Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Die PAD in Udon

Erstellt von waanjai_2, 15.02.2009, 05:23 Uhr · 49 Antworten · 1.987 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von fontog

    Registriert seit
    07.04.2007
    Beiträge
    376

    Re: Die PAD in Udon

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="691260
    Eine wohl legitime Frage unter Historikern, denke ich.
    Im Zusammenhang mit Taxsin ist unter Hysterikern wohl zutreffender?



    Hys•te•rie die
    ein Zustand, in dem jemand aus Nervosität, Angst od. übertriebener Begeisterung nicht mehr vernünftig denken und handeln kann

    Der Hysteriker mag die Bühne, er eilt von Auftritt zu Auftritt und lebt nicht selten in einer Pseudorealität, macht sich gern was vor: Er isst Kaviar, wenn sein Konto überzogen ist. Er ist ein Selbstdarsteller, hat ausgezeichnete Talente im Reden. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD in Udon

    Zunächst: Es geht um die Frage, was hat er eigentlich gesagt?
    nein, es ist egal was er wirklich gesagt hat bzw. wie man seine Aussage übersetzt.
    Er hat gezeigt, das er nicht demokratisch regieren wollte.
    Sonst hätte er nicht ITV aufgekauft, als diese anfingen, ihn zu kritisieren. Er hat der The Nation gedroht und viele Demokraten eingeschüchtert.

    Dann hätte er auch nicht einen Drogenkrieg mit vielen Unschuldigen Todesopfern provoziert und der UN erklärt, sie wäre nicht sein Vater - sie soll sich also raushalten.
    Das gleiche auch mit den Moslems im Süden.

    Informiere dich mal über die Fakten.

  4. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD in Udon

    Zitat Zitat von Bukeo",p="691352
    nein, es ist egal was er wirklich gesagt hat bzw. wie man seine Aussage übersetzt.
    Und da soll man sich um Fakten kümmern. Wenn die dann keinen interessieren?

    Zurück zum Thema des threads. Die geplante Demo-Serie der PAD,inzwischen scherzhaft auch übersetzt mit People´s Alliance for the Democrat party - aber wen interessiert denn schon wie sie wirklich hieß? - wirft weitere Schatten.
    Sie heißt ja nicht nur PAD Political Caravan - für Karawanen habe ich immer viel Verständnis :-) - sondern es soll ja wirklich weiter gehen. Und ist es ja auch. Nach dem 14.2. in Udon, ging es am 15.2. in Khon Kaen weiter. Chiang Mai und Chiang Rai sind die nächsten Ziele der Karawane. Da müßte sich doch einiges aufwirbeln lassen, was der nationalen Versöhnung dient.

    http://www.bangkokpost.com/opinion/o...ut-to-curb-pad

  5. #14
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Die PAD in Udon

    Immer wieder lustig (obwohl ich die T. Kritiker verstehe) wie sich demokratisches Denken in die Thaisicht hineinsteigern.

    Anderseits finde ich es idiotisch, daß Thaksin für seinen Gedanken "Abschaffung der Monarchie" verurteilt wird.

    Sicherlich nach aussen hin gesehen besitzt Thailand über einen weisen König. Thailand macht sich aber zur Marionette. Wie auch die erhöhten Anzeigen zur Lese Majeste bewiesen haben.

    Der König steht über jeden gefolgt vom Militär, erst dann die eigentliche Regierung. So kann kein "demokratisches" Land funktionieren.

    Zum Thema: Ich finde es genial, dass die jetzige Regierung versucht Wähler in der roten Hochburg für sich zu gewinnen.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD in Udon

    Die geplante Demo-Serie der PAD,inzwischen scherzhaft auch übersetzt mit People´s Alliance for the Democrat party
    ich denke nicht, das dieser Name passend ist.
    Wäre es ev. wenn Abhisit die Anklage gegen die Führer der PAD zurückgezogen hätte.

    Ich sehe diese Veranstaltung auch nicht als Demo, sondern eher als Informations-Veranstaltung. Etwas Konzert, viel Somtam - also eher sanuk.

  7. #16
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD in Udon

    Anderseits finde ich es idiotisch, daß Thaksin für seinen Gedanken "Abschaffung der Monarchie" verurteilt wird.
    bei einer Volksabstimmung wäre mit Sicherheit die Mehrheit gegen eine Abschaffung der Monarchie.

    Sicherlich nach aussen hin gesehen besitzt Thailand über einen weisen König. Thailand macht sich aber zur Marionette. Wie auch die erhöhten Anzeigen zur Lese Majeste bewiesen haben.
    ist nicht so schlimm wie es aussieht. Einfach kein Buch gegen den König schreiben und es passiert nichts.

    Der König steht über jeden gefolgt vom Militär, erst dann die eigentliche Regierung. So kann kein "demokratisches" Land funktionieren.
    ja, die Reihenfolge ist in der Tat nicht ganz korrekt.
    Das Militär sollte hinter der Regierung stehen.
    Auf der einen Seite hat sie bisher aber recht gut reagiert, sonst hätte Thailand den korrupten Thaksin noch am Hals.

    Ich finde es genial, dass die jetzige Regierung versucht Wähler in der roten Hochburg für sich zu gewinnen.
    mit grossen Erfolg wie man sieht.

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die PAD in Udon

    Zitat Zitat von Silom",p="691373
    Immer wieder lustig (obwohl ich die T. Kritiker verstehe) wie sich demokratisches Denken in die Thaisicht hineinsteigern.

    Anderseits finde ich es idiotisch, daß Thaksin für seinen Gedanken "Abschaffung der Monarchie" verurteilt wird.

    Sicherlich nach aussen hin gesehen besitzt Thailand über einen weisen König. Thailand macht sich aber zur Marionette. Wie auch die erhöhten Anzeigen zur Lese Majeste bewiesen haben.

    Der König steht über jeden gefolgt vom Militär, erst dann die eigentliche Regierung. [highlight=yellow:97436891de]So kann kein "demokratisches" Land funktionieren[/highlight:97436891de].

    Zum Thema: Ich finde es genial, dass die jetzige Regierung versucht Wähler in der roten Hochburg für sich zu gewinnen.

    Als "demokratisch" verstandene politische Aspekte in Thailand, sind z.B. die Wahlen, die Parlamentsbildung und die Regierungsarbeit.

    Du uebersiehst bei deiner "Stellungsnahme" das Thailand seit einem unblutigen Umsturz 1932 eine konstitutionelle Monarchie ist.

    Das zwar eine "demokratisch", vom Volk gewaehlte Regierung hat aber das..

    [b]Staatsoberhaupt ist der König, der gleichzeitig höchster buddhistischer Würdenträger ist. Er wird beraten und vertreten durch den Kronrat.

    Der König hat keinen direkten Einfluss auf die Tagespolitik, sondern nimmt im Wesentlichen repräsentative Aufgaben wahr.

    Alle sehr grundlegenden politischen Entscheidungen werden jedoch vom König vorher abgesegnet.

    So wurde der Putsch im Jahre 2006 erst nach dem Plazet des Königs (unblutig) durchgeführt.

    [highlight=yellow:97436891de]Die Monarchie in Thailand wird in dem von Korruption und großem Unterschied zwischen Arm und Reich geprägten Land als wichtigster Stabilitätsfaktor angesehen.
    [/highlight:97436891de]

    Regierungschef ist der Premierminister, der vom König ernannt wird, nachdem er von dem Rat für demokratische Reformen vorgeschlagen wurde.

    Nachdem die Verfassung von 1997 nach dem Putsch von 2006 außer Kraft gesetzt wurde, wurde eine neue Verfassung ausgearbeitet und per Volksentscheid angenommen;

    Das politische System kann nicht mit dem westlicher Nationen gleichgesetzt werden.
    [highlight=yellow][/quote]

    Die Monarchie betreffend ist hier noch Folgendes hervorzuheben:

    Auf Initiative von König Nang Klao (Rama III., reg. 1824-1851) wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in Bangkok eine „Offene Universität“ eingerichtet, in der jedermann unabhängig von Geburt und Rang etwas lernen konnte. Er hatte von 1832-1848 den Wat Pho von Grund auf renoviert und stellte sich nun den Tempel nicht nur als eine heilige Stätte vor, sondern als ein demokratisches Lernzentrum, auch für Studenten, denen bisher der Zugang zu speziellen Wissensgebieten verwehrt war. Dies war in der thailändischen Geschichte einzigartig. Er versammelte eine große Gruppe Gelehrter, die vorhandene Textbücher zusammenstellte und viele neue Bücher schrieb.

    Erst in der Regierungszeit von König Chulalongkorn (Rama V.) wurde die Notwendigkeit von weitreichender Ausbildung erkannt, um den Personalbedarf der wachsenden Bürokratie zu befriedigen. In der Bildungs-Proklamation von 1898, die stark vom britischen System beeinflusst war,

    Die Liste koennte beliebig fortgesetzt werden!

    Ebenfalls wird gern von "Modernisten" ubersehen das z.B.

    [quote]Der Name eines thailändischen Königs ist traditionell heilig und würde normalerweise nicht ausgesprochen werden. [/quoten]

    und das in der Bevoelkerung tief verwurzelt ist!


    Das z.B.

    .... König Vajiravudh Phra Ram thi hok (พระรามที่ ๖ – 'Rama VI.' ) nennen. Es wird angenommen, dass er während seines Studiums in Oxford von der europäischen Sitte beeinflusst wurde,
    (Zitate aus dem Wikipedia)

    Oxford als Ausbildungststaette, scheint sich nicht nur bei den Eltern von Abhisit, grosser Beliebtheit zu erfreuen!

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die PAD in Udon

    Zitat Zitat von Samuianer",p="691387
    So wurde der Putsch im Jahre 2006 erst nach dem Plazet des Königs (unblutig) durchgeführt.
    Dies ist eine der 8 Aussagen von Giles U., die ihm im lese majeste-Verfahren vorgeworfen werden.
    Wie sich so Sätze doch in simpel anmutende zeitgeschichtliche Betrachtungen einschleichen können.

  10. #19
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die PAD in Udon

    Dies ist eine der 8 Aussagen von Giles U., die ihm im lese majeste-Verfahren vorgeworfen werden.
    Giles hat das wohl nicht richtig formuliert.
    Er hat schreiben sollen:
    "der König hat zum Wohle des Landes entschieden."

    Dann wäre ihm auch nichts passiert.

  11. #20
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669

    Re: Die PAD in Udon

    Also ich war am 14.2. zufällig in Udon und bin in die Absperrungen der Polzei gekommen (ca 13.00). Das Gelände um den See war weiträumig abgesperrt, das Polizeiaufgebot war eher moderat (in Deu hätte man da ein paar Hundertschaften gesehen!).
    Das am 15. in KK was gewesen sein soll , gemerkt hat man jedenfals nix. Vielleicht hat man denen ein Demo-Platz weit außerhalb der Stadt zugewiesen.

    An dem Tag war auch die Tochter des Königs in der Stadt, rund um das Sofitel gab es jedenfalls genug Polizei.
    Gruß

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Udon Thani
    Von cs-dino im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.12.07, 14:18
  2. Udon Thani
    Von Urmel777 im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.07, 21:02
  3. Udon Thani: Pay!
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.06, 21:22
  4. Hotel in Udon
    Von Nokhu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:00