Seite 11 von 25 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 241

Deutscher in Chiang Mai erschossen

Erstellt von x-pat, 16.01.2010, 15:13 Uhr · 240 Antworten · 14.210 Aufrufe

  1. #101
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Ja, hab´s bemerkt ...aber zu spät zum ändern !

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="813605
    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="813596
    Die Straße ist für alle da !
    Man muß also nicht unbedingt auf seine Fahrspur pochen.
    Man kann ruhig mal ein bisschen weiter [highlight=yellow:8f73563059]rechts[/highlight:8f73563059] fahren.
    Na, ich weiss nicht, ob dass so ein guter Tipp ist. Vor allem, wenn es beide so machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Echt nur die Augen gerieben ?

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="813644
    ...... der ......treifen sei rund 20 Minuten gelaufen, viele Autofahrer hätten sich vor Verwunderung die Augen gerieben.

  4. #103
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="813644


    Verkehrsstau wegen .....clips
    viele Autofahrer hätten sich vor Verwunderung die Augen gerieben.
    nun sind Geschmaecker ja verschieden,
    was in der arabischen Welt hoechste Entzueckung bringt,
    mollige Westfrauen
    http://www.fwdder.com/topic/212615
    ist fuer uns gerade mal fuer ein paar Feeter (Fuetterer) Freunde ein hit.

    Aehnlich ist es bei solchen illegal provozierten Flash Mop Aktionen, wie in Moskau,
    es wird wohl nicht immer jedermanns Geschmack getroffen.

  5. #104
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="813651
    Man merkt, so ein Thailandforum macht die Autofahrer zu Buddhisten. :-) Bei mir trifft das nicht zu, ich fahre Dreirad.
    Konflikte im Verkehr gab es ja schon immer, ;-D
    siehe Thai Werbung aus den 30ger Jahren



    http://www.fwdder.com/topic/212331

  6. #105
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Interessant dass die Nachricht so viel Interesse erweckt hat, wenn auch manche Beiträge hier heftiges Kopfkratzen bei mir verursacht haben. Es ist ein tragischer Tod, und die Angehörigen haben mein Mitgefühl, auch wenn ich sie nicht persönlich kenne. Es war leider nicht der erste Tod auf dieser Kreuzung; laut Information aus der Nachbarschaft wurde dort vor einem Jahr schon einmal ein Mensch erschossen. Da diese Kreuzung praktisch direkt vor unserer Haustüre liegt, stimmt mich das schon etwas nachdenklich.

    Sicherlich sind Konfliktvermeidung und Deeskalation immer eine gute Idee in Thailand. Aber Menschen machen nun mal Fehler und niemand sollte wegen so einer Auseinandersetzung sterben. Das hat mit "anderes Land, andere Sitten" nichts zu tun. Der Tod von T.J. Schüller ist kein Fall von Culture Clash, sondern sondern eine Kette von schicksalsreichen Ereignissen mit tragischem Ausgang.

    Nebenbei muss man bemerken, dass das Autofahren in Chiang Mai ist in den vergangenen Jahren gefäḧrlicher geworden ist, was daran liegt dass die Zahl der Fahrzeuge auf den Straßen zugenommen hat und die neuen gut ausgebauten Straßen zu hohen Geschwindigkeiten verleiten. Fähigkeit, Vorsicht und Kooperation der Fahrer hat sich dagegen kaum verbessert. Mit anderen Worten, die meisten Fahrer in Chiang Mai sind Hillbilly Deppen, die mit einem Traktor auf unbefahrenen Landstraßen erlernt haben. Man kann sich ja vorstellen was passiert, wenn dieses Skillset in einer wachsenden Großstadt zum Tragen kommt.

    Cheers, X-Pat

  7. #106
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von x-pat",p="813901
    Interessant dass die Nachricht so viel Interesse erweckt hat, wenn auch manche Beiträge hier heftiges Kopfkratzen bei mir verursacht haben. Es ist ein tragischer Tod, und die Angehörigen haben mein Mitgefühl, auch wenn ich sie nicht persönlich kenne. Es war leider nicht der erste Tod auf dieser Kreuzung; laut Information aus der Nachbarschaft wurde dort vor einem Jahr schon einmal ein Mensch erschossen. Da diese Kreuzung praktisch direkt vor unserer Haustüre liegt, stimmt mich das schon etwas nachdenklich.

    Sicherlich sind Konfliktvermeidung und Deeskalation immer eine gute Idee in Thailand. Aber Menschen machen nun mal Fehler und niemand sollte wegen so einer Auseinandersetzung sterben. Das hat mit "anderes Land, andere Sitten" nichts zu tun. Der Tod von T.J. Schüller ist kein Fall von Culture Clash, sondern sondern eine Kette von schicksalsreichen Ereignissen mit tragischem Ausgang.

    Nebenbei muss man bemerken, dass das Autofahren in Chiang Mai ist in den vergangenen Jahren gefäḧrlicher geworden ist, was daran liegt dass die Zahl der Fahrzeuge auf den Straßen zugenommen hat und die neuen gut ausgebauten Straßen zu hohen Geschwindigkeiten verleiten. Fähigkeit, Vorsicht und Kooperation der Fahrer hat sich dagegen kaum verbessert. Mit anderen Worten, die meisten Fahrer in Chiang Mai sind [highlight=yellow:a2b4986244]Hillbilly Deppen, die mit einem Traktor auf unbefahrenen Landstraßen erlernt haben. Man kann sich ja vorstellen was passiert, wenn dieses Skillset in einer wachsenden Großstadt zum Tragen kommt.[/highlight:a2b4986244]

    Cheers, X-Pat

    Richtig uebel wird die Situation, wenn die Kombination von vermeintlicher Macht "weisst du wer mein Vater ist..." und das Wissen um die Waffe im Handschuhfach hinzu kommt....geht generell toedlich aus, da reicht es schon im falschen Moment, am falschen Ort zu sein und unwissentlich einem solchen mega-Ego vermeintlich im Weg zustehen - siehe u.A. den "mysterioesen" Fall Taurus-Pub!



    War persoenlich spontan in einen solchen Umstand verwickelt, tiefer gelegter, ge-tunter Pick up biegt in die Strasse ein in der ich stehe und auf eine Moeglichkeit warte in die Hauptstrasse ab zu biegen, schneidet die Strasseneinfahrt dermassen das er mich, obwohl ganz links stehend, glatt platt gemacht haette, haette ich nicht geistesgegenwaertig das Lenkrad herumgerissen.

    Mein Blick nach hinten reichte aus, das Fahrzeug mit kreischenden Reifen zum Stillstand zu bringen, den recht jugendlichen Fahrer, voellig aus dem Haeuschen aus dem Fahzeug springen zu lassen und in manischer Ueberhitzung,mit wild fuchtelden Armen, wirren Blick, mich mit: "A-rrrrrrrrrrrrraiiii waaaaaaa?" an zu bruellen - ich meinte er stand unter Schock und wollte sich offensichtlich nur vergewissern ob er mich nicht tatsaechlich umgenagelt hatte.....ich war mir ob der Situation sicher - ein falsches Wort meinerseits und der Typ waere abgegangen wie ein Treibsatz!


    Fazit: IMMER voellig kontrolliert bleiben, NIEMALS ueberreagieren - am besten garnicht reagieren und abwarten, besser weggehen!

  8. #107
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von x-pat",p="813901
    Der Tod von T.J. Schüller ist kein Fall von Culture Clash, sondern sondern eine Kette von schicksalsreichen Ereignissen mit tragischem Ausgang.

    Cheers, X-Pat

    so in der Richtung, der Tag fing mies an und wurde dann auch nicht mehr besser?

    die Verkettung der Umstände wäre in Deutschland höchstwahrscheinlich mit nem Fausthieb oder Pöbeleien mit anschließendem Wiedersehen vor Gericht und ner saftigen Geldstrafe beendet gewesen.

    in Thailand kann man sich darauf aber eher nicht verlassen

  9. #108
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von x-pat",p="813901

    Das hat mit "anderes Land, andere Sitten" nichts zu tun.
    Sondern?

    Erst werden die alle erzogen wie kleine Koenige. Problembewaeltigung zu lernen - Fehlanzeige. Der Staat erlaubt ihnen das Fuehren von Waffen, oder auch nicht (es ist ein leichtes, hier an Waffen zu kommen). Dann kommt ein Problem, Thai fuehlt sich auf den Fuss getreten oder im Unrecht. Mama und papa haben dann immer nachgegeben, je agressiver dieser Thai als kleiner Fratzke wurde. Also laeuft es auch in gross so

    Mach doch die Zeitungen auf. Wann murkst da ein Heranwachsender oder bis 30jaehriger mal keinen ab? Und bevor die, die was zu sagen haben, da endlich was dagegen tun werden, wird noch viel Zeit vergehen. Thailand wird also erst mal noch gefaehrlicher. Dazu brauch ich kein Wahrsager sein. Ich schau mir nur an, wie Eltern hier mit ihren Kindern. Nein. Falsch ausgedrueckt. Wie Kinder hier mit ihren Eltern...

    Und in dieser Situation ist Schwanzeinziehen und weglaufen das beste.

    Und die Thais wachsen aber komischer Weise andererseits genau mit diesem Verstaendnis fuer die Gefahr auf: park nachts nicht hier, fahr bitte bis zum naechsten Checkpoint; deshalb siehst Du LKW's nur in Gruppen stehen nachts; fahr schnell an der (streitenden) Grppe vorbei und schau nicht hin (dieses "schau nicht hin!" habe ich schon sehr oft gehoert); usw. usw.. Das sind die Sachen, die ich immer wieder hoere

  10. #109
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    Zitat Zitat von tomtom24",p="813928
    Thailand wird also erst mal noch gefaehrlicher. Dazu brauch ich kein Wahrsager sein. Ich schau mir nur an, wie Eltern hier mit ihren Kindern. Nein. Falsch ausgedrueckt. Wie Kinder hier mit ihren Eltern...
    Sehe ich genau so. Angehender Frauenmangel - im krassen Gegensatz zu früher, Einkindehen etc. leisten dem Vorschub.

    Einkindehen waren vor 20 Jahren noch sehr selten. Obwohl Aed Carabao schon damals in einem Song den kurzen Lebensweg eines jungen, verwöhnten Einzelkindes beschrieb, welches dann als junger Mann in der Todeszelle landete.

  11. #110
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Deutscher in Chiang Mai erschossen

    grundsaetzlich sollte man aber nicht vergessen, dass
    1. das th. Waffengesetz den Waffenbesitz fuer Thais sehr leicht macht,
    2. dass gerade durch die Steinewerfer von Chang Mai viele Thais ihre Waffe im Wagen mitfuehren,
    3. wir nicht den Habitus des Deutschen kennen, als er seinen Helm auf den Thai warf,
    3. wir die konkrete Bedrohungssituation, die sich fuer den Thai daraus ableitete, nicht kennen,
    4. auch nichts von seiner psychischen Anspannung wissen (ev. frueher mal Gewalttatopfer)

    und deshalb schwer ein ausgewogenes Urteil bilden koennen.

Seite 11 von 25 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutscher erschossen!
    Von ILSBangkok im Forum Thailand News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.13, 05:30
  2. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 06.09.12, 09:58
  3. Bruno ist erschossen !!
    Von Yala im Forum Sonstiges
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 13:34
  4. 2 Russinen in Pattaya erschossen
    Von Liggi1 im Forum Thailand News
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 05.09.07, 23:44
  5. Briten in Kanchanaburi erschossen
    Von hello_farang im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.04, 21:06