Seite 16 von 31 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 306

Die roten in BKK

Erstellt von messma2008, 24.02.2009, 19:49 Uhr · 305 Antworten · 9.034 Aufrufe

  1. #151
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die roten in BKK

    Keiner ist bisher auf die Idee gekommen das es weder mit der einen, noch mit der anderen Hierarchie eine Loesung geben kann.
    es gibt momentan in TH keine absolut, demokratische Lösung - das ist das Problem, das viele hier nicht wahrhaben wollen.
    Sie machen den Fehler und vergleichen TH mit D.
    Was ich nicht verstehe, warum einige Members hier einen Premier unterstützen, der weltweit als korrupt gilt und dem auch Amtsmissbrauch vorgeworfen wird, den er selbst nicht mal abstreitet.
    Solange hier Abhisit nicht der Korruption überführt ist, werde ich meine Meinung über ihn auch nicht ändern.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Firehunter",p="707877
    Wie jetzt aus hier vor Ort (Surin/Prasat) in einigen Gesprächen erfahren habe, geht es den meisten gar nicht um 'Thaksin'. Es geht um die Ideen und die Ziele der "Roten".
    Wie willst Du das denn trennen? Taksin ist der Kopf, der Dirigent und der Finanzier der "Roten" sowie deren Ideengeber.

    Ohne Thaksin gaebe es keine "Roten", so einfach ist da.

    Die Ziele der "Roten" sind eine faschistoide Praesidialdiktatur unter dem "Fuehrer" Thaksin.

  4. #153
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Dieter1",p="707890
    Zitat Zitat von Firehunter",p="707877
    Wie jetzt aus hier vor Ort (Surin/Prasat) in einigen Gesprächen erfahren habe, geht es den meisten gar nicht um 'Thaksin'. Es geht um die Ideen und die Ziele der "Roten".
    Wie willst Du das denn trennen? Taksin ist der Kopf, der Dirigent und der Finanzier der "Roten" sowie deren Ideengeber.

    Ohne Thaksin gaebe es keine "Roten", so einfach ist da.

    Die Ziele der "Roten" sind eine faschistoide Praesidialdiktatur unter dem "Fuehrer" Thaksin.


    neo, noe, nein, alles nur "ehrliche Fehler"!

    haben ja einige der Herren Mitglieder schon ganz vorsichtig umschreiben Dieter: Wir, du, ich, Bukeo etc. alle Fuersprecher der neuen Regierung die gegen Thaksin's Rueckkeher und gegen Rot sind, sind die, die das nicht verstehen!

    Das Alles mit Fernurteilen aus Castrop-Rauxel mit Tips oder Unterweisungen ihrer Regentinnen untermauert!


    Er, "Uncle Takky" ruft NUR in seinem letzten "Phone-in" von gestern Abend, das wie alle anderen Ansprachen von ihm, ausschliesslich ueber die UDD (Rothemden) Versammlungen ausgestrahlt wird zur Revolution auf und fordert groessere Ausschreitungen als Oktober 1973 und 1992 der Aufstand gegen Suchinda Kraprayoon's Militaerregierung!

    Also Klartext, egal was: Blutvergiessen!


    @Kali, Petpet und die anderen meinungslosen Nichtssager:
    Macht euch mal nicht in die Hosen und versucht nicht einen coolen Polit-Thread mit Moechtegern-Alpharueden-Verbaldurchfall verkleisterten Freitags-Strick-und Haekelthread, ganz im Sinne der Alpha Nittayaner zu hi-jacken!

    Wenn ihr zum Thema nix bei zu tragen habt haltet euch raus oder oeffnet unter "Sonstiges" euren eigenen "Kummerkasten-Jammer-Fred" fuer Rentner, HartzIV Empfaenger und sonstige gescheiterte verspiesserten Existenzen, die in ihrem gut polierten Heim sitzen und den Abwasch von gestern erledigen damit Madame nicht wieder die Taktik "5ex als Waffe" anwendet und es im Einzelbett wieder mal ein einsames Wochenende wird!


    Schoens Wochenende und gute Erholung allseitz!


  5. #154
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die roten in BKK

    Ja, die Roten in Bangkok erscheint vielen Farangs als eine irreführende Bezeichnung. Sie wurde jedoch vom threadstarter so gewählt. Gemeint waren immer die Rothemden.

    Ja, es stimmt, die Vielzahl der threads erlaubt es den Diskutanten immer wieder eng beim Thema zu bleiben. Was der Lesbarkeit sehr zugute kommt.

    Die Häufigkeit mit der ich mich hier zu Themen melde hängt von 2 wesentlichen Faktoren ab:
    1. hat sich was Neues getan? Meine primäre Motivation
    2. ergeben sich Diskussionsbedarfe aufgrund von Fehleinschätzungen?

    Wahrheit? Hmmmm. Zur Zeit erleben wir in Thailand, dass gut 95% der Nachrichten von Anti-Thaksin-Medien in die Welt gesetzt werden. Das sind die englisch-sprachigen Bangkoker Zeitungen, inzwischen die Eigenmedien von Sondhi L in weitaus geringerem Maße. Korrigierend wirken da nur einige wenige ausländische Korrespondenten, die in Thailand oder in der Nähe stationiert sind. Und natürlich die regierungskritischen Thai-Medien, soweit noch nicht geschlossen, wegen LM unter Feuer und ins Englische übersetzt.

    Hinzu kommen einige pensionierte Journalisten, die das Mausen nicht sein lassen können, obwohl sie schon längst mit einer Thai verheiratet sind und dort leben. Die auch genügend Thai lesen können. Die angelsächsischen Thailand-Foren haben immer schon viel mehr Kopf-Arbeiter an sich binden können als die deutschsprachigen. Zudem haben die auch objektiv geringere Barrieren für einen Zugang zum Thailand-Thema in Englisch.

    Vielleicht kann sich hier der ein oder andere noch an die deutsche Medienlandschaft erinnern, die seit Adenauer und FJS überwiegend mitte-rechts stand. Wo nur der Spiegel, die Frankfurter Rundschau und die Zeit noch als liberal gelten konnten. Montags den Spiegel lesen, das war die Stunde der Wahrheit. Was würde ich mich in Thailand darüber freuen, wenn ich so regelmäßig gut recherchierte Berichte erwarten dürfte.

    Was einem hier in Thailand nur irgendwie hilft, ist die weit verbreitete Inkompetenz auch der Journalisten. Die so oft in die selbst aufgestellten Fallen trappsen, dass man die nie übersehen kann. Da hilft dann auch das zwischen den Zeilen lesen und das Bemerken von wohl nicht authorisierten Berichten in den online-Versionen. Die ja ständig von Fehlern - selbst faktischer Art - strotzen. Deutungsbedarf? Riesig aber einfach zu lösen. Wenn die Zeitungen in ihren online-Ausgaben mal wieder gleich mehrmals die gleiche Volksverhetzung auflegen, dann sieht man, wo der berühmte politische Wille gerade wieder arbeitet. Die politische Kultur Thailands ist nicht so ausdifferenziert wie in Deutschland, wo ganze Sektoren monatelang völlig beziehungslos nebeneinander her leben. Hier in Thailand wird etwas gesagt und schon prasseln die Dementis. Ist noch wie auf dem Marktplatz. Irgendwie auch urig. :-)

  6. #155
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="707893

    Was einem hier in Thailand nur irgendwie hilft, ist die weit verbreitete Inkompetenz auch der Journalisten. Die so oft in die selbst aufgestellten Fallen trappsen, dass man die nie übersehen kann. Da hilft dann auch das zwischen den Zeilen lesen und das Bemerken von wohl nicht authorisierten Berichten in den online-Versionen. ....

    Bist du einer der "hochqualifizierten TIP Redakteure" oder nur von der hochwertigen "Suedostasienzeitung"?


    Waanjai_2 for President!

    Der Mann ist einffach Spitze um Meilen besser als uns knarfi! ;-D

  7. #156
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Samuianer",p="707892
    Das Alles mit Fernurteilen aus Castrop-Rauxel mit Tips oder Unterweisungen ihrer Regentinnen untermauert!
    Ist ja goil, daß unser thail. Politikbeauftragter uns täglich über die neuesten Geschehnissen aufklärt. Wohnt nur 700 KM von dem Brandherd entfernt, deshalb optimalste Berichterstattung

    @Kali, Petpet und die anderen meinungslosen Nichtssager:
    Macht euch mal nicht in die Hosen und versucht nicht ...

    Nun ja lieber ein Nichtssager, bevor ich mich zum Narren deklariere. Aber Du wirst auch noch ruhiger, wetten?

    Wenn ihr zum Thema nix bei zu tragen habt haltet euch raus oder oeffnet unter "Sonstiges" euren eigenen "Kummerkasten-Jammer-Fred"
    Ach wie rührend, jeder der sich nicht Deiner Meinung anschließend möchtest Du ausschließen? Zumindest hältst Du diese als unfähige Kritiker. Im Grunde selbe psychische Mankos wie bei Thaksin.

  8. #157
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Samuianer",p="707892
    Zitat Zitat von Dieter1",p="707890
    Zitat Zitat von Firehunter",p="707877
    Wie jetzt aus hier vor Ort (Surin/Prasat) in einigen Gesprächen erfahren habe, geht es den meisten gar nicht um 'Thaksin'. Es geht um die Ideen und die Ziele der "Roten".
    Wie willst Du das denn trennen? Taksin ist der Kopf, der Dirigent und der Finanzier der "Roten" sowie deren Ideengeber.

    Ohne Thaksin gaebe es keine "Roten", so einfach ist da.

    Die Ziele der "Roten" sind eine faschistoide Praesidialdiktatur unter dem "Fuehrer" Thaksin.


    neo, noe, nein, alles nur "ehrliche Fehler"!

    haben ja einige der Herren Mitglieder schon ganz vorsichtig umschreiben Dieter: Wir, du, ich, Bukeo etc. alle Fuersprecher der neuen Regierung die gegen Thaksin's Rueckkeher und gegen Rot sind, sind die, die das nicht verstehen!

    Das Alles mit Fernurteilen aus Castrop-Rauxel mit Tips oder Unterweisungen ihrer Regentinnen untermauert!


    Er, "Uncle Takky" ruft NUR in seinem letzten "Phone-in" von gestern Abend, das wie alle anderen Ansprachen von ihm, ausschliesslich ueber die UDD (Rothemden) Versammlungen ausgestrahlt wird zur Revolution auf und fordert groessere Ausschreitungen als Oktober 1973 und 1992 der Aufstand gegen Suchinda Kraprayoon's Militaerregierung!

    Also Klartext, egal was: Blutvergiessen!


    @Kali, Petpet und die anderen meinungslosen Nichtssager:
    Macht euch mal nicht in die Hosen und versucht nicht einen coolen Polit-Thread mit Moechtegern-Alpharueden-Verbaldurchfall verkleisterten Freitags-Strick-und Haekelthread, ganz im Sinne der Alpha Nittayaner zu hi-jacken!

    Wenn ihr zum Thema nix bei zu tragen habt haltet euch raus oder oeffnet unter "Sonstiges" euren eigenen "Kummerkasten-Jammer-Fred" fuer Rentner, HartzIV Empfaenger und sonstige gescheiterte verspiesserten Existenzen, die in ihrem gut polierten Heim sitzen und den Abwasch von gestern erledigen damit Madame nicht wieder die Taktik "5ex als Waffe" anwendet und es im Einzelbett wieder mal ein einsames Wochenende wird!


    Schoens Wochenende und gute Erholung allseitz!

    Du hast doch sicher nicht den Schuss gehoert. Mal ebend eine Rundumabseife gegen alle Member, die sich nicht vor dir und deiner Meinung verbeugen. Dazu noch die Hinweise auf geistige und soziale Defizite inklusiv der Lebenspartner. Das ist unterste Schublade.

  9. #158
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Yogi",p="707910
    Zitat Zitat von Samuianer",p="707892
    Zitat Zitat von Dieter1",p="707890
    Zitat Zitat von Firehunter",p="707877
    Wie jetzt aus hier vor Ort (Surin/Prasat) in einigen Gesprächen erfahren habe, geht es den meisten gar nicht um 'Thaksin'. Es geht um die Ideen und die Ziele der "Roten".
    Wie willst Du das denn trennen? Taksin ist der Kopf, der Dirigent und der Finanzier der "Roten" sowie deren Ideengeber.

    Ohne Thaksin gaebe es keine "Roten", so einfach ist da.

    Die Ziele der "Roten" sind eine faschistoide Praesidialdiktatur unter dem "Fuehrer" Thaksin.


    neo, noe, nein, alles nur "ehrliche Fehler"!

    haben ja einige der Herren Mitglieder schon ganz vorsichtig umschreiben Dieter: Wir, du, ich, Bukeo etc. alle Fuersprecher der neuen Regierung die gegen Thaksin's Rueckkeher und gegen Rot sind, sind die, die das nicht verstehen!

    Das Alles mit Fernurteilen aus Castrop-Rauxel mit Tips oder Unterweisungen ihrer Regentinnen untermauert!


    Er, "Uncle Takky" ruft NUR in seinem letzten "Phone-in" von gestern Abend, das wie alle anderen Ansprachen von ihm, ausschliesslich ueber die UDD (Rothemden) Versammlungen ausgestrahlt wird zur Revolution auf und fordert groessere Ausschreitungen als Oktober 1973 und 1992 der Aufstand gegen Suchinda Kraprayoon's Militaerregierung!

    Also Klartext, egal was: Blutvergiessen!


    @Kali, Petpet und die anderen meinungslosen Nichtssager:
    Macht euch mal nicht in die Hosen und versucht nicht einen coolen Polit-Thread mit Moechtegern-Alpharueden-Verbaldurchfall verkleisterten Freitags-Strick-und Haekelthread, ganz im Sinne der Alpha Nittayaner zu hi-jacken!

    Wenn ihr zum Thema nix bei zu tragen habt haltet euch raus oder oeffnet unter "Sonstiges" euren eigenen "Kummerkasten-Jammer-Fred" fuer Rentner, HartzIV Empfaenger und sonstige gescheiterte verspiesserten Existenzen, die in ihrem gut polierten Heim sitzen und den Abwasch von gestern erledigen damit Madame nicht wieder die Taktik "5ex als Waffe" anwendet und es im Einzelbett wieder mal ein einsames Wochenende wird!


    Schoens Wochenende und gute Erholung allseitz!

    Du hast doch sicher nicht den Schuss gehoert. Mal ebend eine Rundumabseife gegen alle Member, die sich nicht vor dir und deiner Meinung verbeugen. Dazu noch die Hinweise auf geistige und soziale Defizite inklusiv der Lebenspartner. [highlight=yellow:fa246809e1]Das ist unterste Schublade.[/highlight:fa246809e1]

    Ja klar, ECHO -------------!

    War klar das Gegenfeuer, volle Salve, hier keine Freunde findet, lass mir aber nicht ohne GEGENREAKTION eben mal so, kollektiv ans Bein pinkeln, halt auch nocht still und bedanke mich anschliessend weil die Herren so Recht haben - von OT mal ganz abgesehen!

    ---------------------------------<

    Also hat er oder hat er nicht zur "Revolution" die heftiger als 1973 und als 1992 ausfallen soll und somit zum Blutbad aufgerufen?

    JA oder NEIN?


    Hat er das via sein Sprachrohr der UDD - sprich der ROTHEMDEN gestern Abend getan JA oder NEIN
    - also was ist hier "unterste Schublade"?

    Einen Mann und SEINE BEwegung zu beschoenigen der eofentlich zu einer blutigen Revolution aufruft?

    Egal was versucht ein Land in Chaos zu stuerzen damit er ein Comeback vorbereiten und feiern kann und weiterhin unbehelligt eistecken kann was ihm passt, Gesetze zu seinem Vorteil anedern lassen kann, eine Krieg gegen Drogen fuehren und aussergesetzliche Hinrichtungen befuerworten kann?

    etc. etc. etc.


    Hoere imm er nur "der war gut"...

    Ja, sehtr gut, zu sich, seinem Clan und Allen die bereit waren ihm dienlich zu sein!

  10. #159
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539

    Re: Die roten in BKK

    also was ist hier "unterste Schublade"?
    Dein Stil, du Ignorant.

  11. #160
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die roten in BKK

    Zitat Zitat von Yogi",p="707913
    also was ist hier "unterste Schublade"?
    Dein Stil, du Ignorant.
    @ Yogi laß es lieber sein. Es gibt nur eine Meinung, die zählt. Seine eben. (Thaksinstyle)

    Im Grunde ist unser Manne schon ein richtiger Thai.

    Die Originalthais mit ihrer bösen Geisterphobie.

    Der zuagraoste Thai mit der Thaksinphobie.

Seite 16 von 31 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Psychologie des roten Protests
    Von x-pat im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 234
    Letzter Beitrag: 06.05.10, 16:10
  2. Die Roten Nachrichten sind da
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 10:03
  3. Polizei oest Demonstration der Roten in CNX auf!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.07.09, 22:11
  4. Die roten Paprikas
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 19:52