März 2006 zurück, wurde aber daraufhin mit überwältigter Mehrheit wieder gewählt. (Ja ja ich weiss Wahlmanipulation und nicht ohne gleichwertigen Gegner wie z.B. DP). Aber er trat zurück.

  9. #698
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Paddy",p="859133
    Ach wie durchsichtig.
    Erinnert mich an die Geschichte vom Wolf und den 7 Geisslein: "Macht auf, Eure Mutter ist da"
    Genau diese Reaktionen von Ungläubigkeit und Mißtrauen sind ja die Barrieren zu einer gütlichen Einigung, die von Mediatoren zu überwinden sind. Sonst könnte ja jeder so einen Job übernehmen. Aber so ist es halt nicht einfach mit den Leuten, die überall nur Unrat und Verrat wittern.

    Da hilft nur zähes Arbeiten, den Streithähnen bessere Perspektiven in der Zukunft aufzeigen, evtl. auch die sozialen Kosten einer Nicht-Einigung schwärzer an die Wand malen. Aber niemand hat je gesagt, dass Vermittlungen zwischen streitenden Parteien, ein Job für Dünnbrett-Bohrer sei.

    Und man braucht auf beiden Seiten Leute mit Visionen. Die sich die Vorteile einer friedlichen Einigung für sich selbst und die Gruppe, die sie repräsentieren, gedanklich ausmalen können. Auch das ist nicht immer selbstverständlich, wie uns die Geschichte lehrt.

  10. #699
    Avatar von dieter41

    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    51

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    [quote="Silom",p="859145"]
    Zitat Zitat von Bukeo",p="859139
    w
    Falsch.
    Ein Thaksin trat auf Anraten im März 2006 zurück, wurde aber daraufhin mit überwältigter Mehrheit wieder gewählt. (Ja ja ich weiss Wahlmanipulation und nicht ohne gleichwertigen Gegner wie z.B. DP). Aber er trat zurück.
    Gaaanz falsch.
    1. Es war Mai und nicht März.
    2. Er trat nicht zurück sondern er nahm eine "Auszeit" und setzte einen Stellvertreter ein. Nach einigen Wochen kam er zurück und meinte, ich bin jetzt wieder PM.
    Wäre er tatsächlich zurückgetreten, so hätte er erneut vom Parlament gewählt werden müssen. Es gab aber nach den April-Wahlen kein beschlußfähiges Parlament.

  11. #700
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="859149
    Zitat Zitat von Paddy",p="859133
    Ach wie durchsichtig.
    Erinnert mich an die Geschichte vom Wolf und den 7 Geisslein: "Macht auf, Eure Mutter ist da"
    Genau diese Reaktionen von Ungläubigkeit und Mißtrauen sind ja die Barrieren zu einer gütlichen Einigung, die von Mediatoren zu überwinden sind. Sonst könnte ja jeder so einen Job übernehmen. Aber so ist es halt nicht einfach mit den Leuten, die überall nur Unrat und Verrat wittern.

    Da hilft nur zähes Arbeiten, den Streithähnen bessere Perspektiven in der Zukunft aufzeigen, evtl. auch die sozialen Kosten einer Nicht-Einigung schwärzer an die Wand malen. [highlight=yellow:005417d6d5]Aber niemand hat je gesagt, dass Vermittlungen zwischen streitenden Parteien, ein Job für Dünnbrett-Bohrer sei.[/highlight:005417d6d5]


    Drum hab' ich auch ein Dankschreiben des ehemaligen Bürgermeisters von Hamburg Klaus von Dohnanyi, wegen meiner Mithilfe bei der friedlichen Lösung des Hafenstrassenkonflikts 88, in einer Schublade liegen.

    Erzähl Du mir also nicht, wie man komplizierte Konflikte löst.

    Voraussetzung ist allerdings immer ein Verständnis für alle Beteiligten und keinesfalls eine schwarz/weiß Denke.

    Epressung und Gewalt behindern jedoch jedes Gespräch. Auch hier gibt es auf jeder Seite immer Protagonisten, die solche Gespräche nicht wollen und diese gilt es auszutricksen. Ich hoffe, daß Veera's Geheimgespräche dazu führen.

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 01.11.10, 13:47
  2. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  3. Aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:20