Ergebnis 1 bis 1 von 1

Die Syphilis kehrt zurück

Erstellt von Otto-Nongkhai, 04.04.2003, 00:31 Uhr · 0 Antworten · 757 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Die Syphilis kehrt zurück

    Ist das ein Thai Thema?

    Habe ich gerade im Gesundheitsdienst gelesen und jetzt frage ich mich ,ob das auch in Thailand gilt.

    Die Syphilis kehrt zurück

    Vieles deutet auf eine Rückkehr der Syphilis in den medizinischen Alltag, sagt Dr. Helmut Schöfer vom Zentrum für Dermatologie und Venerologie der Universitätsklinik Frankfurt/Main. Die Zahl der Syphilisfälle habe sich seit Ende der neunziger Jahre verdoppelt. Vielen Ärzten jedoch sei das Krankheitsbild nicht mehr geläufig. Anlässlich des Kongresses für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, der Ende Februar 2003 in Berlin stattfand, erläuterte Stöfer die Erscheinungsformen der Geschlechtskrankheit.

    Syphilis entwickelt sich über vier Stadien. Etwa drei Wochen nach der Ansteckung, die über kleine Verletzungen an Haut und Schleimhäuten erfolgt, tritt an der Eintrittsstelle der Erreger der hochinfektiöse Primäraffekt auf: eine schmerzlose Papel, die rasch zu einem harten Geschwür (harter Schanker) wird. Gleichzeitig schwellen meist die benachbarten Lymphknoten an.

    Im zweiten Stadium entwickeln sich nach etwa 6-8 Wochen meist Beschwerden wie Kopf- und Gliederschmerzen und die Lymphknoten schwellen nun schmerzhaft an. Kurz darauf zeigt sich ein in der Regel aus geröteten Papeln bestehender, nicht juckender Ausschlag (Syphilid) auf Haut und Schleimhäuten. Auch nässende Geschwüre können vor allem im Scheidenbereich, dem Damm und im Analbereich auftreten. Bei einigen Patienten kann es zu Haarausfall kommen.

    Im dritten Stadium bilden sich nach 3-5 Jahren vor allem an Nase, Gaumen und Zunge Geschwüre aus, die in der Regel mit Narben ausheilen.

    Im letzten, dem vierten Stadium, treten rund 10-20 Jahre nach der Erstinfektion Beschwerden des Nervensystems (Neurosyphilis) auf. Bei der Tabes dorsalis (Rückenmarksschwindsucht) werden die Hinterstränge im Rückenmark und der Sehnervs befallen. Das äußert sich in heftigen, vorwiegend in die Beine einschießenden Schmerzen, Gehstörungen, fehlenden Reflexen und Empfindungslosigkeit der Haut sowie in schlechtem Sehen und Pupillenstörungen. Bei der progressiven Paralyse mit Gedächtnisstörungen, Depressionen und Demenz dringen die Erreger in das Gehirn ein. Während die Syphilis früher wegen ihrer Spätfolgen gefürchtet, kann sie heute mit Antibiotika behandelt und geheilt werden. Vorbeugend können Kondome beim Geschlechtsverkehr schützen. (BSMO)

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Kuki ist zurück
    Von Kuki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 13:59
  2. Kehrt Thaksin nach THL zurück?
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.11.06, 12:59
  3. Das Grauen kehrt zurück
    Von KraphPhom im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 20:28
  4. Ich bin zurück !
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.08.05, 14:25
  5. Zurück
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.05.03, 16:02