Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

Erstellt von Schwarzwasser, 30.05.2006, 08:28 Uhr · 40 Antworten · 3.120 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Morgen beisammen,

    gestern abend um 22.35 Uhr lief im baden-württembergischen Dritten Programm eine Produktion des SWR mit dem Titel "Die Rückkehr der 5extouristen". Wer von Euch hat die Sendung denn gesehen ? Meine Absicht ist es, dem SWR- Programmdirektor einen Link auf das Nittaya zu senden, um sich die Diskussion über die Qualität der Sendung anzusehen.

    So, nun in medias res:

    Es wurden abschnittweise Bilder aus Phuket (Strand und Bars), Pattaya, Bangkok (Nana Enterntainment Plaza, Gogo-Bars) und auch Kambodscha gezeigt.

    Der Tourismus, so die Botschaft des Reports, zeigt kurz nach der Tsunami wieder das altgewohnte Bild. Nicht sanfter Tourismus, wie angekündigt, regiert Thailand, sondern der fettbäuchige, alte, geile, goldbehangene, biertrinkende Deutsche und seine genauso jovialen österreichischen und schweizerischen Kollegen.

    Kein klarer Trennstrich wurde zwischen Geselligkeitsprostitution und Kinderprostitution gezogen. Der Bericht lässt offen bzw. konnte in keiner Weise klären, ob es in Thailand noch Kinderprostitution gibt und rückt daher jeden männlichen Reisenden automatisch in das Bild des Pädophilen. Bei jedem der Interviewten wurde vom fragenden Reporter immer besonders der Altersunterschied der Begleiterin zum Bezahlenden hervorgehoben und der Herr befragt, ob er denn nicht das Gefühl habe, mit seiner Tochter ins Bett zu gehen...

    Zwischen Bildern aus Phuket und Kambodscha wurde über den Fall eines deutschen "Reporters" (war wohl das Pattaya-Blatt, nicht der "Tip") aus dem Pattaya - Milieu berichtet, welcher von der thailändischen Polizei wegen des Besitzes von eindeutig pädophilen .....grafischen Materials festgenommen wurde. Es wurde noch kurz über das angeblich zu milde Urteil gesprochen, über die Untätigkeit der deutschen Justiz, die zu faul sei, die thailändischen Polizeiakten beizuziehen und die den Täter auf freien Fuß entließ, bevor der Prozeß wegen Berufung der Staatsanwaltschaftin die zweite Runde geht. Der Täter würde, so die Mutmaßung, bereits wieder in Pattaya seinen Trieben nachgehen.

    Um es klar zu sagen:

    Diese Art von Journalismus ist peinlich. Die Masche, wie hier ein öffentlich-rechtliches Qualitätsprogramm auf Kosten des Gebührenzahlers auf Zuschauerjagd geht, ist einer Körperschaft des öffentlichen Rechts unwürdig. Ich versuche, nicht verärgert zu wirken, sonder "dschai jen jen" zu bewahren und bitte auch um ausschließlich sachliche Kritik, Stellungnahmen und keine der sonst ausbrechenden Streitereien im Verlaufe eines threads.

    Es wurde mit Klischees gespielt bis zum Erbrechen. Kein "........" (bitte entschuldigt die Ausdrucksweise - nichts dagegen - jedoch wurden die Menschen vor der Kamera eindeutig mißbraucht und zum Kasperle gemacht !) war diesem Redakteur fett, versoffen und eklig genug, keiner Begleitung saß der Bikini zu knapp, als daß es sich nicht zum Senden mißbrauchen ließe.

    Ein deutsch radebrechender Belgier vom Ausmaß eines Wales musste beim Handeln mit der freundlichen Rolexhändlerin am Strand herhalten, weil sich wohl kein Deutsches Dickerchen fand ("Ich habe nicht Geld, hahaha"). Es wurde mit Zahlemmaterial ohne genaue Quellenangaben gespielt, (10 % des Bruttosozialproduktes stammten aus dem 5exbusiness) dazu noch der Eindruck erweckt, daß der überwiegende Teil der Frauen aus purer Not arbeiteten, weil von den Familienvätern dazu gezwungen oder von den Kindesvätern verlassen, die gleiche alte Leier vom kranken Wasserbüffel & Co, Thailand als Drittwelt-Land bezeichnet... Zu dem Thema äußerten sich Barbedienstete in herzerweichender Weise (wieviel hat der Reporter für dieses Interview bezahlt, Herr Intendant ?) und ein Barbesitzer, in diesem Fall war es Eric, der Schwede, der vielen wegen der "Soi Eric", Bangla Road, Patong ein Begriff sein dürfte. Er wurde wohl deswegen interviewt, weil er in seiner vorherigen Karriere Pfarrer war und sich somit als Hüter von Sitte und Moral für das Bargeschäft und Interview am besten eignete.

    Ich für meinen Teil verwahre mich gegen einen solch billigen Sensationsjournalismus, der versucht, die Rechte angeblich Unterdrückter zu schützen (ausdrücklich ausgenommen - Pädophile), in dem er die Unterdrücker lächerlich macht. Es ist wie gehabt - Fernsehkameras sollte man am besten meiden, denn das Objektiv wird durch den Mensch dahinter mißbraucht.

    Als halbwegs qualitätsbewußter Thailandreisender muss man sich nach dem "Genuß" dieses Beitrag ebenso mißbraucht fühlen. Dem Reiseziel Thailand wurde ein Bärendienst erwiesen, denn alle Männer, die dorthin fahren, f..... Kinder, saufen und wechseln die Weiber schneller wie die Unterhosen. Und sie buchen alle bei Neckermann, weil dieses Unternehmen im Dschungel von Pattaya auf Seite 12 des Neckermann-Verhaltenskodex eindeutig beschreibt, daß manche Hotels für das Übernachten der Begleitung eine "Joiner-Fee" nehmen. Daß der Reporter nicht noch Neckermann wegen Förderung der Prostitution anklagt, war grad alles...

    Kopfschüttelnde Grüße

    Rainer

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chang Nam

    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    264

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Hallo Schwarzwasser.

    Ich habe den Bericht gesehen und mich ebenso aufgeregt bzw. nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Diese Art Berichte kannte ich bisher nur von RTL/RTL2 etc. Heute früh musste ich mich im Büro schon wieder dummen Angriffen eines Kollegen erwehren der den Bericht ebenso gesehen hat und jetzt natürlich wieder TOTAL Bescheid weiss. Er ist übrigens bisher noch nie weiter als bis Frankreich gekommen wenn er Deutschland verlassen hat.
    Natürlich brachten die Touisten bzw. die Amis die Prostitution nach Thailand, vorher gab es sowas dort bestimmt nicht meinte der 'Fachmann'. Ich krieg echt zuviel!
    Ganz miese Stimmungsmache.

    Gruß Chang Nam

  4. #3
    Avatar von thai-rodax

    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    733

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    hallo zusammen
    also ich schaue mir solche sendungen
    schon seit jahren nicht mehr an.
    ich musste mich immer ärgern
    ich will nicht wissen was die kamara-leute und reporter
    nach einen anstrengenden drehtag so alles anstellen.

    ich glaube auch bald das, das europäische fremdenfekehrsamt dahinter steckt. ;-D
    nach dem motto.bleibt zuhause sonst seid ihr alle 5extouristen
    mfg.aus wien
    thai-rodax

  5. #4
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Hi Schwarzwasser

    Mit einer sachlichen Kritik kann ich nicht dienen aber eine Stellungsnahme meinerseits gebe ich Dir gerne. Habe den Beitrag bereits im TV-Heft markiert gehabt und somit von A bis Z gesehen.

    Der Bericht war auch für mich in etwa gleich interessant wie die Konserven von RTL 2, welche sporadisch aus der Versenkung geholt und immer wieder bis zum Sankt Nimmerleinstag gesendet werden. Manche Berichte sind nachweisbar älter als 5 Jahre und werden jeweils als News verkauft.

    Ich bin aber trotzdem mit einigen Punkten Deiner Kritik nicht ganz einverstanden:

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="350840
    Es wurde mit Klischees gespielt bis zum Erbrechen. Kein "........" (bitte entschuldigt die Ausdrucksweise - nichts dagegen - jedoch wurden die Menschen vor der Kamera eindeutig mißbraucht und zum Kasperle gemacht !) war diesem Redakteur fett, versoffen und eklig genug...
    Na... tust Du da dem lustigen Oesterreicher, welcher sein Interview im Kopfstand gab ( den kann er ja angeblich 5 Minuten lang ) nicht unrecht ?

    Oder der lustige junge Herr mit dunkler Sonnenbrille, bei welchem mich meine Frau fragte, was für merkwürdige Zuckungen der mit dem Kopf macht ?

    Oder der rüstige, grau melierte Herr, welcher verzweifelt zu erklären versuchte, dass die vom Hotelbesitzer angebotene 18 jährige Bedienstete nun wirklich nichts für ihn ist und er doch kein "solcher" sei.

    Nee... die waren nun wirklich alle nicht dick.

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="350840
    ...wurde über den Fall eines deutschen "Reporters" (war wohl das Pattaya-Blatt, nicht der "Tip") aus dem Pattaya - Milieu berichtet, welcher von der thailändischen Polizei wegen des Besitzes von eindeutig pädophilen .....grafischen Materials festgenommen wurde. Es wurde noch kurz über das angeblich zu milde Urteil gesprochen, über die Untätigkeit der deutschen Justiz, die zu faul sei, die thailändischen Polizeiakten beizuziehen und die den Täter auf freien Fuß entließ, bevor der Prozeß wegen Berufung der Staatsanwaltschaftin die zweite Runde geht. Der Täter würde, so die Mutmaßung, bereits wieder in Pattaya seinen Trieben nachgehen.
    Hier kann ich nur sagen, haben die Reporter den Finger auf die richtige Wunde gedrückt.
    Es ist eine Schweinerei dass dieser Kerl mit einigen Monaten bedingt ( man bedenke, dieser Typ war bereits früher in D rechtskräftig wegen 5exueller Belästigung von Kindern verurteilt worden ) davon kommt. Diese Missstände können aus meiner Sicht nicht oft genug angeprangert werden damit endlich härtere Strafen folgen.

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="350840
    ... ein Barbesitzer, in diesem Fall war es Eric, der Schwede, der vielen wegen der "Soi Eric", Bangla Road, Patong ein Begriff sein dürfte. Er wurde wohl deswegen interviewt, weil er in seiner vorherigen Karriere Pfarrer war und sich somit als Hüter von Sitte und Moral für das Bargeschäft und Interview am besten eignete.
    Hier wurde ganz klar im Bericht gesagt, dass nur ein Barbesitzer bereit war vor der Kamera Stellung zu nehmen. Hatte also nichts mit Pfarrer, Sitte, Moral etc. zu tun ...machte sich aber trotzdem als kleine Anekdote in dem Bericht "gut".

    Nun, wie gesagt, der Bericht riss mich nicht vom Hocker aber...

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="350840
    Als halbwegs qualitätsbewußter Thailandreisender muss man sich nach dem "Genuß" dieses Beitrag ebenso mißbraucht fühlen.
    missbraucht fühle ich mich auch nicht. Liegt ev. auch daran, dass ich solche Berichte nicht mehr mit zu grossen Erwartungen anschaue.

    Habe bis Dato nur wenige Reportagen gesehen, welche wirklich objektiv und sachlich über die gewiss auch vorhandenen Missstände dieses wunderbaren Landes berichteten.

    Gruss Palawan

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    In einer kürzlich gelesenden Kommentierung hies es unter der Überschrift, KÖPFT DEN ....ENGEL,
    wenn in Hamburg ein fettbäuchiger Deutscher mit einer gewerbsmässigen Thai auf der Reeperbahn sich vergnügt,
    kräht kein Hahn.
    Spielt sich dasselbe vor einer thailändischen Kulisse ab,
    soll dies nun ein Unrecht sein.
    Nimmt sich der fettbäuchige Deutsche eine russische Prostituierte aus Pattaya an die Hand, ist es kein Grund des Aufschreis,
    bei einer Asiatin sehr wohl - sowas darf man als Rassismus bezeichnen.
    Eine falschverstandende political correctness will uns damit Pol Pot Werte vermitteln.


    Derartige Reportagen, auf Kosten der Gebührenzahler, können keine kompetente Darstellung der kulturellen Unterschiede darstellen, weil sie sich zunächst mit der Frage beschäftigen müssten, ob Thais so rassistisch wären, ihren touristischen Besuchern den körperlichen Kontakt mit ihren Einheimischen moralisch zu untersagen.

    Also wird der NGO-Ball aufgenommen, und man projekziert ein Thailandbild in in westliche Öffentlichkeit, das übersetzt bedeutet :
    Hamburg besteht nur aus der Reeperbahn, und die Hamburger wollen endlich keine asiatischen 5extouristen auf der Reeperbahn mehr sehen, weil sie über die dauernden einseitigen Reeperbahnreportagen in aller Welt müde sind.

  7. #6
    Avatar von thai-rodax

    Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    733

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    hallo noch mal
    in hamburg die reeper bahn.
    in wien der gürtel das ist alles ok.
    aber in thailand darf das nicht sein.
    das soll mir einer erklären. :???:
    mfg.
    thai-rodax

  8. #7
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Hi Rainer,

    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="350840
    Wer von Euch hat die Sendung denn gesehen ?
    ich z.B.

    Meine Absicht ist es, dem SWR- Programmdirektor einen Link auf das Nittaya zu senden, um sich die Diskussion über die Qualität der Sendung anzusehen.
    Gute Idee, auch wenn es vermtl. nix bringen wird.

    Diese Art von Journalismus ist peinlich.
    Klar, ich hätte dem Typen auch kontinuierlich in die Fresse schlagen können.

    Auf der anderen Seite: Sich so einen Film mit einem Ex-Barmädchen im Arm anzusehen, hat auch wieder was - der Film mutiert dann plötzlich zum Trash-Movie vom Feinsten :bravo:

    Gruß Ralf

  9. #8
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Zitat Zitat von Palawan",p="350887
    Zitat Zitat von Schwarzwasser",p="350840
    ...wurde über den Fall eines deutschen "Reporters" [...] berichtet, welcher von der thailändischen Polizei wegen des Besitzes von eindeutig pädophilen .....grafischen Materials festgenommen wurde.
    Hier kann ich nur sagen, haben die Reporter den Finger auf die richtige Wunde gedrückt. Es ist eine Schweinerei [...]
    Mag ja sein, hatte nur mit dem Thema - Rückkehr des 5extourismus nach Phuket - absolut nix zu tun. Die dort interviewten 5extouristen war'n dem Schmierenjournalisten anscheinend nicht pöhse und fies genug, und folglich mussten ein paar Pädos und ein paar Bilder aus Kambodscha her, damit's für den Zuschauer auch gruselig genug wird.

    Um bei dem von einigen Vorpostern verwendeten Reeperbahn-Bild zu bleiben: Das ist etwa so, als wenn ich einen Film über die Reeperbahn drehe und dabei zwecks wohligem Gruselgefühl thematisch gekonnt den Bogen zu Jack The Ripper schlage - der hat Prostituierte umgebracht, und in Europa war schließlich auch beides, wie sollte man also die Themen voneinander trennen können

    Gruß Ralf

  10. #9
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Hallo,

    man fragt sich doch, wem solch ein prätentiöser Bericht denn nützen kann. Ist es nur der Quote dienlich und man erhofft sich dadurch mehr Zuschauer an einem dürren Montag spät abends ?

    Wäre es das übliche RTL oder RTL2 - Niveau, dann hätte ich mir die Mühe eines solchen Beitrags nicht gemacht. Es ist aber bedenklich, wenn eben ein öffentlich-rechtlicher Sender sich auf das Prolo - Niveau der Privaten begibt und wie oben genannt, im wesentlichen "Trash - TV" dabei herauskommt.

    Sicher ist das Thema Kinderprostitution sehr ernst zu nehmen und ich lasse mich gerne darüber seriös im TV informieren. Das ist aber alleine ein 90-Minuten-Thema für einen TV-Bericht und sollte nicht als Lückenfüller dienen.

    Ich wurde in Thailand in 10 Jahren noch nicht einmal von irgendeinem Schlepper angesprochen, ob ich eine solche Dienstleistung haben wolle. Kollegen, die in Singapur waren, wurden direkt in aller Öffentlichkeit vor dem Hotel angesprochen, ob sie "very very young lady, Sir" haben wollten und ich bin auch der Meinung, daß dies in Kambodscha noch stattfindet. Ich sage nicht, daß es das in LOS nicht gibt, jedoch sicherlich noch verschwiegener als hierzulande und nicht mit Zuhilfenahme des für die Pädophilen in Europa mittlerweile gefährlichen Mediums Internet, sondern vorsichtig hinter vorgehaltener Hand per Mund-zu-Mund-Werbung und vielleicht noch mit Wissen der geschmierten Polizei.

    Also, wem nützt denn ein Bericht dieser Güte ? Weder uns, die wir es anders kennen und mögen, nicht den Frauen, die dort arbeiten, nicht dem Land Thailand als solches und erst recht nicht dem Tourismus. Ihr werdet höchstens wieder blöd von der Seite angemacht, wenn sich das Gespräch im Kreise von Kollegen und Freunden um eure nächste Thailandreise dreht.

    Ich betone, daß ich den SWR sehr mag, aber der Bericht war qualitativ einfach unterste Schublade. Vermutlich hat das Geld nicht für einen längeren und weniger reißerischen 90-Minüter gereicht.

    Grüße

    Rainer

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Die Rückkehr der 5extouristen SWR-TV

    Wem es nutzt, Thailandtouristen öffentlich als ev. potentielle 5ex-touris zu brandmarken ?

    Bestimmte think-tanks Denkfabriken sehen dies als nützlich,
    einige kommen leider aus der NGO, empowerment-ecke.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chinesische 5extouristen werden Nr. 1
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.14, 19:34
  2. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.08.08, 19:54
  3. Do, 19.7. 21 Uhr, Die Rückkehr der 5extouristen
    Von Pustebacke im Forum Event-Board
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 23.07.07, 16:26
  4. Die 5extouristen - Antwort des SWR
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 229
    Letzter Beitrag: 13.10.06, 11:19