Seite 183 von 230 ErsteErste ... 83133173181182183184185193 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.821 bis 1.830 von 2291

DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

Erstellt von phimax, 16.05.2010, 15:23 Uhr · 2.290 Antworten · 58.976 Aufrufe

  1. #1821
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Yogi",p="861226
    Bukeo meint, ist, dass die Landbevoelkerung keine Ahnung von Demokratie hat.
    Hier geht er noch einen Schritt weiter und erklaert die gesamte thailaendische Landbevoelkerung als ahnungslos.
    D.h. nur die Staedter haben den Durchblick.
    richtig, hab mich darüber auch hier schon mit vielen Thais unterhalten, alle sind der Meinung - der Wahlsieger MUSS den PM stellen, kein einziger wusste - das die Parlamntsmehrheit den PM stellt.
    Hier wäre es wichtig, die Thais dahingehend aufzuklären - ansonsten kracht es ev. nach der nächsten Wahl wieder - wenn sich die gleiche Koalition wieder ausgeht, die PT aber wieder Wahsieger wird.

    Zitat Zitat von Paddy",p="861119

    Vielleicht war dies das Bonbon für seinen Aufruf die Gewalt zu beenden (nach seiner Verhaftung)?
    hat die Regierung soeben geklärt, war nur Besuch, jetzt sind sie standesgemäß untergebracht :-)


  2.  
    Anzeige
  3. #1822
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von strike",p="861278
    Also noch einmal die einfache Frage: gibt es einen internationalen Haftbefehl - durch die alten und/oder neuerlichen Missetaten begruendet?

    es gibt wohl keinen intern. Haftbefehl, aber ein Gesuch bei Interpol um Hilfe bei der Ermittlung über den Aufenthaltsort Thaksins.
    Ein intern. Haftbefehl dürfte schwierig werden, weil das Delikt in den meisten Staaten nicht strafbar ist und somit eine Auslieferung wohl nicht möglich ist.
    Man wird nun sehen, ob Thaksin nun wegen Terrorismus angeklagt wird - da sieht es schon anders aus.
    Wenn man ihm nachweisen kann, das er eine Söldnergruppe gemietet hat (Sahe Daengs Ronin Warriors), um die Regierung zu stürzen - dann dürfte es eng werden, für Thaksin.
    Immerhin hat Saeh Daeng vor seinem Tod die Erklärung abgegeben, Thaksin wäre mit einem Stop der Kämpfe nicht einverstanden.
    Ev. packt ja auch noch Veera oder ein anderer aus und stellt sich als Kronzeuge zur Verfügung.

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="861473
    Warum Abhisit eine militärische Lösung - also mit Kriegswaffen - anstelle einer polizeilichen Lösung vorgezogen habe. So er die Entscheidung hatte.
    ist eigentlich verständlich, wenn man die thail. Polizei näher kennt. Meist auf Seite Thaksins sind sie ausserdem nicht ausreichend im Umgang mit Terroristen geschult. Ich meine nicht unbedingt die Masse der Rothemden, sondern die Truppe Saeh Daengs - die ja auch mit Kriegswaffen ausgestatten waren.
    Mittlerweile wurden auch bereits grössere Mengen an Waffen aller Art gefunden. Von M19, M79, M67 bis hin zu Sprengtstoff, vorgefertigte Autobomben usw - war alles vorhanden.

    Hätte man die Polizei alleine gegen diese schwerbewaffnete Truppe geschickt, hätte es mehr Tote gegeben.

    Zitat Zitat von KKC",p="861516

    Du glaubst wohl an den Weihnachtmann.
    Die sogen. Roadmap ist eine Schlafpille für das Volk.
    Ein Wahltermin ist in weite Ferne gerückt, wozu sollte man wählen lassen, man würde doch eh haushoch verlieren.
    Die ganze Propaganda der Regierung (Rote= Terroristen) läuft völlig ins Leere, die friedlichen Roten die in BKK dabei waren werden zuhause die Welt schon wieder zurechtrücken.
    Von denen glaubt keiner was da über die Flimmerkiste von der Regierung ausgestrahlt wird.
    doch, lt. Umfrage finden 75% der Thais die Road Map Abhisits in Ordnung.
    Mal sehen, inwieweit Thaksin nun diese Road Map torpedieren wird. Der Wahltermin schätze ich, wird nach dem 14.11. sein - hat Abhisit auch bereits angekündigt.

  4. #1823
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861605
    Hätte man die Polizei alleine gegen diese schwerbewaffnete Truppe geschickt, hätte es mehr Tote gegeben.
    Nun war die Fragestellung nie: Polizei oder Militär, sondern immer der richtige Mix. Da Gewalt schließlich immer Gegengewalt erzeugt.
    Und es ist ein Thai, der nun die Frage stellt, warum. Der aber zugibt, dass es der hysterische Ruf nach militärischem Einsatz war, der zur Eskalation führte.
    So würden nur ganz wenige fragen, wo denn die "water cannons, the tear gas, batons, anti-riot police and ear-shattering anti-riot sound disseminator vehicles" geblieben wären, deren Einsatz die Regierung versprochen hätte. Fehlentscheidungen allemal.

    Gehört jetzt schon zum Kapitel: Verdrängte Wahrheiten wie sie erst gestern in der Printausgabe der Bangkok Post angekündigt wurden: PM vows to seek truth. So fingen eigentlich immer die großen Lügen, das unter den Teppich kehren, die Erfindung neuer Wahrheiten an.

  5. #1824
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von klaustal",p="861461
    Hallo erst einmal

    Jörg_l schrieb:da werden Bahnhöfe, Busse oder Bürgersteige umgebaut wegen ein paar Rollstuhlfahrer - ich kann so etwas nicht akzeptieren, denn hinterher jammern wieder alle wegen der Kosten,
    und zurecht

    ich wünsche dir nie, das du krücken oder einmal einen rollstuhl benutzen mußt. ich persönlich finde es schade,das menschen wie du es bist überhaupt so negativ darüber denkst.
    auch du brauchst vielleicht einmal technische hilfe dieser art benötigst.
    ein freund von mir hat eben so geredet und nun ist seine frau schwer erkrankt nun benötigt er sogar haushaltshilfe treppenaufzug und e-Bett. zahlt fast alles die kasse. natürlich könnter er sagen...nun soll die arme frau sich nicht leiden und ab in die kiste.

    aber er liebt nun einmal seine frau und er hat hoffung...beide gerade 48/52

    gruß klaustal
    Tja, geschmacklos, dachte ich auch...

    So Leuten sollte das gleiche Schicksal am besten gleich Morgen treffen und sie in ihrem eigenen ... im Rollstuhl nach Hause rollern duerfen, dann wissen sie warum es (z.B.) Behinderten Toiletten geben muss!

    ....mach dir nichts draus, er meint er ist lustig, weil er noch nicht zum "Ballast" gehoert und meint er schwimmt "oben" wie er Leute bezeichnet die nicht, wie er bei ALDI fuer ein paar Euro den Stiefellecker fuer die billigst Konsumente spielen darf... und dafuer jeden Euro sparen darf um sich mal einen Urlaub leisten zu koennen - sein Arbeitgeber einer der groessten und schlimmsten Blutsauger unter den Konsumartikelanbieterketten!

    Und der muss seinen Frust ja auch mal irgendwo loswerden, zur Not eben an Behinderten und Menschen die am normalen Arbeitsleben aus xyz Gruenden nicht teilnehmen duerfen, nicht mehr zugelassen werden oder nicht koennen!

    Ja die sollten "entsorgt" werden...

  6. #1825
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="861613
    So würden nur ganz wenige fragen, wo denn die "water cannons, the tear gas, batons, anti-riot police and ear-shattering anti-riot sound disseminator vehicles" geblieben wären, deren Einsatz die Regierung versprochen hätte. Fehlentscheidungen allemal.
    Wasserkanonen, Tränengas wurde ja Anfangs eingesetzt, zumindest bis zum 10.4.
    Nur besassen die Rothemden auch Tränengas-Granaten und dazu noch M79, M16, AK47 usw.
    Wie soll das Militär mit Wasserkanonen gegen die Rothemden vorgehen, wenn die sogar Scharfschützen hatten.

    Hier ein paar Bilder von einem M79-Angriff gegen Soldaten:









    Getty Images 48 minutes ago

    BANGKOK, THAILAND - MAY 19: (EDITORS NOTE: GRAPHIC CONTENT) Thai security forces attempt to help a Thai soldier hit by a grenade on May 19, 2010 in Bangkok, Thailand. At least 5 people are reported to have died as government forces attempted to overrun barricades raised in and around the city centre by anti-government protestors. Red-shirt leaders have now surrendered, ending their blockade following a sixth day of violence, leaving the army in control and a night time curfew to be imposed.

    http://www.redratchaprasong.org/boar...&topic=12699.0

  7. #1826
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="861613
    Zitat Zitat von Bukeo",p="861605
    Hätte man die Polizei alleine gegen diese schwerbewaffnete Truppe geschickt, hätte es mehr Tote gegeben.
    Nun war die Fragestellung nie: Polizei oder Militär, sondern immer der richtige Mix. Da Gewalt schließlich immer Gegengewalt erzeugt.
    Und es ist ein Thai, der nun die Frage stellt, warum. Der aber zugibt, dass es der hysterische Ruf nach militärischem Einsatz war, der zur Eskalation führte.
    So würden nur ganz wenige fragen, wo denn die "water cannons, the tear gas, batons, anti-riot police and ear-shattering anti-riot sound disseminator vehicles" geblieben wären, deren Einsatz die Regierung versprochen hätte. Fehlentscheidungen allemal.

    Gehört jetzt schon zum Kapitel: Verdrängte Wahrheiten wie sie erst gestern in der Printausgabe der Bangkok Post angekündigt wurden: PM vows to seek truth. So fingen eigentlich immer die großen Lügen, das unter den Teppich kehren, die Erfindung neuer Wahrheiten an.

    Du hast halt schlicht weg nicht nur "Einen an der Latte" und das maechtig gewaltig!

    Du bist hier einer der aller besten Demagogen im Namen des Schinders der Nation, der kaltbluetigst die Leute verarscht nur um seinem Ego Genuege zu tun.

    Und weiter geht es im O-Ton des "Neuen Deutschland"!

    "Leute hoert, die Roten sind die echten Demokraten, die andee All e samt Militaermarionetten"!

    Du solltest vor dem Schlafen gehen nicht mehr so viel essen und schon garnicht so viel "weissen Blitz" trinken, das scheint dir nicht so ut zu bekommen!

    Es gibt keine "verdraegten Wahrheiten" nur die TATSACHE das die roten Schergen des Herrn Thaksin bewaffnet in drive-by shootings, in Grantwerferattacken, massiven Brandstiftungen, versucht haben "Demokratie" zu erzwingen, die Version einer "essbaren Demokratie" ihres Geldgebers und Chefideologen!

    Ich habe in den Jahren meines Lebens noch nie etwas von einer "essbaren Demokratie" gehoert oder gesehen, schon garnicht von einem Mann der das ausnutzte um sich und seinen Schleppentraegern ganz genuesslich die Taschen zu fuellen!!

    Mein allerwertester Herr Waaninger, du bist auf dem falschen Schiff, DU beschoenigst geplante Brandstiftungen, Mord und Aufruhr!


    Den Chaosinitiatoren wurde ALLES angeboten - die Roadmap haben sie durch Nachforderungen ABGELEHNT und wussten das dann die Raeumung kommt!

    Polizei, kam nicht mehr in Frage da ein Ausnahmezustand zur Herstellung der inneren Sicherheit verhaengt worden war - lange genug Zeit hat man dem Mob ja gelassen, das gesteht sogar fragend die internationale Journalisten Gemeinde....

    Die spezielle Situation die, die derzeitige Regierung hier zu bewaeltigen hat... duerfte auch dir klar sein, nur das nutzt du halt als Vorwand fuer deine Argumentation - versuchst es jedenfalls ganz verbissen - so auch (z.B.) in den USA, wie in etlichen anderen Laendern kann zur Wiederherstellung der inneren Sicherheit bei Unruhen durchaus, laut Konstitution. auch die Armee eingesetzt werden -

    Aber darauf gehst du mit deinen demagogischen Angriffen garnicht drauf ein - weil das nicht in das Konzept passt -das ist auch klar!

    ist auch Ziel des Herrn Cheforganisators,moeglichst die Armee in das Spiel zu zerren, am besten das Staatsoberhapt.... um sich vor aller Welt rechtfertigenzu koennen und thailand als "Militaerstaat" zu seiner Entlastung hinzustellen!

    Das gnze manuskript baut darauf auf, die "Elite", die er und sein CLan selbstdarstellen... und die "Armen".. ja der ist gut.. ER der sich an demStaat so rueckhaltlos berichert hat - ziehtdie Armen ran - das hat PEron,Morcos und Suharto ebenfalls sher erfolgreich durchgefuehrt - so erfolgreich dasz.B. Evita noch Heute unzaehlige Anhaenger hat... obwohl sie, die Perons, dem Staat locker 100.000.000 US$ gestohlen haben.....

    So klar wie bei dem "Herrn Strike" der sich in den internationalen Haftbefehl verbissen hat und daruas versucht seinen Strick zu drehen - eine Anfrage an die zustaendigen Stellen nicht anstrebt sondern damit in einem Thailand Forum versucht seine ureigenste Idee von dem "Versagen einer Regierung" durch zu spielenund zu verkaufen.... billigst, aller billigst eure Masche - ich frage mich wozu?


    Schreibt euch das mal neu auf eure Festplatte und entfernt den Realitaetsfilter!

    Dann kommt auch ihr vielleich mal zu dem Verstaendniss was hier tatsaechlich abgelaufen ist!


    Bis dahin

    und schoenen Tach noch!





    Wie gesagt ich wuerde sofort meinen Hut vor euch und natuerlich auch vor den anderen Mitlauefern ziehen , wenn ihr mit euren Anliegen euch vor den Chitralada Palast oder auf dem Sanam Lunag plazieren wuerdet - Handzettel verteilen und die Leute endlich mal aufklaeren koenntet... das waere ein ganz anderes Bild - ihr Tastatur-Revoluzzer!



    mit euch hab'ich nicht mal Mitleid....

  8. #1827
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: aktuelle Situation in Thailand

    waani, es geht hier um die aktuelle Situation in Bangkok, nicht um die aktuelle Situation in den Redaktionen der internationalen Presse.

  9. #1828
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Dieter1",p="861623
    waani, es geht hier um die aktuelle Situation in Bangkok, nicht um die aktuelle Situation in den Redaktionen der internationalen Presse.
    Musste dem Herrn Waaninger schon verzeihen, erstens hat er sonst nichts zu tun und dann "kaempft" er halt wie seine Vorbilder darum, nicht auch abzusaufen.... er allerdings ganz verbissen an seiner Tastatur im Vorort von Udon... mit dem A_rsch im Trockenen"!


    Und uns Poster "Hajo"...ganze 2 Postings,die Neuzugaenge dieser Tage...

    Richtig Bangkok sieht das ganz entspannt, das Ausgangsverbot ist vorerst auf 23:00 angehoben und auf 05:00 Morgens verkuerzt worden eine Zeitungsverkaeuferin an der Silom, gegenueber dem HQ der Bangkok Bank, meinte so trefflich die "Redshirts fallen aus dem Hinterhalt an, man muss hier vorsichtig sein was man sagt!"

    Auf alle Faelle ist der Rotjoeppchen Terror im Namen Thaksin's und unter seiner Finanzierung, in de Stadt der Engel im Land des Laechelns und er 1000 Tempel - erstmal gebrochen!


    Andie, die kein Englisch koennen oder diese Sprache ablehnen weil sie russisch in der Schule hatten... : "Nicht lesen..." ganz einfach!


    Michael Yon

    My Thai friends and other Thais I talk with seem to think the reputation of Thailand is "destroyed." My western friends who live here (and I) do not agree. The reputation has been damaged but Thailand can repair that and restart tourism. Thailand is still a great place to vacation. Nothing has changed other than that it's easier to get a hotel room. Now is a great time to visit Thailand.

    รักในหลวง Pongthorn เทียม
    I too don't believe every thing the govt feed me. But hey, there are several footages showing armed men among the reds. I believe the cache is real, even though it looks exaggerated. If there were to be no evidence of the reds using weapons of war, then the accusation would be nothing regardless of the amount.

    Message aus Facebook!
    http://www.facebook.com/#!/MichaelYonFanPage



    und die Washington Post berichtet:


    The government said it would allow Red Shirt gatherings, as long as they were peaceful. Thai media have reported the Red Shirts plan to stage more protests Monday.

    "They can gather together as long as they don't break the law," said government spokesman Panitan Wattanayagorn.

    Still, police in provincial Thailand are so on edge about the violence that rocked Bangkok that they arrested teenagers accused of playing with fireworks after dark.

    The teenagers were arrested for breaking the curfew that had been set in 24 provinces. Police later found that they had fireworks, according to the ASTV satellite television network.
    http://www.washingtonpost.com/wp-dyn...2200648_2.html

    ...verstaendlich das jetzt die Ordnungskraefte etwas "on edge", angespannt sind.... aeh' und uebrigens wird Herrn Waaningers demagogisches Konzept des "Militaerstaates" hier wiederlegt, die Polizei wird hier erwaehnt - NICHT die Armee....die waren soweit fuer den bewaffneten Aufstand und fuer die innere Sicherheit in Bangkok zustaendig...


    Ein andere Einschaetzung von BBC- News:


    Like Max, he is in his 30s. Another well-educated, middle-class Thai.

    Now that this protest is over, he too is wondering what the implications of the army's bloody crackdown might be for the city where he lives and has a business.

    "This is not the end of the story," he says. "It's the end of the first chapter. There will be more violence."

    He admits he was excited when the protests started. He told me it felt like he was witnessing history.

    "I didn't think it would affect me really," he says. "I thought 'You want to protest? You go for it!'"

    But then as the days of protest turned into weeks and there were explosions, grenades and shots fired, he started to get more scared.

    "This became much more than we had expected," he says.

    'Life goes on'

    I have been coming to Bangkok on and off for seven years now. I know what he means.

    Thai soldiers move on anti-government protestors
    Thailand's prime minister says order has been restored in the country

    Analysts and commentators have tracked and highlighted deepening divisions in Thai society.

    But for anyone who knows this city, the sight of soldiers defending their positions with live fire to keep protesters at bay, or of armoured personnel carriers breaking down hand-made highway barricades so that troops can overrun them is deeply unsettling.

    Where does this go from here?

    The government's military operation to regain control of its capital city has probably intensified the divisions in society.

    As Bangkok's governor, Sukhumbhand Paripatra, put it: "We can fix the roads immediately, but we do not know how long it will take to fix the wounded hearts and minds of the people."

    Narong, the designer, opened his shop again the morning after the protest leaders surrendered, having closed it early the afternoon before, when arsonists disrupted the city's power supply and friends warned him the reds were "going crazy".

    Life goes on. He has a business to run.

    Max, the IT man, is back home again in Soi Yommarat.

    "This was the beginning of something, not the end," he says, and I can hear the regret in his voice.

    "The red-shirts won't forget what happened here - it will explode again."
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/8696912.stm

  10. #1829
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Ist nur mir das aufgefallen?
    Es gibt ja den Thread über aktuelle Nachrichte, wo auch nur diese gepostet werden sollten.
    Aber unsere Thakisnphobie-Erkrankten versuchen immer wieder mit Hetzen üble Propaganda dazwischenzuschalten.
    Das ist genau die Taktik, die zu den Unruhen und zur Spaltung in Thailand geführt haben.

    Als Beispiel gerade eben von Samuianer, der seine persönliche Sichtweise als wahre Nachricht verkaufen will:

    "Auf alle Faelle ist der Rotjoeppchen Terror im Namen Thaksin's und unter seiner Finanzierung, in de Stadt der Engel im Land des Laechelns und er 1000 Tempel - erstmal gebrochen!"

    Üble Verunglimpfung und unbewiesene Träumereien, nur weil man eben selber keine Antworten hat und mit Propaganda die Machthaber unterstützen möchte, ist menschlich schon sehr fragwürdig.

    Auf der anderen Seite können aber objektive Beobachter, die nicht so sehr mit der Materie vertraut sind, erkennen, was hier läuft und mit welchen Methoden gearbeitet wird.

    Zum Glück gibt es auch noch internationale Journalisten, die das durchschauen.

  11. #1830
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="861631

    Zum Glück gibt es auch noch internationale Journalisten, die das durchschauen.
    richtig, die haben nun auch durchschaut, wer die Fäden zieht.
    Thaksin natürlich, wer den sonst.

    http://www.welt.de/politik/article35...tionen-an.html

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 01.11.10, 13:47
  2. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  3. Aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:20