Seite 187 von 230 ErsteErste ... 87137177185186187188189197 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.861 bis 1.870 von 2291

DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

Erstellt von phimax, 16.05.2010, 15:23 Uhr · 2.290 Antworten · 59.108 Aufrufe

  1. #1861
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861770
    Jetzt wird es ev. etwas später Wahlen geben, aber spästens zum regulären Wahltermin im Dez. 2011 muss er Wahlen abhalten, ausser die Armee putscht vorher - oder die Verfassung wird geändert, was aber wohl nicht so leicht möglich sein dürfte.
    Ach nein? Wer sollte ihn denn hindern?
    Gibt es dagegen Proteste kann das doch gleich wieder dafür angebracht werden, dass Wahlen nicht sinnvoll sind.
    Gerade jetzt ist es doch völlig simpel, die Verfassung nach Belieben zu ändern. Einheitsparteien, lebenslanger PM, Abschaffung aller Oppositionskräfte... all das ist jetzt spielend leicht möglich.

    Dein Traum einer Dikatur ist wahr geworden. Freu dich darüber, aber mach nicht den Freunden der Demokratie falsche Hoffnungen. Wir haben schon genug zu leiden nach der Niederschlagung der freiheitlichen Demokratiebewegung.
    Warten wir auf einen neuen Anlauf.

  2.  
    Anzeige
  3. #1862
    Avatar von

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Im GEgensatz zu Dieter halte ich den heute morgen von Homer eingstellten ABC-Artikel fuer hervorragend. Habt ihr den eigentlich ueberhauptgelesen?

    WEnn ich mir dann den Thread hier mal wieder so durchlese errinnere ich mich auch an diese Passage daraus.
    There is one final element that must be mentioned. Most are not even aware of it. But there is, in the western mindset, a deeply ingrained sense of the moral superiority of western culture which carries with it the idea that a third world country must by its very nature be ruled by despots, oppress peasants, and kill and torture people. Most westerners become very insulted when this is pointed out to them because our deepest prejudices are always those of which we are least aware. I believe that there is a streak of this crypto-racism in some of the reportage we are seeing in the west. It is because of this that Baghdad, Yangon, and Bangkok are being treated as the same thing. We all look alike.

  4. #1863
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Das schöne ist doch, selbst wenn nun die "Roten" sich mustergültig verhalten würden, würde es trotzdem keine Wahlen geben, denn dann würden einfach ein paar "Gelbe" eine Demo anzetteln und somit wäre die Bedingung für Neuwahlen ja nicht erfüllt.

  5. #1864
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Meldungen die gluecklich machen: ein paar Deutsche sind der Hoelle von Bangkok unbeschadet entkommen.
    Hoffentlich hat die deutschsprachige Damengruppe "Drehscheibe" und Frau Luise-Marie Schuster, ruestige 76 Jahre alt, noch einmal Gelegenheit ein Theaterstueck, das eigentlich am 22. Mai seine Premiere im gediegenen Siam City Hotel haben sollte, doch noch aufzufuehren.

    Das Stueck wurde zwar inzwischen vollends abgesetzt, die verkauften Karten wurden zurueckerstattet.
    Aber die Muehe sollte meiner Meinung nach nicht wegen der paar Verrueckten voellig fuer umsonst gewesen sein.
    Ich kann da echt mitfuehlen ..... oder bin ich zu weich?

    Hoelle von Bangkok

  6. #1865
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="861764
    . ... Nur wird er damit natürlich genau das erreichen, was er angeblich vermeiden will: neue Gewalt. ...
    Nein, das wird er nicht wollen.
    Dann muesste er ja wegen genau dieser Proteste zu seinem Wort stehen und die Wahlen immer wieder verschieben.
    Nein, das wird er nicht wollen.
    Bestimmt nicht.

  7. #1866
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    [quote="kcwknarf",p="861772"]

    Ach nein? Wer sollte ihn denn hindern?
    die Verfassung, die Koalitionspartner, die intern. Gemeinschaft.
    Was hat er davon, wenn ihn kein Land mehr anerkennt.
    Nein, es wird Wahlen geben, man weiss halt nicht genau - ob zum regulären Wahltermin, oder doch etwas früher.

    Gibt es dagegen Proteste kann das doch gleich wieder dafür angebracht werden, dass Wahlen nicht sinnvoll sind.
    Gerade jetzt ist es doch völlig simpel, die Verfassung nach Belieben zu ändern. Einheitsparteien, lebenslanger PM, Abschaffung aller Oppositionskräfte... all das ist jetzt spielend leicht möglich.
    dazu benötigt er wohl eine 2/3 Mehrheit, die er nicht hat.
    D.h. es müsste auch die PT mitstimmen, wird sie niemals tun.

    Dein Traum einer Dikatur ist wahr geworden. Freu dich darüber, aber mach nicht den Freunden der Demokratie falsche Hoffnungen. Wir haben schon genug zu leiden nach der Niederschlagung der freiheitlichen Demokratiebewegung.
    Warten wir auf einen neuen Anlauf.
    also die Bangkoker haben aufgeatmet, hier eigentlich auch alle - alle reden davon: endlich vorbei, bevor der Schaden noch grösser wird.
    Auch das Ausland steht eigentlich weiter hinter Abhisit.
    Nattawut hat mit seinem letzten Befehl - Thailand niederzubrennen den Rothemden sehr grossen Schaden zugefügt.
    Ich habe das Video hier gestern einer Gruppe gezeigt, die haben sich richtig geschämt, obwohl es Rothemden sind.

    Ebenso die Bilder, wo Kinder als Schutzschild missbraucht werden, die Stürmung des Krankenhauses, die ganzen Brände nach der Räumung.
    So schnell bekommt Thaksin keine Truppe mehr zusammen, zumindest keine allzu grosse.

    Zitat Zitat von petpet",p="861779
    Achtung! Alles maßlos übertrieben, haltlos und fernab der Realität! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ....

    bisschen Geduld noch, die Pressefreiheit ist bei einem Ausnahmezustand immer eingeschränkt.
    Abhisit hat schon angekündigt, eine Medienreform einzuleiten. Man wird sehen...!

  8. #1867
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Achtung! Alles maßlos übertrieben, haltlos und fernab der Realität! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ....


    Zustände wie im benachbarten Birma

    Vier Tage nach dem Aufstand in Bangkok wimmelt es von Spitzeln: Ihre Ohren sind überall, um zu kontrollieren, wer, was über die Ereignisse erzählt. Die Menschen leben in Misstrauen und Angst. Die Pressefreiheit ist eingeschränkt und offenbar gibt es eine Kampagne gegen ausländische Journalisten.

    Von Bernd Musch-Borowska, ARD-Hörfunkstudio Südostasien, z.Zt. Bangkok

    Auf dem Gelände des buddhistischen Tempels Wat Patum Wanaram unmittelbar neben dem fast völlig niedergebrannten Einkaufszentrum Central World in Bangkok liegen noch überall die Überreste der Nacht des Schreckens herum. Mehrere 1000 Menschen waren vor den Schüssen an der Rajaprasong-Straßenkreuzung in den Tempel geflüchtet, der als Zufluchtsort für Frauen und Kinder vorgesehen war.

    Mindestens sechs Menschen sind hier im Tempel ums Leben gekommen. Zahlreiche weitere wurden verletzt, darunter auch mehrere ausländische Journalisten - niedergeschossen von Scharfschützen. Die Schüsse seien oben, von den Gleisen der Hochbahn gekommen, sagten Augenzeugen. Dort hatten während dieser Zeit Soldaten der Armee Position bezogen.
    Überwachung und Kontrolle

    Der stellvertretende Abt des Tempels, Thavorn Chittathavaro, will jedoch zu den Vorfällen nichts sagen. Es sei ihm verboten worden, Interviews zu geben, sagte er. Kaum habe ich neben ihm Platz genommen, taucht ein uniformierter Polizist auf und das Gespräch mit dem Mönch ist zu Ende. Es sind Zustände wie im benachbarten Birma.

    Auch thailändische Journalisten berichten über Behinderungen der Presse und Angriffe auf Journalisten. Viele Kollegen haben während der vergangenen Woche häufig darauf verzichtet, sich mit dem grünen Armband des thailändischen Journalistenverbandes als Medienvertreter kenntlich zu machen. Sie haben Angst, dann erst recht von aufgebrachten Demonstranten angegriffen oder von Scharfschützen ins Visier genommen zu werden.
    Kampagne gegen ausländische Journalisten

    Militär in Thailand
    Nares Damrongchai, ist Mitglied einer Forschungsgruppe, die Szenarien für die politische Zukunft Thailands entwickelt hat. Als einer der ersten Schritte müsse die Einschränkung der Pressefreiheit aufgehoben werden sagte er: "Als erstes sollte die Regierung die Pressefreiheit wieder zulassen. Im Moment ist alles eingeschränkt. Man bekommt nur sehr einseitige Informationen. Und die Leute, die nur die thailändischen Fernsehsender sehen und die Standard-Zeitungen lesen, die glauben irgendwann daran. Aber viele Leute wissen, dass die Wirklichkeit anders aussieht."

    Vor allem ausländische Journalisten sind jetzt in der Kritik. Im Regierungslager gebe es eine Kampagne, sagte Nares, die kritischen Journalisten ausländischer Medien auszuschließen: "Einige Leute haben auf Facebook eine Kampagne ins Leben gerufen, die gegen ausländische Reporter gerichtet ist. Sie behaupten, die ausländischen Medien seien gegen die thailändische Regierung eingestellt. Die Kritik richtet sich gegen namhafte ausländische Korrespondenten, die so heißt es, in diesem Konflikt auf der Seite der Rothemden stünden".
    Auf der Flucht vor Spitzeln

    Auch auf der Straße haben viele Menschen Angst, über das, was sie erlebt und beobachtet haben, frei zu reden. Insbesondere gegenüber ausländischen Reportern schweigen sie. Überall seien Spitzel, sagte ein Mönch. Er hatte in seinem Mobiltelefon Fotos von erschossenen Demonstranten und wollte nur in einer versteckten Ecke einer Seitenstraße sprechen: "Nennen Sie bloß nicht meinen Namen", sagte er, "sonst bin ich hier auf der Straße nicht mehr sicher"
    http://www.tagesschau.de/ausland/bangkokpresse100.html

  9. #1868
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Die Menschen in Thailand sollen sich jetzt wieder erst mal alle wieder lieben. Macht Thailand einig oder so. Weil: Thai rak thai geht ja irgendwie nicht. Würde an die falschen Leute erinnern. Jetzt singt man wieder im Fernsehen. Der selbe Schmu, der schon nach den blutigen Unruhen im April 2009 begonnen wurde. Mobile Animateure, die durchs Land fahren, um die Nationalhymne zu singen. Wenn es dem Gerhard Albert Gotthilf Fischer nur körperlich noch besser ginge.

  10. #1869
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="861781
    Die Menschen in Thailand sollen sich jetzt wieder erst mal alle wieder lieben. Macht Thailand einig oder so. Weil:
    wird nicht heute auf morgen gehen, aber man wird sehen.
    Die Rothemden haben soviele Fehler gemacht, das ev. ein Umdenken erfolgen wird.
    Viele sind sauer, das sie das Gelände nicht verlassen durften, angelogen wurden uvm.
    Auch mit den Aktionen der Hardliner, waren viele nicht einverstanden - 75% stehen hinter der Road Map Abhisits - das sollte einem zu denken geben.
    Also haben die Rothemden oder Thaksin gegen die Mehrheit der Thais entschieden.

  11. #1870
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861782
    75% stehen hinter der Road Map Abhisits - das sollte einem zu denken geben.
    Also haben die Rothemden oder Thaksin gegen die Mehrheit der Thais entschieden.
    Na dann wäre es doch ideal, wenn Abhisit gleich morgen einen Neuwahl ansetzen würde. Dann hätte er es schwarz auf weiß: 75% der Thais haben ihn lieb - dann könnte er 4 weitere Jahre völlig in Ruhe regieren und Thakin würde sich so richtig ärgern.

    Aber nicht, dass er noch eine Woche damit wartet. Sonst könnte die Zustimmung auf 74% fallen.

    Wie mir gerade ein Vögelchen zwitscherte fand die Umfrage übrigens unter den 5 reichsten Familien Thailands statt.
    Die Isaaner wollte man nicht befragen, weil man befürchete, sie würden die Frage nicht verstehen.

    Achtung: der letzte Abschnitt war ein Scherz ... also vielleicht...

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 01.11.10, 13:47
  2. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  3. Aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:20