Seite 13 von 48 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 478

Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

Erstellt von waanjai_2, 18.12.2008, 09:47 Uhr · 477 Antworten · 13.136 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="669990
    ....auf das Wesentliche gekuerzt...


    Taksin wird ja unter anderem seine angebliche "Provokation" und die bedauerlichen Todesfälle im LKW bei der Auflösung von Unruhen vorgeworfen.

    Als PM hat er die VERANTWORTUNG zu tragen, wie Milosevic diese vor dem Kriegverbrechertribunal in Den Haag oder Saddam zu vertreten hatte, die haben ja auch nicht ALLE Opfer persoenlich umgebracht!

    Aber das ist scheinbar eine Schublade zu hoch fuer dich, von dem ekelerregenden, Menschen verachtenden, dargestellten Hochmut mal ganz abgesehen!

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Samuianer",p="669993
    Als PM hat er die VERANTWORTUNG zu tragen, wie Milosevic diese vor dem Kriegverbrechertribunal in Den Haag oder Saddam zu vertreten hatte, die haben ja auch nicht ALLE Opfer persoenlich umgebracht!
    Ich habe schon vermutet, dass du den Unterschied zu einem Kriegsverbrecher wie Milosevic nicht kennst oder verstehst.
    Peinlicher geht es kaum.

    Aber das du Terroristen in Schutz nimmst wundert mich auch nicht. Bist ja auch PAD-Fan.

  4. #123
    Avatar von

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Den Konflikt im Sueden gibt es nun seit 750 Jahren, das sit auch laenger als die Gegend ueberhaupt moslemiosch ist oder die Englaender wussten dass es die Gegend Siam ueberhaupt gibt.

    In der Tat war es vor Tax Sin recht friedlich und der Konflikt wurde durch dessen Provokationen wieder angefacht.
    Mit dem Islam hat das Ganze auch nur sehr am Rande zu tun, waere nicht gerade der Islamistenhype sondern ein kommunistischer, wie in den Siebzigern dann wuerden die eben wie damals unter dieser Flagge kaempfen.

  5. #124
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Bukeo",p="669988
    Vor Thaksin war im Süden alles ruhig,
    Was heisst da 'vor Thaksin'?
    In 2000 lernte ich jemand kennen, der teils in TH, teils
    in D wohnte. In TH war er im Süden zu Hause.
    Er erzählte mir, dass es im Süden Thailands effektiv eine
    Art Krieg herrschte, worüber man in den D Medien nichts
    mitbekam. Es gäbe regelmässig Tote.

    Dass Thaksin korrupt war, und als PM nicht geeignet,
    damit bin ich völlig einverstanden. Er hat genug getan
    dass man nicht auch noch die Fakten verdrehen muss.

    Gruss, René

  6. #125
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Samuianer",p="669989
    Zitat Zitat von Mr. D",p="669873

    Zitat Zitat von Dieter1",p="669867
    Waanjai, Du hast in der ganzen Diskussion noch kein einziges Argument eingebracht.
    Ich habe von waanjai schon viele sinnvolle und durchdachte Beiträge gelesen. Von Dir immer nur Gestänkere.

    Bist du wie knarfi und loso, waanjai´s moralisches oder nur rein digitales backup? Naja, wenn er´s dann zur allgemeinen Stabilisierung braucht..
    Ich schreibe - und denke - selbst. Letzteres kann man ja nicht von allen hier behaupten.



    Zitat Zitat von Samuianer",p="669989

    Taxinista´s aller Laender vereinigt euch!

    EINE BITTE HABE ICH ALLERDINGS AN EUCH!
    : Bemueht euch etwas mehr um Sachlichkeit, um ernst genommen zu werden!

    Schade das Takky verspielt hat, was?

    Freue mich mit euch das auch in Abhisit´s Kabinett ein paar Wuermer fuer euch zum picken vorhanden sind!

    Ob mit oder ohne euer Gehaekel und Gestricke hier, hoffe ich fuer Thailand das Beste!
    Das war ja wieder erste Sahne. Wenn Du nach Sachlichkeit rufst, klingt das immer wie ein Zuhälter, der Keuschheit predigt. Allein schon die inzwischen wirklich sehr abgedroschene Unterstellung, jeder der nicht Deiner Meinung ist, sei Thaksin-Unterstützer zeigt doch, dass Du Dich einen Scheiß um die Fakten scherst und alles ausblendest, was Dir nicht in den Kram passt.


    Zitat Zitat von Samuianer",p="669989

    Tja die "Poseidon-Affaere", pricklich was? hat doch die Abhisit Schalmpe tatsaechlich ´ne "Mamasan" im Kabinett, die nicht mal weiss wer Mehrwertsteuer zu bezahlen hat... hoffe ich ihr seid da nicht irgendwie neidisch und einfach nur christlich verbohrte, spiessig-deutsche Moralapostel und Weltverbesserer!


    Hoffe natuerlich postwendend, eure besseren Haelften sind alle aus dem Kloster und ihr selbst seid nie in einem solch suendigen Haus gewesen und schon garnicht die Dienste dort in Anspruch genommen, ansonsten froehliches Stricken meine Herren!

    Aehem....


    Ja, da haben wir ja mal wieder gelernt, wie Sachlichkeit geht. In der Tat zeigt die Berufung einer Lady aus dem Milieu ein höheres Maß an Aufgeschlossenheit, als ich es den derzeit Herrschenden zugetraut hätte. Der Spott bezog sich allerdings auf den offensichlichen Mangel an fachlichen Qualifikationen der besagten Dame.

  7. #126
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von ReneZ",p="670025
    Zitat Zitat von Bukeo",p="669988
    Vor Thaksin war im Süden alles ruhig,
    Was heisst da 'vor Thaksin'?
    In 2000 lernte ich jemand kennen, der teils in TH, teils
    in D wohnte. In TH war er im Süden zu Hause.
    Er erzählte mir, dass es im Süden Thailands effektiv eine
    Art Krieg herrschte, worüber man in den D Medien nichts
    mitbekam. Es gäbe regelmässig Tote.

    Dass Thaksin korrupt war, und als PM nicht geeignet,
    damit bin ich völlig einverstanden. Er hat genug getan
    dass man nicht auch noch die Fakten verdrehen muss.

    Gruss, René
    Nein nein! Du siehst das alles ganz falsch! Thaksin ist an allem Schuld! Vor Thaksin gab es in Thailand keine Konflikte, keine Korruption und keine Unregelmäßigkeiten in der Politik! Und die ganzen Drogenhändler hat er alle ganz allein gekillt!

  8. #127
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Du musst beachten, warum ich diesen Einwurf gebracht habe.
    Taksin wird ja unter anderem seine angebliche "Provokation" und die bedauerlichen Todesfälle im LKW bei der Auflösung von Unruhen vorgeworfen.
    Das klingt halt so, als wenn er Schuld an den Unruhen sei.
    Und es klingt auch so, dass es die nicht geben würde, wenn er nicht am Ruder sei.
    ist leider eine Tatsache, keine Vermutung oder Gerücht.
    Es gab vor Thaksin keine Probleme im Süden.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob er nicht auch die Schulgesetze dahingehend geändert hat, das diese nach thail. Schulplan unterrichten müssen und nicht nachdem Islam ausgerichtet sein dürfen.
    Lies dazu auch mal den Beitrag über Thaksin - ungefähr in der Mitte.
    http://www.hss.de/downloads/0511_Mon...t_Singapur.pdf

    Und da werden mal wieder Opfer und Täter vertauscht.
    Die Morde gingen von den Islamisten aus. Und sie morden auch jetzt weiter, obwohl keine TRT/PPP-Regierung, geschweige denn Taksin an der Macht ist.
    wenn mal der Hass aufgestaut ist, wird es schwierig - diesen wieder aufzulösen.
    Wenn es Abhisit nicht schafft, als Demokrat - im Süden Ruhe zu schaffen, dann wohl auch keiner von einer anderen Partei - ausser mal knallt einfach alle Moslems dort unten ab.
    Nur dann dürfte der Kampf von Malaysia aus weitergeführt werden.


    Die Verursacher der Greueltaten im Süden sind also die muslemischen Bewohner selber, weil sie es eben nicht akzeptieren, dass sie in Thailand leben.
    im Prinzip ja.
    Nur kannst du keine Moslems mit Gewalt ruhigstellen.
    Das funktioniert in Afghanistan nicht, im Irak und auch anderswo nicht.


    Jetzt könnte man noch eien Stuife weiter gehen. Warum kamen die Unruhen. Weil sich Thailand zu Urzeiten die südlichen Regionen einfach geschnappt habne. Aber warum damals Taksin an der Macht? Dann müsste er schon sehr alt sein. Als wenn man einem die Schuld geben kann, dann demjenigen, der damals die Region als Schutzwall vor Engländern eingesetzt hat. Und jetzt könnte man noch eine Stufe weiter gehen. Warum war das "nötig"? Weil die Engländer sich in Südostasien berit gemacht haben während er Kolonialziet.
    das würde ich gelten lassen, wenn es seit Annektion Unruhen geben würde. War aber nicht so, die Unruhen kamen es mit der Regierung Thaksins. Ist leider so....

    So, jetzt haben wir also den wahren Schuldigen, der hier provoziert: der Engländer, bzw. die englische Krone von damals.
    ja, richtig.
    Ohne Engländer auch kein Krieg in Israel.
    Kann man heute aber leider nicht mehr ändern.

    Alles Taksin anzuhängen ist also reine Polemik und schlicht falsch.
    nein, alles hängt man ihm ja nicht an.
    Nur eben Amtsmissbrauch, Korruption und eben lt. Amnesty International und der UN auch die Morde an Unschuldigen.

    Das kann weder ein Taksin noch ein Abhisit ändern.
    Daher kann auch niemand über einen Frieden verhandeln, denn das wollen die doch gar nicht.
    richtig.
    Ich würde aber trotzdem versuchen, den Muslims im Schulbereich entgegenzukommen.
    Zumindest für eine bestimmte Zeit. Hören die Bombenanschläge dann auf, könnte man es auf Dauer einrichten.
    Wenn nicht, dann eben nicht.


    Wenn man mehrere tausend oder später Millionen Tote verhindern kann, dann wäre das in dem Fall nichts anderes als Notwehr.
    das war die Einstellung von Dschingis Khan.
    Er war bereit sein halbes Volk zu töten, damit die anderen in Frieden leben können.

    Ich denke, diese Einstellung ist schon etwas veraltet, findest du nicht auch :-)

    Allerdings hatte ich ja eine zweite Lösung genannt: einfach Thailand trennen. Die Engländer sind nicht mehr in Malaysia. Also gibt es auch keinen Grund mehr für einen Schutzwall. Trennt die 3 südlichen Regionen von Thailand ab und sollen die mit ihrem Land glücklich werdden.
    finde ich zu gefährlich - würde ausserdem der König wohl niemals genehmigen.
    Hier könnte ein Domino-Effekt eintreten, ähnlich wie in der UDDSR. Auf einmal wollen dann auch im Norden die burm. Minderheiten einen eigenen Staat usw.
    Das zweite Problem wäre, der neue muslimische Staat wäre zu klein, um überleben zu können.
    Daher befürchte ich, das dann dieser kleine Staat eher als Ausbildungsland für Terroristen herhalten müsste.

    Es reichen einzelne Selbmordattentäter, um Schrecken zu verbreiten. Da muss man nicht groß organisiert sein.
    das kann auch ohne diese Gebiete passieren, siehe Indien.

    Und daher kann man weder Taskin noch Abhisit anlasten, dass sie dort provozieren.
    doch, Thaksin schon - er hat die schlafenden Hunde geweckt.
    Er wäre besser beraten gewesen, hätte er sie einfach in Ruhe gelassen.

  9. #128
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Was heisst da 'vor Thaksin'?
    In 2000 lernte ich jemand kennen, der teils in TH, teils
    in D wohnte. In TH war er im Süden zu Hause.
    Er erzählte mir, dass es im Süden Thailands effektiv eine
    Art Krieg herrschte, worüber man in den D Medien nichts
    mitbekam. Es gäbe regelmässig Tote.
    kann so nicht ganz stimmen.
    Unter Chuan Leekpai waren einige Freunde von mir durch den ganzen Süden, über Sungai Golok nach Malaysia gereist.
    Keine Probleme, keine Reisewarnung von der deutschen Botschaft - also kann es nur um einzelne Todesfälle gehandelt haben, aber nicht um Bombenanschläge in dem jetzigen Ausmaß.

  10. #129
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Was heisst da 'vor Thaksin'?
    In 2000 lernte ich jemand kennen, der teils in TH, teils
    in D wohnte. In TH war er im Süden zu Hause.
    Er erzählte mir, dass es im Süden Thailands effektiv eine
    Art Krieg herrschte, worüber man in den D Medien nichts
    mitbekam. Es gäbe regelmässig Tote.
    ich hab nun noch mal etwas genauer nachgesehen.
    Lt. Auswärtigen Amt begannen die Unruhen im Jahr 2004.

    Wer denkst du wohl, war zu dieser Zeit Premier?

  11. #130
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Die Abhisit-Regierung: Programmatik & Realität

    Zitat Zitat von Mr. D",p="670042

    Ich schreibe - und denke - selbst. Letzteres kann man ja nicht von allen hier behaupten.



    Zitat Zitat von Samuianer",p="669989

    Taxinista´s aller Laender vereinigt euch!

    EINE BITTE HABE ICH ALLERDINGS AN EUCH!
    : Bemueht euch etwas mehr um Sachlichkeit, um ernst genommen zu werden!

    Schade das Takky verspielt hat, was?

    Freue mich mit euch das auch in Abhisit´s Kabinett ein paar Wuermer fuer euch zum picken vorhanden sind!

    Ob mit oder ohne euer Gehaekel und Gestricke hier, hoffe ich fuer Thailand das Beste!
    Das war ja wieder erste Sahne. Wenn Du nach Sachlichkeit rufst, klingt das immer wie ein Zuhälter, der Keuschheit predigt.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="669989

    Tja die "Poseidon-Affaere", pricklich was? hat doch die Abhisit Schalmpe tatsaechlich ´ne "Mamasan" im Kabinett, die nicht mal weiss wer Mehrwertsteuer zu bezahlen hat... hoffe ich ihr seid da nicht irgendwie neidisch und einfach nur christlich verbohrte, spiessig-deutsche Moralapostel und Weltverbesserer!


    Hoffe natuerlich postwendend, eure besseren Haelften sind alle aus dem Kloster und ihr selbst seid nie in einem solch suendigen Haus gewesen und schon garnicht die Dienste dort in Anspruch genommen, ansonsten froehliches Stricken meine Herren!

    Aehem....


    Ja, da haben wir ja mal wieder gelernt, wie Sachlichkeit geht. In der Tat zeigt die Berufung einer Lady aus dem Milieu ein höheres Maß an Aufgeschlossenheit, als ich es den derzeit Herrschenden zugetraut hätte. [highlight=yellow:6c6b4aa051]Der Spott bezog sich allerdings auf den offensichlichen Mangel an fachlichen Qualifikationen der besagten Dame[/highlight:6c6b4aa051].

    Also mehr liberal-unabhaegige Regimekritiker, na dann sind wir ja ein ganzes Stueck weiter!

Seite 13 von 48 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo Träume und Realität verschmelzen
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.13, 12:05
  2. Abhisit vor dem Aus?
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 15:58
  3. Unterstuetzung fuer die Abhisit-Regierung verblasst
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.09.09, 06:24
  4. Verfassungsrichter pfeift Regierung Abhisit zurueck
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.09, 06:31
  5. 6 Monate Regierung Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.09, 12:11