Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Der Niedergang von Patpong

Erstellt von Jinjok, 10.10.2003, 11:24 Uhr · 58 Antworten · 2.311 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Der Niedergang von Patpong

    Zitat Zitat von Jinjok
    Zitat Zitat von Samuianer
    Schon gibt es Strassenstriche, die es vorher in der Ausdehnung nicht gab, also Verlagerung und da sehe ich Gefahren, weil sich das ab sofort im Illegalen bewegt muss es in die "dunklen Ecken" fliehen....
    Hallo Samuianer

    Reality Check!! Seit 1960 ist in Thailand die Prostitution verboten und alle entsprechenden Vorgänge waren seit damals illegal.

    Gruß
    Jinjok
    Ja, aber was Samuianer sagt stimmt, der Strassenstrich blueht. Gerade in Lumpini, Ratchada und Sanam Luang. Das Geschaeft mit dem 5ex, durch den Druck der oeffentlichen Hand, geht ueber in die Schattenwelt, wie kleine Pilze gedeiht es hier gedeiht es da - und das koennte eine nicht ganz ungefaehrliche Entwicklung beschreiben.

    Prostitution ist seit langem illegal, korrekt.

    Die Doppelmoral - das ist ja schon seit langem ein Thema. Aber ich denke mal, des die Entwicklungen in S´pore und auch KL eventuell dazu beitragen, dass sich Bkk neu besinnt. Vielleicht wird es aber auch ein neues sauberes Bangkok geben, wo dann nur noch Farang mit einem Jahreseinkommen von mehr als 100,000 Euro leben duerfen, mit Edel Etablissement (so wie die japanischen Teile), und kein Patpong, kein Nana mehr. Soi Cowboy wird zu groessten Sportbar der Welt umgebaut, und alles ist gut.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    lui
    Avatar von lui

    Re: Der Niedergang von Patpong

    hallo,
    versucht doch erstmal "deutschland" zu aendern bevor ihr
    es mit thailand macht..ich finde bangkok kann so bleiben
    wie es ist...@lui

  4. #33
    saparot
    Avatar von saparot

    Re: Der Niedergang von Patpong

    @Serge,

    das stimmt mit den Pilzen. Aber sind nicht alle gefährlich. Wenn mal was schief geht: Es gibt doch auch überall VD Clinics....

    Sapi

  5. #34
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Der Niedergang von Patpong

    @Serge

    "irgendwann hat alles mal ein ende, schauen wir, was danach kommt"

    Das ist eben richtig, genauso richtig wie die Tatsache, daß man mit den "alten Zeiten" Werte verbindet. Eigentlich bin ich im Zwiespalt, denn ein ewig gestriger bin ich nicht, jedoch erschien mir in vielerlei Hinsicht das soziale Gefüge, das Miteinander, die Ausgelassenheit, eben die Stimmung einfach tierischer (wie Iffi schreibt), als heute.

    Und ich denke viel darüber nach, in wie weit es mit einem selbst zusammenhängt, mit dem damals Erlebten, in wie weit man diese Empfindung mit herüberziehen will - aber die Kugel dreht sich weiter, und ein heute 20-jähriger wird sich in 30 Jahren die "gute alte Zeit" zurückwünschen.

    Ich stürze mich mit Freuden in neue Erlebnisse, neue technische Möglichkeiten, versuche der heutigen Zeit das "Neue" abzugewinnen.

    Aber für mein Gefühl bleibt die "Atmosphäre" auf der Strecke, und ich möchte keinen Song der "Doors" missen, hingegen lockt mich der Williams keinen Zentimeter hinter meinem Ofen hervor.
    Es hatte trotzdem vieles eine andere Qualität.

    Bester Gruß
    Karlheinz

  6. #35
    saparot
    Avatar von saparot

    Re: Der Niedergang von Patpong

    Mr. Huber hat Recht

    [move:9076e950e0]......es ist nicht alles schlecht, was früher einmal gut war......[/move:9076e950e0]

    Sapi

  7. #36
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Niedergang von Patpong

    Zitat Zitat von mrhuber
    ...
    Aber für mein Gefühl bleibt die "Atmosphäre" auf der Strecke, und ich möchte keinen Song der "Doors" missen, hingegen lockt mich der Williams keinen Zentimeter hinter meinem Ofen hervor.
    Es hatte trotzdem vieles eine andere Qualität.
    bedenklich karl-heinz,

    werden wir alt oder wollen wir kein gefühl mehr für atmosphäre zulassen...
    glaub mir so übel ist dieser mr.w nicht. über meinen sohn habe ich mittlerweile sogar zugang zu techno und dancefloor music gefunden, mal auf den geschmack gekommen, nicht schlecht h. specht. diese music hat aber den nachteil man muss sie gnadenlos laut hören. :???:
    als kontrastprogramm höre ich dann wieder mal mit meiner mia thai popmusic. :bravo:


    gruss

  8. #37
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Der Niedergang von Patpong

    Zitat Zitat von mrhuber
    Eigentlich bin ich im Zwiespalt, denn ein ewig gestriger bin ich nicht, .....

    ....ein heute 20-jähriger wird sich in 30 Jahren die "gute alte Zeit" zurückwünschen.

    ...bleibt die "Atmosphäre" auf der Strecke, und ich möchte keinen Song der "Doors" missen, hingegen lockt mich der Williams keinen Zentimeter hinter meinem Ofen hervor.
    Hi Karl Heinz!
    Das bin ich auch - im Zwiespalt. Vergangenheit - Zukunft.

    Mit der Zeit ist es "fast" wie mit einer Ex-Freundin - in manchen Stunden erinnert man sich an die schoenen Momente, die man gemeinsam hatte. Tendiert aber dazu, die schlechteren zu vergessen.

    Irgendwie sind wir alle gestrig - ob ewig oder eher sporadisch - hegen wir einen Gedanken der uns mit unserer eigenen Vergangenheit verknuepft. Allerdings, aehnlich wie mit der Freundin die zur Ex wird, sollten oder eventuell gar muessen wir Veraenderungen akzeptieren, ja eigentlich begruessen. Denn nur die Veraenderungen in vorherigen Generationen haben uns unsere eigene gute alte Zeit beschert.

    Und kennen wir nicht alle die Momente aus unserer Alten Zeit, in denen wir voller Bewunderung "aeltere" kennenlerten?? Fuer mich war das immer aeusserst interessant. Wenn wir uns also nun zurueckziehen, wo ist dann unser Input - vielleicht sind wir jetzt die andersartigen, vielleicht sind wir jetzt die, ueber die in zwanzig Jahren gesprochen wird. Querer Gedanke - aber moeglich.

    Es wurde mal gesagt, das der Mensch seine Vergangenheit so liebt weil diese im Gegensatz zur Zukunft "in Ordnung" oder "Uebersichtlich" erscheint. Man weiss halt was geschehen wird und kann in Ruhe Situationen nochmals durchleben die manchmal in dem Moment des (Er-)Lebens gar nicht so rosig waren.

    Na ja, und zum Glueck lebe ich in Bkk, da hat der Williams mit seinem Ofen sowiese keine Chance

    Alles Gute
    Serge

  9. #38
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Der Niedergang von Patpong

    @ JJ
    Nur die anderen Gegenden wie Khao San, Lum Phini, Siam oder die unzähligen Ausfallstraßen mit ihren Restaurants haben nicht Bangkoks und Thailands Ruf in der Welt geprägt. Für das Image der Stadt wäre es gar nicht so schlecht, wenn spätere Touristengenerationen in diesen beiden Sois Reisebüros, IT-Cafés, gemütliche Kneipen, kleine Restaurants oder Self-Made-Shops aller Art vorfinden würden, die zum Stöbern und verweilen einladen. Eine andere Art von Strukturwandel
    Khao San road hat dagegen einen ganz "anderen" ruf in Thailand. Moechte jetzt besser sein wie noch vor 7 jahren, aber damals war der taxi fahrer ganz ueberrascht das einen ganz normaler kerl wie ich in die Khao San moechte ;-D Auf meine frage warum er denn ueberrascht seie hat er mir gesagt warum : da haengen doch nuer der farang-drug-addicts ab. :O

    Aber, warums geht, ich verstehe das der ruf von Thailand mitgepraegt wuerde von BKK (Patpong, Soi Cowboy). Aber ich habs immer so gesehen : welche megacity (oder schon grossstadt) dieser welt hat keine bars, strips, Gay Bars u.s.w. ! Es hat sie immer gegeben und es wird sie immer geben ! Das jetzt mit das schliessen der PatPong einfach alles besser wird ist wohl einen wuenschtraum (deiner ?)
    Wie sehr ich auch der ruf von Thailand in der welt verbessern moechte, solange die presse (und die viele 5ex-touri´s) das immer wieder hochschaukelt kaempfen wir gegen der wind. (windmuehlen)
    Schade, aber so ist halt der realitaet ! :-(

    MFG
    PS nachts sind alle katzen schwarz

  10. #39
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Niedergang von Patpong

    Zitat Zitat von MenM
    @ JJ

    Wie sehr ich auch der ruf von Thailand in der welt verbessern moechte, solange die presse (und die viele 5ex-touri´s) das immer wieder hochschaukelt kaempfen wir gegen der wind. (windmuehlen)
    Schade, aber so ist halt der realitaet ! :-(
    @ MM
    Wie kommst Du eigentlich auf die Idee, den Ruf Thailands verbessern zu wollen?

    Laß das mal die Thailänder machen. ;-D
    Jinjok

    PS: Jetzt wird das ja hier ein richtiger Nostalgie-Thread. Ich kann dem Ganzen leider nicht romantisches abgewinnen. Das Geschäft war mit Sicherheit schon immer knallhart.

  11. #40
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Der Niedergang von Patpong

    @ MM Wie kommst Du eigentlich auf die Idee, den Ruf Thailands verbessern zu wollen? Laß das mal die Thailänder machen Jinjok
    JJ, Wenn ich vor nicht so lange zeit, mit 11 personen aus meinen arbeitskreis beim Thai restaurant hier in L aufgetaucht bin, hat mir die besitzerin angerufen um mir zu bedanken die leute "Thailand ein bisschen naeher gebracht zu haben, mit gute dingen" Diese tuechtige geschaeftsfrau hat auch gewuesst wie du meisten farang ueber Thailand denken, da ist jede hilfe wilkommen !

    PS ich weiss du hast es mit einen ;-D gesagt, trotzdem diese antwort fuer die "mitleser"
    MFG
    I Love Thailand

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Mekong. Niedergang des Flusses
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.10, 06:38
  2. Niedergang des TH- Tourismus
    Von thurien im Forum Touristik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 07.01.09, 13:45
  3. Patpong einmal anders
    Von Maenamstefan im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.09.05, 22:19
  4. Patpong und Kinder
    Von edewolf3 im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 12:19