Seite 13 von 25 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 241

Deutscher in Chiang Mai erschossen

Erstellt von x-pat, 16.01.2010, 15:13 Uhr · 240 Antworten · 14.207 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zum Thema Ausrasten:

    Es war in der Nacht vom 11. auf den 12. Dezember, nach Mitternacht. Die Temperaturen waren ausnahmsweise einigermaßen erträglich, so dass Mann ein wenig spazieren gehen konnte. So ging ich die Sukhumvit entlang, nach Osten, in Richtung Asoke.
    Und während ich gerade mit einer der Schönheiten am Gehwegsrand am Plaudern war, hörte man einen heftigen Schlag und Reifen quietschen.

    Es war in etwa die Geräuschabfolge wie bei einem heftigen Auffahrunfall.

    Zunächst war es mir gar nicht bewusst. Ich hatte lediglich ein ungutes Gefühl und die leise Ahnung, dass an dieser Geräuschabfolge was nicht stimmte.
    Und dann kam es wieder, erst ein fürchterlicher Schlag, gefolgt von einem erbärmlichen Reifenquietschen.

    Während ich mich zur Kreuzung begab, sah ich, wie unzählige andere Passanten zur Kreuzung (Suhhumvit / Asoke) eilten.

    Und da sahen wir es: Ein großer Pickup nahm Anlauf, beschleunigte – und fuhr mit voller Wucht auf einen stehenden PKW wieder und wieder!

    Wer immer in dem PKW saß, musste vermutlich voll auf der Bremse gestanden haben, was dann immer wieder zu dem erbärmlichen Reifenquietschen führte, während der Pickup die kleinere Limousine schnurstracks auf die Kreuzung zuschob.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Habe auch so manche Wat-Partys mitgemacht (Carapao für 30 THB !!).

    Es ist, gegen später Stunde, schon eine gewisse Agressivität der Jugendlichen Thais zu verzeichnen.

  4. #123
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Wir koennen aber alle unseren kleinen Teil dazu beitragen, dass diese Gefahr kleiner werden koennte, selbst wenn es nur oder nicht einmal ein Tropfen auf den heissen Stein ist: entsprechend mit den Thais, die wir kennen (vom Partner bis zum Freund) darueber sprechen und versuchen zu erklaeren, wie sehr das der falsche Weg ist (wobei ich mir auch schon anhoeren durfte, was dann mit unseren Amokschuetzen sei ) und auch entsprechend mithelfen, die Kinder von Partnerinnen entsprechend gegen Gewalt grosszuziehen - und wenn es nur gewaltfreies Fernsehen und das Lernen von Problembewaeltigung ist. Ich jedenfalls mach das, weil ich schon der Meinung bin, dass es der kleine Beitrag ist, den ich dabei leisten kann

  5. #124
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Habe auch so manche Wat-Partys
    Ich will das nicht verallgemeinern !
    In diesem Nachbarort ist es seit 4-5 Jahren ein Problem !
    Kurz danach haben wir in der Kreisstadt "Party" gemacht - viel groesserer Platz wesentlich mehr Leute (weniger Polizei , keine Soldaten ) und die Familie hatte auch keine Bedenken das wir laenger bleiben und ich auch einen mehr trinken darf
    Bis auf ein paar Leutchen die breit vor der Buehne abtanzten war es da (wir blieben bis ca.01:30) wirklich ruhig. VomHauptpaltz entfernt gab es noch einige kleine Buehen (sassen fast nur Jugendliche ) wo Rockbands losfetzten - mir ein kleines Raetsel Die hatten auch alle Whiskezpullen auf dem Tisch (waren auf sicher nicht alle 20 Jahre !!!! ) aber ich habe den ganzen tag da keine Aggressionen erlebt obwohl viel groesser und die Pappnasen aus dem Dorf haben sich da garantiert auch rumgetrieben

  6. #125
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Bei den diesjährigen Festen in Udon und KhonKaen, die ca. 1 Woche dauerten, wurde ein Alkoholverkaufsverbot auf dem gesamten Gelände verhängt. Es zeigte Wirkung!

    In meinem Ort ist das noch nicht durchgedrungen, weshalb hier zu den besagten Zeiten die Stühle u.a. flogen.

    Zitat Zitat von tomtom24",p="814102
    ...und wenn es nur gewaltfreies Fernsehen...
    Das war jetzt wohl ein Witz. Zeige mir eine Sendung im Abendprogramm, wo es ohne Schläge, Gewalt und Mord abgeht.

    AlHash

  7. #126
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Bei den diesjährigen Festen in Udon und KhonKaen, die ca. 1 Woche dauerten, wurde ein Alkoholverkaufsverbot auf dem gesamten Gelände verhängt. Es zeigte Wirkung!
    Im besagten Nachbarort von uns stehen am Eingang (mit Zaunsperren, Polizieigitter )seit 4 jahren die Polizisten/innen und passen auf das keiner was "in der Hand hat" !!!!!! (Alk)
    Auf dem gesamten Gelaende gibt es keinen Alk zu kaufen !!

    Der Witz !!! "in der Hand hat" du kannst locker uber die Strasse gehen die gegenueber soviel Alk kaufen wie du willst und es in der Tuete mit reinschleppen und da ganz offen trinken !!!! Wenns nicht so traurig waere - trotzdem

    Wieder typisch konsquent/inkonsequent

    Also die ganze Aktion bringt genau GAR NICHTS !!!!

  8. #127
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Nun ja, wenn sie schon 4 Jahre dort stehen, dann gehören sie wohl zu den, wie soll ich schreiben, Schutzeinheiten, erkennbar an ihren hellbraunen Uniformen. Aber selbst die einheimischen Polizisten kennen ja "ihre Klientel", evtl. sogar einer aus der Verwandtschaft dabei.

    Hinzu kommen die diversen dörflichen Gangs, die schon vorher angetrunken auftauchen und nur darauf warten, daß sich etwas ergibt.

    Tja, das traurige ist dann eben, daß viele Veranstaltungen vorzeitig abgebrochen werden müssen.

    AlHash

  9. #128
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    erkennbar an ihren hellbraunen Uniformen
    Die tragen doch alle "hell?" braun - also alle "normalen" Polizisten kenn ich nur in braun

  10. #129
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von alhash",p="814121
    Bei den diesjährigen Festen in Udon und KhonKaen, die ca. 1 Woche dauerten, wurde ein Alkoholverkaufsverbot auf dem gesamten Gelände verhängt. Es zeigte Wirkung!

    In meinem Ort ist das noch nicht durchgedrungen, weshalb hier zu den besagten Zeiten die Stühle u.a. flogen.

    Zitat Zitat von tomtom24",p="814102
    ...und wenn es nur gewaltfreies Fernsehen...
    Das war jetzt wohl ein Witz. Zeige mir eine Sendung im Abendprogramm, wo es ohne Schläge, Gewalt und Mord abgeht.

    AlHash
    Wir haben derzeit kein Thaifernsehen, weil wir in einem Neubau leben und lt. Vertrag alles, was ins Haus an- oder verbaut wird, dort zu verbleiben hat. Und nachdem ich nicht weiss, wie lange ich hier leben moechte. Ausserdem war meine Motivation nie sehr hoch, da ich es nicht ab kann, wenn die Kiste den ganzen Tag laeuft. Mittlerweile funktioniert das aber (und auch bei hren Eltern):

    Das Fernsehen ist auf 2 Stunden taegl. reduziert. Und zwar Kinderfernsehen (also Cartoon etc.). Und Puk macht auch mit. Vor kanpp vier Jahren noch wollte sie ihrem Sohnemann DVD's von mir zum Anschauen geben, welche in D ab 18 deklariert sind. Viel reden und immer neue Beispiele (es gibt ja genug davon) haben aber auch bei Ihr laengst schon ein Umdenken gebracht.


    Zu deinem Yabaa Kommentar uebrigens das folgende von heute: ich kauf meine Kippen ja immer an der (birmesischen) Grenze von Birmesen. Heute war ich dort. Und hatte mir noch nen schoenen Kaffee gekauft und mich fuer 20 Minuten an die Grenze gesetzt (da ist so was wie ein Dammweg mit Baenken). Batuerlich haben mich auch andere Birmesen, die dort verkaufen, gesehen. Und haben mir alles moegliche wie gewohnt angeboten: Zigaretten, Alkohol, ...... etc. Nur dieses mal wurde mir mehr angeboten: auch yabaa, leider...

  11. #130
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="814124
    Bei den diesjährigen Festen in Udon und KhonKaen, die ca. 1 Woche dauerten, wurde ein Alkoholverkaufsverbot auf dem gesamten Gelände verhängt. Es zeigte Wirkung!
    Also die ganze Aktion bringt genau GAR NICHTS !!!!
    Sie brachte doch etwas. Meine Stieftochter war auf 2 der Konzerte vom 1.-15.12 und es kam nicht zu Schlaegereien. Meine Frau und ich auf einem 3. Sind allerdings frueher gegangen, weil es schon Mitternacht war. Aber Bekannte, die bis zum Schluss geblieben waren, bestaetigten: Keine der ueblichen Schlaegereien. Betonung liegt auf 'der ueblichen'.

    Ich denke, dass wird nun so beibehalten. Gut iss. Gibt aber immer noch genuegend Vorort-Konzerte, wo man besser gleich wegbleibt.

Seite 13 von 25 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutscher erschossen!
    Von ILSBangkok im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.13, 05:30
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 09:58
  3. Bruno ist erschossen !!
    Von Yala im Forum Sonstiges
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 13:34
  4. 2 Russinen in Pattaya erschossen
    Von Liggi1 im Forum Thailand News
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 05.09.07, 23:44
  5. Briten in Kanchanaburi erschossen
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.04, 21:06