Seite 171 von 230 ErsteErste ... 71121161169170171172173181221 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.701 bis 1.710 von 2291

DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

Erstellt von phimax, 16.05.2010, 15:23 Uhr · 2.290 Antworten · 58.876 Aufrufe

  1. #1701
    Avatar von LJedi

    Registriert seit
    26.03.2006
    Beiträge
    704

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Lukchang",p="861106
    Was meinst Du was hier passiert wäre wenn SPD-nahe Demonstranten versucht hätten Bonn länger zu besetzen.
    Auch in D gab es schon gewalttätige Demonstrationen gegen die Regierung - die APO (auch wenn der Anlass ein anderer war...

  2.  
    Anzeige
  3. #1702
    Avatar von

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Khlui_2",p="861114
    Es gab damals nur den klitzekleinen Unterschied, dass Kohl nach dem konstr. Misstrauensvotum Anfang Oktober 1982 Neuwahlen versprochen hat und diese Neuwahlen waren am 6. Maerz 1983, also 5 Monate nach dem konstr. Misstrauensvotum. Wenn Abhisit diesen Mut zu Neuwahlen gehabt haette, waere Thailand vermutlich dieses Desaster der letzten Wochen und Monate erspart geblieben.
    Meiner Meinung nach waere dann das Chaos erst vollstaendig gewesen. Friedliche uhnd geordnete Wahlen zum damaligen Zeitpunkt haette es ganz sicher nicht gegeben.
    Dass es nun so ausgeartet ist konnte auch keiner ahnen.

    Ob die Schockstarre und Einsicht nun gross genug ist um bald neu zu waehlen ohne ein neues Chaos anzurichten kann der begabteste Prophet heute nicht sagen.

  4. #1703
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von franki",p="861102
    Das wäre ungefähr so, wie wenn Ypsilanti damit durchgekommen wäre, ihr Wahlversprechen zu brechen und mit der PDS zu koalieren und damit an die Regierung zu kommen.
    Selbstverständlich wäre ich auf die Straße gegangen, wenn mich mein Vormund (nichts anderes ist ja ein gewählter Politiker) bescheisst. Und das hätten auch noch einige andere gemacht.

    Der Unterschied ist aber, dass die Deutschen ein politikuninteressiertes, vom Luxus verwöhntes Volk ist, das liebert vor der Spielkonsole oder in der kneipe hängt als sich um ihre Freiheit und Rechte kümmert.

    Ob SPD, Linke oder Union.... da gibt es doch keine großen Unterschiede. Die Hängematten wird niemand abhängen. Niemand in Deutschland muss verhungern. Es wird zwar gejammert, aber eher aus Prinzip und aus Langeweile. Zudem ist es ein Nachahmungseffekt: wenn einer jammert, jammern alle. Aber kaum jemand weiß warum. Aber niemand geht ernsthaft auf die Barrikaden, weil es eben allen zu gut geht.

    Würde die Situation aber so sein wie in Thailand, wo Menschen tatsächlich um ihre Existenz fürchten, spielt Politik natürlich eine viel größere Rolle.
    Man sollte das also nicht mit Deutschland vergleichen, sondern mit anderen Ländern. Und es gibt genügend Beispiele in Asien, Afrika oder Südamerika, wo das Volk sich von den Politikern betrogen gefühlt hat und dagegen auf die Barrikaden ging. Zurecht!

    Es spielt dabei keine Rolle, ob etwas rechtlich in Ordnung ist. Wenn es das ist, dann zeigt es doch nur die Schwäche der Verfassung. Natürlich muss Wählerbetrug ein Strafeverfahren nach sich ziehen. Denn damit schädigt man ja jemand. Und zwar die Person, für die man sein Vormund ist.

    Das wäre also so, als wenn man sein Baby auf der Strasse aussetzt. Morlalisch gesehen also eines der schlimmsten Verbrechen, die man sich vorstellen kann. Und genau das haben diese Wendehalspolitiker in Thailand gemacht.

    Ja, ähnlich wie damals die FDP. Nur Deutschland ist ja eh nicht kinderfreundlich. Da kratzt es ja auch niemanden, wenn Eltern ihre Kinder mißhandeln. in Thailand schon. Und das ist auch gut so!

  5. #1704
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="861074

    Was viele nun nicht verstehen - warum Nattawut sich zuhause aufhält, nachdem er am 19.5. angeblich verhaftet worden ist :-)

    [picture]
    Sollte das zutreffend sein, kann man spekulieren:

    Vielleicht war dies das Bonbon für seinen Aufruf die Gewalt zu beenden (nach seiner Verhaftung)?

    Vielleicht wartet er dort auf seinen Prozess und wird so streng kontrolliert, daß eine Flucht unmöglich wäre?

    Vielleicht soll die weitere Spaltung der Rothemden vorangetrieben werden, indem man ihn dem Verdacht ausssetzt, er sei ein Verräter? Den ersten Schritt dahin hatte er ohnehin bereits gemacht?

    Alles reine Spekulation, aber nicht ganz ohne Sinn.

  6. #1705
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="861108
    Ich hab das heute vormittag auch im Nachbarthread geschrieben. In Thaland fehlt eine mittlere politische Ebene wie bei uns die Bundeslaender. DAbei waehlen die Thais sehr regional. Im Sueden kriegt die DP teils ueber 80 % und im Isaan faehrt die Thaksinpartei das gleiche ERgebnis ein.

    WEnn dann ein lager nciht an der REgierung beteiligt ist faellt eine ganze REgion aus der politischen Verantwortung und hat keine echte Vertretung.
    Das stimmt leider.

  7. #1706
    Avatar von

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Woher wollt ihr wissen, dass das sein Zuhause ist?
    Ich tippe eher auf das Armeecamp. Dass die nicht in einer engen Gemeinschaftszelle hausen duerfte doch jedem klar sein.

  8. #1707
    Avatar von Khlui_2

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    379

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="861116
    Meiner Meinung nach waere dann das Chaos erst vollstaendig gewesen.Friedliche uhnd geordnete Wahlen zum damaligen Zeitpunkt haette es ganz sicher nicht gegeben.
    Es sind seit Dezember 2008 17 Monate vergangen. IMHO Zeit genug, um Neuwahlen zu organisieren und fuer eine geordnete Abwicklung zu sorgen. Aber ausschliessen kann man Unruhen bei Wahlen sicher nicht. Deswegen schrieb ich "vermutlich".


    Zitat Zitat von Extranjero",p="861116
    Dass es nun so ausgeartet ist konnte auch keiner ahnen.
    Dann haben die Herren Militaers aber nicht weit genug gedacht. Wenn sie wissen, dass Thaksin diese Demonstrationen unterstuezt und ein ehemaliger General auf Seiten der Demonstranten steht, dann mussten sie mit Eskalationen, auch diesen Ausmasses, rechnen.

    Zitat Zitat von Extranjero",p="861116
    Ob die Schockstarre und Einsicht nun gross genug ist um bald neu zu waehlen ohne ein neues Chaos anzurichten kann der begabteste Prophet heute nicht sagen.
    Wut ueber den Misserfolg der Demonstration und evtl. sogar Rache fuer die Niederlage sind die schlechtesten Ratgeber in dieser Situation. Um dauerhafte Ruhe reinzubringen braucht man jetzt auf Seiten der Regierung das richtige Fingerspitzengefuehl, sprich: Sensibilitaet. Hoffen wir, dass beides vorhanden ist.

  9. #1708
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="861117
    Der Unterschied ist aber, dass die Deutschen ein politikuninteressiertes, vom Luxus verwöhntes Volk ist, das liebert vor der Spielkonsole oder in der kneipe hängt als sich um ihre Freiheit und Rechte kümmert.
    Vielleicht haben die Deutschen aber auch noch in Erinnerung, dass sie dieses schöne Land aus Bruchsteinen aufgebaut haben und kaputtmachen auch nicht viel Sinn hat.

  10. #1709
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Der Unterschied ist aber, dass die Deutschen ein politikuninteressiertes, vom Luxus verwöhntes Volk ist, das liebert vor der Spielkonsole oder in der kneipe hängt als sich um ihre Freiheit und Rechte kümmert.
    Oder im Keller grosse Sprüche kloppft .

    Sammy

  11. #1710
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: DISKUSSION: aktuelle Situation in Thailand

    Zitat Zitat von andiho",p="861129
    Vielleicht haben die Deutschen aber auch noch in Erinnerung, dass sie dieses schöne Land aus Bruchsteinen aufgebaut haben und kaputtmachen auch nicht viel Sinn hat.
    Was hat das mit Kaputtmachen zu tun? Die RAF war keine Demo-Organisation. Eher die AKW-Gegener. Aber die haben nichts kaputt gemacht. Das waren eher die Polizisten, die massiv dagegen vorgegangen sind. Auch in Thailand wäre nichts kaputt gegangen, wenn die Soldaten nicht gegen ihr eigenes Volk vorgegangen wäre (in Deutschland derzeit ja auch völlig unmöglich). Die Demo in Thailand verlief bis zum Eintreffen der Staatsgewalt vollkommen friedlich!

    Wie wäre denn wohl die Demo in der DDR 1989 verlaufen, wenn die Soldaten genauso vorgegangen wären wie in Thailand. Mal überlegt? Meinst du, die Menschen wären friedlich geblieben? Wohl kaum!

    Die DDR-Demos verliefen NUR deshalb friedlich, weil Honecker % Co. besonnen vorgingen und einsahen, dass das Volk recht hatte, die Konsequenzen zogen und aufgaben.
    Das unterscheidet Honecker von Abhisit.

    Aber wie sagte schon Gorbi: wer zu spät kommt bestraft das Leben.

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 01.11.10, 13:47
  2. geteilt: Aktuelle Situation in Thailand
    Von Kurt im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 23:38
  3. Aktuelle Situation in Thailand
    Von phimax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.12.08, 18:20