Seite 4 von 31 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 306

Die roten in BKK

Erstellt von messma2008, 24.02.2009, 19:49 Uhr · 305 Antworten · 9.067 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    Denkste das interessiert hier irgendjemand ausserhalb der direkt betroffenen Umgebung?
    hier wissen die Leute nicht mal, das es eine Demo gibt bzw. nehmen es gar nicht mehr wahr.
    Also total unwichtig - ist halt der letzte Versuch, die Kohle von Thaksin zu retten.
    Dürfte aber nichts daraus werden. Hoch gepokert, hoch verloren :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Dieter1",p="704909
    Was sind denn 20.000 oder 30.000 demonstrierende Menschen in einer 15 Millionen Metropole? Massen?
    Da hast Du auch Recht. War ja immer so. Ob Gelb oder Rot.

    Obwohl heute gab es zumindest zwei Besonderheiten für die Verzögerungen:
    1. Man wollte am frühen Morgen erst die 2.000 Baht Rettet-das-Vaterland-Cheques abholen. Soviel Staatstreue muß sein.

    2. In den Entsende-Provinzen muß es für die lokalen Organisatoren zu massiven Behinderungen gekommen sein. Selbst das Militär ist ja bereits schwer damit beschäftigt die Bevölkerung für eine recht verstandene Sicht der rechten Demokratie in Thailand zu gewinnen. Mit allen Mitteln. So meldete - ausnahmsweise einmal die Bangkok Post: "He said UDD supporters in the provinces were also facing difficulties in getting to Bangkok. He claimed that authorities were keeping them from using trains, tour buses and car rental services. Core leader Veera Musikhapong said authorities were trying to obstruct supporters in provinces such as Khon Kaen from travelling to Bangkok."
    http://www.bangkokpost.com/news/poli...t-rally-begins
    Das ist natürlich völlig aus der sogenannten Luft gegriffen, weil nur ein Außenstehender die Geschehnisse vor Ort aus den fernen Bergen oder Inseln Thailands beurteilen kann.

    Das waren noch Zeiten, zu denen die Polizisten hinter den Gelbhemden die Bustüren verschlossen, wenn die - in Anbetracht von Kindern, Alten und Kranken und schwangeren Frauen - als gefüllt zu gelten hatten. :-)

  4. #33
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="704978
    Da hast Du auch Recht. War ja immer so. Ob Gelb oder Rot.
    Stimmt, mit dem entscheidenden Unterschied, dass seinerzeit bei den Gelben wirklich die Einwohner Bangkoks mitfieberten, waehrend die Veranstaltung heute die Leute recht kalt laesst.

  5. #34
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die roten in BKK

    hm am sonnabend und sonntag bin ich in der nähe, wenn noch was von den roten sein sollte, werde ich mal vorbeischauen und ein paar fotos schießen.

  6. #35
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Bukeo",p="704964

    hier wissen die Leute nicht mal, das es eine Demo gibt bzw. nehmen es gar nicht mehr wahr.
    Also total unwichtig - ist halt der
    ja weil alles gesittet abgeht und nicht mord und totschlag herrscht wie bein den terroristen

  7. #36
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    ja weil alles gesittet abgeht und nicht mord und totschlag herrscht wie bein den terroristen
    ja, es fehlen die roten Granatwerfer.
    Ich weiss nichts davon, das Gelbhemden Leute erschossen oder sonst wie mit Granaten getötet hätten - ich kenne aber einige Fälle, wo Rothemden das getan haben.

  8. #37
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die roten in BKK

    2. In den Entsende-Provinzen muß es für die lokalen Organisatoren zu massiven Behinderungen gekommen sein. Selbst das Militär ist ja bereits schwer damit beschäftigt die Bevölkerung für eine recht verstandene Sicht der rechten Demokratie in Thailand zu gewinnen. Mit allen Mitteln. So meldete - ausnahmsweise einmal die Bangkok Post: "He said UDD supporters in the provinces were also facing difficulties in getting to Bangkok. He claimed that authorities were keeping them from using trains, tour buses and car rental services. Core leader Veera Musikhapong said authorities were trying to obstruct supporters in provinces such as Khon Kaen from travelling to Bangkok."
    http://www.bangkokpost.com/news/poli...t-rally-begins
    Hätte garnicht geglaubt, so schnell weitere Beweise hierfür zu finden. Aber:

    "Government sources said most protesters came from Bangkok and surrounding areas. Provincial authorities admitted they had failed to block red shirts from their provinces. Deputy PM Suthep Thaugsuban earlier threatened action against governors and police chiefs who failed to block protesters from their provinces, the sources said."
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30098981.php

    Man muß sich dies nur mal ganz kurz durch den Kopf gehen lassen, was z.B. passiert wäre, hätten Bundesländer den Leuten die Teilnahme an irgendeiner landesweiten Demo/Aktion (Kernkraft?) verwehrt.

    Aber man sieht einmal wieder, was für echte Demokraten die Democrats sind.

  9. #38
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Die roten in BKK

    Großdemonstration in Bangkok
    Zwischen 20.000 und 30.000 Regierungsgegner und Anhänger des Ex-Premierministers Thaksin begannen am 26. März mit einer Großdemonstration. Sie fordern den Rücktritt von Regierungschef Abhisit.

    Die Demonstranten zogen vom Sanam Luang zum Regierungssitz, der von mehr als 8000 Sicherheitskräften abgeschirmt wird.

    Einer der Führer der UDD, Parlamentsabgeordneter Jatu.... Prompan, wies erneut darauf hin, daß man friedlich protestieren werde. Und zwar so lange, bis die Regierung zurücktritt. Provokationen und Gewalttätigkeiten würden die Demonstranten vermeiden. Wenn aber die Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten vorgehen, dann „werden sie einen Bürgerkrieg entfesseln. Und ihn verlieren.“

    Die Demonstration begann am Sanam Luang, dann zogen die Demonstranten zum Regierungssitz weiter. Die Polizei hatte die Straßen zum Parlament mit sandgefüllten Containern versperrt, damit die Rothemden den Amtssitz nicht einkesseln können. [highlight=yellow:26e47598ab]Kurzerhand wurden Kräne organisiert und die Container in einem nahen Kanal versenkt.
    [/highlight:26e47598ab]
    Unfreiwillige Unterstützung erhielten die Organisatoren der Demonstration durch die Regierung: Ebenfalls am 26. März wurde von der Regierung damit begonnen, Schecks in Höhe von 2000 Baht für Geringverdienende zu verteilen. Einige Empfänger sollen die Schecks an die Organisatoren der Demonstration gespendet haben.

    Die Regierung mußte zugegeben, daß es vor der Veranstaltung nicht gelungen sei, Anhänger der UDD aus den Provinzen davon abzuhalten, nach Bangkok zu fahren, obwohl Vize-Premierminister Suthep Thaugsuban Gouverneuren und Polizeichefs in der Provinz mit disziplinarrechtlichen Konsequenzen gedroht hatte, falls sie Fahrzeuge mit Rothemden nicht aufhalten.

    Innenminister Chaovarat Chanweerakul bezeichnete die Demonstration als „besorgniserregend“.

    Am Abend hatte Thaksin via Satellit zu den Demonstranten gesprochen, eine Verbindung mit Bild gab es nicht. Der vertriebene Premier warf den Militärs vor, die Funksignale zu unterbinden.

    Thaksin sagte, Premier Abhisit habe das Land in ein wirtschaftliches Chaos gestützt. Aber er, Thaksin, habe eine Lösung für die Misere. Bei seinem nächsten „Phone In“ wolle er mehr darüber sagen, auch über die Hintergründe des Putsches 2006.

    Am 27. März soll der Protest auf das Bangkoker Rathaus ausgeweitet werden. Die UDD will gegen die Stadtverwaltung BMA demonstrieren, weil für die Demonstranten vor dem Regierungssitz zu wenig Toilettenwagen zur Verfügung gestellt wurden… bp, tn, ap, afp, dpa, bbc

    http://www.thailandtip.de/tip-zeitun...kok-1//back/2/


    Also zumindest einen Sympathisanten der Rothemden gibt es unter der überwältigenden Mehrheit der Demokraten Bangkoks, und der hatte zufällig auch noch einen Kran in der Garage.

    Jochen

  10. #39
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Die roten in BKK

    Die Sache scheint sich wie erwartet gluecklicherweise aufzuloesen, laut Bangkok Post sollen lediglich noch 3.000 Rothemden in der Naehe des Regierungssitzes ausharren.

    Interessieren tuts eh kein Mensch.

  11. #40
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Dieter1",p="705165
    .....
    Interessieren tuts eh kein Mensch.

    Habe Gestern in den 9 Std. die ich in Krung Depp Mahanakorn war absolut nichts von den "rot behemdeten Taksin Fuersprechern" zu sehen bekommen!

    Der Verkehr war zaehfluessig wie eh'und jeh' das scheint mehr Interesse ausgeloest zu haben und auch ein Problem das der Justizfluechtling schon vor Jahren behoben haben wollte!

    Aber das nur nebenbei!

    Mit seinen juengsten Enthuellungen ueber Mitglieder des Kronrates, draengt er auf seine Ausweisung, wie es scheint.

    Was'n Jammertal!

Seite 4 von 31 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologie des roten Protests
    Von x-pat im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 06.05.10, 16:10
  2. Die Roten Nachrichten sind da
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 10:03
  3. Polizei oest Demonstration der Roten in CNX auf!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 22:11
  4. Die roten Paprikas
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 19:52