Umfrageergebnis anzeigen: Ich wuerde Om helfen bei der Therapie

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Klar!

    11 73,33%
  • Muss hier ne 2te Antwort einstellen, vergesst es einfach!

    4 26,67%
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Die 3jaehrige Om

Erstellt von Tschaang-Frank, 07.07.2005, 10:34 Uhr · 2 Antworten · 638 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Die 3jaehrige Om

    In Bezug auf den Bericht:

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?p=258156#258156

    Wenn ich die Kohle haette wuerde ich hier gar nicht gross schreiben sondern selber einfach handeln!!

    Sicher gibt es hunderte von Organisationen und Kinder die Hilfe brauchen! Der Bericht von Om hat mich nun aber die ganze Nacht nicht wirklich schlafen gelassen obwohl man solche Sachen leider immerwieder liest - Buddha sei Dank ist es noch keine Routine und man reagiert noch emotinal auf die Faelle und ich denke in einem alter von 3 Jahren ist solch ein Vorfall richtig schlimm zu verarbeiten, wobei es natuerlich fuer jeden Betroffenen schlimm ist - egal wie alt!

    Ich habe heute morgen rumtelefoniert - die Sache braucht natuerlich etwas Zeit und Arbeit - wer waere den dabei ganz speziell Om etwas gutes zu tun und eine Aktion fuer sie zu unterstuetzen?

    In die Richtung soll es gehen



    Wie das genau laufen kann - soweit bin ich an einem Vormittag noch nicht.

    Grundsaetzlich ersteinmal die Frage wer waere dabei?
    Ein bissel was muss da schon zusammenkommen, ganz billig ist es leider nicht.
    Bei der Umfrage stell ich nur ein "Ja" hinein - es geht ja nicht darum rauszubekommen wer nicht will oder kann!

    Tschau Frank

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Die 3jaehrige Om

    Ich denke irgendwelche Geldspenden bringen gar nichts, wenn dann soll es Om ja auch direkt helfen, mit Spielzeug alleine ist das nicht getan und deshalb habe ich mir diese Therapie ausgeschaut:

    http://www.delphin-assistierte-therapie.de

    Nun muss ich leider feststellen das die Kinder mindestens 5 Jahre alt sein muessen :-(
    Es gibt zwar aehnliche Center in den USA aber ich weiss nicht wie ich das organisieren sollte und ob man da auch 3 jaehrige behandelt.
    Benidorm waere Ideal gewesen, ich habe in Spanien eine Thai die dort lebt - Spanisch, Deutsch, Englisch und natuerlich Thai spricht und die waehrend des Aufenhaltes, Kind und Mutter betreut haette ( uebersetzen usw. )

    USA keine Kontakte, zuweit weg - weiss nicht wie ich das gebacken bekommen soll?
    Also koennen wir es wohl vergessen, die Reaktion auf die Umfrage war nach 100 Aufrufen ja auch nicht so toll, wenn ich Freibier aufgerufen haette waeren wohl mehr Leute interessiert gewesen :-(

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die 3jaehrige Om

    Hallo Frank,
    es gibt so etwas noch in Russland. Meines Wissens sogar noch erheblich günstiger als in den USA, das aber nur am Rande.
    Nun habe ich mir die Geschichte der kleinen Om einmal durch den Kopf gehen lassen, die Verletzungen an sich wird man wohl in Thailand in den Griff bekommen können. Nur eben Geld zu senden wäre sicher nicht sehr günstig.
    Unser Verein Zukunft für Kinder e.V. in Rheinhausen hat bereits einigen Kindern mit lebensbedrohlichen Erkrankungen geholfen, mit OPs und Krankenhausaufenthalten. Im Fall der kleinen Om wäre nun die primäre Frage was ist von den dortigen Ärzten empfohlen und notwendig befunden worden. Wie stehen die Eltern des Kindes dazu, mit Sicherheit muss ein Elternteil die Kleine begleiten (sie ist erst drei). Sie müsste nach der Heilung der körperlichen Verletzung untersucht werden um die seelischen Schäden zu fixieren, bestimmt keine leichte und recht zeitaufwendige Sache.
    An erster Stelle stünde die Kontaktaufnahme zu den Eltern. Möchten sie diese Hilfe? Wenn ja, Thailand hat sehr schöne Orte, Strände etc. gibt es Therapiemöglichkeiten im eigenen Land (Sprachbarriere).
    Ich könnte mit geeigneten Information unseren Vorstand befragen, ob wir uns diesem Mädchen annehmen könnten.

    Wingman