Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 241

Deutscher in Chiang Mai erschossen

Erstellt von x-pat, 16.01.2010, 15:13 Uhr · 240 Antworten · 14.233 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von DisainaM",p="813982
    [...]
    3. wir nicht den Habitus des Deutschen kennen, als er seinen Helm auf den Thai warf,
    3. wir die konkrete Bedrohungssituation, die sich fuer den Thai daraus ableitete, nicht kennen,
    4. auch nichts von seiner psychischen Anspannung wissen (ev. frueher mal Gewalttatopfer)

    und deshalb schwer ein ausgewogenes Urteil bilden koennen.
    Und wenn wir Punkt 3-5 kennen würden, gäbe es dann eine eventuelle Rechtfertigung dafür, einem Fliehenden 2 x in den Rücken zu schiessen?

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="813995
    Und wenn wir Punkt 3-5 kennen würden, gäbe es dann eine eventuelle Rechtfertigung dafür, einem Fliehenden 2 x in den Rücken zu schiessen?
    hier gehen alle davon aus, das der Kerl Yaba gefressen hat. Dafür spricht auch der Besitz der Waffe. Yaba macht bekanntlich aggressiv und eine Kleinigkeit reicht schon, um zur Waffe zu greifen.
    Momentan kommen immer mehr Burmesen hier an, vermutlich zusammen mit Yaba.

  4. #113
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von DisainaM",p="813982
    ...
    1. ...
    2. ...
    3. ...
    3. ...
    4. ...
    kommt nach doppel 3 nicht 5, oder zaehltman nicht 1 - 5?
    sorry @disainam

    changnoi

  5. #114
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.293

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    also äh klar wir können nur mutmaßen ( logischerweise )

    könnte natürlich auch so gewesen sein, daß der Deutsche alles richtig gemacht hat, fünffacher liebevoller Vater war, der
    grade die Nachricht bekommen hat, daß sein sechstes Kind eben erst das Licht der Welt erblickt hat und es ein Sohn ist. Er war grad auf dem Weg zum Krankenhaus um seine Frau, eine Thai, zu besuchen.

    Dieser Deutsche gar kein Tourist war, sondern in Wirklichkeitein eigens finanziertes Waisenprojekt für thailändische Kinder in Mae Sot leitet.

    Der Helm von einem anderen Thai geworfen wurde, und der Deutsche sich insgesamt vorbildlich verhalten hat.

    Der Thai hat absolut überreagiert, leider wenig Schulbildung und war grad auf Turkey, logo der gehört weggeschlossen, und die Thais sollten insgesamt endlich mal begreifen, das es so nicht geht, nebenbei natürlich und vor allen Dingen erstmal fahren lernen, und jou.... schärfere Waffengesetze am Besten auch gleich einführen, nach deutschem Vorbild, dann wär das alles nicht passiert und so weiter..... jaaaaaa klar


    nur das hilft eben auch nicht weiter, sondern fördert nur die weitere Ignoranz der Realität, man könnte aus solchen Vorfällen natürlich auch lernen sich besser mal an die eigene Nase zu fassen und besser im richtigen Moment
    die Realitäten Thailands anzuerkennen und die Klappe halten.

    So, lebt sichs länger

  6. #115
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von Bukeo",p="814002
    Momentan kommen immer mehr Burmesen hier an, vermutlich zusammen mit Yaba.
    Toller Spruch, so wie "alle Polen stehlen"

    AlHash

  7. #116
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Kuhn Mac hat die Bilder leider geloescht,
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...t=steinewerfer

    doch sein Schicksal ist kein Einzelfall, es gibt konkrete Gefaehrdungen, wo Leute ausgeraubt werden,
    wer will es einem Waffenbesitzer verdenken, seine Waffe im Wagen mitzufuehren.

    Wir wissen nicht, wie schnell die Situation ablief,
    und auch der Umstand, dass der Schuetze den Deutschen in den Ruecken geschossen hat,
    laesst in unklarem, ob es nun aus kaltbluetigem Kalkuehl,
    oder einfach, weil er von seiner eigenen Angst und Bedrohungspshchose nicht schnell genug wieder runter kam.

    Welcher normale Mensch will wegen einer Petitesse schon freiwillig sein eigenes Leben zerstoeren.

  8. #117
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von rolf2",p="814016
    im richtigen Moment
    die Realitäten Thailands anzuerkennen und die Klappe halten.

    So, lebt sichs länger


    ...und wir muessen ja erst gar nicht hierher kommen. Steht uns ja frei.

    Werde ich heute erschossen, weiss ich schon jetzt, dass ich ein gewisses Grundrisiko eingehe. Welches dann unterm Strich eh noch relativ gering ist, wenn ich bedenke, dass ich mich als Weisser auf anderen Kontinenten am besten hinter 5 Meter hohen Mauern mit ner halben Tonne Nato-Draht oben drauf und ner kleinen Security Armee vorne dran verstecken muss.

    Zitat eines Freundes, der in Suedafrika war: die erschiessen Dich erst und schauen dann, ob Du was hast, das sie klauen koennen, waehrend ueberall am Strassenrand Schilder stehen, dass man keinesfalls anhalten soll ;)

    Trotzdem wird sich das problem hier in Thailand aber verschaerfen. Und es ist schon schade, zusehen zu muessen, wieviele Unschuldige dabei unter die Raeder kommen. Insbesondere zukuenftig...

    Da dies andererseits aber immer haeufiger zu hoeren ist (dass bei Verkehrsstreitigkeiten auch schon die Waffe gezogen wird), hoffe ich doch mal, dass der thailaendische Staat vielleicht schon mit dem Thema befasst ist.

    Noch eine Geschichte von letzter Woche hier in Mae Sot: im Viertel, wo ein Bekannter (Deutscher) wohnt, wurde ebenfalls eine heftige Schiesserei gemeldet. Seither patroulliert die Polizei naechtens. Und das ist schon viel - in Nakhon Sawan trauen sie sich erst gar nicht rein in die Viertel. Dort ist es sogar schon lebensgefaehrlich, ueberhaup die Polizei bei einer Schiesserei zu verstaendigen.

    Und bei uns hier in der Strasse ist eine Bushaltestelle schraeg gegenueber von uns. Dort sitzen immer Jugendliche. Mindestens schon 4 - 5 mal Schiessereien (so wie es scheint, just for fun) meist zwischen 0.00 und 2.00 Uhr nachts. Keiner der (thail.) Nachbarn wagt es, raus zu gehen, um sich zu beschweren. Puk kommt dann auch immer angelaufen zu mir um mich eindringlichst zu bitten, ja nicht vor die Tuere zu gehen. Jetzt wohn ich aber eigentlich auf dem Dorf, weil ich genau diesen Schiessereien entgehen wollte ;-D

  9. #118
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    die weitere Ignoranz der Realität, man könnte aus solchen Vorfällen natürlich auch lernen sich besser mal an die eigene Nase zu fassen und besser im richtigen Moment
    die Realitäten Thailands anzuerkennen und die Klappe halten.
    Vor 10 jahren bin ich noch gerne in unserem Nachbardorf yu den "Watpartys" gegangen - Fr. immer Rockbands Sa. meist Schlager (etwas volkstuemlicher).
    Wir haben da Problemlos bis 1-2 Uhr verbracht und ne Fl. gegoennt - selber leicht angeschossen mit dem ein oder anderem (meist aeltere) Thai der uns (mich) in Suffkopf angesprochen hat nett rumgescherzt. War immer alles im gruenen Bereich !! Keine Agressionen auf dem Platz (oder ganz selten ) !!

    Das ist vorbei !!!
    Vor 4 jahren bereits und jetzt erst recht - wir fahren da hin (Showbeginn meist 21:00 Uhr ) bleiben bis max. 23 Uhr und ab nach Hause !
    Die Kidis geben sich da inzwischen die Kante ohne Ende und es gibt keinen Abend ohne Schlaegerein zu spaeter Std. !!
    Im Dez. das erste mal wieder da und nicht schlecht gestaunt (vor 4 Jahren schon grosse Polizeipraesens am Eingang des Wats und auf dem Gelaende ) dieses Jahr zu den Polizisten zusaetzlich Soldaten aber mit den "fetten" Knarren im Arm !!

    Ignoranz der Realität
    Ich ignoriere garnatiert nicht !!! Habe selber das inzwischen selbstversaendliche "ausrasten" der Leute zu spaeter Std. noch nicht gesehen UND werde es auch gar nicht darauf anlegen - ich weiss das es da regelmaessig kracht und vergnuege mich also 2 Stuendchen (solange der ALK Spiedl bei den Leuten noch unten ist ) und dann ist gut !!

    Natuerlich koennte ich sagen: Ach was soll es - 1000 Leute auf dem Wat Gelaende, warum soll mir ausgerechnet was passieren wenn ich mich anstaendig verhalte !!
    Anstaendig verhalten !!! ???
    Ich kann mich da anstaendig verhalten soviel ich will - wenn die durchgeknallten mit Yabaa und Alk im Kopf abdrehen - da lauf ich als einziger Farang erst recht Gefahr in deren Blickfeld zu geraten - Anfangs vielleicht "Nett" gemeint (trinkste einen mit..) und ein paar Minuten spaeter kriegen sie es in ihrem Brauskopf nicht mehr geregelt und das Blatt schlaegt um

    Nein Danke ! Gefahr erkannt - also sollen sie ihre Thailaendischen Nachbarn und sich gegenseitig im Rauch zusammen schlagen oder schlimmeres

    Hier (in diesem Ort) ist das gefahrenpotential seit Jahren bekannt - also entsprechend hndeln und sich rechtzeitig entfernen sollange alles Ruhig ist - am naechsten Tag hoere ich mir dann die Stories an die abgegangen sind ! ;-D

  10. #119
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Faellt mir gerade auf !

    Der Grinssmile am Ende meines letzten Beitrages ist eigentlich gar nicht angebracht!! Es ist einfach nur trauig was stellenweise hier abgeht und ich sehe fuer die Zukunft auch nicht viel gutes :-( Die aggressiviatet steigt - woran liegt es ??
    Vor 10-15 Jahren gab es im ganzen Dorf (600? Familien) vielleicht 100 Fernseher, ein paar Videorecorder... Internett was ist das ???
    Heute ! So gut wie jeder Haushalt hat nen Fernseher (mehrere!) DVD Player ist Standard (egal wie wenig Kohle man hat ! und 2 Laeden ( in dem kleinem Kaff ! ) mit Computern und Ballesspiele gibt es natuerlich auch (10 Baht die Std)

    Ich glaub schon - die sche..iss Medien haben einen grossen Einfluss auf die Jugend (leider meist negativ )

  11. #120
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von alhash",p="814041
    Zitat Zitat von Bukeo",p="814002
    Momentan kommen immer mehr Burmesen hier an, vermutlich zusammen mit Yaba.
    Toller Spruch, so wie "alle Polen stehlen"

    AlHash
    Och, das hat der locker drauf wie 'alle Isaaner sind faul und saufen nur'.
    Iss halt wie Gelb und Rot, macht das Leben halt einfacher. Muss man nicht über Rosa oder Grün nachdenken. Gibt eh nur Kopfweh.

Seite 12 von 25 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutscher erschossen!
    Von ILSBangkok im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.13, 05:30
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 09:58
  3. Bruno ist erschossen !!
    Von Yala im Forum Sonstiges
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 13:34
  4. 2 Russinen in Pattaya erschossen
    Von Liggi1 im Forum Thailand News
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 05.09.07, 23:44
  5. Briten in Kanchanaburi erschossen
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.04, 21:06