Ergebnis 1 bis 3 von 3

Die heiligsten Güter der thailändischen Nation in Gefahr

Erstellt von waanjai, 28.07.2004, 14:13 Uhr · 2 Antworten · 554 Aufrufe

  1. #1
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Die heiligsten Güter der thailändischen Nation in Gefahr

    Nicht das die Nachricht irgendwie neu sei.
    Schon im Jahre 1991 gab es ein ganzes Buch zum Thema. Mit einem Vorwort der Schwester des Königs:

    "RAMKHAMHAENG CONTROVERSY: SELECTED PAPERS, THE
    Edited by James F. Chamberlain; foreword by H.R.H. Princess Galyani Vadhana, 1991. 592 pp., ill.
    Siam Society, Baht 850/US$ 35.00

    The history of Thailand relies principally on evidence from Sukhothai where King Ram Khamhaeng´s writing system was found on the stone known as "Inscription No.1." The authenticity of this inscription has been questioned, with some even branding it a fake. This illustrated volume presents the arguments and counter-arguments."

    Auch in der englisch-sprachigen Zeitung The Nation durfte darüber berichtet werden:
    Centuries-old stone set in controversy

    Aber jetzt haben ein englischer und ein thailändischer Forscher den Fehler gemacht und dies auch einer thailändischen Zeitung gesagt:

    "Inscription One is national myth number one,". Schon haben Sie eine Strafanzeige von einem ehemaligen Parlamentsmitglied am Hals.

    Und jetzt wird wieder demonstriert. Gegen die Bösen, die da das Tafelsilber der Nation auf dem schnöden Altar der historischen Wahrheit opfern wollen.

    The Thai icon, the curse, the king and I

    Oder haben die in Thailand auch so etwas wie Sommerlöcher mit Sommertheater? :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Die heiligsten Güter der thailändischen Nation in Gefahr

    Ist das "Bildzeitungsmäßig" zu sehen oder glaubwürdig ?

    In dem Historik-Milieu bin ich nicht so bewandert..

  4. #3
    waanjai
    Avatar von waanjai

    Re: Die heiligsten Güter der thailändischen Nation in Gefahr

    Nein, das ist ernsthaft. Die Theorie, dass die angeblich aus dem 13. C stammende Inschrift (=erste Thai-Schrift, die es gibt) evtl. eine Fälschung aus dem 19. C ist, ist sehr ernst zu nehmen und hat ja auch einiges an Evidenz für sich. Man hat es nur nie dem gemeinen Volk gesagt. Die glauben seit anno pief streng daran, dass "Ihre Schrift" natürlich ganz wunderbar alt sei.

    Die ersten Zweifel kamen schon sehr früh:
    "The idea was started some years ago by Dr Piriya Krairerk of Silpakorn University, who pointed out how the "famous" King Ramkhamhaeng the Great gets rather little mention in Ayutthaya histories, plus the improbabilities in the stone inscriptions. (The descriptions of the kindly king open to visits by all fly in the face of monarchs of the time etc etc.) Dr Piriya´s belief is that the stone was carved at a time when Thailand was threatened by European colonialists and was intended to create a fabulous early history for Sukhothai -- which somehow was supposed to gain the respect of the would be colonisers. The blasphemous notion was immediately pounced upon by the defenders of traditional history -- as almost the entire early history of Sukhothai is based on this one stone. Having read all of the arguments, I would say that the stone inscription should at least come with a footnote saying it has been challenged. It can be argued either way, with the challengers having the edge. Wright has been one of the leading unbelievers.
    Wright is a part time lecturer at Thammasat. I´d say his mistake was in writing something for a Thai language paper. He has written the same thing for the Siam Society´s Journal, but that was in English. I expect he will be allowed to return rather quietly some time in the not distant future."

    Die Deutschen haben ja solche Auswüchse von Nationalismus schon lange (?) hinter sich. Was wäre wohl demjenigen im 3. Reich passiert, der die Authentizität des Hildebrandt-Liedes angezweifelt hätte. Und Siegfried und das Ahorn-Blatt..... Will damit im übrigen nicht das heutige Thailand mit dem 3. Reich teutscher Nation vergleichen, aber die Thais sind ja bekannt für ihre Gefühlslagen, die man positiv als "starken Patriotismus" und eher negativ als "(extremen) Nationalismus" bezeichnen darf.

Ähnliche Themen

  1. The Nation wird zur Not The Nation
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.09, 13:40
  2. Gefahr Motorrad
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.05.07, 11:47
  3. auch auf die Gefahr hin.....
    Von silom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.02, 21:03
  4. Gelbe Gefahr ???
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.07.02, 17:48
  5. Gefahr für die Medienfreiheit in Thailand
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 12:14