Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51

Deutscher in Patong erstochen

Erstellt von hschub, 13.12.2005, 20:45 Uhr · 50 Antworten · 2.988 Aufrufe

  1. #31
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    @Odd,

    daß sich die Thais untereinander, zum Teil wegen Nichtigkeiten, gegenseitig umbringen, ist mir nicht unbekannt. Die Hemmschwelle scheint da nicht sehr hoch zu sein.

    Für mich ist aber mehr von Interesse, was im Zusammenhang mit Farang, möglich ist. Und da spielt Geld immer eine Rolle. Wie ich es erlebt habe, wollte man nicht warten, bis erst in vielen Jahren der Kuchen aufgeteilt werden konnte. Nicht unbedingt ist die Mia die treibende Kraft. Ich habe mehrfach schon Familienräte palavernd erlebt, wo sich eine Tante, oder sonstwer anbot, dafür zu sorgen, daß der Farang endlich (für immer) "verschwindet" und Haus, Auto und Geld unter der Familie aufgeteilt wird.

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    Zitat Zitat von Monta",p="302256
    @Odd,

    daß sich die Thais untereinander, zum Teil wegen Nichtigkeiten, gegenseitig umbringen, ist mir nicht unbekannt. Die Hemmschwelle scheint da nicht sehr hoch zu sein.

    Für mich ist aber mehr von Interesse, was im Zusammenhang mit Farang, möglich ist. Und da spielt Geld immer eine Rolle. Wie ich es erlebt habe, wollte man nicht warten, bis erst in vielen Jahren der Kuchen aufgeteilt werden konnte. Nicht unbedingt ist die Mia die treibende Kraft. Ich habe mehrfach schon Familienräte palavernd erlebt, wo sich eine Tante, oder sonstwer anbot, dafür zu sorgen, daß der Farang endlich (für immer) "verschwindet" und Haus, Auto und Geld unter der Familie aufgeteilt wird.

    Gruß
    Monta
    wie es als Farang aussieht, habe ich wenig Einblick.
    Nur soviel. Als ich in diese Region zog, gab es keinen Farang. Die Polizeistation war seit zig Jahren nicht mehr besetzt.
    Binnen kürzester Zeit wurde wieder die Polizeistation reaktiviert.
    Mir wurde mitgeteilt, dass der Grund ich gewesen sein soll. Ob dies der Wahrheit entspricht kann ich aber nicht bestätigen. Nur soviel, die Region kann sich keine bad publicity leisten.

  4. #33
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    Mein Eindruck: Schlechte Publicity ging der "Region" am A.sch vorbei. Und daß eine Polizeistation wegen einem oder mehreren Farang reaktiviert wird, kann ich mir kaum vorstellen.
    Dafür durfte ich aber erleben, am eigenen Leib (Messerattacke)und bei Farag aus der Nachbarschaft, daß sich die Polizei nicht blicken ließ, über normalen oder Notruf.
    Erst nachdem ich einen (weiblichen) Polizeioffizier näher kannte, wurde mir umfassenden Schutz zuteil.

    Gruß
    Monta

  5. #34
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    Ihr macht mir ja richtig Mut.
    Fliege mitte Januar zum ersten Mal nach Thailand ( Phuket ).

  6. #35
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    @dschai roon,

    laß Dich von dem Gelesenen nicht zu sehr erschrecken. Hier handelt es sich hauptsächlich um Farang, die in Thaialnd wohnen und im Besonderen um Südthailand, außerhalb der Touristencentren.

    Gruß
    Monta

  7. #36
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    Aber Patong ( so wurde mir dies erklärt ) ist doch das Touristenzentrum schlechthin. Lohnt es sich denn in Thailand zu leben, wenn man befürchten muss die von Gott gegebene Zeit nicht erleben zu dürfen ?
    Meine Frau und ich wollten unseren Lebensabend auf den Kanaren verbringen.

  8. #37
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    @dschai roon,

    das hat sich schon mal so mancher gefragt. Die Antwort kann man sich nur selbst geben. Es ist ja nicht so, daß solche Sachen ohne Ende passieren, aber bedeutend mehr, als wir es jemals aus Deutschland kennen.

    Gruß
    Monta

  9. #38
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    @ Monta,
    man sollte auch hinzufügen, dass wir von Gegenden sprechen, die ohnehin berüchtigt sind.
    Phuket gehört hier nicht dazu. Ich will damit sagen, dass dschai roon getrost urlauben kann.
    Dass nun ein Deutscher in Patong ums Leben kam, war eher Zufall. Dies hätte auch in Deutschland sich ereignen können.
    Selbst weiss auch keiner was im endeffekt vorgefallen ist.

  10. #39
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    @Odd,

    das kann ich so nicht ganz bestätigen. Da sich in Phuket viele Farang (zu einem großen Teil mit ihrer thailändischen Ehefrau) hat es auch dort wohl so einige "unerklärliche Selbstmorde" gegeben. Tendenz steigend. Zumindest wenn man den Zeitungen Glauben schenken kann.
    Der 'Mord' aus diesem Thread war sicher kein Einzelfall.

    Urlauber werden von solchen Vorgängen aber selten betroffen sein.

    Gruß
    Monta

  11. #40
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Deutscher in Patong erstochen

    Also könnte man sagen, dass es sich meist um Beziehungsdelikte handelt oder der in Thailand Lebente selbst keine weisse Weste trug ?

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kanuverleih patong
    Von schluzer im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.12, 11:31
  2. patong
    Von noisedeluxe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.02.11, 09:43
  3. Was ist ´Patong´ ?
    Von aran im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.09, 11:36
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.08.08, 13:33
  5. Patong Cottage
    Von Daniel Sun im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.06, 16:22