Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

"der nächste Militär-Coup kommt !"

Erstellt von thurien, 08.01.2007, 02:32 Uhr · 71 Antworten · 4.147 Aufrufe

  1. #11
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Chak, definiere doch erst einmal, was du unter Demokratie verstehst.

    Kaum ein Begriff ist so schwammig und nichtssagend wie dieser.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Tja 22 Millionen Bankkonten sind bestimmt ergiebiger als ein oder 10 Thailandforen.

  4. #13
    woody
    Avatar von woody

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von Chak3",p="434479
    .....Meine Prognose: Bis dahin gibt es noch einen Putsch oder andere Umstände, die freie Wahlen zu vorhergesehen Zeitpunkt verhindern.

    Deinen belehrenden Ton kannst du dir übrigens sparen, mir waren all diese Umstände die du geschildert hast durchaus bewusst, nur ändern auch die besten Absichten, die wir mal annehmen wollen, nichts daran, dass die Durchführungsweise seit Beginn des Putsches bis zum heutigen Tage nichts demokratisches an sich hatte.
    @Chak, ich wollte dich nicht belehren. Mein Post richtete sich zwar nominell an dich, war aber insbesondere fuer die vergessliche Allgemeintheit gedacht deshalb hoffe ich, dass sich kein weiterer persoenlich angesprochen fuehlt.
    Uebrigends auch die Amerikaner und Briten haben in unserem Land auf dem Weg zur demokratischen Selbstbestimmung, zu allererst eine Militaerverwaltung etabliert.

    Wenn man die aktuelle Entwicklung im LOS beobachtet, wird schnell klar, dass der Machtkampf noch in Gang ist.
    Die alten Kraefte lassen ihre Muskeln spielen aber auch bei der Militaer- und der Polizeifuehrung scheint es wohl unterschiedliche Auffassungen ueber die weitere Vorgehenweise zu geben.
    Trotzdem halte ich die Situation fuer stabil genug und glaube nicht an einen weiteren Putsch? Gegen wen sollte der sich richten?

    Desweiteren bin ich fest davon ueberzeugt, dass der jungen Generation der 'Staatstragenden ;-D 'in Thailand bewusst ist, dass man ein Land nur weiterentwickeln und international kokurrenzfaehig halten kann, wenn Freiheit und Gewaltenteilung gewaehrleistet ist. Denn einen autoritaeren Staat kann man nur bis zu einer gewissen Entwicklungsstufe fuehren bevor er wieder kolabiert.

    gruss woody

  5. #14
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Kein Problem, Woody.
    Zitat Zitat von woody",p="434761
    Trotzdem halte ich die Situation fuer stabil genug und glaube nicht an einen weiteren Putsch? Gegen wen sollte der sich richten?
    Gegen die derzeit an der Macht befindlichen Putschisten natürlich, übrigens eines der Szenarien, die die Bomben vom 31.12. erklären könnten, könnte doch ein weiterer Putsch damit begründet werden, dass die derzeitige Militärregierung ja nicht für Sicherheit sorgen könne.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    könnte doch ein weiterer Putsch damit begründet werden, dass die derzeitige Militärregierung ja nicht für Sicherheit sorgen könne
    ich glaube nicht, dass der König einen Putsch gegen seinen genehmigten Putsch zulassen würde.
    Den König jedoch zu übergehen, halte ich momentan für augeschlossen.

  7. #16
    woody
    Avatar von woody

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von Chak3",p="434771
    Zitat Zitat von woody",p="434761
    ....stabil genug und glaube nicht an einen weiteren Putsch? Gegen wen sollte der sich richten?
    Gegen die derzeit an der Macht befindlichen Putschisten natürlich, übrigens eines der Szenarien, die die Bomben vom 31.12. erklären könnten...
    Diese Gedanken gingen mir natuerlich auch durch den Kopf. Insbesondere nach dem der PM erklaerte, dass die Bombenleger nicht aus dem Sueden kommen und auch nicht 'irgendwelche Kriminelle' sind, sondern Zugang zu gehobener Logistik aus dem militaerischen Bereich haben.

    Was aber gegen eine Restauration unter militaerischer Fuehrung spricht, es gibt niemanden in Thailand, der eine solche durchfuehren koennte. Das wichtigste aber, Sondi und Surayut die aktuellen Machthaber, haben das Vertrauen des Koenigs und des Tronrates.

    Die Kreise um Chuvalit, die so etwas vor 15 wohl noch auf die Beine bekommen haetten, sind inzwischen zu weit von der Macht entfernt und nicht mehr ernst zu nehmen. Chuvalit macht sich mit seinen Aktionen im Moment nur noch laecherlich, dashalb laesst man ihn wohl auch gewaehren.

  8. #17
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Bukeo und Woody, überschätzt Ihr da nicht etwas den Einfluss des Königs? Wieviele Staatsstreiche gab es denn während seiner Amtszeit ohne seine Zustimmung?

  9. #18
    thurien
    Avatar von thurien

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von Chak3",p="434962
    Bukeo und Woody, überschätzt Ihr da nicht etwas den Einfluss des Königs? Wieviele Staatsstreiche gab es denn während seiner Amtszeit ohne seine Zustimmung?
    @chak3: wohlfein angemerkt!

  10. #19
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Wieso kommt zu diesem Thema nicht sonderlich viel Räsonanz? Vielleicht weil die Meisten zu diesem Thema dann doch leicht überfragt sind - Mangels Insiderinformationen, ohne die man angesichts der aktuellen Lage nicht sonderlich viel in Erfahrung bringen kann. Man kann ja z.B. keine offiziellen Informationen mit den Gerüchten vergleichen, weil erstere ja fehlen.

    Hier tut sich auch bei mir ein informativer Abgrund auf! Allerdings stimmt nicht einmal die Begriffswahl - es handelt sich ja um einen hypotetischen Gegenputsch der aus den Reihen des Militärs kommen könnte, die nicht zufrieden mit der jetztigen Lage und ihren Vorgesetzten sind, bzw. beim letzten "übergangen" oder ausgespielt wurden. Es handelt sich also nicht um einen beliebigen "erneuten Putsch" oder um den "Nächsten".

    Wieviele sogenannte Gegenputschs hat es denn in der Geschichte Thailands überhaupt gegeben?

    Zumindest einmal müssen die Vorgaben annähernd stimmen, damit man überhaupt eine Vorstellung hat, was gemeint ist - und dann erst kann man auf die Wahrscheinlichkeit schliessen.

    Ein Gegenputsch aus besagten Reihen scheint mir dann doch ein ziemlich dickes Ei zu sein. Die "terroristischen Taktiken" der rezenten Vergangenheit deuten zumindest auf eine deutliche Minoritätsstellung hin, wenn sie denn überhaupt aus den Reihen des Militärs kommen. Also wenn ich die Macht und die Mittel hätte einen Gegencoup zu planen und auszuführen, dann würde ich meine Absichten nicht durch derartige terroristische Aktionen preisgeben und verraten. Das scheint dann doch igendwo das "Niveau" zu sein, auf das sich die Macht und die Möglichkeiten der "militärischen Widerstandsgruppe" (zumindest) zur Zeit beschränkt.

    Das Militär hat (falls unter mehrheitlicher putschistischer Führung) eine grosse politische und taktische Macht, das haben wir ja beim letzten Coup, sowie bei den Vorigen gesehen.So gesehen spielt der "Segen" des Königs nur eine untergeordnete Rolle. Bei einem Gegenputsch eines Teils des Generalstabs gegen besagtes Monopol, sieht es aber wieder ganz anders aus. Bei einem "internen" Coup wird der Machtfaktor ja wieder durch den mächtigen Gegner relativiert. Man kämpft in dem Fall ja gegen einen im Prinzip überstarken Kontrahenten. Und das wäre meiner Ansicht nach überhaupt nur dann möglich wenn die aktuellen Machthaber deutlich geschwächt (event. bereits unterminiert) und mehr oder weniger führungslos wären. Das wiederum scheint mir zur Zeit nicht der Fall zu sein!

  11. #20
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: "der nächste Militär-Coup kommt !"

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="435029
    Wieviele sogenannte Gegenputschs hat es denn in der Geschichte Thailands überhaupt gegeben?

    Zumindest einmal müssen die Vorgaben annähernd stimmen, damit man überhaupt eine Vorstellung hat, was gemeint ist - und dann erst kann man auf die Wahrscheinlichkeit schliessen.
    Auf die Schnelle habe ich zumindest ein Beispiel gefunden: Thanin war ein von den Militärs installierter zivilier PM, der nach einem Jahr durch einen weiteren Coup weggeputscht wurde. Quelle

    Deiner sonstigen Einschätzung kann ich durchaus zustimmen, nur ändert das nichts an der Tatsache, dass es widerstreitende Fraktionen innerhalb des Militärs geben mag, auch wenn die derzeit nicht die notwendige Macht haben mögen.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasser Coup d'etat!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 26.10.17, 07:11
  2. grosser Drogen Coup auf Samui aufgeflogen!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 07.08.08, 13:00
  3. USA verbieten neuen Militär Coup in Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.08, 13:31
  4. Militär Coup in BKK
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 20:26
  5. Thailand im fernsehen!wann kommt der nächste bericht?
    Von samuitiger im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.04, 16:23