Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 116

Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen trauen?

Erstellt von strike, 19.04.2009, 14:02 Uhr · 115 Antworten · 3.398 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra


    John Le Fevre hat mit seinen vergangenen Beiträgen schon bewiesen, dass er fest an der Seite der vermeintlichen Demokraten steht. Trotzdem wäre es für ihn verdammt peinlich und möglicherweise auch sehr schädlich, wenn er sich die Story aus dem Allerwertesten gezogen hätte. Der Artikel war von 22.00 und das Foto von dem Mönch um 13.00 Uhr EXIF.

    Was mich etwas stutzig macht, dass ein vermutlich 70jähriger aus 200 Metern alles ganz genau gesehen hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Thais sind überzeugte Buddhisten und die Religion steht mit an oberster Stelle. Ich denke täglich agieren die heiligen Thais oftmals 100 Mal gegen ihre heiligen Regeln.

    UND

    Warum sollen Mönche glaubwürdiger als z.B. mein Nachbar sein?

    Wer behauptet Mönche sind durch die Bank

    * Keusch
    * Nichtraucher
    * Vegetarier
    * trinken keinen Alkohl
    * sind Begriffe wie Mobile oder Bankcard ein Fremdwort

    Andere Frage: Warum sollten Soldaten auf unschuldige Menschen schießen?

    Für mich eine reine Propaganda der Roten.

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Zitat Zitat von strike",p="714482

    Quelle: http://photojourn.wordpress.com/2009...-at-din-daeng/

    Sorry, aber ich glaube auch eher weniger an Platzpatronen.
    Aber ich kann natürlich auch nicht ausschliessen, dass dies ein Thaksin gesteuerter Mönch ist.
    vergiss die Quelle - ist ein privater Blog, kann jeder kostenlos eröffnen und reinschreiben was er möchte.

    Nein, Mönchen kannst du auch nicht trauen - ich habe einen Mönch bei den Rothemden gesehen - nachdem Gewalt bereits im Gange war, der hat eine Hand in die Luft gestreckt.
    Was macht ein Mönch bei einer Gewalt-Demo? Wenn es ein echter war.

    Es wird wohl noch lange dauern ehe die Wahrheit ans Licht kommt - wenn überhaupt.
    Schade für die Thais.
    ja, aber solche Märchen, das die Soldaten ev. auch schon auf Kinder bzw. auf Mönche geschossen haben, soll woll die thail. Armee in die Nähe Burmas rücken.

    Auch wundert mich, das weder ausl. noch inl. Presse Fotos von Erschossenen knipsen konnten und auf einmal welche in den Händen der Rothemden sein sollen und die wollen die Fotos erst am Mittwoch rausrücken.
    Wo sind die Blutlachen der 60 Erschossenen?
    Mal sehen, ob es nicht wieder ein Rohrkrepierer, wie bei allen anderen Vorwürfen, wird.

  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Schon interessant.
    Da gab es ein 2-stündiges TV-Verbot.
    Es gibt das Gerücht, es seien in der Zeit viele Menschen getötet worden.
    Das wurde hier von Bukeo & Co. als unwahr bezeichnet. Es müsste ja dann Augenzeugen geben.
    Nun gibt es einen Augenzeugen - ein Mönch.
    Aber auch wieder nicht recht.

    Ich sage damit ja immer noch nicht, dass an dem Gerücht etwas wahr ist. Aber die Begründung, warum es nicht wahr sein kann, wird immer haarsträubender.

    Zitat Zitat von Silom",p="714513
    Andere Frage: Warum sollten Soldaten auf unschuldige Menschen schießen?
    Andere Frage: Warum sollte ein Mönch etwas behaupten, gesehen zu haben, was gar nicht so war?

    Geheimdienste können alles. Sie können auch Leichen verschwinden lassen. Dafür sind sie ja da.

    Also möglich ist alles. Natürlich auch, dass das Gerücht mit den Toten bewusst gestreut wird. Nur das als SICHER hinzustellen ist schon recht kühn.

  6. #15
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Zitat Zitat von Bukeo",p="714520

    Auch wundert mich, das weder ausl. noch inl. Presse Fotos von Erschossenen knipsen konnten und auf einmal welche in den Händen der Rothemden sein sollen und die wollen die Fotos erst am Mittwoch rausrücken.
    Wo sind die Blutlachen der 60 Erschossenen?
    Mal sehen, ob es nicht wieder ein Rohrkrepierer, wie bei allen anderen Vorwürfen, wird.
    Hätte ich nie im Leben für möglich gehalten einmal @Bukeo zuzustimmen.

    Die Sachlage ist eindeutig. Von den Terroraktionen existieren nur Verbrechen seitens der Roten.
    Nun wird durch erfundene Geschichten ihr Verhalten versucht zu verteidigen. Leider funktioniert es oft. Welcher Thai würde die Worte eines "Heiligen" anzweifeln?

  7. #16
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Schaut Euch mal den "Mönch" auf dem folgenden Video an: (...die ersten 6 Sekunden am vorderern rechten Kotflügel)



    Da fällt Dir nix mehr ein...

  8. #17
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    MUC: vielleicht war es ja der gleiche Mönch

  9. #18
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="714525
    Schon interessant.
    Da gab es ein 2-stündiges TV-Verbot.
    Gibt es noch weitere Zeugen Deiner Behauptung (ausser evtl. Deiner Frau)?


    Zitat Zitat von Silom",p="714513
    Andere Frage: Warum sollten Soldaten auf unschuldige Menschen schießen?
    Andere Frage: Warum sollte ein Mönch etwas behaupten, gesehen zu haben, was gar nicht so war?
    Weil a) ich (wohl im Gegensatz zu Dir) Mönche kenne und b)Mönche auch Partei ergreifen können. Knarfi glaubst Du auch an Geistern?
    Geheimdienste können alles. Sie können auch Leichen verschwinden lassen. Dafür sind sie ja da.

    Also möglich ist alles. Natürlich auch, dass das Gerücht mit den Toten bewusst gestreut wird. Nur das als SICHER hinzustellen ist schon recht kühn.

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="714525
    Es gibt das Gerücht, es seien in der Zeit viele Menschen getötet worden.
    genau - ich stehe aber mehr auf handfeste Beweise, als auf Gerüchte.

    Das wurde hier von Bukeo & Co. als unwahr bezeichnet. Es müsste ja dann Augenzeugen geben.
    ja, bei Massenmord müsste es Augenzeugen geben und zwar mehrere - auch Presse, da ich bei allen Kampftruppen unzählige Fotografen, Kameraleute usw. mitlaufen habe sehen.
    Die 2-Stunden Pause spielen insofern keine Rolle - man kann ja trotzdem weiterfilmen und das ganze später bringen - wenn in TH nicht möglich, dann an die DPA verkauft, fertig.

    Nun gibt es einen Augenzeugen - ein Mönch.
    Aber auch wieder nicht recht.
    1. was hat ein Mönch bei Gewalt-Demos verloren.
    2. was haben Kinder mitten im Kampfgebiet verloren, wo waren die Eltern - die auch gleich wegen mangelnder Sorgfaltspflicht mit einsperren, oder?
    3. es gibt keinen Nachweis über diesen Mönch, ausser ein selbst geschriebener Blog.
    Warte noch ein wenig - wenn es stimmt, steht es auch gleich in den ausl. Medien.

    Ich sage damit ja immer noch nicht, dass an dem Gerücht etwas wahr ist. Aber die Begründung, warum es nicht wahr sein kann, wird immer haarsträubender.
    nein, erfahrungsgemäß muss man Behauptungen von Thaksin sehr, sehr genau überprüfen.

    Andere Frage: Warum sollte ein Mönch etwas behaupten, gesehen zu haben, was gar nicht so war?
    welcher Mönch?
    Gibt es einen Mönch, der das gesehen hat. Siehe oben über selbstgeschriebene Stories.

    Geheimdienste können alles. Sie können auch Leichen verschwinden lassen. Dafür sind sie ja da.
    ja, möglich das der Mossad Abhisit geholfen hat - wo steht es, dass es nicht so ist - bitte um Link :-)

    Also möglich ist alles. Natürlich auch, dass das Gerücht mit den Toten bewusst gestreut wird. Nur das als SICHER hinzustellen ist schon recht kühn.
    nein, bei Thaksin eigentlich normal - lies seine Statements über seine offiziellen Absichten - Kampf für die Demokratie usw. und vergleich diese Statements dann mit seinem Regierungsstil während seiner Amtszeit (Korruption, Amtsmissbrauch, Tötung Uunschuldiger - siehe AI und UN), Zensur, uvm.

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Ding Daeng Augenzeuge: darf man (wenigstens) Mönchen tra

    Zitat Zitat von MUC",p="714527
    Schaut Euch mal den "Mönch" auf dem folgenden Video an: (...die ersten 6 Sekunden am vorderern rechten Kotflügel)



    Da fällt Dir nix mehr ein...
    ja, der fuhr auch mit einem Transporter voll mit Rothemden mit. Meine Frau hat das auch noch nie gesehen. Als nächstes kommen dann Mönche mit Molotow-Cocktails

Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 430
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 09:17
  2. trauen
    Von Lille im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.10, 23:42
  3. Hotel BKK in der Naehe Ding Daeng
    Von Pustebacke im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.09, 12:45
  4. Internet-Cafés unter Aufsicht von Mönchen
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.05.08, 11:09
  5. Photoshooting mit einem Mönchen
    Von KraphPhom im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 20:32