Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 144

Der Reis wird knapp

Erstellt von Rene, 24.05.2006, 15:36 Uhr · 143 Antworten · 7.315 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Re: Der Reis wird knapp

    da es nun unvermeidlich ist, dass die Agrarpreise an den Erölpreis gekoppelt wird,
    (Agrarfläche wird sonst ausschließlich zur Biogas/öl Produktion genutzt)

    hat das goldene Zeitalter der Agrarverwerter begonnen.

    Golden age of Thai farm products begins, says ex-commerce chief

    BANGKOK: -- A strategy for Thailand to produce foods for the world market and promote the country as a world agricultural production centre should be prepared, since a golden age for farm goods has begun with China, India and East Europe having more purchasing power, according to a former commerce chief.

    Former permanent secretary for commerce Sompol Kiatpaiboon said farm commodities had now entered a golden age of agricultural products regardless of whether they are foods or non-food items, such as rice, natural rubber, cassava, and oil palm because the demand from the new economic powers including China, India and East Europe had risen.

    More importantly, since oil prices continued to rise, many countries had begun to count on alternative energy.

    Plants used as raw materials for alternative energy production are therefore in greater demand and enjoy higher prices. More farmers have shifted to grow plants used to produce alternative energy.

    He said Thailand had an advantage over other countries in the region in terms of soil, water, weather conditions, and skilled labour.

    To increase incomes for farmers, he suggested, the government should promote Thailand as a food production centre for the world market and a farm production centre with a focus on its readiness in relation to irrigation, crop growing areas, and the use of technology.

    In addition, he said the government must also emphasise managing Thailand's food reserves to ensure sufficient food supply for local consumption before implementing export promotion strategy to earn the country additional revenue.

    --TNA 2008-04-08

    in den 30 ger Jahren wollte Thailand mit seinem Reis noch die Menschheit vorm verhungern bewahren,


    doch heutzutage gilt,
    es kann nur einen geben,
    nämlich den, der zahlen kann,
    der andere verhungert.
    In Haiti hat das Schlachthaus der Zahlungsunfähigen begonnen, den Weltmedien die neue Realität dieses Jahrhunderts zu zeigen.

    es geht um Cash, und genügend wollen den Bauern ihren Profit abjagen - nur die Harten, überleben in diesem Garten.



    Farmers under siege - Krungtepturakit, April 3, 2008
    On the bag it reads: Rice waiting for 30,000 baht per ton. One the birds it reads: No barns, high prices, debt, Bank of Agriculture and cooperatives, thieves steal rice

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Der Reis wird knapp

    Zitat Zitat von DisainaM",p="581238
    doch heutzutage gilt,
    es kann nur einen geben,
    nämlich den, der zahlen kann,
    der andere verhungert.

    In Haiti hat das Schlachthaus der Zahlungsunfähigen begonnen, den Weltmedien die neue Realität dieses Jahrhunderts zu zeigen...
    und so wie es in Haiti aussieht, so sieht es auch in vielen anderen Ländern der Erde aus.
    Nicht mer Al Kaida wird unsere Bedrohung in den nächsten 20 Jahren sein, sondern der Aufstand derer, die immer noch jeden Tag ums nackte Überleben kämpfen müssen. Und dieser Kampf wird auf die reichen Nationen übergreifen. Da bin ich mir sicher. Es ist schon lange nicht mehr so wie es einmal war, dass man die Kellerkinder unserer Erde einfach wegsperren kann. Nein, deren Arme und Verbindungen reichen heute in jedes reiche Land dieser Erde. Und das werden wir noch zu spüren bekommen.

    Bilder aus Haiti, die ich während meines Urlaubs über Weihnachten gemacht habe und auch schon anderweitig gepostet hatte.
    Sowas muss man selber gesehen haben.

















    resci

  4. #33
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Der Reis wird knapp

    Zu dem Thema Resourcenverknappung passend auch das Peak Oil Szenario.

    Wir sind mitten drin in der Spirale von Stagnation der Rohölförderung und weltweit (noch) gesteigerter Nachfrage!

    Damit verbunden ist ein Aufschaukeln der Preis-/Lohn-Inflationsspirale. Die ersten Auswirkungen in den Zweit- und Drittweltländern sind bereits zu sehen. Die weiteren Auswirkungen werden wir zu spüren bekommen, wenn beispielsweise die bereits in Schwung gekommene Inflationsspirale unsere Pensions-und Rentenansprüche halbiert oder drittelt. Die Welt wird sich in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren gewaltig verändern.

    Auch der Zenit der deutschen Automobilproduktion ist bereits überschritten. Der Irrsinn nähert sich dem Ende.

    ein Auszug aus http://www.peakoil.de/


    Die Zukunft
    Was haben wir also in der nahen Zukunft zu erwarten?

    Der Mangel an Rohöl wird ernste und weitreichende Konsequenzen haben die für die meisten Menschen sehr schwer vorstellbar sind. Die nachstehenden Folgen wären zum Beispiel denkbar:
    Wirtschaft

    * Grosse Verringerung des weltweiten Handels weil der Transport immer teurer wird (De-globalisierung)
    * Sehr wahrscheinlich eine zweite Weltwirtschaftskrise da Wirtschaftswachstum auf billiger Energie basiert
    * Wirtschaftsschrumpfung statt Wachstum
    * Einbrüche der Aktienkurse weltweit, insbesondere in den USA
    * Inflation, hohe Wahrscheinlichkeit von Hyperinflation vor allem des US-Dollar
    * Massenpleiten von Firmen, vor allem im Transportsektor, Fluggesellschaften, Tourismus etc.
    * Eskalierende Arbeitslosigkeit und Kürzungen der Arbeitslosenleistungen

    Tägliches Leben

    * Immer wieder kleinere und grössere Mineralölversorgungsengpässe: Rationierung, Schlangen an den Tankstellen, zeitweise kompletter Lieferausfall
    * Flugtickets werden sehr viel teurer werden und Massen-Ferntourismus wird der Vergangenheit angehören
    * Der Ölpreis und die Liefersituation wird die Titelseiten der Tageszeitungen prägen
    * Zeitweise Nahrungsmittelknappheit (weil mangels Treibstoff die Nahrungsmittel nicht in die Läden gebracht werden können)
    * Zeitweiser Zusammenbruch der Wasserversorgung (weil kein Treibstoff für die Wasserpumpen vorhanden ist)
    * Zeitweiser Zusammenbruch der Elektrizitätsversorgung
    * Generell weniger Auswahl an exotischen Produkten im Supermarkt (Bananen werden wieder etwas besonderes sein)
    * Generell eine massive Verringerung des Lebensstandards der Bevölkerung

    Regierung/Politik

    * Entweder massive Vergrösserung des Haushaltsdefizits oder massive Ausgabenkürzungen (d.h. diverse Leistungskürzungen)
    * Erhöhung des Rentenalters und weitere Rentenkürzungen
    * Massive Sozialleistungskürzungen

    Welt

    * Schwere Hungersnöte in der 2. und vor allem 3. Welt
    * Ressourcenkonflikte (Iran, Syrien oder Saudi Arabien sind potentielle Schauplätze für den nächsten Ölkrieg)

    Es ist zu erwarten dass diese Probleme zwischen 2005 und 2010 beginnen. Eine schwere Krise im Mittleren Osten würde das ganze beschleunigen
    Also sieht es schlecht aus?
    Meiner Meinung nach nicht, wie gesagt denke ich dass uns das billige Öl keinen Moment zu früh ausgeht.

    Der Übergang von billiger Energie im Überfluss zu Energiemangel und steigenden Energiepreisen wird nicht einfach werden und grosse Opfer fordern, aber letztendlich könnte er ein Segen für uns alle sein:

    * Einheimische Bauern werden wieder mehr geschätzt und unterstützt
    * Durch die erhebliche Verteuerung von Dünger und Pestiziden kann man hoffen dass biologischer Anbau einen Vorschub gewinnt
    * Lokale Produktion und Einkauf werden wieder im Trend liegen, viele globale Konzerne (Glo-Mart) werden sich auflösen
    * Wieder mehr Einzelhandel statt Ketten, Tante-Emma-Läden wieder gefragt
    * Recycling und reparieren statt wegwerfen
    * Weniger Konsum und Kaufen von unnötigen Dingen
    * Viele Autos und deren Abgase werden aus der Landschaft verschwinden
    * Es wird keine wertvolle Natur mehr mit Strassen zugeteert (Teer = Erdöl)
    * Wenn die Menschen sich mehr auf Eigenversorgung verlassen (Eigener Garten, Solarstrom, Solarwasserheizung, Wasserzisterne im Garten etc.) erfolgt eine sehr wünschenswerte Dezentralisierung der Versorgung die gleichzeitig die grossen Energiekonzerne an Macht verlieren lässt
    * Weniger Treibhausgase und Schadstoffe werden in die Atmosphäre gelangen
    * Die Bevölkerungszahl in Deutschland wird sich vermutlich langfristig verringern, dies bedeutet weniger Umweltverschmutzung und mehr Raum für die Natur
    * Wieder mehr Zusammenhalt in den Familien und Gemeinden

    Es steht zu hoffen dass sich die Welt entscheidet die kommenden Versorgungsengpässe durch konstruktive und verantwortungsvolle Zusammenarbeit anzugehen, statt um die verbleibenden Reserven zu kämpfen.


    resci

  5. #34
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Der Reis wird knapp

    ANALYSE: Die Reisknappheit führt zur Reiskrise
    AFP - vor 32 Minuten

    Los Banos/Manila (AFP) - Reis ist das Grundnahrungsmittel für die Hälfte der Weltbevölkerung - doch die auf dem Weltmarkt gehandelte Menge des beliebten Getreides wird immer geringer und immer teurer. Nur eine Handvoll Länder produzieren derzeit überhaupt Reisüberschüsse für den Export. Die bislang weltweit wichtigsten Exporteure Thailand, Vietnam und Indien drosseln ihre Ausfuhren, um das eigene Volk zu sättigen. In vielen Ländern Asiens wird deshalb nun der Reis knapp, und es wächst die Sorge vor Hunger und damit auch Unruhen. In den Philippinen setzte Präsidentin Gloria Arroyo sogar einen nationalen Reisgipfel an, um dem Problem Herr zu werden.

    AFP via YAHOO

    Gruß Klaus

  6. #35
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Der Reis wird knapp

    Zitat Zitat von resci",p="581679
    * Flugtickets werden sehr viel teurer werden und Massen-Ferntourismus wird der Vergangenheit angehören
    resci
    Wie jetzt, die Thaifrauen sollen in Zukunft ohne mich auskommen?
    Auf den Schreck fahre ich erstmal ne Runde Motorrad, da gehen gut 10 Liter ohne Kat durch die Zylinder.

  7. #36
    Avatar von bergmensch

    Registriert seit
    16.03.2004
    Beiträge
    128

    Re: Der Reis wird knapp

    passen zum Thema gerade in der Bildzeitung gelesen:

    200 000 t Reis verschwunden

    In Thailand sind 200 000 Tonnen Reis verschwunden. Das Getreide im Wert von umgerechnet mehr als 60 Millionen Euro kam aus staatlichen Lagerhallen abhanden. Das berichtete der Ökonom Benjamas Kotenongbua der Bank von Thailand. Wie eine solche Menge Reis unbemerkt verschwinden kann, sagte der Ökonom nicht. Die Regierung hält Reis auf Lager, um etwa auf Preiserhöhungen durch knappe Marktversorgung reagieren zu können. Der nationale Vorrat beträgt normalerweise 2,1 Millio-nen Tonnen. Der Preis von Reis ist in Thailand in den vergangenen Monaten um mehr als 50 Prozent gestiegen. Händlern in Thailand wird vorgeworfen, Reislieferungen zurückzuhalten, um stärker von weiter steigenden Preisen zu profitieren

    Quelle: http://www.bild.de/BILD/news/telegra...t=4270238.html

  8. #37
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: Der Reis wird knapp

    Zitat Zitat von bergmensch",p="581952
    200 000 t Reis verschwunden

    Wie eine solche Menge Reis unbemerkt verschwinden kann, sagte der Ökonom nicht
    schade, daß er das nicht sagte - ist aber doch ganz einfach das Zusammenspiel von Reismafia u. Regierung. Das kann man doch ruhig schreiben u. braucht sich nicht zu schämen...

  9. #38
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770

    Re: Der Reis wird knapp

    Diese Thema sollten auch wir hier in Deutschland uns annehmen. Denn wie dieser oder jener bereits bemerkt haben sollte, sind auch in unserern Läden die Preise gestiegen.

    Ich kenn da jemanden, der regelmäßig zu Aldi und Lidl fährt, nur um sich mit billigem Speiseöl für sein Auto einzudecken. Ich hatte ihn auch mal daruf angesprochen, dass wenn es andere, also viele andere, machen würden, wir uns nicht wundern brauchen, wenn diese Art Lebensmittel extrem verteuert werden und sich die Menschen nicht mehr leisten können.

    Man kann auch andere Beispiele anführen. Die Leute in den Entscheidungsebenen sollten endlich damit aufhören, die wertvollen Ackerflächen zu vergeuden, nur um Pflanzen für den Fahzeugtank anzubauen. Denn sollte dies so weitergehn, dann werden wir, wenn wir uns umsehen auch solche Bilder in Zukunft sehen, wie oben gezeigt. Auch hier in Europa, in den sogenannten reichen Industrieländern, können die Menschen nicht von Autos, Fernseher oder Computer überleben. Die kann man nicht essen.

    Es wäre an der Zeit darüber nachzudenken.

    Übriegens, ich bin keiner der sogenannten ÖKOs. Ich bin einer der sich Gedanken macht.


    Andichan

  10. #39
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Reis wird knapp

    Zitat Zitat von Andichan",p="582099
    .......Die Leute in den Entscheidungsebenen sollten endlich damit aufhören, die wertvollen Ackerflächen zu vergeuden, nur um Pflanzen für den Fahzeugtank anzubauen. Denn sollte dies so weitergehn, dann werden wir, wenn wir uns umsehen auch solche Bilder in Zukunft sehen, wie oben gezeigt. Auch hier in Europa, in den sogenannten reichen Industrieländern....

    "erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, dann werdet ihr merken das man Geld ncht essen kann!"

    Lange vorher aber wird es zu schweren Ausschreitungen kommen...die wie eine Epedemie um sich greifen koennen...

    Apokalyptische Bilder... schaun wir mal...

  11. #40
    Avatar von hrobby

    Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    16

    Re: Der Reis wird knapp

    Wohl wahr Manfred,schau´n wir mal nach Haiti ....

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. In Thailand wird das Bier knapp
    Von MAPPI im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.11.11, 19:27
  2. Die Uhr im Reis...
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.06, 21:30
  3. Frauen werden knapp
    Von Micha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 22.06.03, 10:32
  4. Frau Holle entging knapp einer Strafanzeige.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.02, 09:56
  5. Thailand knapp an einer Rezession vorbei
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.02, 06:57