Seite 57 von 230 ErsteErste ... 747555657585967107157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 2291

DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

Erstellt von phimax, 16.05.2010, 15:23 Uhr · 2.290 Antworten · 59.130 Aufrufe

  1. #561
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von phimax",p="858867
    Zitat Zitat von Beat U. Wieser",p="858864
    Vom Volksfest ins Chaos
    Finde ich gut ge- bzw. beschrieben.
    Ich denke auch, es verdeutlicht die Situation sehr genau und pragmatisch.

    Hoffentlich gibt es bald eine politische Lösung und ein Ende der Gewalt. Man sollte zur Roadmap zurück fnden und sich in Wahlvorbereitungen begeben, wobei verbindliche Programme diskutiert werden sollten. Zu den Wahlen sollten internat. Beobachter eingeladen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #562
    Avatar von Mr.Lof

    Registriert seit
    02.07.2006
    Beiträge
    270

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    In Thailand gibt es auf jeden Fall Dinge, die Demonstrationen verständlich erscheinen lassen.
    So sind die Verfassungsänderungen von 2007 nicht gerade demokratisch. http://en.wikipedia.org/wiki/2007_Co...on_of_Thailand
    Möglicherweise sind auch die Gerichte nicht wirklich unabhängig, was deren Entscheidungen fragwürdig erscheinen lässt. Somit auch das Urteil gegen die PPP. Aber an der Wahlfälschungen zweifeln doch wohl nur sehr wenige.

    Ich frage mich warum die Proteste nicht sofort nach dem Antritt von Abissit anfangen, sondern als Thaksin sein Geld verliert.
    In den meisten Ländern gehen Demokratiebewegungen auch aus Studentbewegungen hervor und nicht von einer wenig gebildeten, einfach zu beeinflussenden Menge aus der Unterschicht. Die "Wachen" in Aktion erinnern mich schwer an 1. Mai in Hamburg und Berlin.
    Wer weiss ob die Nattawut & Co die Überhaupt noch kontrollieren können.

    Ich verstehe nicht, wie man nicht sehen kann, dass bei dieser Bewegung was nicht stimmt.

  4. #563
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Mr.Lof",p="858872
    Ich verstehe nicht, wie man nicht sehen kann, dass bei dieser Bewegung was nicht stimmt.
    Die Proteste des bisher immer unterdrückten und zu kurz gekommenen Teils der Bevölkerung sind nachvollziehbar und zwangsläufig.

    Besser wäre allerdings, sie würden kritischer hinterfragen, von wem sie sich führen lassen (wollen) und wohin.

    Zusammenhänge werden sehr gut hier dargestellt: http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=858864

  5. #564
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von phimax",p="858866
    Aus meiner Sicht denkbar wäre eine Art rot-gelber 'Übergangsregierung' ohne Beteiligung vom aktuellen und vergangenen 'Spitzenpolitikern', die die wirklichen Interessen der Bevölkerung vertritt.
    keine etablierten Spitzenpolitiker, die in einem Machtspiel das Land befrieden.

    du ruftst tatsächlich nach der Armee?


    Noch mal naiv gefragt: Gibt es in TH nichts außer gelb und rot?
    violett, doch das ist dan die universitäre Elite

  6. #565
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von KKC",p="858759
    Na hier kriegt man ja Bukeo und Konsorten in hochdosierter Form verabreicht.
    Habt ihr ausser euren penetranten Wiederholen längst bekannter Standpunkte noch was Neues? 'Abhisit macht alles richtig, die Roten sind Verbrecher, jeder der nicht für uns ist ist ein Depp'.
    nein, die Roten sind nicht alle Verbrecher, nur ein Teil der Führung, inkl Thaksin - die ein Land zerstören, um wieder an die Macht zu kommen.
    Gibt auch recht vernünftige Rothemden-Führer, wie Veera - die ebenso denken wie ich. Mit diesen Führern an der Spitze, hätte es nicht einen Toten gegeben, da Veera schon das erste Angebot Abhisits angenommen hätte.

    Zu Abhisit macht alles richtig:

    nein, aber er macht nicht so viele Fehler wie Thaksin - der ja immerhin brutal 2500 Thais erschiessen liess. Hätte ihn nicht die Bevölkerung nach dem Tod des Kindes getoppt - wären es wohl an die 40.000 geworden, lt. Liste.

    'Macht sie platt, die rote Bande'. Wer so denkt sollte sich ein anderes Land suchen (China, Myanmar, Laos, etc, die machen das so).
    auch wieder nicht - scheint so, das du einiges nicht verstehst.
    Nicht die Roten sollen platt gemacht werden, sondern die jetzt noch töten, zerstören, Hotels abfackeln, Appartmenthäuser (inkl. Kinder) niederbrennen wollen.
    Kinder als Schutzschild missbrauchen usw.
    Diese können gerne plattgemacht werden, hab kein Problem damit.

    Ich wundere mich schon, warum die Moderatoren diese Art der einseitigen und diffamierenden Diskussion so laufen lassen. In anderen Foren wären einige Protagonisten hier schon längst in der Umlaufbahn (nicht umsonst sind diese dort auch kaum präsent ;-D )
    dann wären aber hier nur mehr ein paar Poster - die Mehrheit ist Pro-Abhisit :-)

    Zitat Zitat von Samuianer",p="858880

    Derweil ist der Initiator und Sponsor dieser Gewaltorgie mit Toechterchen in Paris beim Shopping - viel Spass der "Herr"!
    [/quote]


    da sind wohl mehrere Rothemden-Führer über Nacht Multu-Millionäre geworden :-)
    Auch stellt sich die Frage, warum man 800 Mill. in bar von einer Bank abholt und dann in verschiedenen Fahrzeugen wegbringt.
    Aber waanjai2 hat dafür sicher eine Erklärung, vermutlich war das als Spende für ein SOS-Kinderdorf gedacht

    CRES'S BAN
    Millions found in aides' accounts

    By The Nation
    Published on May 18, 2010

    Authorities will shortly ask two close aides of Pojaman na Pombejra, ex-wife of Thaksin Shinawatra, to substantiate their recent cash withdrawals of Bt600 million and Bt800 million.

    The Centre for the Resolution of the Emergency Situation (CRES) said yesterday that massive amounts of money had been withdrawn by Akarat Changlao and Kanchanapa Honghern, respectively, on behalf of Pojaman.

    The money was taken out of bank accounts in cash and left the banks in several vehicles.

    On Sunday, the CRES issued a ban on financial transactions by 106 individuals and legal entities, including Thaksin and Pojaman.

    A CRES source said individuals and legal entities suspected of helping to fund the unrest usually reported that they withdrew the money to buy expensive amulets and lottery tickets.

    The CRES also found one of the red-shirt protest leaders had more than Bt100 million in bank deposits. He will be summoned to substantiate the sources of his huge income.

    The unidentified leader was also found to have purchased luxury vehicles and two mansions worth at least Bt10 million each.

    Another 20-50 names, including Jatu.... Promphan, another key protest leader, plus a major listed company in the real-estate sector, could be added to the blacklist.


    -- The Nation 2010-05-18

  7. #566
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Eine "Einigung" oder gar gemeinsame Uebergangsregierung gelb/rot wird es NIE geben, da die Rotjoeppchen Punkerbewegung mit der Annahme der Sponsorengelder Thaksin's und die Uebertragungen seiner "Phone-ins" das "Leiden des Herrn Thaksins" zum Zentrum ihrer Kampagne machen liessen - und spaetestens seit der Blutorgie in der Sukhumvit, Gewalt als Mittel zum Zweck nicht nur postulieren sondern auch rueckhaltslos einsetzen und anwenden, um die Regierung, zu Gegenmassnahmen zu zwingen, mit dem Ziel vor der internationalen Gemeinschaft den "Beweis" zu erbringen wie "unmenschlich" diese "Militaerdiktatur" ist, das ist bisher gelungen!

    Diese Bewegung hat jegliche legitime politische Berechtigung verspielt!



    If one goes back through interviews given by the red-shirt leaders and key politicians supporting them earlier this year, their comments are very revealing, as they predicted that bloodshed and guerrilla tactics would be deployed to bring the whole country to a halt. The aim is clear: To destroy the current administration. This is done not for the sake of democratic development.

    It is understandable why the international community and human rights organizations are so concerned with the political crisis in Thailand - which used to be a poster child for democracy some two decades ago. Obviously, this country has serious social problems, especially the widening of the income gap between the haves and have-nots and other issues. But the government in power must be able to have an opportunity to deal with these issues.

    Thailand is not a failed state.


    [highlight=yellow:9b33d657d7]The UN Development Programme and the Ministry of Social Development and Human Security recently released a report on progress toward the human security in the Kingdom[/highlight:9b33d657d7]. It was a good report.



    So far, it has shown a good sense of responsibility in trying to protect and avoid further bloodshed. Indeed, it is due to this overcautious approach that it has been perceived as weak and ineffective.



    - The Nation 2010-05-18 -

    Derweil ist der Initiator und Sponsor dieser Gewaltorgie mit Toechterchen in Paris beim Shopping - viel Spass der "Herr"!


    Wenn das seine Handschrift ist was sich hier die letzten Tage abspielt, besser abgespielt wird, dann wuensche ich keinem die ersten Seiten seiner ganz persoenlichen Geschichte!

    Die wohl mit dem Titel:

    "my very personal Vendetta with Thailand"


    Aus einem anderen Post einer von vielen Punkten um die es wirklich geht:


    ...Die «Roten» forderten per sofort den Rücktritt der Regierung und die Auflösung des Parlaments – wohl um zu verhindern, dass die jetzige Regierung die im September fällige Neubesetzung der Armeespitze noch in eigener Regie über die Bühne bringen kann.

    http://Link externhttp://www.nzz.ch/...1.5741301.html


    ...was immer auchkommt, es egth darum heute schon die Macht vonMorgen so zu konsolidieren das sich dann auf politisch/parlamentarischen Weg nicht mehr bewegen laesst, das hatte u.A. zu dem Putsch im Sept.2006 gefuhert - braucht es tatsaechlich eine Wiederholung, die schwaerzer ausfallen wird als ALLES was Thailand bisher gesehen hat?




    Weil gefragt wurde, ja, noch mal in Aller Deutlichkeit: wer tatsaechlich der roten Propaganda und intensivst Gehirnwaesche auf den Leim geht und glaubt oder auch nur hofft, diese Bewegung sei pro-Demokratie und eine "Volksbewegung der Armen und Unterpreviliegierten" muss sich das Praedikat "Volldepp" tatsaechlich gefallen lassen!


    Denn unter dem Deckmaentelchen "pro-essbarer, echter Demokratie" steckt genau der alte Muff, ohne den der Moechtegernherrscher und seine Schildtraeger nicht in der Lage sind das Land zu regieren!

  8. #567
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    LETTERS TO EDITOR
    We will repeat this again and again
    Published on May 18, 2010

    Natthawut Saikua told a press conference that the red-shirt leaders were willing to hold talks but the government must call an immediate cease-fire and pull troops out from around Rajprasong. He said the government must also stop calling protesters 'terrorists', and the talks must be mediated by the UN.

    [highlight=yellow:f923a79ca5]It is so simple for the red-shirt leaders to demand and demand, but it's even simpler for them to just tell the protesters to go home and end all the chaos[/highlight:f923a79ca5]. You had your chance and walked away from the road map. [highlight=yellow:f923a79ca5]Remember that the UN is not your father![/highlight:f923a79ca5] The world saw your protesters infiltrated by terrorists who used weapons to kill indiscriminately. You know who they are, but it is easier to blame the government.

    [highlight=yellow:f923a79ca5]I hope that you, the red leaders, enjoy your hundreds of millions of baht in jail[/highlight:f923a79ca5] for the rest of your lives, because all the people killed because of your greed and selfishness.

    Thailand is not ready for democracy like the West, because most people are easily swayed by money. Good education and human capital are the most important pillars for our society, otherwise history will keep repeating itself.

    Surasak Piputtana
    Bangkok

    Two-faced demands harder to tolerate

    I can't believe the hypocrisy of the DAAD demanding the Army stop using force. Apparently the DAAD is running out of grenades and rockets, and while they are prepared to use farmers as shields they still kill soldiers - yet they don't want any aggression in return.

    Every demand from the DAAD is of a dictatorial nature and yet they claim they are against dictatorship. Go home, wait for the election call. Thaksin has destroyed all your credibility by sponsoring rebellion. It's okay for him sitting by his swimming pool sipping a Martini while farmers and peasants risk their lives for him.

    Tim Devlin,
    Toronto, Ontario

    A daughter with more sense than her father

    I had no love for Seh Daeng, but when asked about her father's shooting, rather than cry for vengeance, his daughter replied that she hoped his shooting would be the last. The lady has class. I wish other Thais involved in this conflict would emulate her very noble attitude, instead of acting like spoiled children.

    Dean Barrett
    Bangkok

    Reds' use of Union Jack is an insult

    I strongly object to the fact that DAAD leaders are sometimes wearing the Union Jack (the flag of the United Kingdom) on their clothing. Britain is a democratic country that has no place for terrorists.

    I also object to the contents of the petition handed by red shirts to the British Consulate in Chiang Mai. I hope that if there is a reply, it will be that Her Majesty's government does not deal with terrorists.

    Outraged Brit
    Bangkok

    Appalling pollution goes unnoticed

    We shouldn't be surprised to see so many tyres burning in the streets. After all, this is a much-enjoyed spare time entertainment in the North and Northeast of the country. I have never seen so much rubbish, including tyres, being burned as when living in Isaan.

    No one gives a damn about the pollution. God help Bangkokians if that lot is going to rule the country one day.

    Womble
    Bangkok

    Cease-fire only when reds do the same

    I have no problem with red leader Nattavut's proposing internationally-brokered negotiations by the UN (which, I remind him, Thaksin emphatically said is not his father, and hence he need not listen to), or by internationally-respected dignitaries such as East Timor President Jose Ramos Horta.

    But Nattavut demands that before negotiations start, the government cease fire immediately, pull out troops besieging Rajaprasong, and stop calling the reds "terrorists". I suggest that he show his offer of negotiations is in good faith by turning in the black-clad snipers and pull his followers out of Rajaprasong. When he does that, troops will have neither need to fire, to besiege, nor to call the reds "terrorists".

    The ball's in your court, Nattavut. Give others the same rights that you demand for yourself, including the right to live and work in peace.

    Burin Kantabutra
    Bangkok


    -- The Nation 2010-05-18

  9. #568
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    der scheint die Situation richtig einzuschätzen - schon eher selten geworden.

    http://www.tagesschau.de/ausland/tha...erview100.html


    und hier noch ein Geständnis eines Rothemden-Führers, wer das Chaso finanziert.
    Als ob das nicht schon jeder vorher wusste.
    Gab aber einige hier, die das nicht einsehen wollten.

    Natürlich, jetzt wo sie auf den Konten der Rothemden-Führer 100e Millionen finden, war ein Geständnis nicht mehr zu vermeiden.

    http://bangkokpost.com/news/local/37...e-from-thaksin


    Scheint so, das Abhisit nun diese Räumung durchzieht, um danach zurückzutreten und einer anderer DP´ler übernimmt sein Amt.
    Dieser kann dann ohne Druck die Road Map weiter umsetzen.
    Korbsak wäre m.E. ein geigneter Nachfolger, aber man wird sehen. Wäre aber m.E schade, da Abhisit ohne dieses Chaos sicherlich ein sehr guter PM wäre.
    Ich denke aber nicht, das die Rothemden dies akzeptieren werden.

    Matichon quoted Democrat insiders as saying there's a chance PM would resign after this is all over, to show his responsiblity v/ @tulsathit

    Zitat Zitat von strike",p="858818
    Wie man derartig elitaeres Denken stuetzen kann, geht mir schon seit langem nicht in den Kopf.
    Aber das ist eben auch Thailand, wo man sich so etwas tatsaechlich vorstellten kann ......
    wer unterstützt den die Gelbhemden? - die haben eine eigene Partei und Abhisit hat diese Forderung nicht umgesetzt.
    Bitte nicht vermischen, wenn jemand Pro-Abhisit ist, muss das nicht bedeuten, das er auch voll hinter den Gelbhemden steht.
    Aber mir sind die Gelbhemden natürlich um einiges lieber, als die Rothemden - den die halten keine Kinder in den Kugelhagel.

    Zitat Zitat von J-M-F",p="858820
    Zitat Zitat von Paddy",p="858816
    Dann würde man einer Diktatur durch Thaksin Tür und Tor öffnen.
    das wäre zumindest eine diktatur die das volk noch akzeptieren würde
    nein, eigentlich nicht - da die Mehrheit des Volkes nicht hinter Thaksin steht. Sonst hätte die jetzige Koalition ja keine Mehrheit.

  10. #569
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="858878
    Zu Abhisit macht alles richtig:

    nein, aber er macht nicht so viele Fehler wie Thaksin - der ja immerhin brutal 2500 Thais erschiessen liess. Hätte ihn nicht die Bevölkerung nach dem Tod des Kindes getoppt - wären es wohl an die 40.000 geworden, lt. Liste.
    Mit Verlaub, eine Anmerkung an dieser Stelle. Es gibt nach eigenen Erfahrungen eine nicht geringe Anzahl in der Bevoelkerung, die den Drogenkrieg Thaksins als plus fuer ihn sehen anstatt es ihm negativ auslegen.

    Dieser Anteil der Bevoelkerung wuenschte sich die harte Fuehrungshand nach den Weichspuelerhaenden eines Chuans.

    Die eine Seite bezeichnet Thaksin in der Tat als Moerder, es gibt aber auch eine andere, die ihn als denjenigen sieht, der der Drogenszene den Garaus machte, was sie als laengst ueberfaellig empfanden.

    "Haette ihn nicht die Bevoelkerung nach dem Tod getoppt..." ist eine Aussage mit der ich persoenlich nun gar nichts anfangen kann. Riefe man von heute auf morgen Wahlen aus und schriebe den Namen Thaksin auf die Liste, nun dann haette man einen echten derzeitigen Situationsreport ueber die tatsaechliche Denke der Bevoelkerung. Nein, keine vorherigen Propagandamassnahmen, praktisch eine Wahl ohne Wahlkampf, so dass niemand "manipuliert" werden kann und schauen wir uns dann das Ergebnis an. Thaksin wuerde vorne liegen, eine klare Abfuhr bekommen... ich weiss es nicht. Wie koennte ich auch und ehrlich gesagt, es waere mir sogar egal, wie immer es ausgeht.

    Es sollte nie vergessen werden, dass Thaksin zwar in der Tat populistische Massnahmen eingesetzt und Vetternwirtschaft betrieben hat, aber anderseits hat er dem Land die starke Hand gegeben, nach der sich viele sehnten und die sich viele nun wieder wuensche. So paradox es klingen mag, aber viele Rote werden sicherlich sogar dahingehend argumentieren, dass es das derzeitige Chaos unter Thaksin nicht gegeben haette.

    Bitte auch eines nicht uebersehen. Besagtes erschossenes Kind wurde von Eltern mit zu einem Drogendeal genommen! Dieser scheiterte, das Fluchtauto wurde in einen Kugelhagel eingedeckt (was bekanntlich Usus in vielen Schwellenlaendern ist) und als sich der Pulverdampf lichtete, war da dieses tote Kind an Board.

    Ja, manchen Menschen sollte man tatsaechlich das Recht am Kind aberkennen, was natuerlich fuer Menschenrechtler voellig unakzeptabel ist. Wenn man aber mal tiefergehend darueber nachdenkt, dann ist dieser Ruf nach Leben gleichzeitig ein Ruf nach dem Tod, denn Leben kommt zwangslaeufig mit Tod.

    Verringert die Kindersterblichkeit in der dritten Welt ist somit auch kontraproduktiv, denn rein logisch betrachtet kann Tod nur dadurch effektiv verhindert werden indem es gar nicht erst zur Geburt kommt.

    Das Recht zum Kind fuer jedermann ist gleichzeitig oftmals das Recht zum Tod des Kindes. Des Kindes, das ohne Chancen in eine gnadenlose Welt hineingeboren wird und von vornherein zum fruehen Tod verurteilt ist. Die Gesellschaft ist schuld? Mitnichten, sondern der sich unverantwortunglos paarende und anschliessend nicht ausreichend fuersorgende Homo Sapiens.

    Da wusste Elvis vor Jahren schon bereits ein Lied darueber zu singen:

  11. #570
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Samuianer",p="858880
    Derweil ist der Initiator und Sponsor dieser Gewaltorgie mit Toechterchen in Paris beim Shopping - viel Spass der "Herr"!
    Jo, wurde bestätigt.
    Schon putzig. Da wandelt ein international gesuchter Schwerverbrecher, der gerade den größten Terror in der Welt verursacht seelenruhig über den Champs-Elysees.

    So ein Umsturz scheint also eine einfache Sache zu sein.
    Dann rufe ich auch mal in Deutschland an und bereite dadurch einen Umsturz der Regierung vor und gehe dann ins Siam Paragon zum Shoppen. Scheint ja einfach zu sein. Oder der Mann ist einfach hypergenial und ich bin zu dämlich dafür.

    Anders herum geht es übrigens einfacher: neulich haben die Thais einen Deutschen Verbrecher geschnappt. Aber vermutlich sind die Thaipolizisten nur fähiger als Franzosen, Deutsche, Engländer, Schweizer, Mazedonier, Fijianer, Araber, Kolumbianer, Kambodschianer, Chinesen, Afrikaner und wo er noch überall unbehelligt Urlaub und Geschäfte machen kann.
    Da frage ich mich, warum sich Bin Laden eigentlich verstecken muss. Scheint doch recht einfach zu sein, in der Welt herumzureisen.

    Oder an der Sache ist etwas megafaul. Aber das wollen ja die Thaskinphobisten nicht wahr haben.

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 01.11.10, 13:47
  2. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  3. Aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:20