Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 132

Deutsche Rentner in Thailand: All Inclusive bis ans Lebensende!!??

Erstellt von Joopi, 14.03.2012, 11:33 Uhr · 131 Antworten · 17.286 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Also Leutz bringt Eure Sterbepillen rechtzeitig nach TH mit.
    Für anständige Kaliber-Waffen reichen Eure Zoll-Erlaubnisse jedoch nicht.
    Hauptsache, Ihr koennt Eurer Einäscherung noch mit allen Sinnen folgen. Danach geht es in die Watt-Mauer.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von walkabout

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    125
    @Antares,

    Ok, das sind Fakten. 1650€ werde ich nie als Rente bekommen. Also träume ich weiter von einem schönen Leben. Irgendwann wird es das geben und wenn es in der geistigen Welt sein wird.

  4. #23
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von walkabout Beitrag anzeigen
    @Antares,

    Ok, das sind Fakten. 1650€ werde ich nie als Rente bekommen. Also träume ich weiter von einem schönen Leben. Irgendwann wird es das geben und wenn es in der geistigen Welt sein wird.
    Na da gibt es schon noch legale Möglichkeiten längere Zeit in Thailand zu bleiben. Touristenvisa werden dazu auch genutzt. Mußt halt alle 3 Monate das Land für ne Stunde verlassen und wieder einreisen.
    Nennt sich Visa Run und wird von örtlichen Reisebüros organisiert. Die karren die Leute dann mit Booten und Minibussen an die Laotische, Burmesische oder Kambodschanische Grenze zum Pass Stempeln.
    Die 1000€ bleiben 1000€ und wenn der Wechselkurs in den Keller geht, zerplatzt schnell der Traum vom Rentnerleben im Paradies. Die letzten Jahre schwankte der Kurs so zwischen 38 und 50THB/1€.

    Selbst auf Ferieninseln wie Koh Phangan oder Koh Samui kann man kleinere Häuser ab 10000THB mieten. Bei einem 1000€ Budget bedeutet das allerdings das Du europäische Restaurants
    meiden solltest. Also selber Kochen oder Thaifood essen. Sundowner in angesagten Beach Location trinken ist dann auch nicht oft drinn.
    Günstiger lebt man natürlich auf dem Festland..........

    Andererseits, was hast Du für ein Leben mit 1000€ Rente in Deutschland zu erwarten? Versuche es ruhig in Thailand, behalte 5000€ in "eiserner Reserve" für alle Fälle und lebe deinen Traum.


    M.

  5. #24
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Der wahrscheinlich 150. Thread dieses Thema betreffend...

    Wieso macht man diesem Trauerspiel der Selbstdarstellung einiger auf den Eingangspost Antwortenden nicht einfach ein Ende, in dem man schlicht und einfach auf die in Thailand gesetzlichen Bestimmungen des Geldbedarfs hinweist?

    Es ist jedesmal das gleiche... Einige meinen mit 500 Euro im Monat gut zurechtzukommen, andere wieder sind der Überzeugung, dass es unter 1.500(gerade das nicht gar täglich kommt) nicht geht.

    Recht haben doch alle, die von ihren eigenen Erfahrungen berichten. Die Ansprüche der Menschen sind nunmal verschieden. Ist Herr X. mit den Basics zufrieden, und kann daraus sein Glück in einer angenehmen, klimatischen, Umgebung finden, ist es bei Herrn Y. die luxuriöse Umgebung, die ihn glücklich macht.

    Ich lebe zwar nicht in Thailand, sondern auf Gran Canaria, kenne aber alle möglichen Charaktere, dieses Thema betreffend. Es gibt hier Deutsche, kein Witz, die machen für 900 Euro netto einen Vollzeitjob, und sind absolut glücklich und zufrieden damit. Andere, mit dicker Rente, hauptsächlich ostdeutsche Rentnerehepaare, sind nur am Nörgeln, was hier nicht alles schlechter ist als in Deutschland. - (Euro)Millionäre, die nur am Herumsudern sind, und denen das Unglück im Gesicht geschrieben steht, und den bayrischen Kleinrentner, ehemals selbständig, der vor lauter Glück seinen Dauergrinser nicht los wird, obwohl er mit seinem Tausender im Monat sicherlich keine grossen Sprünge machen kann.

    In Thailand muss doch jeder nur die Supermarktpreise, die Preise beim Wirten, die Mietpreise und Energiekosten hernehmen, und weiss sofort was ihn erwartet. - Voraussetzung sind natürlich die gesetzlichen Bestimmungen und die Basics wie Krankenversicherung...

  6. #25
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von walkabout Beitrag anzeigen
    Madmac,

    Danke Dir für deine Einschätzung. ich sagte letztens zu jemandem , dass man mit einer mickrigen Rente von 800€ in Thailand oder den Philippinen der König ist. Ich würde mir nicht Mal ein Auto kaufen dort. Und in teure Restaurants gehe ich eh nicht. Deutsches Essen interssiert mich auch nicht außer ab und zu Mal Brot oder eben ein 'western breakfast'. Reis will ich nicht ständig essen. Man bleibt schön schlank und fühlt sich pudelwohl wenn man sich von thailändischem essen ernährt. Ach ja, eines sollte man wohl doch bedenken. In der Regenzeit könnte recht langweilig werden. Aber das passiert hier einem auch, wenn man kein Hobby hat. In den zeiten der Langeweile braucht man in der Regel mehr geld. ;)
    Ja, kann das auch bestätigen, mit 800 Euro kann man im Isaan gut leben. Man muss nicht unbedingt ein Haus oder Wohnung kaufen, Mieten ist oft sinnvoller. Reihenhäuser gibt es in Udon Thani schon für 5000 Bath monatlich, auf dem Land noch billiger.

    Hat man ein kleines Grundstück ums Haus, so gibt es auch ein schönes Hobby "Garten"

    Ich lebe schon 12 Jahre im Isaan, hier habe ich immer etwas zu tun. Internet verbessert sich auch zusehends

    Laut Immigration sind 40.000 Bath monatlich ein Muss, oder 400.000 Bath auf dem Konto, oder Mix für Farangs mit Thaifrau - 65.000 Bath monatlich oder 800. 000 Bath auf dem Thaikonto oder Mix.
    Damit kommt man auf alle Fälle klar. "Man kann auch sein Geld zum Fenster rauswerfen, dann reicht es auch nicht" !!!!

  7. #26
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Wieso macht man diesem Trauerspiel der Selbstdarstellung einiger auf den Eingangspost Antwortenden nicht einfach ein Ende,
    Sehr gut gesprochen,leider geht das nicht mit dem "Ende" machen.
    Darunter wuerde die Quote/Traffic leiden,hier geht's um Kohle.
    Ausserdem wuerde einigen Kleinselbstdarstellern die Buehne fehlen.

  8. #27
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    501
    Der wahrscheinlich 150. Thread dieses Thema betreffend...

    Wieso macht man diesem Trauerspiel der Selbstdarstellung einiger auf den Eingangspost Antwortenden nicht einfach ein Ende, in dem man schlicht und einfach auf die in Thailand gesetzlichen Bestimmungen des Geldbedarfs hinweist?
    ... endlich mal ne Antwort von einem "Wissenden" die richtig weiterhilt.
    Gibt es in diesem oder anderen Foren eigentlich Fragen die nicht schon mal irgenwo gestellt wurden?
    Preise ändern sich, Visabestimmungen ändern sich, Ansprüche ändern sich und gerade die Vielfalt an unterschiedlichen Bedürfnissen und die Diskussion darüber kann einer Entscheidung förderlich sein. Sprüche wie "laaangweilig, daaas gabs schon mal ... " hauen mich nicht gerade vom hocker und werden dem Fredöffner bei seiner Entscheidungsfindung nicht hilfreich sein.
    Und wenn sich Rudi heute kundig macht wie die "Auswandersituation / Bedingungen" heute sind, dann ist ein Hinweis auf einen Fred von Hans vor 5 Jahren zwar nett gemeint, aber irgendwie auch überholt.
    Wenn da Franzi sagt er komme mit 1000 € ohne Miete gut hin, das vieleicht sogar begründet, und Michi antwortet das aus seiner Sicht 500 € im Isaan bei seinen persönlichen Bedürfnissen (die er natürlich auch darlegt) reicht, dann ist das "Selbstdarstellung? Wat nen Kappes. Ich denke eher das es Vorlagen sind die einem im Vergleich ein wenig weiter bringen, der Hinweis auf eine Fredwiderholung gibt da eher keine verwertbaren Infos.

    Was mich betrifft, ich bin 48 und bekomme keine Rente. Da ich selbstständig arbeite, habe ich auch kein wirkliches Fixum, aber es reicht immer, und oft genug reichts um etwas in meine Zukunft zu investieren. Aber was ich sagen kann, wer nicht übermässig trinkt und normale Hobbys hat, kann hier mit 1.000 € gut leben. Auch auf Samui. Und ne DauerfreundIn ist da auch mit drin, jedenfalls bei mir.
    Wenn nun Jemand 800 € Rente hat, kann er hier auch gut leben, natürlich mit Einschränkungen, wie z.B. nicht 3* die Woche Stammtisch ... aber für mich käme die Alternative, nämlich mit 800 € in D zu leben, nicht in Frage. Denn das wäre mehr ein dahin vegitieren ....
    Es gibt hier auch (Früh) Rentner mit weniger. Da gibts Einige die einfach ein bisserl nebenher verdienen. Wurst machen, Brot backen, private Touren, computerservice, malern, ...., es soll ja noch Menschen geben die für Ihren Traum kämpfen ... genauso wie es Menschen gibt die zufrieden mit Ihrer kleinen Rente in Ihren "Zweiraumappartment" vor der Kiste sitzen und bei "DSDS" Ihren Weißwein aus der Pappbox geniessen.

    Rolf Samui

  9. #28
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Da ich selbstständig arbeite,
    Zitat
    Etwa im IT Bereich?

  10. #29
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.736
    Schließe mich im Wesentlichen@samuirai an,jedoch bezugnehmend auf den Eingangs-Thread doch noch eine Feststellung: Bei den in der Reportage genannten handelt es sich um Personen mit 0% Familien-Backround zu Thailand. Gemäß den Bestimmungen in LOS müßten sie also Minimum 65000 Baht/pro Monat pro Person(Resp. 130000 Baht bei Ehepaaren) nachweisen können. Die in der Reportage genannten Kosten für Unterkunft+KV betragen ca.40000 Baht/Person. Sicher kann man in LOS bei bescheidener Lebensweise mit 25000 Baht pro Monat auskommen(ist aber verdammt eng)Wenn man jetzt noch Pflegebedarf hat, geht das u.U. nur mit Hilfe der eigenen Ersparnisse.
    Mir ist da eine Doku in Erinnerung, wo die KK in D die Kosten für die Pflege in dem jeweiligen Land(aus ökon. Gründen) übernommen hat. Meine Frage:Unter der Voraussetzung des Nachweises der Kostenübernahme und entsprechender Beglaubigung-würden die Behörden in TH dies als "Einkommen"im Sinne der 65.000 Baht-Bestimmung akzeptieren ?

  11. #30
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    0-2141-9889 (BKK) anrufen und fragen, so einfach geht's .

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warm und billig - deutsche Rentner in Thailand
    Von Bajok Tower im Forum Event-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.10, 21:32
  2. Warm und billig - Deutsche Rentner in Thailand
    Von phanokkao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.09.09, 12:50
  3. 27..08. Deutsche Rentner in Thailand
    Von marc im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.09, 21:45
  4. wdh. warm+billig Deutsche Rentner in TH
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.08, 14:28