Seite 26 von 48 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 478

Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

Erstellt von waanjai_2, 18.12.2008, 09:47 Uhr · 477 Antworten · 13.136 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671034
    Übrigens denk auch mal nach, wer die Anklage gerichtsanhängig gemacht hat - das war nicht die UDD. Ohne PAD gäbe es keine Auflösung der PPP, ohne Auflösung der PPP - wäre heute Somchai noch PM. So sieht es aus...Fast alle Anklagen gegen die Thaksin-Parteien, wurden von der PAD eingebracht.
    Das war übrigens nicht die PAD, sondern die Wahlkommission, die mit EC abgekürzt wird. Aber laß Dich von so Fakten nicht von Deinem Hohen Lied auf die PAD abbringen. Das Thema PAD kommt nolens volens noch so richtig auf. Da kann man noch so angestrengt weggucken. Ob schon am Montag? Mal sehen. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Das war übrigens nicht die PAD, sondern die Wahlkommission, die mit EC abgekürzt wird. Aber laß Dich von so Fakten nicht von Deinem Hohen Lied auf die PAD abbringen.
    und wer hat z.B. die Beweise (die CD usw.) der Wahlkommission zugespielt :-)
    Die Wahlkommission wird m.E. auch nur aktiv, wenn sie von Wahlbetrug Kenntnis erlangt. Ebenso das Gericht...!

    Übrigens ist für mich die PAD lediglich Mittel zum Zweck - es könnte auch eine andere Gruppierung dafür sorgen, das Thaksin von der Politik fernbleibt - wäre mir auch recht...

    Das Thema PAD kommt nolens volens noch so richtig auf. Da kann man noch so angestrengt weggucken. Ob schon am Montag? Mal sehen.
    denk ich eher nicht.
    Sollte sie nun weiter Forderungen stellen, macht sie einen grossen Fehler.

  4. #253
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671034
    sofern ihm nicht der Pass eingezogen wird. Sollte das passieren, dürfte es schwer werden, für Mr. Thaksin - irgendwo Geschäfte zu machen.
    Darf man als Asylant überhaupt arbeiten - ich glaube in Deutschland nicht :-)
    Es gibt mindestens ein Land auf der Welt, in dem man keinen Pass benötigt und wo angeblich schon einige Verfolgte vor ihm untergekommen sind. Ich möchte das aber hier aus verständlichen Gründen nicht weiter vertiefen.
    Außerdem will ich ja Taksin keinen Tipp geben.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671034
    lt. Umfragen sinkt der PPP-Anteil, oh sorry... der PT-Anteil gerade.
    Wäre doch logisch, wenn die DP sozusagen die Nachfolgepartei der PPP ist, weil dort eben nun ein erheblicher Einfluss der alten TRT-Riege zu finden ist.
    Das ist im Prinzip die Taktik, vor der ich in Deutschland ja immer gewarnt habe. Wird eine Partei verboten, versuchen die Mitglieder rechtzeitig in "Parteien der Mitte" unterzukommen und dort ihre Ziele ungefährdet tzu verwirklichen. Das sieht man ja jetzt deutlich daran, dass "ehemals" rechtsradikale Kräfte in der CDU wirken und somit z.B. den Sprachtest und die Onlinedurchsuchung auf den Weg gebracht haben. Das ist halt die neue politische Kultur, um die Wähler weiter zu verschaukeln und die Demokratie abzuschaffen. In Thailand ist es aber gerade die Stärkung der Demokratie - bedingt durch die Umstände.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671034
    Ohne PAD gäbe es keine Auflösung der PPP, ohne Auflösung der PPP - wäre heute Somchai noch PM.
    Ja, und?
    Das Volk hatte so gewählt. Und ich halte es auch jetzt noch für die demokratisch richtige Lösung, es dabei belassen zu haben.
    Nun ist aber ein neus Faktum eingetreten. Wie man gesehen hat, bleiben die Bangkoker und Südthais ja stur. Sie können mit einer Demokratie nichts anfangen, weil sie zu egoistisch sind. Daran kann man halt nichts ändern. Sonst drohen ja wieder Terroranschläge der Gelben.

    Also musste man die PAD austricksen. Und das scheint mit diesem geschickte Coup von Abhisit und der Ex-PPP gelungen zu sein. Der Süden und die PAD haben keinen Trumpf mehr in der Hand und fühlen sich ja sogar als Sieger (dieser Irrtum sei ihnen gegönnt).
    Intern wird aber weiterhin der Norden demokratisch korrekt mehrheitlich vertreten (mit dem Kompromiss, einen Abhisit als PM zu haben). Da die Roten nicht mehr demonstrieren, haben sie ihren Sieg auch schnell kapiert.

    Ich wusste, dass die (Nord-)Thais sehr schlau sind. Aber das ist wirklich sehr genial. Alle sind zufrieden und die Gefahr einer 5-Familien-PAD-Diktatur ist gestoppt.
    Und ich denke, dass diese kluge Taktik auch von ganz oben geplant war, weshalb lange geschwiegen wurde. Sensationell genial! Endlich wird ein Schuh draus, weil jetzt alles zusammenpasst.

    Eigentlich ist es ja gemein, dass ich diese Taktik nun öffentlich ausplaudere. Aber die Terror-User können jetzt ohnehin nichts mehr machen.
    Die Demokratie hat gewonnen! Juchu!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671034
    Diese Gruppierung hat ihr Ziel erreicht und kann sich nun auflösen.
    Die haben gar nichts erreicht. Ihr wahres Ziel nicht und nicht mal ihr angebliches Ziel, wie ich ja gerade erklärt habe. Aber die sollen es ruhig glauben, dann bleiben die wenigstens still. Es gibt halt noch eine gerechte Starfe - auch ohne Gerichte.

  5. #254
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671039
    und wer hat z.B. die Beweise (die CD usw.) der Wahlkommission zugespielt :-)
    Die Wahlkommission wird m.E. auch nur aktiv, wenn sie von Wahlbetrug Kenntnis erlangt. Ebenso das Gericht...!
    Mit Verlaub von hinten aufgerollt.

    (1) Die Verfassung sieht vor, dass die EC unter bestimmten Dingen, das Verfassungsgericht einschaltet.
    (2) Die Wahlkommission wird auch aufgrund der eigenen Beobachtung der Wahlen aktiv. Sie wäre aber natürlich total bekloppt, wenn sie nicht Hinweisen - von allen Seiten! - nachgehen würde.
    (3) Als es damals um die VCD ging, die Monate später zur Disqualifikation von Yongyuth Tiyapairat führte - er war derjenige Parteifunktionär, der die Rote Karte bekam, die später dann auch zur Auflösung der PPP führte - da gab, es noch gar keine PAD in der politischen Landschaft. Die VCD zeigte Aufnahmen im Vorfeld der Wahl vom Dezember 2007.

    Nur so viel zu den Versuchen, die Verdienste einer immer unangenehmeren Vergangenheit über den grünen Klee zu loben. Früher nannten wir dies ganz einfach Geschichtsklitterung. Eines der vielen Hobbies heutiger politischer Beobachter. :-)

  6. #255
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671039
    ....
    Sollte sie nun weiter Forderungen stellen, macht sie einen grossen Fehler.

    Liegt wohl an den Entscheidungen die von DENEN getroffen werden, nicht an uns, aber an der Regierung welche Entscheidungen die treffen!

    Sonst waere ja das angestrebte Ziel der PAD dahin... nur mal so... wenn da Jemand meint es geht mit der Kuengelei wieder los, dan geht es wieder auf die Strasse, da bin ich mir sicher.

    Inwieweit man da bereit ist Kompromisse einzugehen

    Abhisit hat die Richtung der Regierung ja auch schon vorgegeben und die netspricht halt ziemlich dem fuer was die PAD steht..... also warten wir es mal ab, haben ja schon 2 wirklich ernsthafte Skandale!

  7. #256
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    (1) Die Verfassung sieht vor, dass die EC unter bestimmten Dingen, das Verfassungsgericht einschaltet.
    (2) Die Wahlkommission wird auch aufgrund der eigenen Beobachtung der Wahlen aktiv. Sie wäre aber natürlich total bekloppt, wenn sie nicht Hinweisen - von allen Seiten! - nachgehen würde.
    eben. Wenn man das noch weiter nach hinten aufrollt - gäbe es keine PAD, gäbe es vermutlich auch keinen Putsch 2006 und Thaksin wäre heute noch im Amt und vermutlich bereits der reichste Mann Asiens.

    Als es damals um die VCD ging, die Monate später zur Disqualifikation von Yongyuth Tiyapairat führte - er war derjenige Parteifunktionär, der die Rote Karte bekam, die später dann auch zur Auflösung der PPP führte - da gab, es noch gar keine PAD in der politischen Landschaft. Die VCD zeigte Aufnahmen im Vorfeld der Wahl vom Dezember 2007.
    m.E. wurde die PAD um die 2006 gegründet, oder?

    Nur so viel zu den Versuchen, die Verdienste einer immer unangenehmeren Vergangenheit über den grünen Klee zu loben. Früher nannten wir dies ganz einfach Geschichtsklitterung.
    da komme ich leider nicht umhin, jemanden zu loben - der erfolgreich eine korrupte Regierung weggeblasen hat.
    Siehe Putsch 2006.

  8. #257
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Es gibt mindestens ein Land auf der Welt, in dem man keinen Pass benötigt und wo angeblich schon einige Verfolgte vor ihm untergekommen sind. Ich möchte das aber hier aus verständlichen Gründen nicht weiter vertiefen.
    Außerdem will ich ja Taksin keinen Tipp geben.
    ich glaube am Mond benötigt man noch keinen Pass :-)
    Ab im Ernst - ich denke nicht, das Thaksin es hinnehmen wird, nur in einem Land leben zu können.


    Wäre doch logisch, wenn die DP sozusagen die Nachfolgepartei der PPP ist, weil dort eben nun ein erheblicher Einfluss der alten TRT-Riege zu finden ist.
    ja, nur so hat es Newin dem Thaksin nicht erklärt.
    Auch denke ich nicht, das Thaksin froh darüber sein wird, wenn man ihm den Regierungs-TV-Kanal abgeschnitten hat, desweiteren werden ihm wohl auch noch die Sternchen seines Polizeiranges abgeschnitten - also sieht mir eher nicht wie eine Nachfolge-Partei der PPP aus.

    Ja, und?
    Das Volk hatte so gewählt. Und ich halte es auch jetzt noch für die demokratisch richtige Lösung, es dabei belassen zu haben.
    da scheiden sich unsere Geister.
    Ich bin Demokrat, aber dagegen - ein Land demokratisch zu zerstören.

    Also musste man die PAD austricksen. Und das scheint mit diesem geschickte Coup von Abhisit und der Ex-PPP gelungen zu sein.
    naja, dazu braucht man zuviel Phantasie die ich nicht habe. Ich bin da eher Realist.


    Da die Roten nicht mehr demonstrieren, haben sie ihren Sieg auch schnell kapiert.
    die demonstrieren doch am Sonntag - ev. belagern sie ebenfalls das Regierungsgebäude. Mal sehen....

    Ich wusste, dass die (Nord-)Thais sehr schlau sind. Aber das ist wirklich sehr genial. Alle sind zufrieden und die Gefahr einer 5-Familien-PAD-Diktatur ist gestoppt.
    die Gefahr hätte es nur gegeben, wenn sich Chamlong oder Sondhi als PM beworben hätten.
    Mit der Auflösung der PPP gingen die PAD´ler nachhause.
    Das hat nichts mit dem "klugen Norden" zu tun.

    Und ich denke, dass diese kluge Taktik auch von ganz oben geplant war, weshalb lange geschwiegen wurde. Sensationell genial! Endlich wird ein Schuh draus, weil jetzt alles zusammenpasst.
    solange die neue Regierung Thaksin an einer Rückkehr hindert, soll mir das auch recht sein - sieht aber nicht so aus, sonst würden die roten nicht schon wieder auf die Strasse gehen, wenn alles so genial ist.

    Eigentlich ist es ja gemein, dass ich diese Taktik nun öffentlich ausplaudere. Aber die Terror-User können jetzt ohnehin nichts mehr machen.
    Die Demokratie hat gewonnen! Juchu!

    Die haben gar nichts erreicht.
    doch, bei der 1. Demo 2006 haben Sie Thaksin weggeputscht.
    Nun Somchai - das reicht eigentlich für uns. Mehr ist nicht nötig.

  9. #258
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Wenn ich mir hier die Hysterie gegen Taksin so ansehe, der seit Urzeiten keinen thailändischen Boden mehr betreten hat und verurteilt worden ist, so ansehe, dann verstehe ich so langsam, warum die CDU so eine Panik vor den Linken hat. Die glauben auch, Honecker telefoniert noch täglich mit Gysi und Lafontaine und kehrt eines Tages aus seinem Grab zurück in das Kanzleramt

    Wohin die Ängste Menschen doch so treiben kann.... psychologisch hochinteressant!

  10. #259
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Bukeo",p="671081
    Zitat Zitat von Waanjai
    Als es damals um die VCD ging, die Monate später zur Disqualifikation von Yongyuth Tiyapairat führte - er war derjenige Parteifunktionär, der die Rote Karte bekam, die später dann auch zur Auflösung der PPP führte - da gab, es noch gar keine PAD in der politischen Landschaft. Die VCD zeigte Aufnahmen im Vorfeld der Wahl vom Dezember 2007.
    m.E. wurde die PAD um die 2006 gegründet, oder?
    Du meinst, wir hätten den Beteuerungen im Jahre 2008, die Gelben 2008 seien andere als die Gelben in 2006 von Anfang an keinen Glauben schenken dürfen?

    Und wenn Du Dich auch nur ganz kurz über den Fall Yongyuth Tiyapairat informieren würdest, dann würdest Du selbst schnell herausfinden, dass es die Special Branch Police (SBP) war, die die VCD verifizieren konnte. Gemäß der Verfassung darf die Wahlkommission (EC) sich der Zuarbeit von staatlichen Organen versichern.

    http://www.thailandqa.com/forum/showthread.php?t=19106

  11. #260
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="671089
    [highlight=yellow:9307eb9e1a]Wenn ich mir hier die Hysterie gegen Taksin so ansehe, der seit Urzeiten keinen thailändischen Boden mehr betreten hat[/highlight:9307eb9e1a] und verurteilt worden ist, so ansehe, dann verstehe ich so langsam, warum die CDU so eine Panik vor den Linken hat. Die glauben auch, Honecker telefoniert noch täglich mit Gysi und Lafontaine und kehrt eines Tages aus seinem Grab zurück in das Kanzleramt

    Wohin die Ängste Menschen doch so treiben kann.... psychologisch hochinteressant!
    DU!

    Aber ist Angesichts der Tatsachen voellig unwichtig!

Seite 26 von 48 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo Träume und Realität verschmelzen
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.13, 12:05
  2. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  3. Unterstuetzung fuer die Abhisit-Regierung verblasst
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 06:24
  4. Verfassungsrichter pfeift Regierung Abhisit zurueck
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.09, 06:31
  5. 6 Monate Regierung Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 12:11