Seite 18 von 31 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 306

Die roten in BKK

Erstellt von messma2008, 24.02.2009, 19:49 Uhr · 305 Antworten · 9.017 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Bukeo",p="708016
    Wusste ich doch. Du bist nicht in der Lage einen vernünftigen Grund zur PAD Revolte abzugeben. Ich habe nichts anderes erwartet.
    da kann ich dir weiterhelfen.

    Der Auslöser war wohl der Amtsmissbrauch.
    Kein Geschäftsmann in Thailand kann nachvollziehen, warum er brav Steuern zahlen muss, die Shin Corp. des Premier Thaksins aber nicht...:-)

    Wußte ich doch. Ich wiederhole mich gerne noch einmal.

    In euren Köpfen schwirrt nur Thaksin.
    Seit August befand sich dieser Mensch nicht mehr in Thailand, aber die Aktionen der [s:19a10f456d]Terroristen[/s:19a10f456d] Demonstranten fanden ab diesem Zeitpunkt ihren Höhepunkt.

    Ehrlich gesagt ich habe es aufgegeben eine vernünftige Antwort aus dem Gelben Lager zu erhalten.

    Irgendwie habe ich Recht behalten. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von

    Re: Die roten in BKK

    Silom, bei der aktuellen Nachfolgepartei der trt sind seaemtliche Regionalvorsitzenden Verwandte von Takki.
    Und bei der Konstellation und den staendigen oeffentlichen
    Telefonkundgebungen sollte Tax Sin ausgeblendet werden?
    Das sit schlichtweg nicht vorstellbar.

    Der Mann will sein Geld zurueck und fuer das Ziel ist er bereit einen Buergerkrieg anzuzetteln und Thailand imemr mehr zu spalten. Die von dem Moechtegerndiktator ausgehende Gefahr ist real und jeden Tag zu sehen. Das kann man doch nicht ernsthaft in Frage stellen.

  4. #173
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    In euren Köpfen schwirrt nur Thaksin.
    nein, die Medien sind täglich voll von neuen Aktionen Thaksins.

    Seit August befand sich dieser Mensch nicht mehr in Thailand, aber die Aktionen der [s:3edeeb92d9]Terroristen[/s:3edeeb92d9] Demonstranten fanden ab diesem Zeitpunkt ihren Höhepunkt.
    ja, sämtliche Rothemden-Führer besuchen Thaksin im Exil regelmässig, alles andere wird über Video-Besprechungen in Shin Tower erledigt.

    Irgendwie habe ich Recht behalten.
    nein, leider völlig daneben. Thaksin ist der Führer und Finanzier der Rothemden.

  5. #174
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die roten in BKK

    Einen neuen Versuch der Selbst-Positionierung der Rothemden hat einer ihrer aktuellen Anführer vor Ort - Nattawut Saikua - unternommen:

    "Red-shirts are not against the monarchy: Nattawut

    The Democratic Alliance Against Dictatorship (DAAD) is not seeking to destroy the monarchy as alleged by a privy councillor, said Nattawut Saikua, one of its co-leaders.
    His reaction yesterday was in response to Privy Councillor General Pichitr Kullavanijaya´s accusation that the red-shirt movement and ousted former premier Thaksin Shinawatra were out to destroy the monarchy.

    He said Pichitr´s allegation was "too severe".
    Nattawut added, however, that the movement was aiming to dismantle the undemocratic aristocratic-bureaucratic elite rule known in Thai as amataya-dhipatay. "We categorically deny that the movement of the red-shirts and of Thaksin is aimed at dismantling the institution," he said. [the institution=die Monarchie, ed.]

    Nattawut, who is affiliated with the opposition Pheu Thai Party, said Pichitr should be more open-minded and listen and try to understand the angst of the red-shirts and to recognise that the group merely wants people like Privy Council president Prem Tinsulanonda to stop backing military coups.

    Nattawut insisted that Thaksin was just part of the red-shirt movement and that the movement would fight on until extra-constitutional elite bureaucratic rule was overthrown. "What Thaksin wants is not all that the movement necessarily wants," he said.
    ...
    "

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30099675.php

    Die Tatsache, dass sich ein Privy Councillor - General Pichitr Kullavanijaya - so ganz öffentlich in die Tagespolitik eingeschaltet hat, verwundert eigentlich keinen. Man weiß, was man von deren Beteuerungen ihrer angeblichen politischen Neutralität zu halten hat, bis es dann ganz offenkundig zum Gegenteil kommt.

    Es scheint so, als würde die Aufhebung des Tabu, über bestimmte staatliche Einrichtungen nicht zu reden, auf viel Gegenliebe auf allen Seiten stossen. Ist ja auch ein Akt der Befreiung aus selbstauferlegten Fesseln.
    Gewußt oder zumindest geglaubt hat man es ja immer schon. Nur, in diesen Tagen redet man auch darüber. Tuschelt nicht mehr hinter vorgehaltener Hand über die "Unsichtbare Hand", was selbst in aufgeklärten Foren ganz beliebt war.

  6. #175
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    Die Tatsache, dass sich ein Privy Councillor - General Pichitr Kullavanijaya - so ganz öffentlich in die Tagespolitik eingeschaltet hat, verwundert eigentlich keinen.
    nein, da hast du recht.
    Spätestens seit dem Zeitpunkt, wo Thaksin den Kronrat (im Prinzip damit auch den König) angriff, wird er auch von hier nun mit Gegenwind zu rechnen haben.
    Pichitr hat auch die Regierung um Aufklärung über die Herkunft der 100 Milliarden gebeten, die scheinbar auf den Caymans- Island liegen.
    Ob darauf wohl Steuer bezahlt wurde? :-)

  7. #176
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die roten in BKK

    Und langfristig hat man nun in Thailand eine bekannte kompetente Ansprechsstelle in Fragen der internationalen Geldwäsche.

    Ob es dem Privy Councillor Pichitr wirklich noch hilft, wenn er nun mit seinem dienstlichen Wissen die Flucht nach vorne antritt? :-)

  8. #177
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    Und langfristig hat man nun in Thailand eine bekannte kompetente Ansprechsstelle in Fragen der internationalen Geldwäsche.
    der Tip kam wohl von Ralph Boyle, ehem. US-Botschafter.
    Könnte also was dran sein.

    Ob es dem Privy Councillor Pichitr wirklich noch hilft, wenn er nun mit seinem dienstlichen Wissen die Flucht nach vorne antritt? :-)
    du weisst ja, wie es ist - wenn man zu allem schweigt.
    Da kommen dann ev. ein paar auf die Idee, es könnte an den Vorwürfen was dran sein.

  9. #178
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Bukeo",p="708278
    Und langfristig hat man nun in Thailand eine bekannte kompetente Ansprechsstelle in Fragen der internationalen Geldwäsche.
    der Tip kam wohl von Ralph Boyle, ehem. US-Botschafter.
    Könnte also was dran sein.

    Ob es dem Privy Councillor Pichitr wirklich noch hilft, wenn er nun mit seinem dienstlichen Wissen die Flucht nach vorne antritt? :-)
    du weisst ja, wie es ist - wenn man zu allem schweigt.
    Da kommen dann ev. ein paar auf die Idee, es könnte an den Vorwürfen was dran sein.
    Ausserdem ist Pichitr in einer recht sicheren Position, denke nicht, das er so leicht als Berater des Königs entfernt werden kann. Von keiner Regierung...

  10. #179
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.824

    Re: Die roten in BKK

    wer nicht weiss, welche Farbe er tragen darf,

    und welche nicht,

    jeder Schüler lernt in Thailand die täglichen Farbkleidungsregeln,
    - Schuluniform, später Firmenanzug,
    ansonsten :



    linke Spalte die Wochentage, daneben die richtigen Farben,
    rechts die verbotenden Farben für den Wochentag.

  11. #180
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die roten in BKK

    Gestern abend gab es mal wieder ein Phone In.

    Dieses Mal kritisierte Thaksin 3 ehemalige Premierminister und den Privy Councillor Phichit Kullavanijaya als Konservative, die sich gegen eine weitere Demokratisierung Thailands engagiert hätten.

    Das scheint die Thais in ihrem offenkundigen Nachholbedarf an Erklärungen gewisser Vorgänge im Lande, die bislang nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt wurden, zu interessieren.

    Und obwohl es ja teilweise schon der 3. Aufguß der Vorwürfe ist, stoßen die immer noch auf heftigsten Widerstand und Versuche, sie doch irgendwie zu unterbinden.

    Nachdem wohl die Prüfung der Rechtsfragen keine so dollen Chancen für das simple Durchschneiden der Kommunikationswege erbracht hat, versucht man jetzt irgendwie etwas über die Inhalte zu konstruieren. LM gefällig?

    Putzig deshalb die Behauptung, dass jemand der ehemalige hochrangige Politiker, also Diener des Vaterlands und der Monarchie kritisieren würde, eigentlich ja so etwas wie Majestätsbeleidigung begehen würde.

    Putzig deshalb, weil dies ja dann auch auf die Kritiker von Thaksin zutreffen würde, der ja schließlich auch mal PM unter dem König war.

    Aber es herrscht letztlich viel Hilflosigkeit vor. Keiner scheint irgendwie eine zündende Idee zu haben, wie man dieses Gezanke unter Thais - was den Thais wohl mehrheitlich zu wider ist - abstellen könnte und zu vernünftigen Kompromissen für die Zukunft kommen könnte.

    Was im Ansatz inzwischen auch den Abhsisit trifft. Man erwarte von ihm mehr Führungsqualitäten. Da wird er bald gegen angehen müssen, will er dieses Image - was ja auch wiederum nicht ganz neu ist - nicht noch in viel größeren Bevölkerungssegmenten erhalten.

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30099720.php
    http://www.bangkokpost.com/opinion/o...hirt-challenge

Seite 18 von 31 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologie des roten Protests
    Von x-pat im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 06.05.10, 16:10
  2. Die Roten Nachrichten sind da
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 10:03
  3. Polizei oest Demonstration der Roten in CNX auf!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 22:11
  4. Die roten Paprikas
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 19:52