Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 141

Die Zeiten werden hrter

Erstellt von DisainaM, 01.03.2007, 03:44 Uhr · 140 Antworten · 4.808 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Die Zeiten werden hrter

    In einem Land ohne soziales Netz haben die Menschen eine tiefverwurzelte Bereitschaft in sich, loszulassen von allem, was einen belastet, wenn es härter wird.
    Außerdem kommt dazu, daß man mit seinen Problemen nicht hausieren geht, sondern sie in den eigenen 4 Wänden versucht, zu lösen,
    - im Grunde genau das, was uns Unionspolitiker in Deutschland dauernd erzählen,
    - eigenverantwortung stärken, und
    - der Staat kann nicht die Verantwortung für alle möglichen Lebenslagen übernehmen.

    Die Folgen kennen wir ja, wenn keine Babyklappe vor Ort vorhanden ist, wie junge Mütter in Not sich entscheiden.

    Auch in Thailand können Mütter und Väter in Not, aufgrund ihrer Eigenverantwortung sich vor extremen Entscheidungen sehen.

    source : nation


    Father charged for beating son, 14, to death

    A construction worker in Bangkok's Klong Toei district beat his 14-year-old son to death with a metal pipe and then claimed he had to kill the boy because he could not afford to raise him, police said yesterday.


    Responding to a reported homicide early in the morning, police found Wasan Natthaya lying in a pool of blood on a footpath near the Phra Khanong intersection, while his 43-year-old father Subin Natthaya sat nearby.


    Police also found the murder weapon, a bloodstained metal pipe, and a six-inch knife nearby. Witnesses said Wasan - chased by his pipe-wielding father from where they lived in Soi Phumjit - fell down and Subin hit the boy until he was dead, despite his pleas for his life.


    Subin told police he lived with two sons at a campsite in the soi for eight years after he split with his wife. Wasan was a bad boy, never lending a hand with the chores and only interested in computer games.


    Wasan had told Subin that he would become a spirit medium, boasting he was immortal and could not be injured by knives.


    So he stabbed the boy in the neck but the knife broke and the boy ran away.


    "When he fell down, I started to beat him and then, fearing that he would suffer from the injuries, I decided to kill him.


    [highlight=yellow:0ea51b9845]"I did it because he was a bad boy and I couldn't take care of him on my own. I have had a difficult life and raising him was getting too much, so I decided to kill him," Subin told police. [/highlight:0ea51b9845]
    Subin was charged with murder and has been sent for psychiatric test as well as tests for drug abuse.
    In harten Zeiten muß man sich manchmal auch von Mitessern trennen, die nichts zum Überleben beisteuern.
    In diesem Fall wurde es öffentlich, weil es sich in Bkk abspielte,
    doch wer fern ab einer Millionenstadt lebt,
    da werden diese Entscheidungen im stillen getroffen.

    Mädchen haben in so einer Situation etwas größere Überlebenschancen ...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Die Zeiten werden hrter

    Ich glaube nicht, dass hier tiefverwurzelte Überlebenstechniken die massgebende Rolle spielen. Eher war der Vater komplett überfordert und wurde von seinem Sohn "bis aufs Blut" gereizt. Dies wird durch die Aussage des Vaters unterstützt: "Raising him was getting too much".
    Ob Totschlag im Affekt oder vorsätzlicher Mord vorliegt wird das Gericht entscheiden (müssen).

  4. #3
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Die Zeiten werden hrter

    In harten Zeiten muß man sich manchmal auch von Mitessern trennen, die nichts zum Überleben beisteuern.

    Ich glaube du hast eine Klappe am Flattern.

    Mord an den eigenen Kind(ern) ist ein schreckliches und abscheuliches Verbrechen. Es wäre allerdings zu bevorzugen, diese Thematik den Boulvardzeitungen zu überlassen.

    Cheers, X-Pat

  5. #4
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Die Zeiten werden hrter

    "In harten Zeiten muß man sich manchmal auch von Mitessern trennen, die nichts zum Überleben beisteuern."
    wer so kommentiert, haette sehr gut in Vernichtungslagern des ehemaligen 3.Reiches "arbeiten" koennen und moege sich mal in saemtlichen Krisen- und Kriegsgebieten um"sehen".Und ich hoffe,dass sich diesem Menschen, alle Bilder bis zum endgueltigen Ende seiner selbst einpraegen.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Die Zeiten werden hrter

    Als in Deutschland die Bundesregierung ihren Sparkurs bei sozialen Einrichtungen durchzog,
    war allen Beteiligten klar,
    wer Hilfsangebote des Staates für Menschen in Notlagen streicht,
    nimmt Einfluss auf die anschließenden Taten.

    Nur im Falle der staatlichen Heroinvergabe bei Frankfurt hatte selbst die CDU ein Einsehen.

    Ansonsten,
    warum wurden die Babyklappen eingeführt ?
    Weil die Menschen die alte Tradition, Babys an Kircheneingängen abzulegen, verloren hatten.

    In Thailand war es ebenso eine Tradition, das die junge Mutter aus Zweigen ein kleines Floß baute, und ihr Baby in den Fluss schickte. Meinte es das Schicksal gut mit dem Kind, kam es an einen Ort, wo es überleben konnte, - Mutter der Menschen - Maekong.

    Natürlich kann man eine Mutter in Deutschland, die überfordert ist, und ihr Kind ins Tiefkühlfach legt, nicht vergleichen mit einem Vater in Thailand, der mit dem Überlebenskampf und Kindererziehung überfordert ist,
    zumal es in Deutschland noch einiges an verbliebenden Sozialnetzen gibt.

  7. #6
    woody
    Avatar von woody

    Re: Die Zeiten werden hrter

    Zitat Zitat von DisainaM",p="457657
    ..........
    In Thailand war es ebenso eine Tradition, das die junge Mutter aus Zweigen ein kleines Floß baute, und ihr Baby in den Fluss schickte. Meinte es das Schicksal gut mit dem Kind, kam es an einen Ort, wo es überleben konnte, - [highlight=yellow:0a37951814]Mutter der Menschen - Maekong[/highlight:0a37951814].............
    Interessanter Rueckschluss auf die ausgesetzten Babies.

    @DisainaM, in letzter Zeit habe ich immer haeufiger den Eindruck, dass bei dir was nicht stimmt

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Die Zeiten werden hrter

    Leider sind es die Nachrichten, woody,

    und zwar Nachrichten von Dramen, die aus Notlagen entstehen.

    Für die soziale Kälte sorgen andere schon,
    trotzdem ignorier ich sie nicht.

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Die Zeiten werden hrter

    Zitat Zitat von DisainaM",p="457657
    ..........
    In Thailand war es ebenso eine Tradition, das die junge Mutter aus Zweigen ein kleines Floß baute, und ihr Baby in den Fluss schickte. Meinte es das Schicksal gut mit dem Kind, kam es an einen Ort, wo es überleben konnte, - [highlight=yellow:dc71b08684]Mutter der Menschen - Maekong[/highlight:dc71b08684].............
    moin,

    wo du nach meinem empfinden den falschen schluss ziehst.

    net die flossfahrer sind gemeint, eher dass der fluss die menschen u.a. nährt, reinigt, verbindet....

    gruss

  10. #9
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die Zeiten werden hrter

    Wir befinden uns in einer Vorstufe, verursacht durch mehrere Faktoren. Unter anderem durch immer weiter ansteigende kommunale Kosten, Energie etc. .
    Sozialhilfe Empfänger ALG II Empfänger können diese Kosten nicht mehr auffangen. So werden die Leistungen (Strom, Gas...) gekappt. Der Gerichtsvollzieher hat Hochkonjunktur.
    Vereinzelt kommen dann Familiendramen an das Tageslicht, vernachlässigte Kinder, fast verhungerte Kinder.
    Die Wohnung bereits gekündigt. Die Eltern quasi mit dem Rücken zur Wand.
    Nicht vergleichbar mit Thailand.........aber Alarmzeichen hoher Priorität.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831

    Re: Die Zeiten werden hrter

    viele Beamte sollten da auch flexibler werden,
    und Leuten mit Problemen helfen.

    Manches Familiendrama, wo sich eine komplette Familie auslöscht,
    oder wie in Einbeck, wo der Mann den Gashand manipuliert, damit am nächsten morgen der Gerichtsvollzieher beim klingeln mit dem gesamten Haus in die Luft fliegt,
    könnte verhindert werden.

    Die Liste ist viel zu lang

    http://www.google.com/search?sourcei...chtsvollzieher

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verstehen - in neuen Zeiten
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.05.15, 08:31
  2. Schlechte Zeiten für die Umwelt
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.04, 10:35
  3. Ach, waren das noch Zeiten
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 20:27
  4. Schlechte Zeiten für Raucher?
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 09:18
  5. Rote Zeiten?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.02, 14:15