Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

"der nächste Militär-Coup kommt !"

Erstellt von thurien, 08.01.2007, 02:32 Uhr · 71 Antworten · 4.148 Aufrufe

  1. #51
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Damit bist du aber wieder meiner eigentlichen Frage ausgewichen: Warum ist es intelligenter eine solche Situation hinzunehmen?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Weil sie das können. Sie tun also etwas was sie können. Und das ist intelligenter als etwas zu tun, was man nicht kann. (Selbst wenn man (zunächst oberflächlich) denkt man könne es...)

  4. #53
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Wenn aber alle so denken würden stünde die Mauer wohl heute noch (ob das gut wäre soll jetzt nicht diskutiert werden) oder Thailand hätte immer noch eine absolute Monarchie.

    Du beschwerst dich doch auch über situationen, die du alleine nicht ändern kannst, über die Ungerechtigkeit in dieser Welt. Nach deinen eigenen Maßstäben wäre es doch viel vernünftiger du nimmst diese Ungleichheiten stillschweigend hin.

  5. #54
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von Chak3",p="438332
    Wenn aber alle so denken würden stünde die Mauer wohl heute noch ...
    Zumindest jeder sechste ehemalige DDR-Bürger hatte dann wohl falsch gedacht. Denn so viele wünschen sich inzwischen die DDR wieder zurück und es werden eher mehr.

  6. #55
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Man kann sich dort mit anderen anlegen, wo man dies unbeschadet tun kann. Ich selbst bin nur Gast hier, wenn auch Dauergast. Was die Thai tun, müssen sie schon selbst entscheiden. Ich denke, dass sie wissen was sie tun.

    Übrigens ist das in D gar nicht so furchtbar viel anders. Die Freiheiten, die wir in D haben/hatten (die ja auch noch lange nicht perfekt sind/waren), sind nur mit Menschenopfern errungen worden. Gegen die Gewalten der Oberen (die sie sich aber wiedergeholt bzw anders verteilt haben).

    Übrigens, bevor sich ein Gewerkschafter oder ein Linker nun zum Erben machen möchte, diese Personen sind schon lange tot und ihre Taten kann man nicht erben.

    Du, Chak, bist ja nun sicher kein Revoluzzer. Eher das Gegenteil. Wieso Du also beurteilen magst, was ein freier Mensch besser täte, ist mir schleierhaft.

  7. #56
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Obwohl ich Mipooh Recht geben muss, dass es generell weise ist, Kämpfe die man nicht gewinnen kann zu vermeiden, darf man dies nicht als Ausrede für politisches Desinteresse bzw. Naivität verwenden, die in Thailand tatsächlich allgegenwärtig ist. Wer den Erfolg einer Regierung an der Zapfsäule bzw. am eigenen Geldbeutel misst, der ist halt Tellerranddenker.

    Cheers, X-Pat

  8. #57
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Wenn die Menschen unpolitisch sind, wer will ihnen dies absprechen? Sie haben andererseits eine Abneigung gegen Obrigkeiten, die sie dadurch zum Ausdruck bringen, dass sie tun was sie wollen, sobald die Obrigkeit ausser Sichtweite ist.
    Man kann all die Dinge tun, die wir so tun und für gut halten, nur bewegen sie auch nicht mehr als das völlig andere Verhalten der Thai. Ich denke, da bilden wir uns auch vieles nur ein...

    Wenn ich so den Sozialstaat mit dem unbegrenzten Wachstum sehe... eine einzige Illusion...

  9. #58
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von mipooh",p="438341
    Du, Chak, bist ja nun sicher kein Revoluzzer. Eher das Gegenteil. Wieso Du also beurteilen magst, was ein freier Mensch besser täte, ist mir schleierhaft.
    Nein, ich bin nun wahrlich kein Revoluzzer mehr, weil ich so mit 19 erkannt habe, dass es zwar viele schöne Theorien gibt, in der Praxis das derzeitige System aber doch das angenehmste das ich mir vorstellen kann ist.
    Aber wieso man Revoluzzer sein muss um frei zu sein erschließt sich mir nicht (wie im übrigen die meisten deiner "Argumente" und Schlussfolgerungen). Ich fühle mich jedenfalls ziemlich frei, aber ich muss ja auch nicht wie du in einem Land leben in dem alle Medien durch eine Militärregierung zensiert werden.

  10. #59
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von Chak3",p="438411
    ...aber ich muss ja auch nicht wie du in einem Land leben in dem alle Medien durch eine Militärregierung zensiert werden.
    Hab ich ja noch nie gehört, daß ein Deutscher in Thailand leben muss.

  11. #60
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Mipooh: Was die Thai tun, müssen sie schon selbst entscheiden. Ich denke, dass sie wissen was sie tun.

    Dem ersten Satz stimme ich zu. Der zweite Satz... hm... Die sogenannten einfachen Leute die du hier ansprichst wissen von den politischen Folgen oder Kontext ihres Tuns etwa soviel wie ein Teeblatt über die Ostindische Gesellschaft weiss.

    Mipooh: Wenn die Menschen unpolitisch sind, wer will ihnen dies absprechen?

    Niemand will ihnen dies "absprechen". Das würde etwa genau so viel Sinn machen wie einem Hustenden die Erkältung abzusprechen. Die Tatsache wird ledglich registriert, diagnostiziert, und analysiert. Woody hatte dazu übrigens eine interessante Bemerkung gemacht. Er sagte, dass die Thaksin Regierung und der anschließende Coup den Effekt hatte, die thailändische Bevölkerung zu politisieren. Ob es sich tatsächlich um eine "Politisierung" oder nur um eine "Polarisierung" handelt, sei dahingestellt.

    Mipooh: Sie haben andererseits eine Abneigung gegen Obrigkeiten, die sie dadurch zum Ausdruck bringen, dass sie tun was sie wollen, sobald die Obrigkeit ausser Sichtweite ist.

    Ich glaube kaum, dass dieses Verhalten besonders konstruktiv ist. Im Gegenteil. Die thailändische Gesellschaft krankt daran, dass zu viele Menschen tun was sie wollen und dabei kommunale und öffentliche Interessen außer Acht lassen. So ist zum Beispiel der Grund dafür das thailändische Städte so chaotisch gebaut sind, das Individuen und Organisationen die an der städtebaulichen Planung beteiligt sind, ebenfalls tun was sie wollen.

    Die Geisteshaltung mag einer Gesellschaft von Kleinbauern dienlich sein, aber eine hochtechnisierte Industriegesellschaft erfordert einen viel höheren Grad von Kohäsion und institutioneller Verzahnung und Kontrolle. Sonst funktionieren die Dinge einfach nicht gut, was man in Thailand ja überall deutlich ablesen kann. Die Voraussetzung für gesellschaftliche Kohäsion ist natürlich erst mal ein Bewusstsein für kommunale Angelegenheiten (und damit auch Politik), welches über das eigene Dorf und die Zapfsäule hinausgehen muss.

    Cheers, X-Pat

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasser Coup d'etat!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 26.10.17, 07:11
  2. grosser Drogen Coup auf Samui aufgeflogen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 13:00
  3. USA verbieten neuen Militär Coup in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 13:31
  4. Militär Coup in BKK
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 20:26
  5. Thailand im fernsehen!wann kommt der nächste bericht?
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.04, 16:23