Seite 190 von 230 ErsteErste ... 90140180188189190191192200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 2291

DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

Erstellt von phimax, 16.05.2010, 15:23 Uhr · 2.290 Antworten · 59.211 Aufrufe

  1. #1891
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: aktuelle Situation in Thailand

    Mit den "Roten" ist die ernsteste Gefahr fuer die Pressefreiheit erst einmal abgewehrt.

  2.  
    Anzeige
  3. #1892
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="861792

    Von Bernd Musch-Borowska, ARD-Hörfunkstudio Südostasien, z.Zt. Bangkok
    Es sind Zustände wie im benachbarten Birma.
    ich hab ja im forum schon viel bloedsinn gelesen, aber so einen mist?

    Es ist einfach nur unglaublich, dass so ein vergleich es durch alle redaktionen bis zur veroeffentlichung schafft.

    Solch Propaganda ist man von kommunistischen Regimen gewohnt, aber von einem "frei" berichtenden reporter?

    Naja, die Zeitung "Die Zeit" hat schon vor ein paar Tagen aehnlichen bloedsinn verbreitet, die kennen sich vielleicht und einer hat den anderen angestachelt... hat auf jeden fall mit der realitaet nix zu tun...

  4. #1893
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861811
    Aber ich bleibe dabei, Leute die Thailand anzünden möchten, gehören weggepackt,
    http://www.schoenes-thailand.de/star...das-central-an

    ist natürlich alles Blödsinn???? ;-D














  5. #1894
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Ja heini absolut! Schoenes Thailand ist voelliger Bloedsinn .

  6. #1895
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861811
    ... * ...
    Bukeo, Bukeo.
    Du machst mir Sorgen.
    Richtig grosse Sorgen.

    Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, dass man Dich ob Deiner "Argumentation" hier oft ebenfalls einen (geistigen) Brandstifter nennen koennte?

    Jeder darf, soll und kann seine Meinung sagen.
    Die Frage ist wie und welche Mittel Du gutheisst, um diese Meinung in der Praxis durchzusetzen.
    Und da lebst Du offensichtlich deutsche Tradition.
    Selbst wenn Du dies hier nicht allein tust, befreit Dich dies nicht von einer angemessenen Selbstreflektion.

    Am Anfang sah es fuer mich danach aus, dass Du etwas unstruktiert und eben leidenschaftlich fuer irgendeine Sache kaempfst.
    Fuer mich halte ich jetzt allerdings fest, dass unsere Geschichte wohl deutlich mehr in Deinen Kleidern haengt als mir persoenlich lieb ist.
    Ich bedauere dies ausdruecklich.

    "Wo gehobelt wird fallen Spaene" O-Ton Bukeo.
    Schon mal ueberlegt, dass sich hinter diesen Spaenen Menschen verbergen?
    Menschen, die Familien haben?

  7. #1896
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="861800
    Das weinerliche Gesuelze vom Musch-Borowska ist schon lustig.
    Bei dem Schwachfug den die internationale Presse berichtet braucht er sich nicht wundern wenn er Gegenwind bekommt.
    Dieser "Unfug" kommt von der Regierung. Zusammen mit den Ausgangsperren in der Nacht wurde zeitgleich eine Nachrichtensperre ausgesprochen. Schon vergessen?
    Und das ist nun mal Zensur wie in Myanmar.

    Da gibt es auch nichts zu beschönigen oder zu leumden. Ist eine offizielle Anordnung von ganz oben. Die Thai-Medien halten sich ja auch schön brav dran und zeigen derzeit nur das, was die Regierung vorgibt. Nur ausländische Journalisten wagen es dann halt mal, Fragen an die Bevölkerung oder über eigenartige Geschehnisse zu stellen und bekommen halt einen Maulkorb.

    Nur darf man sich halt nicht wundern, dass dadurch erst recht Mißtrauen in der internationalen Presse aufkommt.
    Wie ich ja immer sage: Zensur ist grundsätzlich der schlechteste aller Wege.

    Und wer hier Demonstranten FÜR Demokratie und gegen Diktatur als Faschisten bezeichnt, der hätte wohl auch Stauffenberg als Terrorist gebrandmarkt. Denn auch er hat damals ja eine Bombe gelegt und somit Gewalt angewendet und großen Schaden angerichtet. Gerade als deutscher Staatsbürger sollte man eigentlich gelernt haben, die Augen aufzuhalten - und zwar richtig und nicht nur mit der Masse mitschwimmen.

    Bukeo macht das, aber er bekennt sich ja auch offen zu einer Dikatur. Und genau deshalb ist er ja nicht auf Seiten des Volks und Thaksin. Ist ihm halt zu demokratisch und dazu ist das Volk ja nicht geeignet - wie er immer wieder betont. Alle anderen denken leider nur so, aber äußern es nicht, sondern bezeichnen Demokraten als Faschisten. Keine kluge Taktik, da viel zu durchschaubar.

  8. #1897
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861799
    na, dann doch lieber kurze Zeit Zustände wie in Burma
    Was für ein Zufall. Meine Leute wollten sich heute partout den Film "Beyond Rangoon" anschauen, um sich Burma wieder so richtig vorzustellen. Nachdem wir jetzt in Udon Soldaten mit Kriegswaffen auf den Straßen haben.

  9. #1898
    Avatar von

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Jetzt habt ihr ja bald alle von Tax Sin finanzierten Propagandaseiten durch.
    Heini, tut mir leid, wer heute nocbh ST in irgend eienr Form ernst nimmt der hat eine an der Waffel.

    PS: Hab gerade an die Chefredaktion der ARD eine dezente mail geschrieben. Warum man denn so trotz der Hinweise einer deutschen Regierung noch immer Faschisten zujubelt und jede journalsitische Sorgfaltspflicht und Ausgewogenheit vermissen laesst. natürlich noch ein paar Fragen mehr.......

  10. #1899
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.012

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Burmesische Zustaende gibt es hier keine. Schwachsinn!

  11. #1900
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="861792

    Auch thailändische Journalisten berichten über Behinderungen der Presse und Angriffe auf Journalisten. Viele Kollegen haben während der vergangenen Woche häufig darauf verzichtet, sich mit dem grünen Armband des thailändischen Journalistenverbandes als Medienvertreter kenntlich zu machen. Sie haben Angst, dann erst recht von aufgebrachten Demonstranten angegriffen oder von Scharfschützen ins Visier genommen zu werden.
    der verdreht die tatsachen um 180 grad.
    der stellt die tatsache dass die roten jagd auf journalisten bzw. auf die medien machten so hin dass man meinen koennte die regierung haette die journalisten behindert.

    es gab mehrer reporter/fotojournalisten, die an den problemtagen in bangkok unterwegs waren und ganz besonders betonten, dass sie weder von polizei noch militaer bei irgendwelchen aktionen behindert wurden...

    von angst oder aehnlichem ist hier in bangkok gar nix zu spueren, in der familie meiner freundin wird lustig zwischen den rothemdanhaengern und den gelben gestritten - keiner haelt die hand vor den mund, keiner beschwert sich ueber spitzel oder sowas. voelliger schwachsinn.

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 01.11.10, 13:47
  2. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  3. Aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:20