Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thailand

Erstellt von Rene, 04.02.2005, 22:59 Uhr · 11 Antworten · 1.854 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thailand

    Bangkok (AP) Die thailändische Polizei hat am Freitag einen 59-jährigen Deutschen wegen des Verdachts auf 5exuelle Misshandlung von Kindern und der Herstellung von ...........grafie festgenommen. Die Polizei stellte nach eigenen Angaben in der Wohnung des Mannes im Ferienort Pattaya zehn Video-CDs, zwei Computer und 23 .....fotos mit Kindern sicher. Der Mann habe gestanden, er sei bereits in Deutschland wegen Kinderbelästigung vier Jahre im Gefängnis gewesen.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Elke

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    35

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    Hoffentlich muss er dann auch wenn er schuldig ist seine Strafe in Thailand absitzen.
    Viele grüsse
    Elke

  4. #3
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    Laßt die gesetzesmühle in Thailand langsam laufen.
    Leider sind wir Menschen zu gutmütig, aber wer sich
    an Kinder vergreift müßte ........

    Sperrt Sie alle weg und gut.
    Ich weiß nicht, was ich tun würde wenn man das
    meinen Kindern das antun würde.

  5. #4
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    als ich vor Jahren das Erste mal in Thailand verweilte sah ich ein mir bisher unbekanntes Schild an der Empfangshalle meines Hotels hängen und war dabei sichtlich geschockt was denn darauf zu lesen war : NO CHILDREN5ex ALLOWED !!
    Mein Sohn , gerade 9 Jahre alt , fragte mich nach dem Sinn dieses Schildes und es fiel mir doch recht schwer eine objektive Erklärung abzugeben .
    Vor Antritt dieser Reise hatten wir uns informiert was denn so alles passieren könnte , aber auf die direkte Konfrontation mit diesem Thema waren meine damalige Frau und ich nicht vorbereitet und durch Gespräche mit Angestellten des Hotels fanden wir heraus was denn so mancher " Tourist " sie veranlaßt hatte dieses Schild zu montieren .
    Schockiert reicht nicht aus um unserern Gemütszustand zu beschreiben , wurde aber auch im Laufe der Jahre durch " Erlebnisse der besonderen Art " nicht gemindert .
    Die Unverfrorenheit mancher " Berichterstatter " das dies der " normale Lauf der Dinge in dieser Region sei " kotzt mich einfach nur an und müßte wenn es denn nicht doch einen wahren Kern in dieser grausigen Geschichte gäbe bestraft werden , aber wie schon gesagt :
    es gibt Gesellschaftsstrukturen in denen Kinderhandel und - prostitution zum Überleben der Familie ein Normalzustand ist und erst eine grundlegende Änderung der gesamten gesellschaftspolitischen Situation als Ganzes könnte Abhilfe schaffen...
    solange aber die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden wird sich g a r n i c h t s ändern

  6. #5
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    Schlimme "Zustände" dies,

    aber es fehlt m.E. uns auch an der Zivilcourage, die gewissen Leute direkt anzusprechen, wenn wir sehen, dass sie mit Kids herumziehen...

  7. #6
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    aber es fehlt m.E. uns auch an der Zivilcourage, die gewissen Leute direkt anzusprechen, wenn wir sehen, dass sie mit Kids herumziehen...
    Als ich an Weihnachten mit meiner (Stief-)Tochter aus Thailand, 13 Jahre alt, ziemlich lustig durch Muenchens Fussgaengerzone gezogen bin, bin ich zwar nicht direkt angesprochen worden, jedoch haben sich an einer Kaufhauskasse zwei Tussi's hinter mir darueber unterhalten was ich doch fuer ein .......... waere so ein junges Maedchen zu verziehen. Vermutlich haben die mich fuer einen Englaender gehalten und gedacht ich wuerde sie nicht verstehen.

    Was ich damit sagen will, dass was es fuer andere zu sein scheint, muss es noch lange ueberhaupt nicht sein. Noch habe ich keine Erfahrungen damit in Thailand gemacht. Aber wenn ich schon in Muenchen nicht mehr unbedarft mit meiner Tochter rumziehen darf, kann ich mir lebhaft vorstellen, was mir dort drohen koennte.

    Um ja keine Irrtuemer aufkommen zu lassen. Ich habe keine Sympathie fuer ........... Deren Straftaten gehoeren auch m.E. haertestens bestraft und weggesperrt. Aber jedem der mit einem Kind ein vertrautes Verhaeltnis hat, gleich das uebelste unterstellen, das erinnert mich an eine Hexenjagd.

  8. #7
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    [quote="J.O.",p="212936"]
    dass was es fuer andere zu sein scheint, muss es noch lange ueberhaupt nicht sein.
    Das ist ein sehr wichtiger Aspekt bei dieser Problematik, und ich kann ein Lied davon singen. Letztes Jahr in BKK brachte ich die Tochter meiner Schwägerin (13 Jahre) mit dem Skytrain zum Arzt. Während die Thai Insassen des Zuges wohl mitbekamen, dass hier verwandtschaftliche Beziehungen bestanden (wenn ein Farang Thai radebrechend mit einem Mädchen über Familienangelegenheiten spricht), sprachen die Blicke der Farangs im Zug Bände.

  9. #8
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    Mahlzeit

    was aber diesen " Touristen aus Germany " betrifft habe ich keinerlei Verständnis für sein Verhalten und hoffe das er die volle Härte der Justiz zu spüren bekommt : am Besten wäre eine Verurteilung in Thailand ( Strafe bei pädophilen Vergehen mindestens 16 Jahre ) da die Straftat auch dort begangen wurde , wie ich aber unsere Politiker kenne , werden die versuchen , diesen Menschen aus Thailand herauszubekommen um ihn hier für ein paar Monate , max ein paar Jahre , wegzuschließen.
    Was ich über Gefängnisse in Thailand gehört und im Fernsehen gesehen habe würde der Gesamtheit solcher Verbrecher ( die ja nur etwas krank sind und dringend einer psychologischen Behandlung bedürfen und somit Unschuldige , die ihrer Krankheit nicht entfliehen können und daher von der Gesellschaft als bedauernswerte Opfer zu betrachten sind ) bei intensiver Betrachtung der vor Ort herrschenden Verhältnisse , v i e l l e i c h t , etwas die Masse nehmen aber mit Sicherheit nicht verhindern solange es Angebot und Nachfrage gibt ...

    dies ist meine Meinung

    tschüssel

  10. #9
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    Meine meinung bleibt bestehen: solchen leuten muesste man den zipfel abschneiden...

    (sorry fuer dieses wortspiel @zipfel)

  11. #10
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: Deutscher wegen Verdachts auf Kindesmisshandlung in Thai

    Mahlzeit

    sehe ich nicht so eng
    aber wird wohl leider nicht so einfach zu bewerkstelligen sein und in Deutschland schon gar nicht :-(

    was ist Gerechtigkeit

    wer bekommt sie

    und wo wird sie angewandt

    das sind die ungelösten Fragen die die Menschheit bewegen

    bin mal auf den Ausgang dieses Falles gespannt

    tschüssel

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutscher wegen Mordes an Schweizer zum Tod verurteilt
    Von Sammy33 im Forum Thailand News
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 26.01.07, 02:14
  2. Kindesmisshandlung
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.12.06, 03:19
  3. Deutscher wegen ......handel in Patty verhaftet
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 13:53
  4. Deutscher in Thailand verhaftet
    Von Stefan642002 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.02, 23:01